Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 624 Antworten
und wurde 61.376 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | ... 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42
Daniel Düppeldipp


Beiträge: 97

02.05.2017 19:36
#556 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Stimmt, "Blumen des Bösen" hatte ich vergessen, und Norbert hat in seiner Aufzählung der nicht angekauften Langfolgen auch einiges vergessen: "Meine Tote - deine Tote", "Tod am Strand", "Des Teufels Corporal" und "Tödliches Comeback". Warum hast du deinen Klugscheißermodus nicht auch auf Norbert ausgeweitet?

>>Außerdem dürfte die Nahaufnahme des Briefes gefehlt haben, aus der man herauslesen könnte, dass der Magier eigentlich kein Bankräuber war<<

Richtig, in der ARD wird der Satz, den Jeromes Stimme übersetzt, unvollständig gelassen: " Beigefügt finden Sie einen Brief der beweist, dass Santini in Wirklichkeit -"


andreas-n


Beiträge: 479

02.05.2017 19:47
#557 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Zitat von Daniel Düppeldipp im Beitrag #556
Stimmt, "Blumen des Bösen" hatte ich vergessen, und Norbert hat in seiner Aufzählung der nicht angekauften Langfolgen auch einiges vergessen: "Meine Tote - deine Tote", "Tod am Strand", "Des Teufels Corporal" und "Tödliches Comeback". Warum hast du deinen Klugscheißermodus nicht auch auf Norbert ausgeweitet?


Bei Norbert war es ersichtlich, dass er nur Beispiele und keine vollständige Aufzählung liefern wollte.


Daniel Düppeldipp


Beiträge: 97

02.05.2017 19:51
#558 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Lass mich so penibel wie Columbo sein.

>>All diese Langfolgen hatten erst später bei RTL ihre Deutschland-Premiere.<<

"All diese" klingt schon nach einem Anspruch auf Vollständigkeit. Bei einer Nennung von Beispielen erwarte ich hingegen die Worte "in etwa" oder "beispielsweise".

andreas-n


Beiträge: 479

02.05.2017 19:56
#559 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Zitat von Daniel Düppeldipp im Beitrag #558
Lass mich so penibel wie Columbo sein.

>>All diese Langfolgen hatten erst später bei RTL ihre Deutschland-Premiere.<<

"All diese" klingt schon nach einem Anspruch auf Vollständigkeit. Bei einer Nennung von Beispielen erwarte ich hingegen die Worte "in etwa" oder "beispielsweise".


Das erwarten vielleicht Leute, die an chronischer Rechthaberitis leiden.

mln.jdz ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2017 09:09
#560 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Zitat von andreas-n im Beitrag #555
Zitat von Daniel Düppeldipp im Beitrag #549

Das ist schlichtweg falsch. Genau 60 Minuten dauerten in der ARD nur "Mord unter sechs Augen" und "Klatsch kann tödlich sein". Dein übersehener "Schach dem Mörder" dauerte 70 min,[..]


Klugscheißermodus an
Du wiederum hast "Blumen des Bösen" übersehen. Die dauerte in der ARD auch nur 60 Minuten.
Klugscheißermodus aus




Ich meinte hier auch diese drei Folgen, wo man - insbesondere bei Blumen des Bösen deutlich merkt, dass man den Fluss zugunsten der exakten Zeit geopfert hat. Bei den späteren Folgen war es tatsächlich etwas anders.

Diese hier veranstaltete Wortklauberei zeigt dann aber deutlich, dass es hier nur noch ums "Recht haben" geht. Die eigentlichen Argumente sind wohl nicht zu widerlegen, wenn man auf Nebenkriegsschauplätze ausweichen muss. Viel Spaß weiterhin. Da hier wohl auch kein Argument mehr kommt, warum man nun "Wein ist dicker als Blut" unbedingt kürzen muss, ist es leider nur noch Nervkram.


Daniel Düppeldipp


Beiträge: 97

07.05.2017 09:27
#561 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Was man aber noch klären müsste, ist die Frage, weshalb diese drei auf exakt 60 min reduziert wurden, obwohl man auf dem regulären Sendeplatz Donnerstags um 21 Uhr stets 75 min Zeit hatte. Nach der TV-Premiere von "Blumen des Bösen" lief anschließend um 22 Uhr "Kontraste", was an anderen Donnerstagen problemlos um 22 Uhr 15 anfangen konnte. Nach "Mord unter sechs Augen" und "Klatsch kann tödlich sein" lief anschließend "Die Fernseh-Diskussion". Wozu sollte man also dringend um 22 Uhr mit Columbo fertig sein müssen? Die Kürzungen sind für mich zweifelsfrei erfolgt, weil man unnötige Längen in den betreffenden Folgen feststellte, die allerdings meiner Meinung nach nicht gleich eine Kürzung um 10 min erfordert hätten.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

07.05.2017 10:11
#562 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Kürzungen nicht von der ARD ausgeführt wurden, sondern dass sie bereits gekürzte Master bekommen haben. Es steckt keinerlei Sinn und System hinter den Kürzungen, wenn man sie in der Gesamtheit der Erstausstrahlungen betrachtet; was du über die Programmplätze sagtest, kommt noch hinzu.
Einzig "Etüde in schwarz" passt hier nicht ins Bild, da hat wahrscheinlich wirklich die ARD die Schere angesetzt, warum auch immer (betrifft natürlich nur die Reduzierung von 73 auf 65 min).

Gruß
Stefan

andreas-n


Beiträge: 479

07.05.2017 11:51
#563 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Zitat von Daniel Düppeldipp im Beitrag #561
Was man aber noch klären müsste, ist die Frage, weshalb diese drei auf exakt 60 min reduziert wurden, obwohl man auf dem regulären Sendeplatz Donnerstags um 21 Uhr stets 75 min Zeit hatte. Nach der TV-Premiere von "Blumen des Bösen" lief anschließend um 22 Uhr "Kontraste", was an anderen Donnerstagen problemlos um 22 Uhr 15 anfangen konnte. Nach "Mord unter sechs Augen" und "Klatsch kann tödlich sein" lief anschließend "Die Fernseh-Diskussion". Wozu sollte man also dringend um 22 Uhr mit Columbo fertig sein müssen? Die Kürzungen sind für mich zweifelsfrei erfolgt, weil man unnötige Längen in den betreffenden Folgen feststellte, die allerdings meiner Meinung nach nicht gleich eine Kürzung um 10 min erfordert hätten.


Noch 'ne Theorie von mir: Diese drei Folgen waren vielleicht die ersten drei, die die ARD synchronisieren ließ. Zu diesem Zeitpunkt hatte man wahrscheinlich einen anderen Sendeplatz im Auge, der nur Platz für 60 Minuten bot. Vielleicht ging man an die Synchronisation der Serie mit der Absicht, alle Folgen entsprechend zu kürzen. Dann wurde jedoch umentschieden; entweder hielt man es für zu schwierig oder nicht mehr nötig, alle Folgen zu kürzen. Diese neue Entscheidung kam aber erst, als die Synchronisation von "Klatsch...", "Schach..." und "Blumen..." zu weit fortgeschritten oder schon abgeschlossen war, also zu spät.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

07.05.2017 12:51
#564 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Nichts zu vergessen "Playback" - und auch deshalb glaube ich eher, dass bereits gekürzte Master angeliefert wurden. Obwohl damals eine der frischesten Episoden, wurde "Playback" offenbar als eine der ersten synchronisiert (angesichts des Erstsendedatums gar nicht anders möglich), mit Sicherheit musste man auf Oskar Werners Termine Rücksicht nehmen und hätte nicht auf eine ungekürzte Fassung der Episode warten können (dass Werner in der fehlenden Szene gar nicht auftritt, ist ja nur durch Ansicht der ungeschnittenen Version feststellbar). Ich vermute, dass die ARD sich nach den ersten Synchronisationen bemühte, die ungekürzten Fassungen zu bekommen ("Mord in eigener Regie" mal ausgeklammert, da man hier möglicherweise nicht wusste, dass eine 90-min-Version exisitierte, ist ja auch die einzige im ganzen Umfeld der letzten Staffeln).

Gruß
Stefan


Daniel Düppeldipp


Beiträge: 97

07.05.2017 12:59
#565 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Zitat von andreas-n im Beitrag #563

Noch 'ne Theorie von mir: Diese drei Folgen waren vielleicht die ersten drei, die die ARD synchronisieren ließ. Zu diesem Zeitpunkt hatte man wahrscheinlich einen anderen Sendeplatz im Auge, der nur Platz für 60 Minuten bot. Vielleicht ging man an die Synchronisation der Serie mit der Absicht, alle Folgen entsprechend zu kürzen. Dann wurde jedoch umentschieden; entweder hielt man es für zu schwierig oder nicht mehr nötig, alle Folgen zu kürzen. Diese neue Entscheidung kam aber erst, als die Synchronisation von "Klatsch...", "Schach..." und "Blumen..." zu weit fortgeschritten oder schon abgeschlossen war, also zu spät.


Gegen diese Theorie spricht die Tatsache, dass die Folgen "Tödliche Trennung", "Mord mit der linken Hand", "Mord in Pastell", "Schritt aus dem Schatten", "Zigarren für den Chef" und "Ein Denkmal für die Ewigkeit" schon 1974 das erste Mal im deutschen Regionalfernsehen gelaufen waren - und zwar alle ungekürzt. Die einzige fehlende Folge der Staffel 1 war "Mord unter sechs Augen"; sie wurde erst 1975 in der ARD uraufgeführt, und dann auch gleich gekürzt.
Es waren also unmöglich die drei Folgen "Blumen", "Augen" & "Klatsch" die ersten, die die ARD synchronisieren ließ. Außerdem hört man, dass "Blumen des Bösen" im selben Atemzug mit "Wenn der Eismann kommt" synchronisiert wurde, denn Klaus Schwarzkopf klingt in beiden Folgen erkältet, und diese beiden wurden auch hintereinander im März 1975 uraufgeführt.

Übrigens hat meiner Überzeugung nach jeder Columbo-Fan ein Anrecht auf die richtige Synchronfassung. Wer also noch nicht im Besitz der 8 gekürzten und darum verschollenen ARD-Synchros ist, kann sich bei mir per Privatmail melden und die ersehnten Raritäten kostenlos auf DVD bekommen.


andreas-n


Beiträge: 479

07.05.2017 13:08
#566 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Zitat von Daniel Düppeldipp im Beitrag #565

Gegen diese Theorie spricht die Tatsache, dass die Folgen "Tödliche Trennung", "Mord mit der linken Hand", "Mord in Pastell", "Schritt aus dem Schatten", "Zigarren für den Chef" und "Ein Denkmal für die Ewigkeit" schon 1974 das erste Mal im deutschen Regionalfernsehen gelaufen waren



Ich denke nicht, dass diese Tatsache für die Entscheidung, ob im Ersten Programm 60 oder 70 Minuten eingeplant werden sollen, irgendeine besondere Relevanz hat. Das wären nicht die einzigen Wiederholungen gewesen, für die nachträglich Folgen gekürzt werden mussten.

Zitat von Daniel Düppeldipp im Beitrag #565

Es waren also unmöglich die drei Folgen "Blumen", "Augen" & "Klatsch" die ersten, die die ARD synchronisieren ließ. Außerdem hört man, dass "Blumen des Bösen" im selben Atemzug mit "Wenn der Eismann kommt" synchronisiert wurde, denn Klaus Schwarzkopf klingt in beiden Folgen erkältet, und diese beiden wurden auch hintereinander im März 1975 uraufgeführt.


Vielleicht war "Blumen des Bösen" schon längst runtergekürzt und das Dialogbuch war auch schon längst fertig.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

07.05.2017 13:37
#567 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Zitat von andreas-n im Beitrag #566
Das wären nicht die einzigen Wiederholungen gewesen, für die nachträglich Folgen gekürzt werden mussten.

Allerdings wurde, soweit ich mich erinnere, über die Schnitte drüber synchronisiert, was man an den Musiken hört - eine nachträgliche Kürzung kann es damit nicht gewesen sein, da würde man die Schnitte in der Musik dort hören, wo auch die Bildschnitte sind.

Gruß
Stefan

andreas-n


Beiträge: 479

07.05.2017 13:42
#568 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #567
Zitat von andreas-n im Beitrag #566
Das wären nicht die einzigen Wiederholungen gewesen, für die nachträglich Folgen gekürzt werden mussten.

Allerdings wurde, soweit ich mich erinnere, über die Schnitte drüber synchronisiert, was man an den Musiken hört - eine nachträgliche Kürzung kann es damit nicht gewesen sein, da würde man die Schnitte in der Musik dort hören, wo auch die Bildschnitte sind.

Gruß
Stefan


Ich spreche davon, wie die sechs BR-Folgen im Ersten Programm hätten wiederholt werden sollen (hab ich ein Verb vergessen?), falls meine Theorie gestimmt hätte. Dass man die drei 60-Minuten-Folgen als solche synchronisierte, also über die Schnitte drüber synchronisierte nehme ich auch an.


Daniel Düppeldipp


Beiträge: 97

07.05.2017 18:17
#569 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Zitat von andreas-n im Beitrag #566

Ich denke nicht, dass diese Tatsache für die Entscheidung, ob im Ersten Programm 60 oder 70 Minuten eingeplant werden sollen, irgendeine besondere Relevanz hat. Das wären nicht die einzigen Wiederholungen gewesen, für die nachträglich Folgen gekürzt werden mussten.



Wie sollte ein deutscher Programmverantwortlicher überhaupt auf die absurde Idee kommen, einen festen 60-Minuten-Sendeplatz für eine in den USA schon sehr beliebte, und nach den erfolgreichen Pilotfilmen auch in Deutschland vielversprechende Serie einzurichten, bei welcher keine einzige Folge die vorgeschriebene 60-Minuten-Dauer erfüllt? Vor allem wenn bereits sechs vollständige Synchros einer ersten Staffel vorliegen, die man dann doch nicht auf Gesamtdeutschland los lassen könnte? Zu wissen dass man grundsätzlich aus jeder Folge ein Siebtel herausschneiden müsste, ohne dass es dem Zuschauer auffallen darf, wäre eine so große Mühsal, dass man niemals ernsthaft über einen 60-Minuten-Sendeplatz nachgedacht haben kann. Oder hat es so etwas Unsinniges bei anderen Serien jemals gegeben? Wenn nicht, rücke doch einfach von dieser unhaltbaren These ab und gib mir Recht, dass die Kürzungen unter künstlerischen Gesichtspunkten vorgenommen wurden.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

07.05.2017 18:38
#570 RE: Columbo #70 Zitat · antworten

Zitat von Daniel Düppeldipp im Beitrag #569
Oder hat es so etwas Unsinniges bei anderen Serien jemals gegeben?

Gegenfrage: Welche Serie ist in den 60ern und 70ern nicht zurecht geschnipselt worden auf ein bestimmtes Sendemaß? Meist betrug dies 45 min.
Wir reden hier immer von 70 min bei "Columbo", dabei darf aber nicht übersehen werden, dass hier in den USA Werbung schon damals mit eingerechnet werden musste und man somit auf 90 min kam - schönes eingeführtes Zeitformat. In Deutschland aber waren es dann durch die Nettolaufzeit unschöne und schlecht rechenbare Längen wie 50 oder 70 min, da wurde gern herum geschnippelt.
Insofern war "Columbo" zumeist sogar die Ausnahme.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | ... 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz