Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 109 Antworten
und wurde 6.186 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Joha


Beiträge: 180

01.04.2008 10:31
#76 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
In Antwort auf:

"Zuviel O-Ton verdirbt das Gefühl für die eigene Sprache..."

Und ich wollte zeigen, daß er damit in manchen Fällen absolut recht hat.


Jepp...und ich habe "gezeigt", dass auch das genaue Gegenteil der Fall sein kann. Damit ist diese Aussage dank höchst wissenschaftlicher Argumentationsweise nichtig geworden und wir können sie getrost vergessen.
Norbert


Beiträge: 1.463

01.04.2008 12:32
#77 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Zitat von Joha
Im Übrigen kann ich auch kein Wort Japanisch, aber "Letters from Iwo Jima" war trotzdem ein Genuss.

1. Ich finde es überaus seltsam, dass jemand, der sooo viel Wert auf Original legt, bei einem japanischen Film nicht den japanischen, sondern den englischen Titel nennt.
2. Wenn man die Originalsprache nicht versteht, ist man der Bearbeitung so oder so auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Ohne fundierte Japanischkenntnisse kann man unmöglich sagen, dass die Untertitel näher am Original sind als die Synchronisation. Man hört zwar die Originalstimmen, sofern nicht bereits im Original Synchronanteile enthalten sind, benötigt aber dennoch ein Hilfsmittel zum Verständnis. Einen wirklichen Vorteil hat man da bei der Originalfassung nicht wirklich.

Norbert


Beiträge: 1.463

01.04.2008 12:38
#78 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Nachtrag: Die Seite ist miserabel formuliert. Man denke nur an das überaus dümmliche PISA-"Argument" - die PISA-Studie bzw. deren Ergebnisse sind nun wirklich kein Argument gegen Synchronisation.

Dann kommt noch die Kostenfrage. Angeblich sollen die DVD-Labels Geld sparen, wenn sie nur noch O-Ton und diverse Untertitel aufspielen. Ganz so einfach ist dies auch wieder nicht. Zunächst sollte man wissen, dass die Untertitel für die DVDs erst erstellt werden müssen. Viele kleinere Labels verzichten aus Kostengründen häufig auf Untertitel. In Frankreich bringt Universal - nicht gerade das kleinste Label - ältere Serien in der Regel nur mit französischem Ton auf DVD heraus. Grund: Die Untertitelung ist Universal zu kostspielig!

Joha


Beiträge: 180

01.04.2008 15:44
#79 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
In Antwort auf:
1. Ich finde es überaus seltsam, dass jemand, der sooo viel Wert auf Original legt, bei einem japanischen Film nicht den japanischen, sondern den englischen Titel nennt.

Der Film heißt im Original "Letters from Iwo Jima" (siehe imdb.com), aber selbst wenn es nicht so wäre...um solch kleinkarierten Purismus geht es hier doch überhaupt nicht.
Und anhand deines zweiten Punktes wird auch deutlich, dass du nicht verstehst worum es mir eigentlich geht. Natürlich sind Synchros nicht schlechter als Untertitel, wenn es um die reine Übersetzung von Sprache geht. Aber Bild und Ton sollten, meiner Meinung nach, in einem Film eine Einheit darstellen. Man hört (meist) den gerade sichtbaren Schauspieler, mit all seinen Qualitäten und Eigenheiten, man sieht Japaner und sie sprechen Japanisch, die Atmosphäre ist die vom Regisseur bewusst eingefangene...Es gibt so viele kulturelle Besonderheiten auf der Erde, von denen man so nebenbei eine gewisse Vorstellung bekommen könnte und wir machen daraus innerhalb von wenigen Tagen im Studio einen schnöden Einheitsbrei.
Wie gesagt, die Prioritäten sind natürlich von Mensch zu Mensch verschieden und ich kann auch verstehen, wenn man lieber eine gute und bequeme Übersetzung haben möchte, aber rein qualitativ führt an der Originalversion nun mal kein Weg vorbei.
In Antwort auf:

Zunächst sollte man wissen, dass die Untertitel für die DVDs erst erstellt werden müssen.

Achso, ich dachte bisher, die bilden sich mit der Zeit von selbst auf einer DVD.
Natürlich ist es teurer, wenn du zusätzlich zur Synchro noch Untertitel auf eine DVD packst. Wenn du zusätzlich zu Kartoffeln auch noch Fleisch essen willst, kostet das auch mehr.
Aber ich glaube gegen die Aussage "Untertitelung ist wesentlich billiger und weniger zeitintensiv als Synchronisation", die auf der Seite zu lesen ist, ist nichts einzuwenden.
smeagol



Beiträge: 3.399

09.04.2008 17:58
#80 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
E.v.G.



Beiträge: 2.155

09.04.2008 18:24
#81 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
Dann kennen die Befürworter von Untertiteln noch nicht die "Live-Untertitelung" der BBC. Da lernt man wirklich klasse Englisch.
Selbst bei einigen aufgezeichneten Sendungen scheint das sogar zu passieren. Der Text hängt bis zu 10 Sekunden hinterher und strotzt nur so vor Fehlern, teilweise versteht man überhaupt nicht, was gemeint ist, und dürfte den Hörschädigten eine enorme Hilfe sein. Wie verhunze ich mein Schriftenglisch?

An einer Branche, wo alles für die Quote getan wird, werden sich die Herren in Brüssel die Zähne ausbeißen.
Joha


Beiträge: 180

09.04.2008 18:26
#82 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
Wie geil ist das denn??
Danke für die Info. Ich frage mich zwar, ob das wirklich durchkommt, aber es ist auf jeden Fall ein Anfang!

an E.v.G:
Ich denke mal, das mit den Untertiteln sollte doch hinzubekommen sein. Zumindest für Filme und Serien werden die ja eh standardmäßig für die DVDs gemacht und bei Live-Untertiteln...naja, auch die Synchrondolmetscher sind nicht fehlerlos. Außerdem macht das ZDF das schon seit 2001 bei Nachrichten und so...siehe http://dwdl.de/article/news_15302,00.html
E.v.G.



Beiträge: 2.155

09.04.2008 18:41
#83 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

@Joha: Nichts gegen UT, nur der Schrott der bei live Untertitelung rauskommt ist eine Frechheit. Als zusätzliche Leistung absolut wünschenswert und nichts gegen Zweikanalton, aber nicht anstatt Synchronfassung!

Wenn die Quoten fallen, werden die Öffentlich-Rechtlichen Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um wieder Synchronfassungen zu zeigen,- das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
Da Sender für 2 Sprachen doppelt für Rechte zahlen müssen, werden sie sich der Mehrheit beugen.

Lammers


Beiträge: 3.619

09.04.2008 18:45
#84 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

In Antwort auf:
Schaut doch mal bitte: http://www.rp-online.de/public/article/a.../ausland/553801


Das glaube ich doch nicht. Wenn heute nicht der 1.April wäre, würde ich denken, dass das ein Aprilscherz ist. Wenn das tatsächlich durchkommt, fress ich 'nen Besen. Ich frage mich wirklich ob die Politiker im Europaparlament nichts wichtigeres zu tun haben als so etwas zu verabschieden.

Joha


Beiträge: 180

09.04.2008 18:46
#85 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Live-Untertitelung interessiert mich ehrlich gesagt auch nicht besonders. Für Hörgeschädigte ist es wohl ne gute Sache, aber bei dem, was ausländische Politiker sagen, kommt es ja eigentlich nur auf den Inhalt an. Das sollen sie von mir aus weiter synchronisieren.

ftde



Beiträge: 742

09.04.2008 18:49
#86 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
Na die haben Ideen. Aber einen Verzicht auf die Synchro werden die den ÖR in Deutschland auf keinen Fall aufzwingen können, das käme einem Todesurteil gleich. Allenfalls eine Verpflichtung Originalton und Untertitel als Optionen anzubieten, könnten die vielleicht durchkriegen. Digital geht das technisch ja problemlos und analog vielleicht per Zweikanalton und Videotext. Die Frage ist nur, was die Produktion von Untertiteln und die Lizensierung der O-Ton-Spur bei Filmen und Serien dann den Gebührenzahler kosten würden...

Doctor Who - ab 13.04. wieder bei ProSieben (Sonntags, 17 Uhr)

E.v.G.



Beiträge: 2.155

09.04.2008 18:51
#87 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
Bei Nachrichten macht man üblicherweise Voice Over und synchronisiert nicht.
ftde



Beiträge: 742

09.04.2008 18:53
#88 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
Das scheint in diesem Fall allerdings in einen Topf geworfen worden zu sein.
Joha


Beiträge: 180

09.04.2008 18:58
#89 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
Hmm...ich hab gleich mal versucht, mich ein bisschen weiter zu informieren. Also, in der offiziellen Presseerklärung des EU-Parlaments steht eigentlich nur was von Untertitelpflicht. Dass das auch den Originalton von Filmen usw. betrifft, kann ich dem eigentlich nicht entnehmen. Naja...hoffen wir (oder eher ich) das beste!
Zitat von E.v.G.
Bei Nachrichten macht man üblicherweise Voice Over und synchronisiert nicht.

Dass ihr in manchen Dingen so kleinlich seid, aber wenn's um die Originalversion von Filmen geht wieder nicht. Aber stimmt, du hast Recht!
smeagol



Beiträge: 3.399

10.04.2008 11:19
#90 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor