Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 119 Antworten
und wurde 7.047 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Kirk20



Beiträge: 2.290

04.04.2012 23:14
#46 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

So ist halt der Mensch. :) Ständig was zu meckern. Ein Total Recall z.B kann ohne Arnie und coole Sprüche nicht gut werden. Aber ich lasse mich gerne überraschen.


"Zwo-Eins..."
"..Risiko!"
[Helmut Krauss und Robert Missler in Toonstruck]

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.814

04.04.2012 23:15
#47 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

@ Gaara
Nein das war Donnie Darko.

Ich sehe mich da aber in die gleiche Richtung schauend.
Für mich ist da einfach zu wenig Identifikation. Ich habe auch nicht differenziert in meiner Aussage, ist mir auch klar.
Das habt ihr beiden ja nun nachgeholt.

Edit: Ich wollte es extra nicht so ausfüllen, aber Toby hat es gut formuliert.


N8falke



Beiträge: 4.188

04.04.2012 23:35
#48 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

Zitat von schakal
Nur um sich soweit zu informieren und mal ein paar Serien, Animes, Spiele oder paar Filme synchronisiert zu sehen?



Zumindest ich tue das auch so. Mal schaue ich O-Ton, mal Synchro. Je nachdem wie es mir zusagt. Dennoch trübt das mein Interesse am Synchron nicht im geringsten, warum auch.
Ist das nun verwerflich? Mich irritiert diese Aussage von dir gerade.


schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.814

04.04.2012 23:47
#49 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

Zitat von N8falke

Zitat von schakal
Nur um sich soweit zu informieren und mal ein paar Serien, Animes, Spiele oder paar Filme synchronisiert zu sehen?



Zumindest ich tue das auch so. Mal schaue ich O-Ton, mal Synchro. Je nachdem wie es mir zusagt. Dennoch trübt das mein Interesse am Synchron nicht im geringsten, warum auch.
Ist das nun verwerflich? Mich irritiert diese Aussage von dir gerade.


Du musst das Ganze im Kontext sehen.
Gerade Du bist doch sehr fleißig was Filmbesetzungen angeht. Und ich habe Dich noch nieeee sowas schreiben sehen, wie "bor diese eine Besetzung finde ich schlimm, ich schaue nur im O-Ton". Wegen einer! Besetzung.
Darauf bezieht es sich. Für mich fehlende Identifikation. Ich kann jemanden dann nicht mehr richtig Ernst nehmen, wenn es um eine komplette Synchro geht oder geschweige denn mal, um eine einzelne Besetzung.
Du musst es differenziert sehen und nicht nur diesen einen Satz rausnehmen. Ich würde Dich damit z.b. gar nicht in Verbindung bringen. Auch möchte ich andere nicht dissen, wieso das immer so aufgefasst wird.
Mir ist das nur aufgefallen und daher habe ich mir diese Fragen gestellt.


N8falke



Beiträge: 4.188

05.04.2012 00:02
#50 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

Die Frage ist doch eher ob man eine komplette Synchro diskreditiert wenn man wegen einer Besetzung gleich zum O-Ton wechselt. Ich persönlich sehe das nicht so, vllt. sehen das viele auch anders.
Wenn einem nunmal die Synchronstimme vom tragenden Hauptcharakter nicht gefällt und ihm hier das O-Ton Pendant mehr zusagt, ist das doch legitim.
Ich hab es bei meiner Erstsichtung von The Wrestler auch so gemacht. Auch wenn die beiden Filme hier natürlich nichtmal ansatzweise zu vergleichen sind.
Aber das wertet doch weder die Synchro ab, noch den O-Ton auf. Es ist doch zumindest hier eine reine Geschmacksfrage.

Florian Halm ist übrigens super für Farrell.


schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.814

05.04.2012 00:14
#51 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

Zitat von N8falke
Florian Halm ist übrigens super für Farrell.

Gerade noch mal die Kurve gekriegt.


weyn


Beiträge: 1.992

05.04.2012 00:21
#52 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

Zitat
Florian Halm ist übrigens super für Farrell.


Vollste Zustimmung.

Ja, er klingt anders als Farrell im Original. Nein, für mich wird er dadurch nicht zur Zeichentrickfigur.


Bezüglich Original-Versionen vorziehen: Inglourious Basterds z.B. hab ich damals im O-Ton im Kino gesehen - und war im Nachhinein ganz froh drüber. Die Szene, in der Pitt versucht Italienisch zu sprechen, funktioniert aufgrund des Ami-Akzents nämlich nur im Original so gut


Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.024

05.04.2012 00:23
#53 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

Mich nervt dieses O-Ton-Gerede auch ziemlich.

Leute, wir sind hier in 'nem Synchronforum, hier werden deutsche Synchronfassungen konsumiert, und zwar ausschließlich! Wenn Dir an den Besetzungen was nicht gefällt, dann schau' Dir den Film gar nicht an. Original is nich! Klar, soweit?

So...

Den ersten Satz hab' ich ernst gemeint, den Rest nicht so ganz. Wobei ich es wirklich nicht verstehen kann, wie man die Originalfassung vorziehen kann. Aber gut, man muss ja auch nicht alles verstehen, was Leute so treiben.

@Gaara: Von wegen Zeichentrickfigur... Du bist selbst schon so 'ne Zeichentrickfigur. Tztztz...


28:06:42:12

"Da is doch nichts da, Schätzchen!"
"Herr Flamme, wir nehmen auf."

weyn


Beiträge: 1.992

05.04.2012 00:33
#54 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

Zitat von Donnie Darko
Wobei ich es wirklich nicht verstehen kann, wie man die Originalfassung vorziehen kann.


Ohne jetzt darüber im Detail debattieren zu wollen, da man sich wahrscheinlich eh nur im Kreis drehen würde, aber demnach scheinst du ohne Ausnahme Synchros zu konsumieren, richtig?


Gaara



Beiträge: 1.390

05.04.2012 00:39
#55 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

Es ist total unlogisch wenn man der Meinung ist dass entweder nur die Originale gut sind oder eben nur die Synchros. (Was übrigens nur in einem Synchronforum der Fall ist dass man so jemanden trifft, außerhalb ist es ja meistens so dass man zu hören bekommt, nur Original ist das wahre)

Ich finde beide Aussagen einfach nur FALSCH. Um objektiv zu sein sollte man sich beides anhören und dann entscheiden. Denn es gibt sehr viele Filme/Serien die im Original 10000x besser sind als in der deutschen Synchro, doch es gibt auch sehr gute deutsche Synchros die sogar das Original in den Schatten stellen.

Mir persönlich gefällt Florian Halm auf Farrell gar nicht und er ist hier nunmal der Hauptdarsteller. Deshalb sehe ich mir den Film lieber im Original an.


Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.024

05.04.2012 00:40
#56 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

aber demnach scheinst du ohne Ausnahme Synchros zu konsumieren, richtig?

Jep.


28:06:42:12

"Da is doch nichts da, Schätzchen!"
"Herr Flamme, wir nehmen auf."

smeagol



Beiträge: 3.762

05.04.2012 09:35
#57 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

Zitat
Leute, wir sind hier in 'nem Synchronforum, hier werden deutsche Synchronfassungen konsumiert, und zwar ausschließlich! Wenn Dir an den Besetzungen was nicht gefällt, dann schau' Dir den Film gar nicht an. Original is nich! Klar, soweit?


Dann muss ich mich hier abmelden, denn ich schaue hauptsächlich Synchros - aber wie auch andere muss ich bei bestimmten Synchros auf den O-Ton ausweichen, weil für mich sonst der Film/die Serie nicht mehr funktioniert. Beispiele für mich sind "Austin Powers" (ich fand' Gudo Hoegel genial für Dr. Evil - der Rest der Synchros (vor allem Teil 2+3) waren leider schlecht), "Friends" (in der Synchro hat man die Charaktere Joey und Ross quasi gekillt und komplett verhunzt, Chandler, Monica und Rachel waren von der Besetzung her OK - das grottige Dialogbuch gibt einem den Rest) und "Frasier" (hauptsächlich stören mich die Besetzungen von Roz (leider war die großartige Evely Maron hier komplett fehlbesetzt), bei Martin stimmte keine der beiden Besetzungen). Und noch "Fluch der Karibik 4" (ich sage nur Nathan für Jack Sparrow = No Go für mich, dann eben O-Ton).

Komplett verzichte ich nur bei "Stirb langsam 3" (ich sage nur Danneberg und "Schweinenase" und ich sage Bruce Willis im O-Ton? No Way!) und "Der unsichtbare Dritte" (hier nenne ich nur Ode () und das furchtbar hölzerne Dialogbuch - aber im O-Ton? Kommt für mich kein Flair auf).

Ich bin aber der Meinung, dass man so manche Synchro wirklich nur richtig bewerten kann, wenn man auch das Original kennt. Die oft genannte Nähe zum O-Ton ist für mich dabei garkein Argument - im Gegenteil. Bei so manchem Darsteller funktioniert die ganze Figur durch die deutsche Stimme erheblich besser (Willis, Schwarzenegger, Selleck, Crystal, Baldwin). Aber wie verhunzt so manche Synchro ist, kann man nur im Vergleich mit dem O-Ton erfahren. Also gehört es meiner Meinung nach gerade zu einem Synchronfan (und damit auch in dieses Forum), die Vor- und Nachteile einer Synchro auch anhand des O-Tons abzuwägen.

Und um die Kurve noch zu bekommen: Halm klingt komplett anders als Farrell im Original - aber er passt meiner Meinung nach sehr gut und die Figur funktioniert sehr gut so. Wie ich schon sagte: für mich ist die Nähe zum O-Ton bei der Stimmbesetzung eher zweitrangig.


marakundnougat


Beiträge: 4.404

05.04.2012 10:56
#58 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

Zitat von smeagol
[quote]

Wie ich schon sagte: für mich ist die Nähe zum O-Ton bei der Stimmbesetzung eher zweitrangig.




Da stimm ich dir zu. Ich finde, solang der Sprecher gut ist, kann es eigentlich fast jeder sein. Natürlich sollte es nicht völlig abwegig sein (also Florian Halm auf Stallone zum Beispiel oder sowas), aber solche Umbesetzungen zwischen von der Stimmlage her ähnlichen Sprechern machen mir selten etwas aus. Ich hab mich bisher nur einmal entschieden, etwas wegen der Synchronisation im O-Ton zu sehen und das war "Der Zoowärter", wo man Mario Barth Adam Sandler sprechen lassen hat. Aber das ist ja eine ganz andere Diskussion...

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

05.04.2012 11:50
#59 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen - ich fand immer, dass Florian Halm eine extreme Bandbreite abdecken kann und nur ein bisschen drücken muss, um eine Bond-Stimme zu haben.


Acid


Beiträge: 2.064

05.04.2012 13:16
#60 RE: Total Recall (USA, 2012) Zitat · antworten

Für mich ist er garnicht sooo weit weg von Farrells O-Ton, dessen Stimme ist ja auch eher zart. Trotzdem bin ich immer hin- und hergerissen, ob er mir auf ihm jetzt gefallen soll oder nicht. In Crazy Heart und Fright Night fand ich ihn zuletzt echt gut, in diesem Trailer hat er auf mich aber wieder einen leichten Fremdkörper-Effekt. Zumindest wird er für mich immer dritte Wahl hinter Markus Pfeiffer und Simon Jäger bleieben.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz