Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 140 Antworten
und wurde 17.237 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Samedi



Beiträge: 16.869

26.12.2023 01:08
#136 RE: Filmführer: Alfred Hitchcock Zitat · antworten

Kann jemand was zu diese Veröffentlichung sagen?

https://www.amazon.de/ALFRED-HITCHCOCK-L...f8-e520aaf28cd3

Gibt es davon jetzt wirklich eine deutsche Synchro?

Volker2



Beiträge: 48

26.12.2023 02:36
#137 RE: Filmführer: Alfred Hitchcock Zitat · antworten

Ja, es gibt eine deutsche Synchronisation, allerdings ist das eine ziemlich billige. Zu schade.

https://www.youtube.com/watch?v=XVO4r01uaFQ

Hier ist dieselbe Fassung drauf:
https://www.ofdb.de/fassung/11013,365303...-zuviel-wusste/

Lord Peter



Beiträge: 4.966

29.12.2023 15:47
#138 RE: Filmführer: Alfred Hitchcock Zitat · antworten

Kurzer Nachtrag zu "Berüchtigt":

Die ARD-Ausstrahlung der Zweitsynchro vom 11.08.1996 enthielt doch noch den Farbindustrie-Dialog, die Vorstellung von Eric Mathis (ohnehin einer der mysteriösesten Schnitte ever) fehlt jedoch auch hier.

Und selbst beim x-ten Sehen kann ich mich einfach nicht an Willie Tanner und seine Nachbarin in den Hauptrollen gewöhnen. Beim nächsten Mal dann eben wieder "Weißes Gift"...

Zur Erstsynchro - die liegt mir dreimal vor: VHS von Polyband, DVD der Süddeutschen Zeitung, Blu-ray von Indigo aus der Box "Die frühen Jahre". Hier lautet der Dialog so:

"Allem Anschein nach befindet sich die Rauschgiftzentrale, nach der wir suchen, in Rio, denn von dort kam das Weiße Gift hierher. (...) Wir müssen unbedingt nach Südamerika, weil alle Spuren dorthin führen. Wir haben jede Unterstützung bei der brasilianischen Regierung..."

Der rot markierte Teil fehlt, allerdings ist bei VHS und DVD noch der Anfang des "denn" zu erahnen, auf der BD ist der Satz "sauber" abgeschnitten. Wie ist die Lage bei der alten Atlas-VHS? Laut Covertext (bei Amazon einsehbar) handelt es sich wohl um die Zweitsynchro, aber ist die Stelle da unbeschädigt?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.002

25.01.2024 22:20
#139 RE: Filmführer: Alfred Hitchcock Zitat · antworten

"Sabotage" - bei den Sprechern des in Verlocs Kino gezeigten Filmes, die man nur aus dem Off hört, glaube ich, Michael Habeck gehört zu haben. Ungewöhnlich für eine berliner Synchro, aber dafür gibt es zum einen Präzedenzfälle aus den späten Siebzigern und beim münchner Dialogregisseur K.E. Ludwig scheint mir eine solche Besetzung auch nicht unmöglich.
(Ganz sicher bin ich nicht, mir schien es vor allem bei dem Gelächter so, das sehr stark an Duwner erinnert - der es natürlich nicht ist und darüber hinaus sowieso in einer gänzlich anderen Rolle im Film zu hören ist.)

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.643

07.05.2024 12:22
#140 RE: Filmführer: Alfred Hitchcock Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #125
Ich hab so nebenbei mal eine "Hit"-Liste der hitchcockschen Synchronregisseure gemacht (hoffentlich habe ich keinen übersehen):

Klaus von Wahl (7) (eventuell auch „Im Schatten des Zweifels“)
Dietmar Behnke (5) (eventuell auch „Mord – Sir John greift ein“)
(...)
Lothar Michael Schmitt (3)
(...)
Da kristallieren sich klar ein paar Spezialisten heraus.

Wobei ich das bei Behnke und von Wahl auch nicht überbewerten würde, da die beiden über Jahrzehnte hinweg zu den meistbeschäftigten Regisseuren bei der BSG gehört haben dürften. Da viele Hitchcock-Filme aufgrund des Verleihs dort landeten, war die Wahrscheinlichkeit sicher relativ hoch, dass er dort bearbeitet wurde.
Und war Lothar Michael Schmitt nicht neben Wolfgang Schick eine der Stammkräfte der Beta? Dann wäre auch mehrere Hitchcock-Synchros in seinem Fall keine Überraschung, zumal dieses Studio ja meistens ältere Filme bearbeitet zu haben scheint.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.002

29.05.2024 20:13
#141 RE: Filmführer: Alfred Hitchcock Zitat · antworten

In "Weißes Gift" wurde Peter Zerneck nicht von Martin Held, sondern von Rolf Heydel synchronisiert. Nach diesem Held-Double habe ich schon längere Zeit gesucht, aber erst jetzt bin ich dank "Im Westen nichts Neues" dahinter gekommen. (Bisher kannte ich ihn nur aus "Panik um King Kong" - sprich: er passt auch hervorragend ins RKO-Profil.)

Gruß
Stefan

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz