Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 183 Antworten
und wurde 11.870 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 13
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.896

11.07.2012 21:29
#61 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Eine Märchen-Onkel-quality hat Horst Lampe auf jeden Fall und ich könnte ihn mir auch gut für Hitchcock vorstellen - aber nicht unbedingt für einen von Anthony Hopkins dargestellten. Bei aller Priorität der Rolle vorm Darsteller ist es letztlich doch "nur" eine Interpretation Hopkins. So gänzlich ignorieren darf man ihn da nun auch wieder nicht.

Älterer Deininger - wäre für dich denn Claus Jurichs eine in Frage kommende Wahl gewesen?


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

John Connor



Beiträge: 4.883

11.07.2012 21:55
#62 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Das ist ja sowieso das Kuriose an der Besetzung - wie konnte man da nur auf Hopkins kommen!?
Bei Claus Jurichs bin ich Cliff Barnes-geschädigt, für mich hatte er von daher immer eine eher dünne Stimme. Aber wenn wir schon auf die Besetzungliste die nicht mehr unter uns Weilenden setzen: Fred Klaus wäre dann mein Top-Favorit gewesen.
Auf Deininger bin ich eigentlich eher über einen Umweg gekommen: Hitch --> Wayne Knight --> Uwe Paulsen / Tom Deininger. Eigentlich hatte mir ja Uwe Paulsen vorgeschwebt, zumal die Heiserkeit in dessen Stimme ja entfernt an Schult erinnert.

Grüße,
Fehmi

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.896

11.07.2012 22:22
#63 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Fred Klaus' Stimme klang aber eigentlich auch immer ziemlich dünn - wobei ich aber bei dem Bild auf der Startseite aus irgendeinem Grund sofort an den eigentlich ebenso verkehrten Hugo Schrader denken muss. Er sieht da so aus wie eine Figur, die bei den Simpsons Dan Castellaneta mit seiner "Droopy-Dog-Stimme" sprechen würde, benannt nach seiner Imitation der gleichnamigen Figur, die hierzulande mit Kurt Zips bekannt ist ... wobei dieser Klang aber viel mehr an einen Erwin Schastok erinnert. Würden mir uns davon ausgehend aber doch etwas näher Hitchcocks tatsächlich Stimme annähern, kämen wir auf ... *trommelwirbel* Heinz "Fehmian" Fabian, auch bekannt als mein mysteriöses Berliner Fred-Klaus-Double, womit sich der Kreis schließt.

Was O-Ton-Nähe angeht, dürfte Robert Klupp aber unübertroffen sein. Der war praktisch 1:1 Hitchcock und dürfte vielleicht sogar zu dem Gerücht geführt haben, der Meister habe sich selber synchronisiert.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

John Connor



Beiträge: 4.883

11.07.2012 22:39
#64 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Hehe, jetzt dürften wir aber alle potentiellen Märchenonkel-Stimmen durchhaben! Aber wo du mir Heinz "Howard Buss" Fabian ins Gedächtnis gerufen hast - Gerd Holtenau, ein weiterer PICKET FENCES-Veteran, würde auch einen veritablen Hitchock abgeben...

gr,
fehmi

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.896

11.07.2012 22:47
#65 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Der klingt inzwischen doch arg tattrig-senil - aber praktisch 1:1 wie (inzwischen zumindest) Phillip Baker Hall, wie ich die Tage feststellen konnte.

Aber wo du schon Picket Fences erwähnst, nur damit ich es wieder in Richtung einer anderen DEK-Serie verlassen kann: Ulrich Voß ging mir die ganze Zeit schon als schneidigere Variante Horst Lampes durch den Kopf.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

John Connor



Beiträge: 4.883

11.07.2012 22:52
#66 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

... und den ich früher gerne mal mit Horst Lampe verwechselte.

Sooo, jetzt dürften wir endlich die 100-er-Marke gesprengt haben, so viele Alternativ-Besetzungen nennt nicht mal MewMew in seinen berüchtigten Spekulations-Listen. Hoffentlich hat dieses name dropping seinen legitimen Zweck erfüllt und Kerzel endgültig aus dem Rennen geworfen!

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.896

11.07.2012 22:57
#67 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Augenblickchen, wenn hier einer für seine Horror-Spekulationslisten gefürchtet ist (wovon es auch bald wieder eine geben soll inkl. soeben genannter 1:1-Setzung), dann ja wohl bitte ich.

Mit Lampe und Voß ging es mir früher genauso, aber wie schon häufiger erwähnt, kann man sich ganz einfach Folgendes merken:


LIEB BÖSE

Horst Lampe Ulrich Voß
Walter Reichelt Horst Raspe (wobei hier nicht mal Verwechslungsgefahr besteht)
Edgar Ott Jürgen Kluckert




Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.132

11.07.2012 23:05
#68 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Also das keiner auf den Offensichtlichen kommt: Allzweckwaffe Bodo Wolf

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.254

12.07.2012 00:33
#69 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Lutz Schnell. So, Feierabend!



"Du magst meinen Reis nicht?"


Ohne Wiederkehr


Beiträge: 907

12.07.2012 12:24
#70 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Dann schon eher Kerzel.

Isch


Beiträge: 3.402

12.07.2012 12:51
#71 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Dem Sample in der Synchronkartei zu urteilen bin ich auch für Lampe, eindeutig für Lampe und nur für Lampe. Alter, Gewicht, Tonfall - alles drin! Perfekt!

iron


Beiträge: 4.404

12.07.2012 20:05
#72 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #61
Eine Märchen-Onkel-quality hat Horst Lampe auf jeden Fall und ich könnte ihn mir auch gut für Hitchcock vorstellen - aber nicht unbedingt für einen von Anthony Hopkins dargestellten. Bei aller Priorität der Rolle vorm Darsteller ist es letztlich doch "nur" eine Interpretation Hopkins. So gänzlich ignorieren darf man ihn da nun auch wieder nicht.


Das ist mir schon klar. ich kann nicht ausschließen, dass Lampes Stimme auch auf Hopkins als Hitchcock gut draufliegen könnte. Hartmut Reck hätte allerdings ganz bestimmt auch gepasst, sicher auch heute noch!

Zu deinem Nachsatz: Tom Deiningers Stimme hat auch für mich teilweise eine große Ähnlichkeit mit der von Klaus Jurichs, wenn du darauf angespielt hast. Aber sie würde mir in diesem Fall zu hell, etwas zu jung vom Stimmalter her und zu glatt klingen.


Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.132

13.07.2012 11:13
#73 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #72

Hartmut Reck hätte allerdings ganz bestimmt auch gepasst, sicher auch heute noch!


Zweifellos. Unter diesem Gesichtspunkt wäre ich dann letzten Endes für Joachim Siebenschuh, der Reck auch schon in den Reko-Szenen von TAS perfekt doubelte.

Norbert


Beiträge: 1.493

13.07.2012 13:42
#74 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #73
Unter diesem Gesichtspunkt wäre ich dann letzten Endes für Joachim Siebenschuh, der Reck auch schon in den Reko-Szenen von TAS perfekt doubelte.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.132

13.07.2012 14:11
#75 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Ähm, worauf deuten jetzt deine Fragezeichen? Ist der Satz zu undeutlich formuliert?

Dann im Detail: Reck sprach William Windom in 2x06 und Warren Stevens in 2x22. In den Reko-Szenen dieser Folgen sprach dann Siebenschuh und man merkte kaum einen Bruch zum ursprünglichen Sprecher Hartmut Reck.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 13
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz