Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 624 Antworten
und wurde 61.393 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 42
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

14.05.2015 21:01
#316 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #315
Ich würde Kirchberger auch noch "Wenn der Schein trügt" (DEA: 24.05.1980) zuschreiben, zumal er hier ebenfalls (als "Sergeant Wilson") zu hören ist. Da hier ein seltener Fall von Kontinuität bei Nebenrollen vorliegt, könnte er auch schon "Blumen des Bösen" bearbeitet haben.

Das glaube ich weniger - eher, dass er gezielt darauf geachtet hat. Der Tierarzt wurde ja auch bei beiden Auftritten von Jerschke gesprochen (was man in München nicht geschafft hat), in den markanten Rollen gab es also durchaus Kontinuität.

Gruß
Stefan

Klaus



Beiträge: 713

15.05.2015 08:48
#317 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Ich glaube auch, dass (vermutlich) Kirchberger in "Wenn der Schein trügt" gerade bei "Kult"-Sergeant Wilson auf Kontinuität geachtet hat, aber "Blumen des Bösen" wohl eher von Werner Bruhns bearbeitet wurde, zumal zwischen beiden ARD-EA-Terminen mehr als fünf Jahre liegen. "Doppelter Schlag" dürfte ebenfalls Bruhns zuzuordnen sein, da er hier eine Nebenrolle sprach, obwohl Kirchberger gleich in mehreren Nebenrollen zu hören war. "Schach dem Mörder" wiederum ordne ich Alexander Welbat zu, da er hier einen Taxifahrer gesprochen und Herr Just mit Werner Bruhns lediglich eine Vermutung geäußert hatte.

Richtig interessant wird es in "Der Schlaf, der nie endet", worin Kirchberger mit Dr. Marc Collier (George Hamilton) eine Hauptrolle sprach, aber auch Bruhns in einer Nebenrolle als Charles Whelan zu hören war, den ich somit als Bearbeiter vermute. Und last but not least bin ich mir bei "Schwanengesang" relativ sicher, dass hier bereits Kirchberger am Werk war, zumal er den Reporter an der Absturzstelle sprach, dem Columbo ständig ins Bild läuft. Soweit meine Thesen zu diesem Thema, bei denen es sich natürlich nur um reine Vermutungen handelt.

Gruß
Klaus


"Diejenigen, die ihre Worte achtlos aussprechen, seien gewarnt: man weiß nie, wer zuhört!"

Joachim Kerzel in "The Outer Limits" (Episode 30: Die Feuerprobe)

Klaus



Beiträge: 713

22.05.2015 14:54
#318 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Ich habe mir gestern die nachstehende Folge in der ARD-Fassung angesehen und einige Ergänzungen bzw. Anmerkungen in blau erlaubt:

43. Mord in eigener Regie (Make Me a Perfect Murder)

Erstausstrahlung: 28.02.1978 (USA), 21.10.1984 (D)

Deutsche Fassung im Auftrag der ARD (gekürzt)
Studio Hamburg Atelierbetriebsgesellschaft mbH
Buch: Peter Kirchberger?
Dialogregie: Peter Kirchberger?


Walter Mearhead                 (James McEachin)  Manfred Reddemann
Wachmann mit Mercedes-Schlüssel (Buck Young) Otto Kuhlmann
Henry Ames (Morgan Upton) nicht Joachim Richert, sondern Harald Pages

nicht creditiert:
Einsatzleiter der Polizei [Stimme] (Shaaron Claridge) Joachim Richert (sofern es der Polizist ist, der Columbos Wagen vor ihm bemerkt)
Arbeiter ("Da fragen Sie mich [nach Kay Freestone], wir haben Pause!") (NN) Joachim Richert
Reinigungsbote (NN) ? (jedenfalls nicht Gerd Duwner, warum auch hätte man gerade ihn für die paar Worte nach Hamburg holen sollen?)
Mann im Film (sagt nur ein Wort: "Meyers") (NN) Peter Kirchberger

Der vorstehende Eintrag deutet für mich stark auf Kirchberger für die deutsche Bearbeitung hin.

Gruß
Klaus


"Diejenigen, die ihre Worte achtlos aussprechen, seien gewarnt: man weiß nie, wer zuhört!"

Joachim Kerzel in "The Outer Limits" (Episode 30: Die Feuerprobe)

DVD-Junkie


Beiträge: 140

22.05.2015 16:44
#319 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

In der Episode "Stirb für mich" wird Joanne Linville nicht etwa von Renate Pichler synchronisiert, sondern von Monika Gabriel.

Lord Peter



Beiträge: 4.081

22.05.2015 19:22
#320 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

@Klaus:

Hab die Folge länger nicht gesehen, aber Mini-Rollen von Berlinern sind in Hamburger Synchros der Zeit nicht ungewöhnlich, die ließ man en bloc immer mehrere Serienepisoden einsprechen. Muß natürlich trotzdem nicht Duwner sein, ich muß die Folge nochmal gucken.

Ist der von Dir genannte "Arbeiter" zufällig George C. Scott (Trish Van Deveres damaliger Ehemann)? Den hab ich damals nämlich vergeblich gesucht.


"Es ist in den Bäumen. Es kommt!"

Klaus Höhne in "Der Fluch des Dämonen"

Klaus



Beiträge: 713

23.05.2015 12:58
#321 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Also der von mir als "Arbeiter" bezeichnete Komparse taucht erst gegen Ende der Episode auf und wird von Columbo zu "Miss Freestone" angesprochen, bevor selbiger das Filmstudio mit dem Karussell betritt. George C. Scott wiederum spielt den Fernsehstudio-Techniker, der Columbo während des Drehs dieser unsäglichen "Valerie Kirk Show" die Funktionen der verschiedenen Monitore erklärt, wobei diese Szenen ja (fast schon glücklicherweise) für die ARD-Fassung herausgeschnitten wurden.

Kannst Du vielleicht zur Sicherheit Soundsamples zu den von mir ergänzten Sprechrollen sowie dem Reinigungsboten erstellen (ich kanns leider nicht), denn auch meine Ohren sind zwar gut, aber eben nicht perfekt?

Gruß
Klaus


"Diejenigen, die ihre Worte achtlos aussprechen, seien gewarnt: man weiß nie, wer zuhört!"

Joachim Kerzel in "The Outer Limits" (Episode 30: Die Feuerprobe)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

02.06.2015 22:08
#322 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

"Alter schützt vor Torheit nicht"

Bernard Fox = Gerhart Lippert

Gruß
Stefan


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

02.06.2015 22:11
#323 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #311
Die Erstausstrahlung der 6 Folgen aus der ersten Staffel im BR kann man wohl getrost abnicken, eine siebente hat es aber bestimmt nicht gegeben, denn alle weiteren Folgen aus diesem Synchronzeitraum wurden in Hamburg bearbeitet. Da hat sich wohl einfach jemand verzählt...

Oder ... "Lösegeld für einen Toten" wurde den 6 Folgen noch einmal voran gestellt (war ja auch ganz offiziell der eigentliche Pilotfilm zur Serie) und so kam es zu den 7 Folgen der Ausstrahlungsstaffel.

Gruß
Stefan

Er2 ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2015 22:41
#324 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #323
Zitat von Lord Peter im Beitrag #311
Die Erstausstrahlung der 6 Folgen aus der ersten Staffel im BR kann man wohl getrost abnicken, eine siebente hat es aber bestimmt nicht gegeben, denn alle weiteren Folgen aus diesem Synchronzeitraum wurden in Hamburg bearbeitet. Da hat sich wohl einfach jemand verzählt...

Oder ... "Lösegeld für einen Toten" wurde den 6 Folgen noch einmal voran gestellt (war ja auch ganz offiziell der eigentliche Pilotfilm zur Serie) und so kam es zu den 7 Folgen der Ausstrahlungsstaffel.

Gruß
Stefan



Das glaube ich weniger, denn dann wäre die Umbesetzung des Columbo-Sprechers doch deutlich aufgefallen und man "braucht" den Pilotfilm auch nicht um die Serie zu verstehen. Ich denke man hat beim Abendblatt einfach übersehen, dass eine Folge der ersten Staffel vom BR ausgelassen wurde.

Im Artikel steht auch: "Klaus Schwarzkopf weiß, wovon er redet. Immerhin hat er bereits sieben "Columbo"-Folgen synchronisiert, die im 3. Programm des Bayerischen Rundfunks gespielt und dort gleichermaßen von Publikum und Kritikern bejubelt wurden." und das ist definitiv falsch, da Schwarzkopf eben nur sechs Folgen für den BR in München einsprach.

(hier nochmal ein Link, der direkt zum Artikel führt: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&....94911696,d.d24 )

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

21.06.2015 13:35
#325 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #212
Ich muß mal wieder ein altes Rätsel aufwärmen:

In der Episode "Schritte aus dem Schatten" wurde Beth Chadwick (Susan Clark) angeblich von Helga Anders synchronisiert, bis die Angabe später auf Gertrud Kückelmann geändert wurde. Ich habe Frau Kückelmann jetzt nicht im Ohr, aber nachdem ich Helga Anders jetzt in "Mord im Pfarrhaus" gesehen (und natürlich gehört) habe, erscheint es mir durchaus möglich, daß doch sie damals Susan Clark gesprochen hat. Wie sicher ist die Identifizierung von Frau Kückelmann? Oder hatten die ursprünglichen ARD-Sendefassungen von der LINGUA Sprecherangaben im Abspann?

Zum Aufwärmen: Helga Anders ist das nicht (die Stimme ist nicht scharf genug). Im Gegenteil, ich würde die Theorie Kückelmann nun massiv unterstützen, denn beim neuerlichen Anschauen habe ich im ersten Gespräch mit Columbo (nach ca. 30 min) so viele Sätze von ihr gehört, die exakt nach "Das Appartement" klingen, dass ich mich auf Gertrud Kückelmann festlegen würde.

Gruß
Stefan

Klaus



Beiträge: 713

21.06.2015 19:08
#326 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Sehe bzw. höre ich auch so, die Anders klang anders. Ich habe ihre Stimme aus den 70ern gut im Ohr, da sie ca. 1973 eine Sprechrolle in "Das Geisterhaus" hatte, dagegen Frau Kückelmann stimmlich ebenfalls nicht drauf, aber Helga Anders war das für Beth Chadwick (Susan Clark) auf keinen Fall. Ihre damals leicht kindlich angehauchte Stimme erkenne ich sogar im Schlaf.

Gruß
Klaus


"Diejenigen, die ihre Worte achtlos aussprechen, seien gewarnt: man weiß nie, wer zuhört!"

Joachim Kerzel in "The Outer Limits" (Episode 30: Die Feuerprobe)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

22.06.2015 00:31
#327 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Zitat von Klaus im Beitrag #303
Merci Lord Peter, ich habe mir übrigens diese Szenen soeben auf YouTube angeschaut, wo die Folge im Original zu sehen ist. Dabei ist mir aufgefallen, dass in der ARD-Fassung nach dem Vorspann auch die ersten ca. 20 Sekunden der Traumsequenz fehlen, was aber wohl niemandem wehtut. Laurence Harvey hatte ja eine derart tiefe Stimme, dass einem glatt Angst und Bange werden konnte...

Die Folge läuft auch viel zu langsam (wie man an der Musik hören kann) - alles ist einen halben Ton zu tief. Und da habe ich die unterschiedliche Geschwindigkeit zwischen DVD (25 b/s) und Blu-Ray (24 b/s) schon eingerechnet; da hat wohl jemand das Ganze irrtümlich runtergepitcht (um den vermeintlichen Unterschied auszugleichen) und jetzt läuft es auf 23 b/s!

Gruß
Stefan

Er2 ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2015 19:01
#328 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #74
45. Waffen des Bösen (The Conspirators)

Erstausstrahlung: 13.05.1978 (USA), 03.03.1992 (D)

Deutsche Fassung im Auftrag von RTL
Alster-Studios, Hamburg
Buch: ?
Dialogregie: ?

Laufzeit der DVD-Fassung: 92:48 (gekürzt)


Bemerkungen:
Die deutsche DVD ist bei 34:55 geschnitten (rot markiert):

Columbo: (zieht die Schublade aus dem Waffenschrank) "Das Zimmermädchen sagte, dieser Koffer hätte Mr. Pauley gehört." (zeigt Devlin die Schublade)
Devlin: "Großer Gott! Ein verdammt kriegerischer Mann, ihr Mr. Pauley."
Columbo: "Tja, da ist noch eine Sache, Sir. Das Opfer wurde mit seiner eigenen Waffe getötet."
Devlin: "Es wird immer besser! Woher wissen sie das?"

Columbo: "Wir fanden die Waffe genau hier." (zeigt auf die leere Vertiefung in der Schublade) "Die Jungs haben sie unten im Labor."
Devlin: "Also ist der Mörder ins Zimmer gekommen, holte die Waffe da raus [...]"

Hier wurde nicht einfach geschnitten, sondern neu montiert, anscheinend in der zweifelhaften Absicht, einen Goof zu beseitigen. Als Columbo die Schublade nämlich herauszieht, ist diese nicht leer, also hat man einfach die Nahaufnahme der Vertiefung und noch etwas mehr herausgenommen und den Dialog (ziemlich stümperhaft) neu montiert, Mahlichs "Also..." ist leicht abgeschnitten. 13th Street und ZDF-neo zeigen eine etwas längere, aber immer noch gekürzte Fassung (ein zusammengebastelter Einsatz von Devlin: "Großer Gott! Es wird immer besser! Woher wissen sie das?" und Columbos Verweis auf die Jungs vom Labor sind enthalten), nur der ORF sendet die ungeschnittene Episode.


Die Angabe ist leider immer noch nicht richtig. Das ist schade, wenn bekannte Fehler in Listen nicht berichtigt werden. Da es nur eine Auflage gab, können die DVDs auch nicht unterschiedliche Versionen beinhalten. Die Sätze "Großer Gott!" und "Es wird immer besser" sind definitiv zu hören. "Woher wissen Sie das?" ist auch zu hören und als Überleitung zum nächsten Satz auch absolut unverzichtbar.

Auf der DVD sieht die Kürzung so aus: (Originalfassung schwarz, RTL/DVD-Fassung rot) ab 34:46

Columbo zieht die erste (volle) Schublade aus dem Waffenkoffer
Columbo: "Das Zimmermädchen sagte, dieser Koffer hätte Mr. Pauley gehört."

Columbo zeigt Devlin die volle Schublade
Devlin: "Großer Gott!"

Schnitt auf Devlin, der ruhig dasteht
Devlin: "Ein verdammt kriegerischer Mann, | "Es wird immer besser.
ihr Mr. Pauley." | Woher wissen Sie das?"

Columbo legt die erste Schublade auf einen Tisch
Columbo: "Tja, da ist noch eine Sache, Sir." | "Wir fanden die Waffe genau hier."

Columbo zieht die zweite, teilweise leere Schublade heraus und zeigt sie Devlin
"Das Opfer wurde mit seiner eigenen | geschnitten
Waffe getötet." |

Devlin fuchtelt mit den Armen in der Jacke
Devlin: "Es wird immer besser! | geschnitten
Woher wissen sie das?" |

Columbo zeigt auf die leere Stelle in der Schublade
Columbo: "Wir fanden die Waffe genau hier." | geschnitten

Großaufnahme der leeren Schublade
Columbo: "Die Jungs haben sie unten im Labor." | geschnitten

Devlin gestikuliert mit der rechten Hand
Devlin: "Also ist der Mörder ins Zimmer gekommen, holte die Waffe da raus [...]"

Bild und Ton sind dann bei "Also ist der Mörder ins Zimmer gekommen, ..." wieder zusammen. Was das ganze soll, ist mir aber unklar.

Es ist auch nicht richtig, dass an dieser Stelle in der Originalfassung ein Fehler auftritt. (Zumindest ist in der ORF-Fassung alles in Ordnung.) Columbo zieht nämlich zwei Schubladen heraus. Die erste ist voll, aber in der zweiten fehlt auch schon beim Herausziehen die Waffe um die es geht. Im Gegenteil kommt es in der DVD-Version zu einem Anschlussfehler, da Columbo, der gerade noch gebückt die zweite Schublade herauszieht, auf einmal gerade vor Devlin steht.

Lord Peter



Beiträge: 4.081

02.07.2015 19:28
#329 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Schon gut, schon gut, habe es nochmal überprüft, und der Beitrag wurde angepaßt.


"Das sind die Dinge, die mir die Nerven ruinieren!"

Wolfgang Kieling in "Alice im Wunderland"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

01.08.2015 09:15
#330 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Reine Gefühlssache, aber ich würde die Episoden, in denen eindeutig münchner Sprecher in hamburger Synchros auftreten, Lothar Kompatzki zuordnen - also ganz speziell "Schwanengesang" (Braut), "Wenn der Eismann kommt" (Glemnitz) und "Ein Hauch von Mord" (Wischmann). Grund: in Kompatzkis anderen mir bekannten Arbeiten ("Recci", "Schatzinsel") sind ebenfalls Münchner zu hören, während bspw. in "Zwei Leben an einem Faden" NICHT auf den münchner Stammsprecher von Nimoy zurück gegriffen und "Ein gründlich motivierter Tod" die Columbo-Kontinuität durchbrach, indem Blumhagen statt Glemnitz für Culp besetzt wurde, weshalb ich diese Episoden eher Bruhns zuordne.
Anhand der Ausstrahlungstermine lässt sich ja leider absolut nichts sagen.
Außerdem kann ich nicht glauben, dass Bruhns - der immerhin Uwe Friedrichsen als erste Stimme Columbos besetzt hatte - diesen später für Nebenrollen, noch dazu in direktem Dialog mit Schwarzkopf ausgesucht hätte, diese Episoden würde ich also auch aus seinem Oeuvre ausklammern.

Gruß
Stefan


Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 42
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz