Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 132 Antworten
und wurde 15.856 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 9
Markus


Beiträge: 2.148

17.06.2008 15:58
#31 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Ich schließe mich an. Kerzel war auf De Niro stets eine Klasse für sich.

Gruß
Markus

berti


Beiträge: 14.725

17.06.2008 18:11
#32 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Die alte Synchro von "Es war einmal in Amerika" und "Brazil" kenne ich noch nicht, aber in "Angel Heart" fand ich Kerzel rollenbezogen sehr passend. De Niros hier untypisch vornehm-geschmeidige Interpretation hat er ideal rübergebracht, Brückner hab ich hier nicht vermisst. Bei "The Untouchables" hätte ich mir aber auch Brückner vorstellen können.

Schweizer


Beiträge: 1.165

18.06.2008 00:20
#33 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Also Kerzel auf De Niro ist für mich ein absolutes No-Go.

Ich hatte schon in Untouchables sehr sehr grosse Mühe damit. Da wäre Brückner viel passender gewesen.

Untouchables ist sowieso eine Synchro die ich mir nie mehr anhören werde. Die ist ganz fürchterlich für mich.
Costner hat nicht Glaubrecht und De Niro nicht Brückner. Da komm ich überhaupt nicht in den Film rein. Ist für mich ein Ding der Unmöglichkeit.
Klar höre ich, dass die Synchro an und für sich gut gesprochen ist. Aber für mich persönlich ist sie halt fürchterlich. Komme mit den Besetzungen überhaupt nicht klar.

Grüsse

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2008 00:21
#34 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Zitat von Schweizer
Also Kerzel auf De Niro ist für mich ein absolutes No-Go.


Geht mir genauso. Klingt viel zu harmlos.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Unsere Zivilisation ist eine schlimmere Krankheit als Herzleiden oder Tuberkulose und wir können ihr nicht entkommen."
Alf Marholm für Stanley Ridges in "Hemmungslose Liebe" (2. Synchro)

Joha


Beiträge: 180

18.06.2008 00:38
#35 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten
"No-Go"...
berti


Beiträge: 14.725

18.06.2008 07:41
#36 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Zitat von Mücke

Zitat von Schweizer
Also Kerzel auf De Niro ist für mich ein absolutes No-Go.


Geht mir genauso. Klingt viel zu harmlos.




Findest du das auch in Bezug auf "Angel Heart"?


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2008 12:38
#37 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Kenne den Film nicht. Ausnahmen bestätigen die Regel.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Unsere Zivilisation ist eine schlimmere Krankheit als Herzleiden oder Tuberkulose und wir können ihr nicht entkommen."
Alf Marholm für Stanley Ridges in "Hemmungslose Liebe" (2. Synchro)

berti


Beiträge: 14.725

18.06.2008 14:20
#38 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

In dem Film spielte De Niro für ihn sehr untypisch, nämlich geschmeidig und vornehm, wozu Kerzel für mich ideal passte (Edigrieg meint das übrigens auch).

Eifelfilmfreak


Beiträge: 317

21.06.2008 22:29
#39 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Warum stand Brückner denn für die Erstsynchro nicht zu Verfügung?? War das in seiner Amerika-Phase
Ich dachte immer, die wäre um 1987 gewesen

Lammers


Beiträge: 3.619

22.06.2008 19:54
#40 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

In Antwort auf:
Warum stand Brückner denn für die Erstsynchro nicht zu Verfügung?? War das in seiner Amerika-Phase


Ja, um die Zeit war er in den Staaten.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 4.088

23.06.2008 22:14
#41 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Er war einmal in Amerika.



"Du magst meinen Reis nicht?"


Eifelfilmfreak


Beiträge: 317

25.06.2008 20:41
#42 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Wie lange war er denn in Amerika??? Ich meine, er fehlte ja auch noch bei Angel Heart(1987), Die Unbestechlichen (1987)!! Bei Midnight Run (1988) war Brückner wieder da, aber zwischendurch bei Mission(1986) war es auch Brückner Irgendwie komisch!!

kogenta



Beiträge: 1.625

13.08.2008 23:19
#43 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Immer wird behauptet: Arnold Marquis spricht Mario Brega (1. Fassung).

Ich bin der Meinung, daß das nicht stimmt. Das ist doch nicht Brega, sondern (wie einige wenige Quellen sagen) vermutlich Frank Gio.

Wo ist denn Mario Brega? Rollenname Mandy, keine Ahnung, wer das sein soll ...

... im übrigen habe ich mir die 2. Fassung bisher verkniffen, die wurde wohl nur deshalb erstellt, weil die erste in Mono war. Ein nicht nachvollziehbarer Grund! (Die 1. Fassung war - wenn ich mich recht entsinne - seinerzeit die bis dato aufwendigste und teuerste dt. Synchro; Regie: Ottokar Runze, Produktion: der damalige Inhaber des Verleihs, ein Berliner CDU-Mann, dessen Name mir nicht mehr einfällt, der aber keine halben Sachen machte; Sympathiepunkte für ihn!! [nicht für die Partei natürlich])
Markus


Beiträge: 2.148

14.08.2008 11:48
#44 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten
Laut Fraylings Filmographie spielt Brega den Anführer [der von Marquis gesprochen wird]; Ray Dittrich den zweiten Gangster, der Eve erschießt, und Frank Gio den dritten. Bregas Rollenname ist Mandy, wird aber -soweit ich mich erinnere- im Film nicht genannt.

Meiner "Ansicht" nach kann ich Brega bestätigen. Ist halt 20 Jahre älter als in den Italowestern.

Hast du noch mehr Infos zur ersten Fassung? Ich mag sie auch sehr gern, weil sie diesen epischen Ton hat, und habe mich sehr geärgert, dass man neusynchronisiert hat.

Hat immer mit dem Kontakt zu tun. "Apocalypse Now" mag ich in der zweiten Version, verstehe aber, wenn andere die erste Fassung gewöhnt sind und lieber mögen.

Die Neusynchro zu "Amerika" wurde zumindest nicht aus Kürzungs- oder Zensurgründen gemacht, sondern wohl tatsächlich, um 5.1-Ton zu erhalten.

Gruß
Markus
Fierstein


Beiträge: 651

14.08.2008 20:07
#45 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Trotzdem bleibt es auch aus meiner sicht dabei, dass es völlig unnötig war.
Die alte synchro war eine klasse für sich und auch synchron-historisch ein highlight.
Filme neu zu synchronisieren geht einfach nicht. Die ganze Atmosphäre der Zeit geht verloren.
(Es ist ja schon heikel, wenn alte Filme heute synchronisiert werden).
Ich bin generell dagegen, da allen, die "Erstkontakt" hatten, ein Stück eigener Geschichte genommen wird.

"Es war einmal in Amerika" war einer meiner Lieblingsfilme. Die DVD würde ich mir niemals kaufen.

"Cabaret" ist ein weiterer Lieblingsfilm von mir. Auch bei dem würde es nie funktionieren, den nochmal neu-deutsch zu machen.
Ich weiß nicht, und kann es auch nicht nachvollziehen, was sich die verleiher dabei denken. Die Käuferschichten sind doch bei solchen Filmen eher bei denen zu suchen, die die Filme aus Kino und Fernsehen kennen und die Filme so, wie sie waren, geliebt haben. Die werden jetzt um etwas beraubt. schade eigentlich.
Also ich kaufe mir so etwas garantiert nicht.


Grüße
Fierstein

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 9
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor