Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 112 Antworten
und wurde 12.291 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Jochen


Beiträge: 765

29.08.2010 17:23
#76 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Und weiter geht die wilde Fahrt.

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=2231

Also ich würd das nicht mitmachen. Gerade bei Kinokarten in Berlin hört der Spass auf. Also ich habe ihn einmal gesehen und einmal auf DVD. Reicht.

Kein Wunder, dass die Raubkopierer Szene so fluriert. Die Firmen brocken es sich selbst ein mit ihrer Abzock-Mentalität.

Schweizer


Beiträge: 1.284

30.08.2010 15:35
#77 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Nochmal:
Das ist keine Abzocke!!!

Cameron hat schon VOR Veröffentlichung der ersten Blu Ray bekannt gegeben, dass Ende Jahr ein Kino Re-Relase kommt mit neuen Szenen und dass es auf dem Deluxe DVD/BD Set 2 neue Schnittfassungen geben werde. Eine wo die Effekte fertiggestellt sind und eine Art Workprint Fassung als Extra für die Hardcore Fans.

Wo da die Abzocke sein soll wenn diese Infos schon vor der ersten VÖ bekannt wurden seh ich nicht ganz.

Knew-King



Beiträge: 6.293

30.08.2010 15:38
#78 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Überhaupt Geld für so einen Film zu verlangen ist in meinen Augen abzocke, der Mann sollte lieber den Zuschauer bezahlen


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Jochen


Beiträge: 765

28.10.2010 15:26
#79 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Teil 2 und 3 werden gedreht:

http://www.modulopfer.de/?p=25094

Die Kuh wird weiter gemolken.

Jayden



Beiträge: 6.358

21.11.2010 22:36
#80 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Zitat von dlh
Darsteller(in)       - Rolle                   - Synchronsprecher(in)
Michael Blain-Rozgay – Agent #1 - Thomas Schmuckert
Jon Curry – Agent #2 – Bernd Vollbrecht


Moin moin,

anhand der Darstellerbilder in der IMDb bin ich mir sicher, dass die Zuordnung genau anders herum ist, d.h. Schmuckert für Curry und Vollbrecht für Blain-Rozgay.

MfG,

Jayden


„Du hattest in deinem verschissenen Leben Zeit genug zu überlegen! Was willst du jetzt noch mit den paar Minuten anfangen?“ – Jörg Pleva

stehag1


Beiträge: 195

20.02.2011 22:59
#81 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Ich habe "Avatar" zuerst auf Englisch im Kino gesehen und jetzt erstmals in der deutschen Fassung. Über die Besetzung von Klaus-Dieter Klebsch auf den Colonel (gespielt von Stephen Lang) bin ich sehr enttäuscht. Lang hat mir im Kino in dieser herrlich fiesen Rolle super gut gefallen und jetzt muss ich diese weiche, gehauchte Stimme von Klebsch auf ihn ertragen? Für den Colonel hätte man einen Sprecher mit einem rauen, herben Stimmorgan wählen müssen, stattdessen wirkt er "dank" Klebsch jetzt eher brav und damit gar nicht überzeugend. Schade, denn immer auf Englisch will ich "Avatar" auch nicht gucken.
Mit Klebsch habe ich aber generell so meine Probleme, u.a. finde ich ihn entgegen der Massenmeinung nicht auf Hugh Laurie in "Dr. House" passend. Da ich aber ohnehin kein Fan dieser Serie bin, nicht weiter schlimm für mich.


Knew-King



Beiträge: 6.293

21.02.2011 00:35
#82 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Mh, also AVATAR geht mir am Arsch vorbei, aber Klebsch empfinden glaub ich 95% der Leute als das was du für die Rolle als nötig beschrieben hast.
Rauh, herb... ich geh sogar weiter und sage kräftig, tief.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Lammers


Beiträge: 3.920

21.02.2011 13:34
#83 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Ich kenne den Film zwar nicht im Original, würde aber doch sagen, dass Klebsch irgendwie hier schon ein Klischee vertritt. Diese Rolle ist zwar sowieso klischeemäßig, wird aber durch Klebschs Stimme doch noch verstärkt.


Slartibartfast



Beiträge: 6.547

21.02.2011 16:32
#84 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Zitat
stattdessen wirkt er "dank" Klebsch jetzt eher brav und damit gar nicht überzeugend


Bitte was is los? Schon mal Dr. House gesehen?


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

stehag1


Beiträge: 195

21.02.2011 20:21
#85 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Schon mal meinen Beitrag genau gelesen?

Ich bin mir bewusst, dass ich hier nicht die Massenmeinung vertrete. Trotzdem darf ich wohl schreiben, dass ich Klebsch auf Hugh Laurie
und Stephen Lang unpassend finde. Zu "Dr. House" habe ich (wohl auch wegen Klebschs Stimme) nie den Zugang gefunden. Weh tut's mir nur
bei "Avatar", denn auf den Colonel hätte z.B. eine Stimme wie jene von Jan Spitzer viel besser gepasst. Andere Alternativen fallen mir momentan nicht ein, aber neben Spitzer gibt es sicher noch weitere Sprecher, die gerne für Militär-Vorgesetzte hergenommen werden. Klebsch passt sehr gut auf Alec Baldwin, aber das war's für mich auch schon. Es hat halt jeder so seine SprecherInnen, auf die man eher verzichten kann.


Knew-King



Beiträge: 6.293

21.02.2011 21:06
#86 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Zitat
gerne für Militär-Vorgesetzte


Colonel Räuker


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

stehag1


Beiträge: 195

21.02.2011 21:42
#87 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Jack O'Neill lässt grüßen ...

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.116

22.02.2011 11:53
#88 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Ich musste mich auch wundern, Klebsch klingt für mich echt kehlig und rau genug. Spitzer als Alternative verstehe ich, ist für mich von der Klangfarbe adäquat zu Klebsch zu besetzen. Weich und gehaucht? So unterschiedlich kann Wahrnehmung sein.

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.814

22.02.2011 12:39
#89 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Naja, wenn man bedenkt, das Klebsch Mitte der 90er noch sehr viel anders klang als heute, ist dies schon ein großer Wahrnehmungsunterschied.

Im Übrigen hat Klebsch mit Lauries Originalstimme nicht wirklich viel gemein. Nur zu der Rolle von "House" passt Klebsch einfach wunderbar.


Grammaton Cleric



Beiträge: 2.116

22.02.2011 12:47
#90 RE: Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) Zitat · antworten

Klar, Klebsch war früher wirklich weicher und deutlich heller. Aber im Jetzt, ist er doch genau eine Liga mit Jan Spitzer, der als Alternative in den Raum geworfen wurde.

Für Laurie find ich Klebsch nach wie vor zu schwer. Für House aufgrund der Gewöhnung OK, aber in "Street Kings" z.B. nicht drauf.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz