Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.787 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Samedi



Beiträge: 6.713

16.07.2018 22:40
#31 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #30
Wo soll das denn sein?


Beim Bogenschießen.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.175

16.07.2018 23:02
#32 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Und woran machst du das fest? Ist Dialog zu hören, ohne dass sie die Lippen bewegt? So oft, wie ich den Film gesehen habe, hätte mir das eigentlich auffallen müssen.

Gruß
Stefan

Samedi



Beiträge: 6.713

16.07.2018 23:04
#33 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Karin Dor dreht sich um und dann kommt ein Dialog. Dieser beginnt jedoch, als man ihre Lippen, die sich nicht bewegen, noch sieht.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Samedi



Beiträge: 6.713

17.07.2018 23:09
#34 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Noch eine Frage:

Warum wurde denn Rolf Mamero nach "Der Schatz im Silbersee" als Erzähler ausgetauscht?


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.175

17.07.2018 23:43
#35 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

???
Rolf Mamero war Hamburger und "Schatz im Silbersee" war der einzige Karl-May-Film, der (zum großen Teil) mit hamburger Besetzung nachsynchronisiert wurde.

Gruß
Stefan

Samedi



Beiträge: 6.713

17.07.2018 23:48
#36 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #35
???
Rolf Mamero war Hamburger und "Schatz im Silbersee" war der einzige Karl-May-Film, der (zum großen Teil) mit hamburger Besetzung nachsynchronisiert wurde.

Gruß
Stefan


Hängt vermutlich auch damit zusammen, dass Rialto Film seinen Sitz von Hamburg nach Berlin verlegt hat.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

kogenta



Beiträge: 1.697

18.07.2018 01:35
#37 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Apropos 'Silbersee' und Hamburg:

Ist das wirklich Uwe Friedrichsen, der für den Häuptling spricht?
Ich brauche sehr viel Fantasie, um ihn dort rauszuhören...

Gruß, kogenta


Andy-C


Beiträge: 380

18.07.2018 13:03
#38 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Zitat von kogenta im Beitrag #37
Apropos 'Silbersee' und Hamburg:
Ist das wirklich Uwe Friedrichsen, der für den Häuptling spricht?
Ich brauche sehr viel Fantasie, um ihn dort rauszuhören...
Gruß, kogenta

Häuptling Großer Wolf (Jozo Kovacevic) ist eindeutig und unverkennbar (der aber noch sehr junge (~ 28)) Uwe Friedrichsen.

MrTwelve



Beiträge: 462

02.01.2019 13:26
#39 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Die Synchronkartei und die Synchrondatenbank geben für Dialogbuch & -regie bei "Der Schatz der Azteken", "Die Pyramide des Sonnengottes" und "Durchs wilde Kurdistan" Alexander Welbat an. Könnte Welbat das auch bei "Im Reiche des silbernen Löwen" gemacht haben? Die beiden Mexiko-Filme waren ja eine Produktion, die nur in zwei Teilen ins Kino kam, ebenso der Kurdistan-Zweiteiler. Da wäre es ja sinnvoll, jeweils bei beiden Teilen den gleichen Bearbeiter einzusetzen.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.175

02.01.2019 13:43
#40 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Michael Petzel gibt als Bearbeiter der Kurdistan-Filme Peter Elsholtz an.
Auf der einen Seite hört man seinen Sohn Arne im "Silberlöwen" in einer Minirolle (könnte also durchaus passen), andererseits in "Pyramide des Sonnengottes" den Vater selbst mit einem einzigen Satz.
Welbat führte zwar offenbar öfter für die CCC Dialogregie, hier allerdings glaube ich in beiden Fällen nicht recht dran. Muss allerdings dazu sagen, dass er zumindest für den Azteken-Zweiteiler als Regisseur angegeben wird (und ich will ja mein eigenes Argument nicht aushebeln).
So oder so sind die beiden Kurdistan-Filme NICHT in einem Ritt synchronisiert worden wie (wahrscheinlich!) der Azteken-Zweiteiler.

Gruß
Stefan


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.175

05.01.2019 20:59
#41 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Immer noch ein Rätsel scheint ja der Sprecher von Pierre Fromont in "Der Schut" zu sein.
Wilhelm war ja überregional tätig. Auch in Hamburg? Vielleicht hat nicht nur er hamburger Sprecher ab und an bei der Berliner Union besetzt (für die er auch arbeitete) und nicht nur Brunnemann.
Günther Flesch will nie bei mir hängen bleiben - könnte er das vielleicht sein?

Gruß
Stefan

Bodo


Beiträge: 1.385

05.01.2019 21:23
#42 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Ich habe ihn ein einziges Mal irgendwo wiedergehört (zumindest meine ich das), und zwar in "Vier für Texas" für Richard Jaeckel als Mancini. Ist wohl auch keine Hilfe, denn dieser Sprecher ist auch nirgendwo kolportiert...
An Günther Flesch will ich nicht so recht glauben.
Gruß
B o d o


Bodo


Beiträge: 1.385

05.01.2019 21:26
#43 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Für mich auch immer noch ein ewiges Rätsel: Rik Battaglia als Dixon in "Old Shatterhand"...

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.175

05.01.2019 22:41
#44 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Da halte ich ja den jungen Wolf-Rüdiger Reutermann für möglich.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.277

16.06.2019 19:46
#45 RE: Karl May-Filme Zitat · antworten

Schon jemand gesehen? Nach dem großen Update in der Synchrondatenbank stehen so einige Stabsangaben, die vorher unbekannt waren. Demnach soll Brunnemann mit seiner Berliner Union für "Der Schatz im Silbersee" und "Unter Geiern" verantwortlich gewesen sein. Das überrascht mich dann doch. Vor allem bei "Silbersee". Zumindest an die BU glaube ich definitiv nicht. Wenn tatsächlich Brunnemann, müsste das aber noch die UFA Universum AG gewesen sein. Auch "Old Surehand" ist etwas merkwürdig. Demnach soll Vohrer hier für die BU den Film bearbeitet haben.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor