Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 497 Antworten
und wurde 30.929 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | ... 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34
Insomnio


Beiträge: 947

18.11.2008 21:50
#451 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten

@Woodstock

In Antwort auf:
äh... doch? nämlich diesen: ein farbiger CIA-agent wird nun mal ganz sicher nicht einen namen tragen, der deutsch ausgesprochen wird. dass man früher in alten synchros oft auf die korrekte aussprache von englischen namen etc. geschissen hat, ist doch nichts neues. insofern muss so etwas in einer aktuellen synchro, erst recht bei einem reboot, ausgebessert werden. und das hat man hier ganz korrekt getan. wo ist das problem?



Sei mir nicht böse, aber ich finde, dass sich dein Argument im Prinzip ziemlich rassistisch anhört.

Ich persönlich sehe überhaupt keinen Unterschied zwischen einem schwarzen und einem weißen Felix Leiter. Ich will nicht hoffen, dass du das anders siehst.

Wenn du den Name eines Amerikaners "deutsch" aussprichst, dann hört sich das immer etwas ungewöhnlich an, egal welche Hautfarbe der Ami nun letztlich hat.

Ich finde dein Argument wirklich nicht stichhaltig.


Slartibartfast



Beiträge: 6.691

19.11.2008 01:28
#452 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten
Auch wenn ich es nicht PC ist, sowas mit der Hautfarbe zu begründen, so ist es durchaus konsequent, den Namen eines als Amerikaner charakterisierten Agenten auch englisch auszusprechen.
Joha


Beiträge: 180

19.11.2008 12:42
#453 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten
Wenn man klaglos hinnimmt, dass aus britischem und amerikanischem Englisch das gleiche klare Hochdeutsch wird, finde ich es ein wenig albern, darüber zu streiten, wie jetzt die Namen ausgesprochen werden sollen. Wie so vieles bei der Synchronisation wurde es halt einfach willkürlich festgelegt.

James Bond und Moneypenny wurden ja im Deutschen schon immer englisch ausgesprochen; bei Q wurde, glaub ich, ab der Brosnan-Ära auf "Kju" gewechselt und jetzt hat es eben auch Felix Leiter erwischt.
Wahrscheinlich mit dem Hintergedanken, dass es viiiel authentischer wirkt, wenn ein hochdeutsch-parlierender schwarzer CIA-Agent einen englisch klingenden Namen hat.
berti


Beiträge: 17.546

19.11.2008 13:00
#454 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten

Zitat von Joha
bei Q wurde, glaub ich, ab der Brosnan-Ära auf "Kju" gewechselt


Der Wechsel zur englischen Aussprache erfolgte schon in "Moonraker".

Norbert


Beiträge: 1.609

19.11.2008 13:03
#455 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten

Zitat von Joha
Wenn man klaglos hinnimmt, dass aus britischem und amerikanischem Englisch das gleiche klare Hochdeutsch wird,
Wie sollte man es auch unterscheiden? Das ist in der Regel unmöglich.

derDivisor47



Beiträge: 2.087

19.11.2008 13:08
#456 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten

Felix ist ein Name.
Namen bitte in der Originalaussprache belassen,
es sei denn, es ist ein "sprechender" Name oder ist aus traditionellen Gründen schon anders festgelegt (siehe: Harry Potter oder Herr Der Ringe).

p.s.: Ich glaube wir haben hier im Thread schon mal über die Aussprache von Felix diskutiert.

Joha


Beiträge: 180

19.11.2008 13:25
#457 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten

Zitat von berti
Der Wechsel zur englischen Aussprache erfolgte schon in "Moonraker".

Siehst du, insomnio, hier wurde sogar innerhalb einer Bond-Darsteller-Ära die Aussprache geändert. Ist halt einfach willkürlich.
Zitat von Norbert
Wie sollte man es auch unterscheiden? Das ist in der Regel unmöglich.

Richtig. Einer der riesigen Nachteile von Synchronisation.
Dann kommt wieder das Argument: "Das können doch eh nur die unterscheiden, die Englisch können. Für alle anderen machen verschiedene Dialekte keinen Unterschied."
Dies ist meiner Meinung nach aber eine Fehleinschätzung. Ich denke sehr wohl, dass man auch als Nicht-Englisch-Sprechender dieses leicht Vornehmhafte und Aristokratische des britischen James Bond von dem breiten und lockeren amerikanischen Dialekt eines Felix Leiters unterscheiden kann.
Zumindest bei einer europäischen Sprache wie Englisch, die ja dem Deutschen nicht soo unähnlich ist, sollte das möglich sein. Bei Chinesisch oder Japanisch stell ich mir das schon schwieriger vor.

Norbert


Beiträge: 1.609

19.11.2008 13:28
#458 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten

Zitat von Joha
Einer der riesigen Nachteile von Synchronisation.
Eher nicht. Wenn man statt einer Synchronisation nur ein paar Untertitel drunterklatscht, sind die ja auch nicht unterschiedlich, sondern in einer einheitlichen Zielsprache.

derDivisor47



Beiträge: 2.087

19.11.2008 14:15
#459 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten

Zitat von Norbert
Zitat von Joha
Einer der riesigen Nachteile von Synchronisation.
Eher nicht. Wenn man statt einer Synchronisation nur ein paar Untertitel drunterklatscht, sind die ja auch nicht unterschiedlich, sondern in einer einheitlichen Zielsprache.


Da hört man den Unterschied aber trotzdem noch, denn die Untertitel ersetzen nicht den Ton.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.814

19.11.2008 14:36
#460 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten

Zitat von derDivisor47
Felix ist ein Name.
Namen bitte in der Originalaussprache belassen,
es sei denn, es ist ein "sprechender" Name oder ist aus traditionellen Gründen schon anders festgelegt (siehe: Harry Potter oder Herr Der Ringe).


Und was, wenn die Originalaussprache schon eine Beleidigung ist, wie z.B. Patrick Stewarts unsägliches "John-Luk Pikart"? Wenn du das unter "traditionelle Gründe" zählst - echte französische Namen wurden bei uns schon immer französisch ausgesprochen -, könnte man genauso argumentieren, dass man "Felix Leiter" damals für einen echten deutschen Namen hielt und sich daher, abweichend von der englischen Originalfassung, für eine deutsche Aussprache entschied.

Gruß,
Tobias


derDivisor47



Beiträge: 2.087

19.11.2008 15:26
#461 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten
Zitat von VanToby
Und was, wenn die Originalaussprache schon eine Beleidigung ist, wie z.B. Patrick Stewarts unsägliches "John-Luk Pikart"?

Wie sagte es Q (aus ST, nicht aus Bond) doch mal so schön: Sean Luck Piccart

Aber mal im Ernst.
Ich denke schon, dass Stewart versucht hat, den Namen richtig auszusprechen und deshalb hat sich die Synchro richtig entschieden, als sie ihn dabei übertrumpft hat. Übrigens kann ich mir gut vorstellen, dass aus französischer Sicht, die deutsche Aussprache auch zu wünschen übrig lässt.
(Im Forum AreaDVD schrieb mal jemand, dass er deshalb immer die französische Synchro guckt)

Mit traditionell meinte ich zum Beispiel folgendes:
Man übersetzt Snow White immer mit Schneewittchen (selbst wenn es nicht um das Märchen geht), die deutsche Aussprache von Hercules oder Zeus oder Xena.
Aber auch, dass bei Bond Felix auf deutsch Tradition hat.

Deshalb war bis zum Bruch IMHO beides akzeptabel. Jetzt hat die Tradition aber ausgedient und "Fielix" steht.
Und ja, der Zeitpunkt zum Bruch mit der Tradition mag willkürlich sein, er darf aber auch willkürlich sein.

In Antwort auf:
könnte man genauso argumentieren, dass man "Felix Leiter" damals für einen echten deutschen Namen hielt und sich daher, abweichend von der englischen Originalfassung, für eine deutsche Aussprache entschied.

Ja, so könnte man Argumentieren, aber ich glaube nicht, dass es die Absicht der damaligen Übersetzer war.
Insomnio


Beiträge: 947

19.11.2008 18:00
#462 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten

Zitat von derDivisor47

In Antwort auf:
könnte man genauso argumentieren, dass man "Felix Leiter" damals für einen echten deutschen Namen hielt und sich daher, abweichend von der englischen Originalfassung, für eine deutsche Aussprache entschied.

Ja, so könnte man Argumentieren, aber ich glaube nicht, dass es die Absicht der damaligen Übersetzer war.


Na ja wohl kaum. Oder hältst du die Übersetzer von früher für inkompetent?

Ich vermisse einfach den "alten" Felix. Das ist alles:(

derDivisor47



Beiträge: 2.087

19.11.2008 18:45
#463 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten

Zitat von Insomnio
Na ja wohl kaum. Oder hältst du die Übersetzer von früher für inkompetent?


NEIN, natürlich nicht! Das habe ich ja auch extra mit dem Nebensatz gesagt.

Allerdings wüsste ich spontan keinen Übersetzer, der es verdient als inkompetent bezeichnet zu werden.

Norbert


Beiträge: 1.609

20.11.2008 15:31
#464 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten

Zitat von derDivisor47
Ich denke schon, dass Stewart versucht hat, den Namen richtig auszusprechen und deshalb hat sich die Synchro richtig entschieden, als sie ihn dabei übertrumpft hat. Übrigens kann ich mir gut vorstellen, dass aus französischer Sicht, die deutsche Aussprache auch zu wünschen übrig lässt. (Im Forum AreaDVD schrieb mal jemand, dass er deshalb immer die französische Synchro guckt)
Patrick Stewart mag vielleicht versucht haben, den Namen richtig auszusprechen - es ist ihm jedoch nicht gelungen. In der deustchen Fassung ist die Aussprache hingegen richtig. (Und in der französischen auch.) In Frankreich läuft STAR TREK ohnehin mehr oder weniger unter Ausschluss der Öffenlichkeit im Pay-TV. Picard dürfte in seiner "Heimat" weitaus weniger bekannt sein als im übrigen Europa.Ich schaue mir übrigens in der Regel die deutsche Synchronfassung an und habe lediglich - wenn ich schon mal die Möglichkeit dazu habe - ein paar Folgen auf Französisch angesehen.

Norbert


Beiträge: 1.609

20.11.2008 15:31
#465 RE: James Bond 007 - Ein Quantum Trost (2008) Zitat · antworten

Zitat von derDivisor47
Allerdings wüsste ich spontan keinen Übersetzer, der es verdient als inkompetent bezeichnet zu werden.
Der Typ, der RAUMSCHIFF VOYAGER verhunzt hat...

Seiten 1 | ... 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz