Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 125 Antworten
und wurde 7.972 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Knew-King



Beiträge: 6.578

12.01.2018 22:49
#91 RE: Your Name. (J, 2016) Zitat · antworten

Ich hab mich da auf den Duden verlassen: https://www.duden.de/rechtschreibung/Kueche

UFKA8149



Beiträge: 9.576

13.01.2018 18:28
#92 RE: Your Name. (J, 2016) Zitat · antworten

Wenn ich Kartoffel höre, laufe ich ja auch nicht Sturm, weil es hier in Ösihausen Erdapfel heißt. ¯\_(ツ)_/¯

Anyway:
Am 11.01.18 sahen sich 20.000 Menschen (235 Tsd. €) Your Name. an. Zum Vergleich: am selben Tag sahen 22.500 SW:VIII (265 Tsd. €).
Es wird prognostiziert, dass morgen die 40.000-Marke erreicht werde.
Quelle: Blickpunkt:Film / MediaBiz
Laut kinocharts.org, schaffte es der Film bisher auf den 20. Platz in dieser Kalenderwoche (08.01.–14.01.; Aktualisierung wird wohl morgen folgen) bei nur einem Spieltag, obwohl andere Spielfilme mehrere hatten.
Alle Angaben beziehen sich nur auf Deutschland.

Lorio


Beiträge: 250

14.01.2018 12:09
#93 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Viele scheinen aber auch einfach gar nicht zu beachten oder gar zu wissen das es bloß regional verwendet wird. Bestes Beispiel wäre die Umschreibung "nä" was man immer wieder in Berliner Synchros hört, wo es allerdings eher im Norden verwendet wird, während im Süden des Landes eher "gell" gesagt wird.
Allerdings hört man auch des öfteren in Kölner/Hamburger Synchros das Wörtchen "Jasses", was wohl auch eher nur im Norden geläufig ist.

Begas


Beiträge: 2.598

14.01.2018 21:47
#94 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Das Wort Gell hat sich aber ziemlich ausgebreitet, die Entsprechung 'im Norden' ist allerdings Ne (mit kurzem E). 'Jasses' sagt mir gar nichts, du meinst bestimmt 'Jesses' (Jesus), wie in 'Jesses, Maria und Josef'?

ZuY


Beiträge: 20

14.01.2018 21:48
#95 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Stimme Nyan Kun größenteils zu, sowohl zur Synchro als auch den Film. Ein paar Glanzleistungen gab es aber schon fand ich, also die kleine Schwester und die Oma waren super.

Wilkins


Beiträge: 4.334

15.01.2018 19:42
#96 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Muss vorweg sagen, dass ich dem Medium Anime zwar offen gegenüberstehe, aber mit den meisten heutigen Sachen nicht warm werde. Pardon, stehe halt nicht so auf monstermetzelnde Kindfrauen, den Schulmädchenschlüpferschnüffler-Humor und das immergleiche, omnipräsente High-School-Setting. Natürlich kann Anime mehr sein als das, leider ist es heutzutage meistens nur noch genau das.
Umso überraschter war ich, dass in Zeiten, in denen Anime fast ausschließlich zur zielgruppenbasierten Nischen-Unterhaltung verkommen ist, "Your Name" einen Kinostart hierzulande bekam und großes Interesse außerhalb der Fanszene generiert. Das Feuilleton hebt den Film gar auf eine Stufe mit den Ghibli-Klassikern.

Ganz so weit würde ich nicht gehen - Trotzdem erzählt "Your Name" eine schöne Geschichte über Liebe und übers Erwachsenwerden. Der Film ist durchaus für den Mainstreamgucker goutierbar. Otakus erfreuen sich an den typischen Genre-Tropen, wie der ausgefallenen Grundidee, den japanischen Songs, der ruhigen Erzählweise, und der philosophischen Botschaft. Selbst der leicht versaute Humor kommt in homöopathischen Dosen vor, ist aber wirklich lustig und stört nicht (...und hey, wenn ich eines morgens in einem Mädchenkörper aufwachen würde, ICH würde exakt das gleiche machen...) Besagte Erzählweise ist leider auch der Knackpunkt, die Handlung wirkt hier und da etwas wirr, manchmal schleichen sich Längen ein. Aber das mag meinen vewestlichen Sehgewohnheiten geschuldet sein. Ich war mit meinem animebegeisterten Bruder im Kino, der in der Hinsicht keinerlei Probleme hatte. Darüber hinaus bietet der Film einige wirklich atemberaubene Momente mit Gänsehautfaktor, durchgängig dichte Atmosphäre, viel Witz und sympathische Figuren, mit denen man mitfiebert.

Die Animationen rangieren irgendwo zwischen beeindruckend und passabel, wobei an einigen Stellen leider deutlich auffällt, dass mit CGI nachgebessert wurde. Da der Gesamteindruck aber eindeutig positiv ist und man sich als Animationsfan freut, endlich wieder einen gezeichneten Film auf der Leinwand zu sehen, lässt sich darüber hinwegsehen.

Über die Synchro kann man nur positive Worte verlieren - Keine Ahnung, warum hier im Vorfeld wieder so ein Gequängel sein musste. Der Steg-Män und seine Mitstreiter haben ganze Arbeit geleistet. Die Jungsprecher sind hier und da noch etwas ungeschliffen, aber mit vollem Einsatz dabei und gehen für ihr Alter untypisch differenziert zu Werke. Zum Beispiel, als Taki und Mitsuha die Körper tauschen, und Maxi Belle entsprechend weiblicher und Laura Jenni maskuliner sprechen müssen. Diese kleinen Details lassen die Synchro atmen. In jedem Fall sind mir die beiden lieber, als die üblichen zwei omnipräsenten Berliner Stimmen dieser Altersklasse. Auch der Rest der Besetzung agiert auf hohem Niveau, neben den zahlreichen Nachwuchssprechern haben wir Eva-Maria Lahl und Laura Maire besonders gefallen. Kaum zu glauben, dass Frau Lahl nun seit 50 Jahren in München synchronisiert. Bei diesem starken Cast kann man auch das Kerlchen Nino mit seinen anderthalb Sätzen Mengengemurmel verschmerzen. Zudem habe ich erstaunt festgestellt, dass in den letzten Jahren ein regelrechter Generationswechsel in München stattgefunden hat, denn viele Stimmen habe ich selbst nicht herausgehört: Eigentlich nur Erich Ludwig und Michéle Tichawsky in einer Mengenrolle. Wahrscheinlich habe ich nach 2010 einfach zu wenig Münchner Synchros kennengelernt. Auch an der Abmischung kann ich nichts negatives finden, dabei ist gerade die heute oft problematisch.
Unterm Strich ist die Synchro insbesondere für heutige Verhältnisse hervorragend. Wenn die Branche eins braucht, dann sind es engagierte, junge Firmen wie MO Synchron, die sich nicht wie an den Niedrigstbietenden verschachern.

Ein Sonderlob gibt es für das Dialogbuch: Gerade beim Japanischen läuft man schnell Gefahr, dass die Übersetzungen im Deutschen zu steif geraten. Hier ist das genaue Gegenteil der Fall: Die Sprache ist frisch, unverkrampft und naturhaft. Keine typischen Synchronfloskeln, dafür gelungene Einsprengsel der heutigen Jugendsprache, wie das allseits bekannte "Läuft bei euch?!". Einzig, dass hier wieder einmal Personen "evakuiert" werden, ist mir sauer aufgestoßen. "Evakuieren" heißt wortwörtlich "die Luft heraussaugen", bedeuetet soviel wie "entleeren" und wird bei Orten angewandt, aber nicht bei Lebewesen! Da sich diese Wendung mittlerweile weitgehend eingebürgert hat, muss man da wohl ein Auge zu drücken. Genauso wie wir uns damit abfinden müssen, dass die guten, alten Pfannkuchen ausgestorben sind, und wir im Deutschen nun wohl oder übel nur noch Pancakes futtern können. Selbst wenn die Figuren Japaner sind.

Alles in allem eine nette, kleine Überraschung. Ein Film, der junge und junggebliebene Menschen anspricht. Für Anime-Liebhaber ein Muss, für alle anderen definitiv einen Blick wert!

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

15.01.2018 20:32
#97 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Zitat von Wilkins im Beitrag #96
Über die Synchro kann man nur positive Worte verlieren - Keine Ahnung, warum hier im Vorfeld wieder so ein Gequängel sein musste. Der Steg-Män und seine Mitstreiter haben ganze Arbeit geleistet.

Gequängelt hatte hier niemand. Die meisten sagten lediglich, dass die Synchro solide bis gut war mehr nicht. Außerhalb des Forums haben sich gefühlt fast alle in Lobeshymnen bezüglich der Synchro ergossen. Also negative Kritik in der Hinsicht gab es auf jeden Fall nicht.
Du musst wissen, dass man bei Synchros von Universum Anime besseres gewohnt ist und die Anime Fans in der Hinsicht regelrecht verwöhnt wurden. Berliner Synchron, Eurosync, Scalamedia, Neue Tonfilm München, FFS. Alles Top Studios wo UA ihre Animes regelmäßig synchronisieren lässt (bei der FFS eher die Ghibli Filme, da unter der Regie von Axel Malzacher). Deshalb waren viele etwas verwundert, dass man einen solchen Film nicht bei den großen Studios, sondern diesmal bei Mo Synchron synchronisieren ließ, aber am Ende lief ja alles gut. Nur sind die Ansprüche und die Erwartungshaltung bei UA größer als bei der Konkurrenz, eben da sie in der Vergangenheit immer Top Synchros geliefert haben. Die Synchro von "Your Name" war verglichen dazu lediglich solide, aber nicht schlecht.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

15.01.2018 21:04
#98 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Danke für den schönen Beitrag, Wilkins. Du hast mir so sehr Lust auf den Film gemacht, dass ich ihn mir ansehen werde.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

15.01.2018 21:09
#99 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Wenn du Glück hast gibt es noch ein Kino in deiner Nähe, dass diesen Film diese Woche nochmal zeigen wird Dubber.
Ansonsten musst du bis zur DVD/Blu-Ray Veröffentlichung warten.

Wilkins


Beiträge: 4.334

15.01.2018 21:21
#100 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #97
Zitat von Wilkins im Beitrag #96
Über die Synchro kann man nur positive Worte verlieren - Keine Ahnung, warum hier im Vorfeld wieder so ein Gequängel sein musste. Der Steg-Män und seine Mitstreiter haben ganze Arbeit geleistet.

Gequängelt hatte hier niemand. Die meisten sagten lediglich, dass die Synchro solide bis gut war mehr nicht. Außerhalb des Forums haben sich gefühlt fast alle in Lobeshymnen bezüglich der Synchro ergossen. Also negative Kritik in der Hinsicht gab es auf jeden Fall nicht.
Du musst wissen, dass man bei Synchros von Universum Anime besseres gewohnt ist und die Anime Fans in der Hinsicht regelrecht verwöhnt wurden. Berliner Synchron, Eurosync, Scalamedia, Neue Tonfilm München, FFS. Alles Top Studios wo UA ihre Animes regelmäßig synchronisieren lässt (bei der FFS eher die Ghibli Filme, da unter der Regie von Axel Malzacher). Deshalb waren viele etwas verwundert, dass man einen solchen Film nicht bei den großen Studios, sondern diesmal bei Mo Synchron synchronisieren ließ, aber am Ende lief ja alles gut. Nur sind die Ansprüche und die Erwartungshaltung bei UA größer als bei der Konkurrenz, eben da sie in der Vergangenheit immer Top Synchros geliefert haben. Die Synchro von "Your Name" war verglichen dazu lediglich solide, aber nicht schlecht.

Das ist doch mal 'ne fundierte und differenzierte Meinung! Und vor allem eine, die du nach Sichtung des Filmes gefällt hast. Also völlig in Ordnung.

Trotzdem bleibe ich dabei: Hier wird ein Studio oder Sprecher bekanntgegeben, dort ein Trailer veröffentlicht, und die ersten Stimmen im Forum sind immer skeptisch bis ablehnend. Betrifft nicht nur Anime, aber gerade hier scheinen die Fans gefühlt immer 200% zu erwarten. War bei diesem Film nicht anders. Leider gibt's im Leben keine 200%, und selbst 99% sind für viele anscheinend nicht genug. Klar, dass man da schnell enttäuscht ist. Warum kann man nicht einfach mal in Ruhe die fertige Synchro abwarten? Wenn man wirklich enttäuscht wird, kann man sich nachher immer noch darüber auslassen.

Übrigens: Wenn der Film eine Berliner Synchro bekommen hätte, dann wäre das Geschrei nach unverbrauchteren Stimmen wieder groß gewesen. Woll'n wa wetten? Wenn's mal nicht Berlin ist, regen sich genau die gleichen Leute darüber auf, dass sie die Sprecher nicht kennen. Seltsame Logik.

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #98
Danke für den schönen Beitrag, Wilkins. Du hast mir so sehr Lust auf den Film gemacht, dass ich ihn mir ansehen werde.

Oh, gern geschehen. Hatte beim Schreiben tatsächlich das diffuse Gefühl, dass ich dich damit erreichen könnte. Wenn du den Film noch erwischen solltest, wäre ich auf deine Meinung gespannt. Viel Spaß!

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

15.01.2018 21:31
#101 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Zitat von Wilkins im Beitrag #100
Das ist doch mal 'ne fundierte und differenzierte Meinung! Und vor allem eine, die du nach Sichtung des Filmes gefällt hast. Also völlig in Ordnung.

Trotzdem bleibe ich dabei: Hier wird ein Studio oder Sprecher bekanntgegeben, dort ein Trailer veröffentlicht, und die ersten Stimmen im Forum sind immer skeptisch bis ablehnend. Betrifft nicht nur Anime, aber gerade hier scheinen die Fans gefühlt immer 200% zu erwarten. War bei diesem Film nicht anders. Leider gibt's im Leben keine 200%, und selbst 99% sind für viele anscheinend nicht genug. Klar, dass man da schnell enttäuscht ist. Warum kann man nicht einfach mal in Ruhe die fertige Synchro abwarten? Wenn man wirklich enttäuscht wird, kann man sich nachher immer noch darüber auslassen.


Ich muss gestehen, dass ich zu Beginn bei den ersten Trailern auch sehr skeptisch war, vor allem bei Laura Jenni, die Mitsuha gesprochen hat. Trotzdem war ich bereit dem ganzen eine Chance zu geben, da ich schon öfters gemerkt habe, dass je nachdem wie die Trailer geschnitten sind, die Sprecher durchaus unvorteilhaft rüberkommen können. Am Ende war es auch bei "Your Name" so gewesen. Im Trailer klang Jenni viel zu quitschig und jung. Im kompletten Film hatte es dann aber gepasst, vor allem da sie deutlich mehr Zeit hatte stimmlich mit der Figur zu verschmelzen und auch gut spielte. Damit hatte sie mich am Ende doch noch überzeugen können.

Zwiebelring



Beiträge: 7.023

15.01.2018 21:34
#102 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Zitat von Wilkins im Beitrag #96
Genauso wie wir uns damit abfinden müssen, dass die guten, alten Pfannkuchen ausgestorben sind, und wir im Deutschen nun wohl oder übel nur noch Pancakes futtern können. Selbst wenn die Figuren Japaner sind.

Wenn ich das so lese, möchte ich fast die verwegene Behauptung aufstellen, dass man im O-Ton auch von Pancakes spricht und sich das so in die deutsche Fassung geschlichen hat. Anglizismen erfreuen sich in Japan großer Beliebtheit, besonders natürlich unter jungen Leuten. In einer Serie – Haruhi Suzumiya, glaube ich – habe ich deswegen schon "Wir fordern euch zu einem Game heraus!" hören dürfen, weil im Original auch von einem gēmu die Rede war.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

15.01.2018 21:37
#103 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Bei der deutschen Synchro von "Usagi Drop" hatte ich auch extrem viele Anglizismen gehört, wo selbst ein Deutscher eher deutsche Wörter nutzen würde. Da hab ich auch den Verdacht, dass man es so von der japanischen Synchro abgeleitet hat. Vielleicht check ich das mal nach, wenn ich Zeit habe.

Knew-King



Beiträge: 6.578

15.01.2018 21:56
#104 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Wurde es nicht

Wilkins


Beiträge: 4.334

15.01.2018 22:01
#105 RE: Your Name. - Gestern, heute und für immer (J, 2016) Zitat · antworten

Zitat von Zwiebelring im Beitrag #102
Wenn ich das so lese, möchte ich fast die verwegene Behauptung aufstellen, dass man im O-Ton auch von Pancakes spricht und sich das so in die deutsche Fassung geschlichen hat. Anglizismen erfreuen sich in Japan großer Beliebtheit, besonders natürlich unter jungen Leuten.

Das glaube ich dir sofort. Unter diesem Gesichtspunkt ist es vielleicht nicht dumm, die Anglizismen der Japaner englisch zu lassen, sozusagen als Lokalkolorit. Mir ist eben darüber hinaus aufgefallen, dass im Deutschen auch vermehrt von Pancakes die Rede ist. Aber im Grunde ist das garnicht einmal so falsch, quasi als Differenzierung: Diese kleinen, speckigen Küchlein aus Amerika sind eben doch etwas anderes als unsere flachen, ausgewaltzen Pfannkuchen hierzulande.

(Und jetzt werde ich mir was Süßes suchen, habe aus unerklärlichen Gründen Hunger bekommen.)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz