Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 112 Antworten
und wurde 10.701 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.729

03.07.2007 17:18
#31 RE: Roger Moore Zitat · antworten

Zitat von Stephen
Wie kommst du drauf, dass der Film 1980 in der ARD lief? Kann dazu keinerlei Quelle finden, aber das wäre ja auch eine Erklärung für eine dritte Fassung.

Hundertprozentig kann ich dir's nicht sagen, aber ich glaube, ich habe im "Lexikon des Internationalen Films" diese Angabe gefunden, die dann in Bräutigams Buch meiner Meinung nach bestätigt wurde. Da ich aber beide Bücher gerade nicht vorliegen habe, ist es schwer, dies ganz sicher zu bestätigen.

Gruß
Stefan

Uwe Huber


Beiträge: 320

04.07.2007 13:51
#32 RE: Roger Moore Zitat · antworten

Also in der ARD ist der Film nie gelaufen. Das hätte ich mitgekriegt. Falls es bei Bräutigam steht, ist das ein Fehler.

Allerdings wirklich erstaunlich, dass es drei Synchros gibt. Ist dann also der einzige Film (abgesehen von einigen "Simon Templar"-Folgen), von dem es eine Fassung mit Clausnitzer und eine mit Blumhagen gibt. Wäre wirklich mal interessant die drei Fassungen zu vergleichen!

Pete


Beiträge: 2.799

31.07.2007 20:31
#33 RE: Roger Moore Zitat · antworten

Gibt es eigentlich irgendwo eine Erklärung dafür, warum man für die Bond-Filme Niels Clausnitzer für Moore und München nahm. Ich meine, das finde ich toll und das ist wirklich total in Ordnung und gottseidank nahm man ihn. Nur hat es mich mal neugierig gemacht, da Lothar Blumhagen Moore ja noch in "Die Zwei" 1972 sprach. War es, weil die Rolle des James Bond eher an Simon Templar erinnerte, der bis dahin ja nur von Niels Clausnitzer gesprochen worden war? Außerdem waren alle Bearbeitungen der James Bond-Filme vorher doch auch nur in Berlin gemacht worden. Gruß, Pete!

berti


Beiträge: 16.724

01.08.2007 22:15
#34 RE: Roger Moore Zitat · antworten

Irgendwo wurde hier im Forum mal erwähnt, dass die Ultra circa 1973 vollständig nach München umzog, nachdem sie vorher sowohl ein Berliner als auch ein Münchner Studio gehabt hate (weshalb es bei ihr vorher öfter zu Mischsynchros kam).

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.729

02.08.2007 17:37
#35 RE: Roger Moore Zitat · antworten

Zitat von Pete
Gibt es eigentlich irgendwo eine Erklärung dafür, warum man für die Bond-Filme Niels Clausnitzer für Moore und München nahm. Ich meine, das finde ich toll und das ist wirklich total in Ordnung und gottseidank nahm man ihn. Nur hat es mich mal neugierig gemacht, da Lothar Blumhagen Moore ja noch in "Die Zwei" 1972 sprach. War es, weil die Rolle des James Bond eher an Simon Templar erinnerte, der bis dahin ja nur von Niels Clausnitzer gesprochen worden war?

Moore hatte bisdato gar keinen Stammsprecher in dem Sinne. "Simon Templar" und "Die Zwei" stand ja sozusagen 1 : 1, warum also sollte man in München einen berliner Sprecher nehmen. Außerdem herrschte damals eine ziemlich angespannte Situation, Austausch zwischen den Städten fand praktisch gar nicht statt - selbst GGH wurde für Connery und Newman ersetzt durch Michael Chevalier (erfolglos); und Klaus Kindler wurde wahrscheinlich für Eastwood "reaktiviert" (nach immerhin fast 10 Jahren) weil der Münchner (!) Michael Cramer Eastwoods Stammsprecher in Berlin (!!!) war.

Gruß
Stefan

Pete


Beiträge: 2.799

02.08.2007 21:29
#36 RE: Roger Moore Zitat · antworten

Vielen Dank für eure Infos! Niels Clausnitzer hatte aber, wie hier erst kürzlich genannt, Moore schon zuvor mal in der Serie "Ivanhoe" gesprochen. Also, 1:1 kann man wohl doch nicht sagen! Gruß, Pete!

smeagol



Beiträge: 3.789

03.08.2007 07:16
#37 RE: Roger Moore Zitat · antworten

Fällt in diese "angespannte Zeit" dann nicht auch die Hess/Brandt Anekdote mit Bud Spencer? Das würde ja dann passen.

berti


Beiträge: 16.724

03.08.2007 10:22
#38 RE: Roger Moore Zitat · antworten

Zitat von smeagol
Fällt in diese "angespannte Zeit" dann nicht auch die Hess/Brandt Anekdote mit Bud Spencer? Das würde ja dann passen.



Dass glaube ich kaum; schließlich hat Brandt Hess ja noch bis mindestens 1976 besetzt.
Wolfgang Hess erzählte übrigens in dem Interview auf der DVD, dass Berliner Sprecher in München meist relativ freundlich empfangen wurden, Münchner in Berlin dagegen weniger.

Pete


Beiträge: 2.799

08.08.2007 23:42
#39 RE: Roger Moore Zitat · antworten

Zurück zu Roger Moore: Waren die neuen Hamburger Synchros nochmals mit Moore auf Clausnitzer auch zusammengeschnittene Zweiteiler von "Simon Templar"? Welche Folgen waren das? Es gibt ja auch noch einige Farbfolgen ohne Synchro. Stimmen die Angaben im Kabel 1 Serienlexikon für die angegebenen Folgen, die es in noch keiner deutschen Fassung gibt? Gruß, Pete!

Markus


Beiträge: 2.342

09.08.2007 13:16
#40 RE: Roger Moore Zitat · antworten
Eine alte VHS-Kaufkassette enthält den Simon-Templar-Film "Zeit zu leben, Zeit zu sterben". Dieser ist ein Zusammenschnitt der Folgen "The Time to die" (6-8) und "Escape Route" (5-14).
Ein anderer Zusammenschnitt, den ich gerade nicht greifbar habe, hat als ersten Teil die Folge "Island of Doom" aus der 5. Staffel, für den zweiten müsste ich nachschauen.

Auf den DVDs gibt es ja einige (Farb-)Folgen ohne deutsche Synchro, allein sieben aus Staffel 5 (z.B. die Folge mit Hitlers Tochter ).

Gruß
Markus
Pete


Beiträge: 2.799

09.08.2007 17:58
#41 RE: Roger Moore Zitat · antworten
Vielen Dank für deine Info! Gestern abend lief auf dem französischen Sender NT 1 (zumindest derzeit noch über Astra frei zu empfangen) die Folge "The man, who liked lions", die´s auch in keiner deutschen Synchro gibt und so wie eben herausfand auch schon OmU auf DVD!Zumindest in dem Fall nahmen sich die Franzosen halt deren an.

Gibt´s eigentlich auch schon Schwarzweißfolgen OmU? Da gab´s ja sehr viele, die es hierzulande wohl vor allem dank der ARD in kein Synchronstudio schafften. Weiß nur von einer Box von Farbfolgen (die, die du wohl meinst)die ich glaube bei Weltbild sogar noch im Angebot sein müsste. Warum hat Kirch damals eigentlich nur einige der Farbfolgen und nicht gleich alle weiter eingedeutscht, wenn man schon die in Schwarzweiß bislang ungezeigten nicht wollte? Mir ein großes Rätsel! Gruß, Pete!
Markus


Beiträge: 2.342

09.08.2007 19:47
#42 RE: Roger Moore Zitat · antworten
Ja, "The man who liked lions" mit Peter "Jason King" Wyngarde als Bösewicht ist nicht zu verachten...

Koch Media hat in Deutschland die Staffeln 5 und 6 herausgebracht, welche die ersten Farbstaffeln waren. Die Vö sind jeweils komplett und die nie bearbeiteten Folgen OmU.

http://www.kochmedia.de/haendler/shop/pu...A4FFF43E86.sft1
http://www.kochmedia.de/haendler/shop/pu...DA4FFF43E86.sft

Schwarzweiß-Folgen gibt es in Deutschland noch nicht, und wenn das Verhältnis Synchro/OmU sehr unausgewogen ist, dürfte die Vö auch sehr unwahrscheinlich sein, da Koch Media nicht nachsynchronisieren lässt und sich eine reine OmU-Box schlecht verkaufen lässt (das gleiche Problem wie bei den späten Staffeln der Sherlock-Holmes-Serie mit Jeremy Brett).

Gruß
Markus
mooniz



Beiträge: 7.091

17.08.2007 15:40
#43 RE: Roger Moore Zitat · antworten

roger moore aus einem interview bei web.de:

"...Und was "Die 2" angeht: Da soll der Humor in der deutschen Übersetzung bekanntlich fast noch besser rübergekommen sein als im englischen Original.
Ich denke, das kann heute noch funktionieren...."


ich finde es toll, daß roger moore über so etwas bescheid weiß!
und zum schluß nochmal was zu james bond:

-Würden Sie noch einmal, sagen wir in einer kleinen Nebenrolle oder als Bösewicht, in einem Bond-Film mitspielen wollen?-
"Warum nicht! Wenn man mich gut bezahlt ... (lacht) und das Drehbuch stimmt, bin ich zu haben. Eigentlich ein guter Vorschlag: Schreiben Sie das bitte! Ich bin ja nicht im Ruhestand!"


grüße
ralf

AMK


Beiträge: 1.028

19.08.2007 15:19
#44 RE: Roger Moore Zitat · antworten

In Antwort auf:
Niels Clausnitzer erwähnte neulich im Interview, dass er Moore zum ersten Mal in ebendieser Serie gesprochen hat.
Das hat er auch mal in einem Radiogespräch im seinerzeitigen SDR erzählt - und dass er selbst sich nie auf Moore besetzt hätte, jedenfalls nicht in den "James-Bond"-Filmen. Allerdings sei ihm die Synchro wohl doch ganz gut gelungen ...

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

20.08.2007 18:30
#45 RE: Roger Moore Zitat · antworten

Zitat von Markus

Koch Media hat in Deutschland die Staffeln 5 und 6 herausgebracht, welche die ersten Farbstaffeln waren. Die Vö sind jeweils komplett und die nie bearbeiteten Folgen OmU.



Nicht ganz... Staffel 6 (also die zweite Box) ist komischerweise nicht ganz komplett, dafür sind da aber als Bonus ein paar s/w-Folgen dabei.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz