Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 202 Antworten
und wurde 19.627 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 14
kogenta



Beiträge: 1.586

07.08.2009 15:14
#31 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten


Das heißt also, bei HDTV wird ALLES in 16:9 gesendet? Womit sämtliche TV-Produktionen, die älter als 15 Jahre sind, und auch alle älteren Spielfilm-Klassiker wie CASABLANCA oder RED RIVER ohne Rücksicht auf Verluste beschnitten oder/und verzerrt werden?

Das ist ja grauenhaft und schlimmer als ich wußte!
Fortschritt soll das sein? Ein Rückschritt bedrohlichen Ausmaßes ist das!!

Wie oben schon angesprochen ist das reine Bauernfängerei, um den Absatz neuer Geräte zu steigern.
Hab's nie verstanden, warum man umrüsten soll, jetzt verstehe ich es noch weniger: für winzige Vorteile (brandneue Filme in verbesserter technischer Qualität) nehme ich riesige Nachteile bei allen älteren Produktionen in Kauf? Niemals!!


Stahlnetz



Beiträge: 230

07.08.2009 15:48
#32 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

Zitat von kogenta

Wenn ich einen 16:9 Fernseher hätte, wofür ich keinen vernünftigen Grund sehe...


Nee, den Grund sehe ich ebenfalls nicht!!! Habe hier mein noch relativ neuwertiges 4:3 Röhrengerät und genieße es, meine nostalgischen Serien, Fernsehspiele oder Filme so sehen zu können wie sie auch tatsächlich gehören. Und das nicht nur vom Format her, sondern auch mit der überzeugenden Darstellung durch eine echte Röhre. Die braucht keine Reaktionszeit bei schnellen Bildwechseln und auch keine CPU mit großer Rechenleistung, um dann irgendwelche Kristalle in den Hintern zu treten, damit sie optisch mal endlich etwas darstellen. Hinzu kommt noch der Aspekt der Haltbarkeit, da ist die Röhre wie der gute VW-Käfer... läuft und läuft und läuft... Das wird der ganze supermoderne Schnickschnack-China-Schrott-HDTV-16:9-Super-ultra-Flachgedöns mit Dolby-5fach Digital-rüttel am Stuhl-Version 4711 in 50 Jahren nicht erreichen

Außerdem: Ich bestreite inzwischen mein "Fernsehprogramm" zu 99 % aus dem eigenen DVD-Archiv, mit Titeln ab den 20er Jahren und mit Schwerpunkt der 50er, 60er und 70er Jahre, vieles also auch noch in Schwarzweiß, und das allermeiste im originalen 4:3 Format. Da müßte ich ja Schläge kriegen, mir das mit einem 16:9 Flachmonster-Pixel zu versauen. Nee danke, kommt mir mit Sicherheit nicht ins Haus...

Zitat von kogenta

Viele wissen das offenbar nicht und schauen lieber ein abgeschnittenes Bild bzw. ein verzerrtes Bild. Und noch schlimmer: manche merken das nichtmal, was mir völlig unbegreiflich ist.


Hatte gestern mal kurz bei Anixe HD reingeschaut und sogleich die Krise im Auge. Zwar keine Ahnung welche flippige Serie der Neuzeit dort gerade lief, aber unverkennbar lief sie im falschen Bildformat!!! Völlig verzerrte Eierköpfe und eine Bild-Ästhetik zum Fürchten. Nee Leute, wenn das der Standard von morgen ist für all die unzähligen Produktionen von gestern, dann haben offenbar Viele den letzten Knall schon gar nicht mehr gehört...

Gruß
Stahlnetz


Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

07.08.2009 18:39
#33 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

@kogenta: 5 Jahre wenn's hochkommt. Selbst vor 10 Jahren war alles noch schön normal.

@Stahlnetz: Beim Ton sehe ich das anders. Ich finde Surround-Sound (egal ob jetzt Dolby Surround, Dolby Digital 5.1 oder DTS) hervorragend. Verstehe da zwar auch nicht so die Unterschiede wie in Details was besser sein soll - ob THX-zertifiziert oder DEHTM oder was weiß ich - aber prinzipiell ist das schon toll, nur bei alten Produktionen sinnlos. Das ist nicht vergleichbar und da lässt sich nichts gescheites rausholen. Bin aber wie gesagt auch kein Freak wie manch anderer hier im Forum, der scheinbar genau die Datenrate oder Kompression des Tons raushören kann (dafür gibt's ja mittlerweile sogar einen Extra-Thread).

Mein Fernsehprogramm kommt übrigens aus derselben Quelle wie deins

Es sei an dieser Stelle noch darauf hingewiesen, dass Disneys Vetrieb, der uns hierzulande immer wieder mit neuen Synchronfassungen "erfreut" und im Ursprungsland für die Bluy-Ray von "Pinocchio" die Farben scheinbar gänzlich verändert hat, immerhin eine Lösung gefunden hat, seine Filme nicht entstellen zu müssen: Die alten Klassiker werden auf den BluyRays von einem neuen selbstgezeichnetem "Rahmen" umgeben, der die "schwarzen Balken" füllt. Interessante Idee.

Schade nur, dass es (euch) offenbar erst so spät auffällt, welche generellen Nachteile mit dem "Format der Zukunft" verbunden sind. Ich habe schon vor Jahren, u.a. in einer Rede in der 9. Klasse , dagegen gewettert.

Stahlnetz



Beiträge: 230

07.08.2009 20:00
#34 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

Zitat von Isch

Schade nur, dass es (euch) offenbar erst so spät auffällt, welche generellen Nachteile mit dem "Format der Zukunft" verbunden sind. Ich habe schon vor Jahren, u.a. in einer Rede in der 9. Klasse , dagegen gewettert.


Ich kann zwar nicht für kogenta sprechen, doch was mich betriftt, Isch, habe ich bereits damals gegen die Etablierung des VHS Systems gewettert, weil da einfach mit reiner Finanzmacht mal wieder das schlechtere System zum Standard manipuliert wurde. Und das 16:9 Format sowie den ganzen HD Schnickschnack kritisiere ich gleichermaßen schon von Anfang an.

Was die technischen Neuerungen im Bereich des Audio betrifft, so prügel ich darauf zumindest nicht pauschal mit der großen Keule ein, doch auch hier erachte ich einiges als reinen Schwachfug. Bild und Ton müssen einfach zusammen harmonieren, das ist viel wichtiger als "coole Soundeffekte", denn die retten einen schlechten Film auch nicht mehr. Und zu den uralten Serien und Filmen meines persönlichen Interesses, die ihren Charme ohnehin aus ganz anderen Elementen rekrutieren, paßt soetwas schon gar nicht.

Da ärgert es mich schon regelmäßig, wenn das Audio einer DVD mal wieder durch unzählige Digi-Filter gedrückt wurde, um ja auch noch das letzte Restrauschen einer 50 Jahre alten Tonspur zu beseitigen. Übrig bleibt meist nur noch ein steriler, antiseptischer Klang, der nicht nur das gesamte Frequenzspektrum des Audio abtötet, durch solche "Verschlimmbesserung" geht zugleich jegliches Ambiente des betagten Material gnadenlos verloren. Deshalb meine angedeutete Kritik...


Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

07.08.2009 20:16
#35 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

Zitat von Stahlnetz

Da ärgert es mich schon regelmäßig, wenn das Audio einer DVD mal wieder durch unzählige Digi-Filter gedrückt wurde, um ja auch noch das letzte Restrauschen einer 50 Jahre alten Tonspur zu beseitigen. Übrig bleibt meist nur noch ein steriler, antiseptischer Klang, der nicht nur das gesamte Frequenzspektrum des Audio abtötet, durch solche "Verschlimmbersserung" geht zugleich jegliches Ambiente des betagten Material gnadenlos verloren.

Das meinte ich. Ich höre nur Rauschen. Wenn ich Rauschen höre stört's mich. Und wenn ich kein Rauschen hör ist gut. Und ab mp3 128 Kbits hör ich auch keine benennbaren Qualitätsunterschiede (höchstens die Lautstärke) und ich behaupte, die meisten bilden die sich nur ein, weil sie denken es müsste so sein.

Aber dazu möchte ich dich nochmal selbst zitieren:
Zitat von Stahlnetz

Und zu den uralten Serien und Filmen meines persönlichen Interesses, die ihren Charme ohnehin aus ganz anderen Elementen rekrutieren...


kogenta



Beiträge: 1.586

08.08.2009 00:07
#36 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

In Antwort auf:
... Ich kann zwar nicht für kogenta sprechen ...

Die gesamte Entwicklung geht unübersehbar in die falsche Richtung, die höchste Priorität gilt technischen Aspekten, andere Qualitäten zählen nicht und sind auch kaum noch vorhanden.

Demnächst gibt's dann holographische Filme, die vermutlich keinerlei Sinn mehr haben, bei denen man aber zwischen den Darstellern herumlaufen kann. Damit sind die zweidimensionalen Filme endgültig in den untersten Keller verbannt, und das Kino ist wieder da, wo es vor 100 Jahren angefangen hat: eine billige Jahrmarkts-Attraktion a la Geisterbahn.

Ich gebe einem geistreichen schwarweiß-Film mit Mono-Ton jederzeit den Vorzug vor neueren am Computer aufgepeppten Überrumpelungs-Produktionen. Letztere nerven mich inzwischen dermaßen, daß ich sie mir kaum noch ansehe.

Wer aber einen XXL-Burger mit Fleisch-Attrappe und künstlichen Appetit-Machern für eine warme Mahlzeit hält und davon satt wird ...


Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.618

08.08.2009 00:34
#37 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

Zitat von kogenta
Wer aber einen XXL-Burger mit Fleisch-Attrappe und künstlichen Appetit-Machern für eine warme Mahlzeit hält und davon satt wird ...


Schöner Vergleich!

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

08.08.2009 18:49
#38 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

Ich wiederhole mich wahrscheinlich wenn ich sage, dass es nicht davon abhängt ob ein Film gut ist, ob der schwarzweiß oder ein "Hologramm"-Film ist. Da gibt es nichts zu pauschalisieren.
Gegen die Idee mit den Hologrammen hätte ich übrigens nichts, das hab ich mir sogar auch schonmal vorgestellt.
Letztlich sind Filme - außer jetzt Dokumentation, Reportagen etc. - ja Unterhaltung. Und es ist nicht von der Technik, sondern von der Qualität des Filmes abhängig ob ein Film gut unterhält oder nicht. Aber wenn es die Technik ermöglicht die Unterhaltung, das Erlben des Filmes besser zu ermöglichen habe ich da nichts dagegen. Und bei Surround-Ton ist das z.B. der Fall. Aber eben nur da wo es Sinn macht. Und bei alten Filmen macht das nunmal keinen Sinn, zum einen weil man die Tonspur am besten komplett neu aufnehmen und abmischen müsste um wirklich ein überzeugendes Ergebnis zu haben und zum anderen, weil die Filme auf solche Effekte gar nicht ausgelegt waren. Schonmal darüber nachgedacht, warum in 3D-Kinos immer nur Filme laufen, wo garantiert mal jemand auf's Publikum zurennt?

PS: Ich werd von einem guten Burger satter als von meinen eigenen Kochkünsten. Und besser schmecken als das, was mein Vater mir vorsetzt tut's auch.

Stahlnetz



Beiträge: 230

24.08.2009 18:03
#39 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

Hallo Kogenta,

sooo, die erste Folge von "High Chaparral" lief bei ANIXE gerade über den Sender, was für mich seit Jahrzehnten das erste Wiedersehen mit dieser großartigen Westernserie war. Trotz des Brechreizes mit dem matted 4:3 Bild werden diese Chance sicherlich zahlreiche Fans der Reihe wahrgenommen haben, und somit kommt hoffentlich auch in Deinen Serienführer wieder aktuelles Leben. Ich habe zwar auf die Schnelle noch keine vollständige Auswertung vorgenommen, aber die erste Ergänzung kann ich Dir bereits anbieten:

Folge 1 "Eine Ranch wird getauft":

Leutnant Ellis (Henry Wills) = Edgar Ott (Ende der 60er klang er noch nicht so markant )

Die deutsche Fassung wurde übrigens im Abspann mit Rondo-Film Werner Peters angegeben.

Gruß
Stahlnetz


kogenta



Beiträge: 1.586

13.09.2009 07:25
#40 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten


Hallo Stahlnetz,

jetzt hatte ich insgeheim gehofft, daß in Sachen HIGH CHAPARRAL richtig Leben rein kommt - aber nichts dergleichen.
Sind wir beide die einzigen, die diese Serie kennen und mögen? Das kann nicht sein!
Ich hoffe, das kommt noch ins Rollen, dann würde ich mir die Serie nochmal komplett ansehen ...

Gruß, kogenta



Aristeides


Beiträge: 1.559

13.09.2009 10:32
#41 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

Da ihr diese Frage so in den Raum stellt, will ich mal als bisheriger Nur-Leser antworten:
Ich finde euren Thread recht interessant und manchmal kommen dabei auch ein paar Erinnerungsfetzen hoch; allerdings dürften es jetzt fast 20 Jahre her sein, dass ich HC im Sat1-Programm gesehen habe. Damals habe ich es zwar deutlich lieber gesehen als "Daniel Boone" oder "Paradise", aber nicht regelmäßig und mir niemals groß Sprecher-Angaben notiert. Deshalb habe ich - außer dem Lesen - auch leider keinen Beitrag hier zu leisten.
Das einzige, woran ich mich sprechertechnisch erinnere, war ein kleine Artikel im GONG (Anfang der 90er - auf jeden Fall vor Cameron Mitchells Tod), in dem Henry Darrow zitiert wurde, dass ihm an seiner deutschen Synchronstimme vor allem das Lachen gefallen habe... "es klang typisch deutsch!" ... ?!?!?

Gruß,
Aristeides

Stahlnetz



Beiträge: 230

13.09.2009 19:25
#42 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

Hallo kogenta, Hallo Aristeides,

tja, hier steppt leider der Bär noch immer im Dornrößchenschlaf, was mich gleichfalls stark verwundert. Schließlich zählte "High Chaparral" seinerzeit mit zu den beliebtesten Westernserien im heimischen Fernsehen. Entweder können viele ANIXE HD bzw. SD gar nicht empfangen, weil sie am (analogen) Kabel hängen oder wir sind tatsächlich die einzigen überlebenden Dinosaurier des guten alten Western-Genres... was ich weder glauben kann, noch glauben möchte!!!

Häufig ist man in den Threads der alten Serien ja zwangsläufig nur "stiller Leser", weil einem selbst die jeweiligen Synchronfassungen gar nicht zur Verfügung stehen, um so evtl. die eine oder andere Ergänzung beisteuern zu können. Es sei denn, in dem Thread entspinnt sich zufällig eine Diskussion mit übergreifenden Themen jener TV-Ära, so wie auch hier im Thread bereits erlebt oder aktuell gerade im Thread von "Tennisschläger und Kanonen" im Gange ist. Aber nicht immer macht es die Quantität, bei "Geheimauftrag für John Drake" machen wir trotz minimaler Beteiligung dennoch sehr erfreuliche Fortschritte, warum sollte es hier nicht ähnlich werden?!

Ein paar weitere Ergänzungen werde ich Dir zu "High Chaparral" im Laufe der Zeit sicher noch anbieten können, kogenta, derzeit schneide ich von Anixe sowohl "Hawaii-Fünf-Null" mit (der Sender strahlt offenbar gebündelt die ARD-Synchro-Folgen aus, die einzigen, die mich in der deutschen Fassung auch nur interessieren) wie natürlich "High Chaparral". Wegen der IFA hatte Anixe sein normales Programm aber ausfallen lassen, wiederholt zudem auch schon ständig bereits gesendete Folgen, weshalb man feststellen muß: Mühsam ernährt sich Eichhörnchen!!!

Außerdem habe ich von "High Chaparral" auch bereits zwei sehr schwache Folgen für meine Archivierung wieder gelöscht, eine mit kompletter Neusynchro gar nicht erst aufgenommen. So liegt die Ausbeute bei "High Chaparral" derzeit leider erst bei 6 Spitzenfolgen mit der traumhaften ZDF-Synchro, bei "Fünf-Null" (die Serie startete bereits 2 Wochen früher) bei 14 von 26 Folgen mit der guten ARD-Synchro. Da Anixe diese beiden Serien leider nur im grausamen 16:9 Format ausstrahlt (immerhin aber in matted 4:3, wodurch einem wenigstens die "Breit-Eierköpfe" erspart bleiben), beschränke ich mich bei der Archivierung wirklich nur auf die absoluten Spitzenfogen, die ich ganz sicher mit großer Freude auch noch häufiger wiedersehen möchte. Meine private Synchronauswertung erfolgt dann je nach Zeit und Laune, also bitte noch etwas Geduld.

Das markante Lachen von Manolito war ja in der deutschen ZDF-Fassung sein absolutes Markenzeichen, wie generell seine ganz besondere Sprechweise in dieser Rolle. Mit jener Hingabe hatte Rolf Schult in der Tat eine wahre Meisterleistung abgeliefert und eindrucksvoll bewiesen, was die Synchronschauspieler jener Zeit alles "drauf " hatten an "Verbalakrobatik". Solch talentierte Leute, mit solch begnadeter Stimmlage, die gibt es heutzutage leider nicht mehr unter dem Nachwuchs in der Branche. Allein schon vom Timbre und der einzigartigen Diktion wird Rolf Schult zu meinen ewigen Lieblingsstimmen der alten Garde gehören... wie auch Heinz Petruo, Eduard Wandrey, Alfred Bathoff, Helmo Kindermann, Paul Klinger, Erich Fiedler, Ursula Krieg, Jürgen Thormann, Curt Ackermann und unzählige weitere, die meine Ohren immer und immer wieder so herrlich verzaubern können...

Gruß
Stahlnetz


Avenger


Beiträge: 1.436

13.09.2009 19:55
#43 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

In Antwort auf:
Entweder können viele ANIXE HD bzw. SD gar nicht empfangen ..



Wäre bei mir zumindest der Fall und davon abgesehen, gehöre ich doch einer etwas jüngeren Generation an, die zwar durchaus schon etwas von solchen Serien gehört evtl. auch ein paar Folgen gesehen hat, aber insgesamt eben noch nicht wirklich viel aus dieser Zeit kennt bzw. kennen kann, wenn man sich mal die teilweise relativ spärlichen Wiederholungen solcher Serien gerade im [Free] TV vor Augen hält. Davon abgesehen überschätzt ihr da vielleicht auch etwas die Anzahl derer, die das noch gut genug kennen bzw. vielleicht tatsächlich noch irgendwelche Aufzeichnungen zur Synchronisation beisteuern könnten. Das ist hier [im Synchronforum] aber eher ein generelles Problem, die Anzahl der wirklich aktiven Mitglieder ist doch sehr begrenzt/überschaubar. Nur ein paar von diesen wenigen aktiven Mitgliedern, interessieren sich dann gerade für diesen Bereich/Zeitraum der Synchronisation (hängt womöglich auch ein wenig von der Altersstruktur ab). Wenn es hochkommt zähle ich gerademal 10 Personen, die sich evtl. etwas regelmäßiger zu den wirklich alten Serien/Filmen äußern. Insofern wie hoch ist dann die Wahrscheinlichkeit zu einer bestimmten alten Serie genug Personen zu finden, die dazu evtl. etwas beisteuern könnten? Mangelndes Interesse ist es denke ich nicht, denn jeder der sich ernsthaft mit dieser Thematik beschäftigt, hat sicherlich auch ein Interesse, dass über die eigene subjektive "Spezialisierung" hinausgeht. Aber natürlich ist es in erster Linie ein gewisses Zeitproblem, sich wirklich mit jedem Aspekt oder Zeitraum der Synchronisation auseinanderzusetzen (hinzu kommt dann zwangsläufig die individuelle Spezialisierung). Es gibt sicherlich auch noch einige, die hier gerne still mitlesen, aber eben selbst aus unterschiedlichen Gründen nichts beitragen (können), dass sollte aber keinesfalls automatisch auf ein mangelndes Interesse an zum Beispiel dieser Serie hindeuten nur wie gesagt, die Zahl derer, die hier regelmäßig posten, ist und wird wohl auch in Zukunft leider recht begrenzt bleiben.


Never seen a bluer sky / Yeah I can feel it reaching out / and moving closer / There's something 'bout blue / Asked myself what it's all for / You know the funny thing about it / I couldn't answer / No, I couldn't answer

Stahlnetz



Beiträge: 230

14.09.2009 19:01
#44 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

Hallo Avenger,

mit Deiner Einschätzung hast Du die Realität natürlich treffend beschrieben. Durch die eigene Begeisterung für jene alten Serien neigt man gerne dazu, die persönliche Euphorie auch von den anderen zu erwarten, verdrängt dabei aber rasch den Umstand, daß inzwischen halt 30 oder 40 Jahre ins Land gegangen sind und folglich jenes gleichgesinnte Klientel gar nicht mehr so üppig vertreten ist (sein kann) wie einst... schon gar nicht in einem Internet-Forum, wo naturgemäß die jüngeren Generationen deutlich häufiger vertreten sind wie die Älteren der damaligen Zuschauer.

Ein weiterer ganz entscheidener Umstand dürfte wohl auch derjenige sein, den kogenta ja bereits in der Einführung seines Thread nannte: Offiziell gibt es weltweit noch keine einzige DVD-VÖ von "High Chaparral". Im Gegensatz zu "Bonanza", von der inzwischen zumindest rund die Hälfte jener "Endlosserie" auf dem heimischen Markt erschienen ist, sich folglich der entsprechende Thread eines ungleich höheren Zulaufs erfreut. Sollte also "High Chaparral" jemals hierzulande auf DVD verlegt werden, dann dürfte auch in diesem Thread die "aktive Besucherzahl" deutlich steigen. Naja, und bis dahin backen wir halt nur gaaanz kleine Brötchen hier... Hab`auf jeden Fall Dank für Zuspruch und Trost, Avenger.

Gruß
Stahlnetz


Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.618

14.09.2009 19:37
#45 RE: HIGH CHAPARRAL Zitat · antworten

Ich versuche derzeit auch bei Anixe die Serie mitzuschneiden. Die Ausstrahlung ist allerdings tatsächlich etwas chaotisch dort; eingie Folgen hatte ich doppelt aufgezeichnet - andere hab ich wohl leider versäumt. Bin im Moment noch mit "Simon Templar" und "John Drake" ausgelastet, aber sobald ich dazukomme, möchte ich mir die Folgen dann zu Gemüte führen... Fürchte allerdings, dass ich nicht allzuviel ergänzen können werde.

Gruß
Stephan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 14
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor