Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 689 Antworten
und wurde 72.477 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 46
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.324

16.10.2007 23:55
#46 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

Robin Kahnmeyer wäre auch mein Berliner Pauschal-Jung-Kirk, aber ich fürchte, man fände ihn auf Chris Pine nicht markant genug, leider.

Gruß,
Tobias


--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Gaara



Beiträge: 1.387

17.10.2007 00:13
#47 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

Was denkt ihr denn wer John Cho sprechen wird? Ich hoffe mal nicht auf Oliver Pocher. lol :P

Commander



Beiträge: 2.300

17.10.2007 00:55
#48 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

In Antwort auf:
Was denkt ihr denn wer John Cho sprechen wird? Ich hoffe mal nicht auf Oliver Pocher


Ach ja, das war ja in diesem "Harold & Kumar" Streifen...

Na ja, zum Glück soll der Star Trek Film ja keine Komödie werden.

Meine erste Wahl für Chris Pine als Kirk wäre auch Dennis Schmidt-Foß.

Commander



Beiträge: 2.300

18.10.2007 14:46
#49 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

So, also jetzt ist die Crew der Enterprise komplett. Karl Urban spielt Dr. McCoy. Habe die Liste auf der ersten Seite mal aktualisiert.

Bin nur mal gespannt, ob wir uns in dem Film noch auf ein paar bekannte Gaststars in kleineren Nebenrollen freuen dürfen.
Ich glaube zwar, dass die Story mit Jennifer Garner als Vulkanierin nur ein Gerücht ist, trotzdem fänd ich einen kurzen Auftritt von ihr ganz nett.

Knew-King



Beiträge: 6.236

19.10.2007 01:31
#50 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

Dann kannste neben Marcus Off und Nicolas Böll noch direkt Tobi Kluckert eintragen der Urban in PATHFINDER gesprochen hat (evtl sogar Dietmar Wunder, der es im Trailer war)


---
"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Commander



Beiträge: 2.300

08.11.2007 14:28
#51 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

Bruce Greenwood spielt jetzt Captain Pike. Greenwood wurde bisher recht häufig von Thomas Vogt gesprochen, doch der hatte ja im Star Trek Universum auch schon Robert Duncan McNeill als Tom Paris und Jonathan Frakes als Will Riker in drei Filmen gesprochen. Da fänd ich es irgendwie blöd, wenn er schon wieder eine (größere ?) Rolle in einem Trek Film sprechen würde.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.324

08.11.2007 14:40
#52 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

Ich schlage ganz dreist in Ignoranz der vorherigen Sprecher und realen Bedingungen vor, für die Rolle Michael Brennicke nach Berlin zu holen.

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

PeeWee


Beiträge: 1.688

08.11.2007 14:48
#53 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

Das ist ne interessante Idee! (Ich hätte sonst eher frü Sigmar Solbach plädiert, weil in meinen Ohren Stimme und Sprechweise am dichtesten am Original sind.) Können wir dann auch Andreas Neumann für den jungen Kirk haben?

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

08.11.2007 15:19
#54 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

Mm. Brennicke ist stimmlich nocht recht frisch. Das hätte was. Wobei ich Solbach oder auch Glaubrecht (sehr gut auf Greenwood in "I, Robot") bevorzugen würde.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.324

08.11.2007 15:38
#55 RE: Star Trek Film Zitat · antworten
In dem Zusammenhang haben wir Synchronkundige es natürlich schwer, weil man ständig das Problem hat, dass irgendwelche Sprecher auch schon mal früher in mehr oder weniger bedeutenden Rollen dabei waren: Frank Glaubrecht war Chekov in Star Trek III und VII, Dennis Schmidt-Foß war Worfs Sohn Alexander in Deep Space Nine und jetzt eben Thomas Vogt. Aber einige Kompromisse werden sich wohl leider nicht umschiffen lassen.

Mit Michael Brennicke hätte man immerhin einen Sprecher, der Captain Pike tatsächlich schon mal gesprochen hat (und eigentlich da bereits zu alt war, aber ist doch egal). Allerdings bin ich ja auch bei Neuverfilmungen von Supermännergeschichten eher dagegen, krampfhaft einen bestimmten Sprecher zu wollen, nur weil er die gleiche Rolle gerade auch in einer Serie spricht, die in einem kleinen Dorf spielt... Da sollte man schon akzeptieren, dass beide Produktionen unabhängig sind und eigene Interpretationen. Aber wie ist das bei Star Trek? Sollte hier jetzt alles Frühere über Bord geworfen werden und das Genre mit neuen Darstellern in einer anderen Zeit neugestartet werden? Es gab mal einen solchen ernsthaften, ausgearbeiteten Vorschlag (sogar von einem, wenn ich mich recht erinnere, gewissen J. Michael Straczynski...), aber die bisherigen Verlautbarungen gehen doch in die Richtung, dass man viel auf Kontinuität zu Vertrautem setzen will. Zumal man ja auch sehr bemüht war, Leonard Nimoy und William Shatner zu gewinnen. Von daher wäre ich doch auch bei der Synchronisation eher dafür, Anknüpfungspunkte, die sich sinnvoll anbieten, nach Möglichkeit auch zu nutzen versuchen.

Je mehr ich übrigens darüber nachdenke, wären meine Wunschbesetzungen unabhängig von den Darstellern immer mehr Robin Kahnmeyer für Kirk und Markus Pfeiffer für Spock.

Gruß,
Tobias

"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

08.11.2007 15:55
#56 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

Verdammt, ich werde alt. Natürlich, Brennicke war's schon mal. Das wäre natürlich ein grandioser Synchrongag, der auch stimmlich gut passen sollte. Auf jeden Fall Pflicht, falls das Ding in München bearbeitet werden sollte. Unwahrscheinlich, aber wer weiß,
einige Entscheidungsträger realisieren, dass München immer mehr an Qualität gewinnt, auch größere Projekte wandern her.

Wenn ich Pfeiffer lese, denke ich an Oliver Stones "Alexander". Und mit dem im Hinterkopf fände ich ihn prima auf dem eher kreuzbrav bis
glatt wirkenden Neu-Kirk.

Das Ganze geht glaube ich schon neue Wege, trotz Nimoy. Vermute mal, das Ende öffnet quasi einen neuen, Obacht Technobabble, Temporal-Strang, der eine in Anflügen vertraute, aber aufregend neue Trek-Zukunft begründet. Schätze, der Film wird eine gigantische "Mirror"-Episode sein.

Commander



Beiträge: 2.300

09.11.2007 14:40
#57 RE: Star Trek Film Zitat · antworten
Und schon wieder eine neue Castmeldung:

Winona Ryder wird Spocks Mutter Amanda Grayson spielen. Ich fand ja Kellina Klein immer ganz gut auf ihr, doch die hat sie schon ewig lange nicht gesprochen (synchronisiert die überhaupt noch?). Ich tippe mal, dass es dann Nana Spier im Film werden wird, die sie ja zuletzt meistens sprach.

Langsam dürfte der Cast ja dann vollständig sein. Jetzt müssen vorallem noch Sarek, eine Liebschaft für Kirk, ein paar Handlanger für Nero (Eric Bana) und (wenn sie denn im Film vorkommen) Schwester Chapel und Janice Rand gecastet werden.


In Antwort auf:
In dem Zusammenhang haben wir Synchronkundige es natürlich schwer, weil man ständig das Problem hat, dass irgendwelche Sprecher auch schon mal früher in mehr oder weniger bedeutenden Rollen dabei waren: Frank Glaubrecht war Chekov in Star Trek III und VII, Dennis Schmidt-Foß war Worfs Sohn Alexander in Deep Space Nine und jetzt eben Thomas Vogt. Aber einige Kompromisse werden sich wohl leider nicht umschiffen lassen.



Okay, man kann es nicht verhindern, dass manche Sprecher bei einem so großen Serienuniversum wie Star Trek in verschiedenen Rollen besetzt werden. Wenn jetzt z.B. Dennis Schmidt-Foß auf Chris Pine als Kirk besetzt werden würde, fänd ich das nicht so tragisch, da er ja nur eine eher kleine Rolle in wenigen Episoden hatte. Aber wenn die jetzt Thomas Vogt für Bruce Greenwood nehmen würden, fänd ich es schon irgendwie unschön (auch wenn ich sonst sehr für Kontinuität bin) da er eben eine wichtige, größere Rolle in den letzten 3 Star Trek Filmen hatte und auch noch Tom Paris in X (80?) Voyager Folgen sprach.

Nebenbei bemerkt, könnte ich mir Michael Brennicke tatsächlich gut für Bruce Greenwood als Pike vorstellen. Aber das wird wohl nicht passieren, da ich doch stark annehme, dass der Film in Berlin bearbeitet wird.


In Antwort auf:
Allerdings bin ich ja auch bei Neuverfilmungen von Supermännergeschichten eher dagegen, krampfhaft einen bestimmten Sprecher zu wollen, nur weil er die gleiche Rolle gerade auch in einer Serie spricht, die in einem kleinen Dorf spielt...


Wobei ich ja hier der Meinung bin, dass Timmo Niesner (unabhängig von Smallville) mindestens genauso gut auf Brandon Routh gepasst hätte, wie Norman Matt.
Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.019

09.11.2007 14:46
#58 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

Winona Ryder wird Spocks Mutter Amanda Grayson spielen. Ich fand ja Kellina Klein immer ganz gut auf ihr

Dito. Kellina war - besonders in Filmen wie "Durchgeknallt" oder "Hexenjagd" - genial auf Winona!

(synchronisiert die überhaupt noch?)

Japp, tut sie - wenn auch in letzter Zeit weniger als noch vor ein paar Jahren. Ich hoffe ja immer noch, dass man bei Winona Ryder mal wieder von Nana Spier weg kommt (Nana ist toll, keine Frage, aber für Winona... na ja...) und sich auf Kellina Klein besinnt. *hoff*


"Was Du selber wollen kannst, das darfst Du müssen!"
"... Das missfällt mir." - "Und mir missfällt, dass es Dir missfällt."

Commander



Beiträge: 2.300

10.11.2007 13:55
#59 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

Jennifer Morrison ("Dr. House") wurde jetzt auch auf eine, noch unbekannte, Rolle besetzt. Vermutlich spielt sie die Rolle von Carol Marcus (Carol Marcus taucht angeblich im Drehbuch auf und Jennifer Morrison hat auf Set Fotos blond gefärbte Haare).

Ich wäre ja für Tanja Dohse, wie bei "Dr. House" und "Command & Conquer: Tiberium Wars", halte es aber eher für unwahrscheinlich, dass sie überregional besetzt wird (Na ja, wer weiß, vielleicht passiert es ja doch).

Bruce Wayne


Beiträge: 146

10.11.2007 14:04
#60 RE: Star Trek Film Zitat · antworten

Da auf Serien bei Kinofilmen so gut wie nie Rücksicht genommen wird, erst recht nicht überregional, stehen die Chancen dafür wohl sehr, sehr gering.



Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 46
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz