Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 418 Antworten
und wurde 29.180 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | ... 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28
WB2017



Beiträge: 4.770

09.07.2019 20:48
#391 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

CH-Kinostart (dt. Synchronfassung): 25.07.2019
CH-Verleih: Pathé Films

hudemx


Beiträge: 6.305

18.07.2019 19:26
#392 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

In der letzten Ausgabe des Kamehameha Podcast wurde bereits über die dt. Fassung gesprochen, da die Herrschaften einen Screener mit der dt. Fassung von Kazé bekommen haben. Mit dabei sind auch einpaar Schnippsel aus der fertigen dt. Fassung. Hört sich meiner Meinung nach schon sehr gut an.
https://kame-hame-ha.de/folge-66-bjoern-scha-la-head-cha-la/

Chrono


Beiträge: 1.153

18.07.2019 22:08
#393 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Klingt positver als nach dem Trailer erwartet. Dann kann man ja doch ins Kino gehen, was ich für eine Unqualität a la Freezer Film nicht gemacht hätte.
Schön, dass TV+ in ihrem Rahmen gute Arbeit abgeliefert zu haben scheint, mich wird's aber dennoch nerven, hier Räuker und v.a. Haggège in anderen Rollen zu hören, selbst wenn ich letztgenannten als Tenshinhan schon in Z befremdlich fand. Dass man den Effekt bei Neumann wegließ, ist auch etwas enttäuschend. Entweder bitte 1:1 wie in Z, oder man lässt ohne Effekt Morgenstern und Siebeck parallel sprechen, wenn man schon was "Neues" machen wollte. Die jetzige Entscheidung finde ich nicht nachvollziehbar.

Wermutstropfen jedoch nach wie vor auch der Verzicht auf TNW, Strobl und Ziffer. Diesen Cast-Mischmasch dank Studioboykott hätte es bei Universum und EuroSync nicht gegeben, dafür dort noch inklusive Zeiger und wohl auch Kessler.

Z-ERiK


Beiträge: 45

18.07.2019 22:28
#394 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Ich finde es etwas seltsam, dass nur Broly so "englisch" ausgesprochen wird. Kakarott und Vegeta behalten schließlich auch ihre deutsche Betonung. Kein Kritikpunkt aber eine eigenartige Erscheinung.

Bekos


Beiträge: 132

20.07.2019 15:15
#395 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Einige waren ja auch gestern auf der Premiere. Hab bisher ausschließlich positive Stimmen gehört.

Whis


Beiträge: 229

24.07.2019 09:27
#396 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Denkt Ihr es ist möglich den Doppeleffekt noch nachträglich auf die Stimme zu legen?

8149



Beiträge: 4.650

30.07.2019 22:21
#397 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Zitat von Daisuke-Namikawa im Beitrag #1

Erzähler (Naoki Tatsuta) Roland Hemmo


Dialogregie: Fabian Kluckert
Dialogbuch: Michael Herrmann


Erzähler gab's keinen wenn ich mich richtig erinnere.
Im Abspann stand irgendwie sowas in der Art:
Deutsche Regie         Deutsche[sic!] Felix Spieß

Vegeta IV (Kind) war auch Siebeck. Radditz tritt auch nur als Kind auf. Klangen beide nicht schlecht als Kinder, v.a. Siebeck hat's besser geschafft als ich es auf dem Papier erwarten würde.

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 818

30.07.2019 23:03
#398 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Dankeschön für den Hinweis, die Liste hatte ich damals von AniSearch übernommen und da waren sie drin.

Dann war das wohl in der SK eine Fehlinformation. Und die Darstellung ist natürlich mal echt stümpferhaft, dafür dass man sich mit dem Film scheinbar Mühe gemacht hat.

Hehe, Siebeck hat ja schon in der Serie damals den jungen Vegeta gesprochen und ich fand es echt witzig und genial zu gleich. Selbst die Babylaute von GSF klangen nichtmal verstörend.

Chrono


Beiträge: 1.153

30.07.2019 23:14
#399 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Gleich mal vorweg: Den Hype um diesen Film werde ich nicht verstehen, dafür ist mir das Ende zu billig. Aber wenigstens inhaltlich besser als der Freezer-Film und auf Niveau von Kampf der Götter mMn.

Bei Buch und Mische hatte ich mal nix auszusetzen, außer dass ich meine, dass man Broly mal kurz unnötig nen zusätzlichen Unterwassereffekt gab.

Regie, ja, auch wenn es deutlich besser als im letzten Film war, fand ich Morgensterns hohe Charge in der ersten Hälfte wieder etwas unangenehm. Immerhin hört der Mist beim Kämpfen auf. Aber Himmel, lasst den Kerl seinen Son Goku doch durchgehend ohne diese künstliche Erkältung sprechen.

In Sachen Sprecher bin ich diesmal ganz gut mit Schmuckert ausgekommen, trotzdem schade, dass man wegen Studio wieder mal nicht komplett auf die alte Garde setzen konnte. Einfach nur unnötig, genauso wie die Besetzungen von Räuker, Haggege und Pan. Gleichwohl, dass das stimmlich schon alles recht passend ist. Aber das größte Ärgernis bleibt für mich der fehlende Effekt bei Neumann. Das klingt in natura einfach nur falsch für Gogeta. Da hätte ich auch lieber Morgenstern und Siebeck parallel gehabt.
Positiv rausgestochen sind für mich Hannak und Urbschat-Mingues. Letztgenannte hat Bulma für mein Empfinden etwas sanfter angelegt, als sonst. Hat mir gefallen, wie auch komplett die Besetzung von Hannak. Lag wirklich schön auf ihrer Rolle.

Mehrere Schönheitsfehler, aber weit kein Totalausfall in Sachen Synchro wie der Vorgängerstreifen.

Beam02



Beiträge: 56

31.07.2019 00:14
#400 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #399


Regie, ja, auch wenn es deutlich besser als im letzten Film war, fand ich Morgensterns hohe Charge in der ersten Hälfte wieder etwas unangenehm. Immerhin hört der Mist beim Kämpfen auf. Aber Himmel, lasst den Kerl seinen Son Goku doch durchgehend ohne diese künstliche Erkältung sprechen.


Das hat mir im Gegenteil sogar ziemlich gut gefallen. Son Goku ist als Charakter in Super einfach ganz anders angelegt als noch in DBZ. Naiv, fast schon kindlich und ein echtes Landei. Morgenstern hat hier sehr gut umgesetzt, was die japanische Fassung vorgegeben hat.
Siebeck wird mir im Gegensatz dazu jetzt endgültig zu alt für die Rolle. Hat sich im späteren Verlauf des Films noch etwas gebessert (insbesondere die Fusionsszene haben beide klasse gespielt), aber insbesondere am Anfang klang das zu tief und zu kratzig. Hier wäre mir Hoffmann deutlich lieber gewesen. Dass man Nathan wieder gezwungen hat so extrem zu drücken war auch etwas ärgerlich, genau so schlimm wie in den späteren Z-Folgen. Das braucht es nun absolut nicht.

Die Hall-Effekte wurden bei den Kampfschreien fast durchgängig eingesetzt, was man sich evtl. auch für die Serie mal überlegen sollte. Lässt das ganze angenehm kraftvoll klingen, ohne dass sich die Sprecher die Seele aus dem Leib brüllen müssen (bzw. eine gute Lösung um die schwache Aufnahmetechnik von TV+Synchron auszugleichen^^).

Chrono


Beiträge: 1.153

31.07.2019 06:18
#401 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Zitat von Beam02 im Beitrag #400

Das hat mir im Gegenteil sogar ziemlich gut gefallen. Son Goku ist als Charakter in Super einfach ganz anders angelegt als noch in DBZ. Naiv, fast schon kindlich und ein echtes Landei. Morgenstern hat hier sehr gut umgesetzt, was die japanische Fassung vorgegeben hat.


Diese Attribute hatte die Rolle doch auch schon in Z, nur wurde das eben durch die Franzosen und anschließend uns nahezu wegrationalisiert.

Übrigens sehr lustig, dass Kaze vor dem Film einen Trailer für die Super-Serie geschaltet hat und man sich so dieses schlechte Machwerk vorher nochmal geben konnte. Ob das gar Absicht war, damit man positiver überrascht von der Film-Synchro ist?

FutureTrunks



Beiträge: 56

31.07.2019 07:03
#402 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Das mit dem Unterwassereffekt kann ich bestätigen.
Direkt nach dem auftauchen aus dem Wasser hört man ihm noch mit dem Effekt. Ich weiss nicht obs richtig war aber in der Lava Szene war er auch kurz draufgelegt.
Die Doppelbesetzungen haben mich weniger gestört.
Höre lieber 1x öfter einen Hagegge als jemanden unbekanntes der negativ oder gar nicht aufällt.
Sicherlich gibts auch gute Hochkarätige alternativen aber wenns anders für die nicht möglich war..
Siebeck mit seiner Kindercharge ist mir besonders Positiv aufgefallen, hätt ich so auch nicht mit gerechnet.
Im Kamehame Poadcast wurde erwähnt das Tommy immer mal wieder den Thor durchlässt und es an Z erinnert. Auch wenn die Rolle kindlich angehaucht ist und man sich am japanischen orientiert. Empfand ich es als noch immer nicht 100% Perfekt. Gab glaube ich sogar momente wo er in kampf der götter tiefer klang.

Aber allesamt nörgeln auf hohem Niveau.
Dragonball klang bei Tv+ nie besser...

Z-ERiK


Beiträge: 45

31.07.2019 10:31
#403 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Ich bin immer noch ziemlich verblüfft, dass Gerald Schale auf Lemo so viel Ähnlichkeit mit dem verstorbenen Hasso Zorn hat, welcher den Alten Kaioshin in DBGT sprach. Hier eine Sprachprobe von Zorn: https://www.synchronkartei.de/sprecher/1037/2
Hier eine Szene mit Zorn als Alter Kaioshin ab 1:47: https://youtu.be/M8bWVpkreqA

Whis


Beiträge: 229

31.07.2019 12:38
#404 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Ich konnte den Film mit deutscher Synchro leider nicht schauen, da ich zeitlich verhindert war. Was mich stört ist der fehlende Doppeleffekt auf Neumanns Stimme. Entweder wussten die Verantwortlichen nicht, dass der Charackter von zwei Sprechern gesprochen wird und es somit einen Effekt gibt oder man hat es einfach ignoriert. Gerade darauf hatten sich viele Fans gefreut, aber der fehlende Effekt ist jetzt kein Weltuntergang.

Whis


Beiträge: 229

31.07.2019 12:41
#405 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Zitat von Z-ERiK im Beitrag #403
Ich bin immer noch ziemlich verblüfft, dass Gerald Schale auf Lemo so viel Ähnlichkeit mit dem verstorbenen Hasso Zorn hat, welcher den Alten Kaioshin in DBGT sprach. Hier eine Sprachprobe von Zorn: https://www.synchronkartei.de/sprecher/1037/2
Hier eine Szene mit Zorn als Alter Kaioshin ab 1:47: https://youtu.be/M8bWVpkreqA


Wo wir schon bei GT sind: Viktor Neumann darf gerne hier noch Gogeta sprechen, aber diesmal bitte mit Effekt xD

Seiten 1 | ... 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz