Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 100 Antworten
und wurde 7.931 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Django Spencer



Beiträge: 3.256

24.09.2019 19:33
#91 RE: Synchronsprecher,die schon in mehreren Städten synchronisiert haben Zitat · antworten

Wolfgang Ziffer hat auch mal in München synchronisiert & zwar in Mob Busters (1985).

Sind eigentlich mehr Einsätze von Ziffer in München bekannt ?


Deak Ferance


Beiträge: 239

27.09.2019 14:12
#92 RE: Synchronsprecher,die schon in mehreren Städten synchronisiert haben Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #83
Zitat von Silenzio im Beitrag #57
Joachim Kerzel sprach mehrere - manchmal auch ziemlich kleine, unbedeutende - Gastrollen bei der englischen Krimiserie DIE FÜCHSE (Beta Technik 1980/1981)


Anfang/Mitte der 90er muß er sich noch mal eine Weile in München rumgetrieben haben, da er nicht nur Bruno Cremers "Maigret" von Hansjörg Felmy übernahm, sondern zuvor in derselben Serie ein paar Nebenrollen sprach (ebenso wie in einigen Episoden von "Detektiv Rockford").


Nicht nur das. 1980 trat er sogar als Schauspieler in Gerhard Polts "Fast wia im richtigen Leben" in Erscheinung.
Als Familienvater und Gatte nebst Gisela Schneeberger im Sketch "Die Einkehr".

https://youtu.be/9cJRqOCmyuQ

Ludo


Beiträge: 513

21.02.2022 21:55
#93 RE: Synchronsprecher,die schon in mehreren Städten synchronisiert haben Zitat · antworten

In der Star Trek: TOS Episode "Die Frauen des Mr. Mudd" ist in einer reinen mit Münchnern besetzten Synchro der Berliner Gerd Duwner zu hören. Zwar sieht dieser Mudd quasi genauso aus wie Duwner, aber ob man ihn nur deswegen hat rüberholen lassen? Wahrscheinlich war er zu dem Zeitpunkt einfach zugegen...

Koboldsky


Beiträge: 2.647

21.02.2022 22:10
#94 RE: Synchronsprecher,die schon in mehreren Städten synchronisiert haben Zitat · antworten

Für TOS hat man etliche Berliner Sprecher für Gastrollen nach München geholt (auch schon bei den ZDF-Folgen): Thomas Danneberg, Klaus Miedel, Hugo Schrader usw... fallen mir da spontan ein.


BLUEANGEL X



Beiträge: 617

15.04.2022 15:32
#95 RE: Synchronsprecher,die schon in mehreren Städten synchronisiert haben Zitat · antworten

Also da würden mir Tobias Brecklinghaus, Antje von der Ahe, Rieke Werner, Rene Dawn-Claude U.S.W. einfallen. Weil ich auch die synchronstudios mehr mag die Mixsynchros machen wie Kölnsynchron, G & G Tonstudios, City of Voices, Splendid Synchron U.S.W.


Ludo


Beiträge: 513

14.05.2022 16:11
#96 RE: Synchronsprecher,die schon in mehreren Städten synchronisiert haben Zitat · antworten

Zwar lebt Pierre Peters-Arnolds mittlerweile wieder in Berlin, vorher war er aber ja lange in München ansässig und tätig. Umso interessanter finde ich es, dass er 2008 (also zu Hochzeiten der PPA-Film) nach Berlin geholt wurde, um Jeff Goldblum in "Ein Leben für ein Leben" ohne erklärbare Kontinuität (zu dem Zeitpunkt waren's ja vor allem Elsholtz oder Umbach) die Stimme zu leihen - wohlgemerkt unter der Regie von Joachim Kunzendorf und nicht unter seiner Eigenen.

Knew-King



Beiträge: 6.183

14.05.2022 18:27
#97 RE: Synchronsprecher,die schon in mehreren Städten synchronisiert haben Zitat · antworten

Weil PPA der Beste für den Job war und Kunzendorf als Profi das wusste.
Im ernst: Gute Frage, vielleicht lässt sich was rausfinden.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.513

14.05.2022 20:18
#98 RE: Synchronsprecher,die schon in mehreren Städten synchronisiert haben Zitat · antworten

Diese Besetzung ist aber doch auch so typisch Kunzendorf, oder?

Ludo


Beiträge: 513

14.05.2022 20:46
#99 RE: Synchronsprecher,die schon in mehreren Städten synchronisiert haben Zitat · antworten

Zumindest hat er häufiger importiert und gerne auch mal andere als die Üblichen besetzt, manchmal sehr extravagant (z.B. Jürgen Prochnow für Alec Baldwin, allerdings zu Magma-Zeiten.)

Mir stach die Besetzung halt nur ins Auge, da PPA in einem Zeitungsinterview vor langer Zeit (zu PPA-Zeiten) meinte, er würde nicht so häufig selbst vor dem Mikro stehen, da einige Firmen ihn aufgrund seiner eigenen Synchronfirma eher meiden würden.

Ich suche den Artikel mal...
EDIT: https://inaimathi.de/interview-mit-pierre-peters-arnolds/

Nyan-Kun


Beiträge: 4.513

15.05.2022 01:34
#100 RE: Synchronsprecher,die schon in mehreren Städten synchronisiert haben Zitat · antworten

Dieses Interview kenne ich sogar noch. Ich denke für Kunzendorf hat sich darüber einfach hinweggesetzt, sofern man ihm bei dieser Besetzung Steine in den Weg gelegt haben soll. Er hatte sich etwa auch nie wirklich an etablierte Kontinuitäten gehalten, sondern stattdessen bekanntlich je nach Rolle auch gänzlich andere Leute geholt, wo er der Meinung war, dass diese besser in diesem einen Fall passten.


Ludo


Beiträge: 513

18.05.2022 00:18
#101 RE: Synchronsprecher,die schon in mehreren Städten synchronisiert haben Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #20
Vielleicht war Kronberg gerade wegen Eddie Murphy oder William Hurt in Berlin? Oder er und Kunzendorf waren Freunde, und die Besetzung war eine Gefälligkeit? Immerhin entschied sich Kunzendorf bei "M. Butterfly" einige Jahre später dafür, Kronberg auf Jeremy Irons zu besetzen. "Offiziell" begründete er das mit der größeren Nähe zum O-Ton, was mir persönlich (und auch Chow) nicht sonderlich überzeugend erscheint.


Zu oben (bertis Ausführungen): Kunzendorf hat Kronberg ja gerne mal importiert, neben CDTD und M. Butterlfy wären noch u.A. noch "Spurlos" oder "Naked Lunch" Filme in welchen er ihn ohne Kontinuität, in "Speed 2: Cruise Control" oder "Der Doktor - ein gewöhnlicher Patient" zumindest mit nachvollziehbarer Kontinuität herübergeholt hat (was in Berlin zu dem Zeitpunkt aber auch nicht selbstverständlich gewesen ist). Ich vermute Kunzendorf auch als Regisseur bei "It's my Party" (auch mit Kronberg), habe aber abgesehen von der recht kunzendorftypischen (teils Ex-DEFA-) Besetzung mit Leuten wie Rainer Doering, Gunnar Helm oder Münchner Nr. 2 Hartmut Reck (wie bei Naked Lunch) oder auch typischen Leuten wie Michael Walke keine weiteren Belege dafür...

Und nicht zu vergessen, dass man Randolf Kronberg für Stellan Skarsgård (Good Will Hunting) und James Woods (An jedem verdammten Sonntag) herüberholte, auch völlig ohne Kontinuität. Gerade in GWH leifert er mit eine seiner besten Leistungen ab, hätte Skarsgård auch ruhig noch ein bisschen öfter haben dürfen. Allerdings waren das hier die Regisseure Tennstedt und Frohmann.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz