Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 226 Antworten
und wurde 18.701 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Slartibartfast



Beiträge: 5.153

30.03.2016 19:32
#211 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

Zitat von Knew-King im Beitrag #202
Dein Leben in der Nussschale

Ist mir auch aufgefallen. Wie kann sowas in einer sonst so hervorragenden Synchro passieren?


Gruß
Martin
___________________________________
"Das ist Lei-em. Starker Stoff!" (Thomas Danneberg in BLUES BROTHERS)
Visit http://www.synchronkartei.de

Tribble


Beiträge: 51

30.03.2016 20:36
#212 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

Zitat von smeagol im Beitrag #210
Die durchgängig deutschen Titeleinblendungen! Das ist wirklich ganz toll gemacht, Schrift verschwindet ebenso wie im Original teilweise hinter Objekten, Zeitungsausschnitte sind (meist) deutsch und so weiter.
Das ist in der Tat gut gemacht. Schön ist auch, dass sich die Master auch auf der deutschen DVD/Blu Ray befinden, und nicht nach der Fernsehausstrahlung im Keller verschwinden.

Aber in der Szene, als sie den Diogenes Club betreten, und sich die Buchstaben neu zu einem Schild mit der Beschriftung "Absolute Ruhe" anordnen, hätte man lieber im Original belassen sollen. Es ergibt einfach keinen Sinn, warum in einem englischen Gentlemen-Club ein solches Schild in deutscher Sprache hängen sollte.

E.v.G.



Beiträge: 1.989

30.03.2016 23:01
#213 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

ich muss mir dshalb ja auch beide Ausgaben kaufen. Ok, ich nehme mir das Original auf, aber da die BBC keine Making Offs mehr im Fernsehen zeigt, sondern nur noch online, kommt man um den Kauf nicht drum herum. Da viele der eingeblendeten Texte nur schlecht überblendet werden könnten oder wie bei den Deduktionen so bildbeherrschend sind, muss einfach ein deutsches Master her. Allerdings wird dadurch die englische Sprachspur "nutzlos", da jetzt die englischen Einblendungen fehlen.


http://www.die-silhouette.de/

E.v.G.



Beiträge: 1.989

25.07.2016 16:48
#214 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

http://www.die-silhouette.de/

Markus


Beiträge: 2.070

26.07.2016 16:41
#215 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

Nicht zu vergessen die traditionellen Hinweisbegriffe für die neuen 3 Folgen:
"Thatcher", "Smith" und "Sherrinford"



Gruß
Markus


smeagol



Beiträge: 3.034

26.07.2016 16:43
#216 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

Mal 'ne Frage: Wer macht diese (überaus gelungenen) Einblendungen? Wird das quasi mit deutschen Texten direkt in England entsprechend gerendert, kommen da "rohe" Files an, die mit den Texten versehen werden können (quasi Schnitt durch das Synchronstudio ?!). Ich *vermute* ja mal, das erstellen die Produzenten in UK, oder ?!


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

Norbert


Beiträge: 1.382

26.07.2016 17:25
#217 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

Lokalisierte Einblendungen werden normalerweise beim Lokalisieren erstellt. Dafür gibt es den entsprechenden Film in einer Fassung ohne Einblendungen, damit man diese in der lokalisierten Fassung entsprechend einfügen kann, wobei die Anpassung von Land zu Land verschieden ist. So werden in der deutschen Fassung von SHERLOCK auch Einblendungen eingedeutscht, die man nur für Sekundenbruchteile sieht, was eigentlich totaler Blödsinn ist, da man sie ohnehin nicht lesen kann, die Stabangaben in Vor- und Abspann bleiben jedoch im englischen Original. In der französischen Fassung hingegen sind Vor- und Abspann komplett lokalisiert, bei den Einblendungen kam es aber schon vor, dass Zeitungsschlagzeilen, die in der deutschen Fassung in deutscher Sprache zu sehen waren, dort in englischer Sprache blieben. Würden sich die Produzenten um die Lokalisierungen weltweit kümmern, müsste ja alles einheitlich sein.

In Spanien ist es bei TV-Bearbeitungen gang und gäbe, Einblendungen im Original zu belassen und vorzulesen - selbst, wenn während der Einblendung regulärer Dialog zu hören ist (kann man auf deutschen DVDs bzw. BDs von STAR TREK-Serien oder AKTE X selbst so hören). Weiß jemand, wie dies bei SHERLOCK dort gehandhabt wird?

Wie wird die Lokalisierung in Ländern ohne eigene Tonspur durchgeführt? Werden die englischen Einblendungen in den Niederlanden durch niederländische ersetzt, oder behält man sie bei und übersetzt mittels Untertiteln? Wenn Stabangaben (Gastdarsteller usw.) bei laufenden Dialogen eingeblendet werden, klatscht man in NL einfach die Untertitel drauf, wodurch man die Namen nicht mehr lesen kann. (Auf DVD werden die UT an solchen Stellen am oberen Bildrand eingeblendet.)


E.v.G.



Beiträge: 1.989

21.08.2016 16:03
#218 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

http://www.die-silhouette.de/

E.v.G.



Beiträge: 1.989

01.01.2017 22:08
#219 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

Zitat von Norbert im Beitrag #217
Lokalisierte Einblendungen werden normalerweise beim Lokalisieren erstellt. Dafür gibt es den entsprechenden Film in einer Fassung ohne Einblendungen, damit man diese in der lokalisierten Fassung entsprechend einfügen kann, wobei die Anpassung von Land zu Land verschieden ist. So werden in der deutschen Fassung von SHERLOCK auch Einblendungen eingedeutscht, die man nur für Sekundenbruchteile sieht, was eigentlich totaler Blödsinn ist, da man sie ohnehin nicht lesen kann, die Stabangaben in Vor- und Abspann bleiben jedoch im englischen Original. In der französischen Fassung hingegen sind Vor- und Abspann komplett lokalisiert, bei den Einblendungen kam es aber schon vor, dass Zeitungsschlagzeilen, die in der deutschen Fassung in deutscher Sprache zu sehen waren, dort in englischer Sprache blieben. Würden sich die Produzenten um die Lokalisierungen weltweit kümmern, müsste ja alles einheitlich sein.

In Spanien ist es bei TV-Bearbeitungen gang und gäbe, Einblendungen im Original zu belassen und vorzulesen - selbst, wenn während der Einblendung regulärer Dialog zu hören ist (kann man auf deutschen DVDs bzw. BDs von STAR TREK-Serien oder AKTE X selbst so hören). Weiß jemand, wie dies bei SHERLOCK dort gehandhabt wird?

Wie wird die Lokalisierung in Ländern ohne eigene Tonspur durchgeführt? Werden die englischen Einblendungen in den Niederlanden durch niederländische ersetzt, oder behält man sie bei und übersetzt mittels Untertiteln? Wenn Stabangaben (Gastdarsteller usw.) bei laufenden Dialogen eingeblendet werden, klatscht man in NL einfach die Untertitel drauf, wodurch man die Namen nicht mehr lesen kann. (Auf DVD werden die UT an solchen Stellen am oberen Bildrand eingeblendet.)



In der gerade laufenden Folge "the Six Thatchers" gibt es wieder massenhaft Einbendungen für Assoziationen, chemische Formeln (Hund) und x Fälle, die durchgehechelt werden.


http://www.die-silhouette.de/

smeagol



Beiträge: 3.034

02.01.2017 07:09
#220 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

Ich liebe die vollständigen und super gemachten deutschen Einblendungen! Freue mich schon auf die neuen Folgen


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

E.v.G.



Beiträge: 1.989

08.01.2017 23:32
#221 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

Mein lieber Schwan, ich hoffe, Herr Schlimgen bekommt alle Folgen einer Staffel auf einmal.


http://www.die-silhouette.de/

E.v.G.



Beiträge: 1.989

14.01.2017 00:55
#222 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

Ist sicher, dass die ARD Sherlock weiter zeigen wird. Eine finnische Freundin erzählt mir gerade das Netflix für zahlreiche Länder die Erstausstrahlungsrechte erworben hat und in Finnland die 5. Serie deshalb dort nicht mehr im Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen zu sehen ist. Netflix soll erheblich mehr gezahlt an BBC weltweit haben.

Dann droht auch dort sicher eine Budgetkürzung bei der Synchro.


http://www.die-silhouette.de/

David Spader


Beiträge: 3

14.01.2017 08:15
#223 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

Zitat von E.v.G. im Beitrag #222
Ist sicher, dass die ARD Sherlock weiter zeigen wird. Eine finnische Freundin erzählt mir gerade das Netflix für zahlreiche Länder die Erstausstrahlungsrechte erworben hat und in Finnland die 5. Serie deshalb dort nicht mehr im Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen zu sehen ist. Netflix soll erheblich mehr gezahlt an BBC weltweit haben.

Dann droht auch dort sicher eine Budgetkürzung bei der Synchro.


https://www.netzwelt.de/serien/sherlock/staffel-4.html

Hiernach bleibt alles beim Alten

Schweizer


Beiträge: 1.105

14.01.2017 11:11
#224 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

Gott sei Dank bleibt die Serie bei der ARD!!!!
Netflix ist für mich (auch wenn es Ausnahmen wie aktuell die Gilmore Girls gibt) eine Synchro-Hölle!
Die haben so wenig Respekt gegenüber Synchros wie sonst kaum ein Anbieter!

Kirk20



Beiträge: 1.910

14.01.2017 11:21
#225 RE: Sherlock (BBC-Serie, 2010) Zitat · antworten

Was Netflix angeht, mach ich mir eigentlich keine Sorgen mehr. Alle aktuellen Synchros (nicht nur Gilmore Girls) sind bei denen auf einem sehr hohem Niveau. Kein Vergleich zu den Billig-Synchros von damals als Netflix in Deutschland anfing.


"Ich war noch nie in meinem Leben so konzentriert. Ich komme mir schon vor wie das reinste Konzentrat."
(Crock Krumbiegel in Code of Honor)

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor