Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 187 Antworten
und wurde 27.656 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 13
Markus


Beiträge: 2.437

07.01.2011 14:58
#91 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Naja, ohne die kleinste Ähnlichkeit könnte sich ja diese Zuordnung nicht so zuverlässig halten. 20 Jahre älter und eben ohne Bart kann man den Mann mit etwas Phantasie schon für Brega halten. Ich habs auch getan; erinnert mich an das Rainer-Brandt-Double, das ich in einem Celentano-Film ausgemacht hatte.

Hat sich eigentlich jemand mit DVD und eigenem Mitschnitt der alten Synchro selbst geholfen? Würde mich interessieren...

Gruß
Markus

N8falke



Beiträge: 4.737

08.01.2011 10:45
#92 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Die BluRay wird übrigens nur die Neusynchro beinhalten und zwar als AC3 5.1 mit 640kbps.

Edit: Das Bild ist leider auch ziemlich misslungen. Mal wieder eine typische Warner Veröffentlichung.

Markus


Beiträge: 2.437

24.03.2012 09:13
#93 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Leones Familie hat angekündigt, eine Fassung des Films zu erstellen, die Leones ursprünglicher Version entsprechen und 40 Minuten länger sein soll.

http://thefilmforum.8.forumer.com/a/once...2_post2957.html

Gruß
Markus

Lord Peter



Beiträge: 4.962

24.03.2012 09:20
#94 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Und sollte die hierzulande jemals herauskommen, bedeutet das: Drittsynchro!

Jayden



Beiträge: 6.535

24.03.2012 09:25
#95 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Nach aktuellem Stand braucht man ja "nur" die Zweitsynchro auffüllen - die Sprecher sind ja alle noch verfügbar.

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.495

04.11.2012 12:06
#96 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Gibts schon Erkenntnisse darüber, was arte heute abend senden wird?

Ohne Wiederkehr


Beiträge: 907

04.11.2012 14:49
#97 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

ich bin mir recht sicher in der Vorschau Bodo Wolf für Joe pesci gehört zu haben, deshalb wird es wahrscheinlich die neue Synchro.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.710

04.11.2012 20:20
#98 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Ist natürlich die Neusynchro. Was auch sonst.

Mücke


Beiträge: 172

04.11.2012 21:36
#99 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.710

04.11.2012 21:59
#100 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Geschmackssache. Brückner ist in diesem Fall eben leider kein Gewinn. Wenn er seinen Text nicht so gelangweilt herunterleiern würde, wäre er es vielleicht.

Mücke


Beiträge: 172

04.11.2012 23:20
#101 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

.

Moviefreak


Beiträge: 540

05.11.2012 15:45
#102 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Zitat von Mücke im Beitrag #101
Brücker gibt De Niro aber zumindest seine Seele zurück. Kerzel geht leider überhaupt nicht.

Ich lass mir einen Nicolas Cage auch lieber von Martin Keßler nach dem 10. Bier einsprechen als von Ronald Nitschke.
Gleiches gilt für Manfred Lehmann und Bruce Willis anstelle von meinetwegen Danneberg.
Sorry.

Zumal das Kaputte an Brückners Stimme wesentlich besser in diese Rolle passt als Kerzels sonore Röhre, die gerade damals durch "Hart aber herzlich" obendrein auch noch extremstens schleimscheißerisch vorbelastet war (zugegeben... Robert Wagner sprechen zu müssen, ist halt auch ein hartes Los...).

Kein De Niro ohne Brückner! Schon gar nicht in einem Epos.

Komplettes Veto!

Kerzel geht auf DeNiro super. Ich bedaure nicht nur, daß die Erstsynchro von OUATIA wohl für immer verloren ist, sondern auch, daß Kerzel nicht noch öfter auf DeNiro besetzt wurde. Ich finde Brückner generell großartig, besonders auch auf DeNiro (nur nicht hier, da wie schon erwähnt sehr gelangweilt gesprochen), aber Kerzel eben genauso. Die hätten sich gerne öfter abwechseln können.

Genauso Cage: Nitschke liegt bei bestimmten Rollen perfekt auf Cage. Gerne öfter! Mit Keßlers Stimme werde ich nicht warm. Die ruft bei mir ganz unangenehme Assoziationen hervor. Gut, das ist halt Geschmackssache.

Und auch bei Bruce Willis würde ich gerne bei den eher komödiantischen Rollen öfter Nitschke hören. Liegt mMn mindestens ebenso gut auf Willis wie Lehmann.

Grundsätzlich bin ich sowieso ein Freund von (passenden) Zweitstimmen, sozusagen Kontinuität mit zwei Stimmen . Es gibt nur ganz wenige Schauspieler, bei denen ich mir keine passende Zweitstimme vorstellen kann.

Aber back to topic: Was an der Zweitsynchro außerdem besonders ärgerlich ist, daß sie einerseits die Dialoge an Stellen geändert haben, die keiner Korrektur bedurften (und die schon fast "Klassikerstatus" hatten) und daß sie andererseits echte inhaltliche Schnitzer der Erstsynchro nicht behoben haben. Das soll einer verstehen...

Lord Peter



Beiträge: 4.962

05.11.2012 16:09
#103 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

In "Angel Heart" möchte ich Kerzel auch auf keinen Fall missen. Hoffentlich wird der nicht mal neusynchronisiert...

Mücke


Beiträge: 172

05.11.2012 23:56
#104 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

.

kogenta



Beiträge: 2.014

06.11.2012 00:44
#105 RE: Es war einmal in Amerika [alt/neu] Zitat · antworten

Zitat von Mücke im Beitrag #104
Wahrscheinlich war Brückner sogar ein recht wesentlicher Grund, die Synchro überhaupt zu machen.


Nein, das war nicht der Grund, denn der Film wurde in vielen (allen?) Ländern neu synchronisiert, also offenbar eine am grünen Tisch getroffene Entscheidung der Rechteinhaber. Es ging dabei gewiß nur um den Stereo-Ton. Man schreckte nichtmal davor zurück, selbst die von Sergio Leone selbst angefertigte italienische Fassung zu verwerfen und neu synchronisieren zu lassen.

Die sehr gute erste deutsche Fassung war übrigens die bis dato aufwendigste und teuerste deutsche Bearbeitung eines Films überhaupt. Diese Fassung aus albernen technischen Gründen durch eine - Brückner hin, Brückner her - summa summarum deutlich schwächere Fassung zu ersetzen: dazu gehört schon eine gehörige Portion Ignoranz der dafür Verantwortlichen.

Ich habe zum Glück noch die alte Fassung als TV-Mitschnitt. Auf die DVD verzichte ich gerne.

Gruß, kogenta

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 13
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz