Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 527 Antworten
und wurde 1.654 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 36
Jerry



Beiträge: 9.332

03.02.2013 19:26
#241 The Big Bang Theory - 5x22: Sex auf der Waschmaschine? Zitat · antworten

109. Sex auf der Waschmaschine? (The Stag Convergence)
US: 26. April 2012 (CBS) DT: 30. Oktober 2012 (Pro 7)

Drehbuch: Chuck Lorre, Steven Molaro & Jim Reynolds
Story: Bill Prady, Steve Holland & Eric Kaplan
Regie: Peter Chakos

Leonard Hofstadter (Johnny Galecki) Ozan Ünal
Sheldon Cooper (Jim Parsons) Gerrit Schmidt-Foß
Penny (Kaley Cuoco) Sonja Spuhl
Howard Wolowitz (Simon Helberg) Sebastian Schulz
Rajesh 'Raj' Koothrappali (Kunal Nayyar) Rajvinder Singh
Amy Farrah Fowler (Mayim Bialik) Bianca Krahl
Bernadette Rostenkowski (Melissa Rauch) Anita Hopt

---

Wil Wheaton (Wil Wheaton) Sven Plate
Stuart (Kevin Sussman) Bernhard Völger
Barry Kripke (John Ross Bowie) Christian Gaul

---
unaufgeführt

Captain Schlabberhose (Ian Scott Rudolph) kein Text

Jerry



Beiträge: 9.332

03.02.2013 19:56
#242 The Big Bang Theory - 5x23: Falscher Ort, falsche Frage (1) Zitat · antworten

110. Falscher Ort, falsche Frage (The Launch Acceleration) -> Teil 1
US: 3. Mai 2012 (CBS) DT: 6. November 2012 (Pro 7)

Drehbuch: Bill Prady, Steve Holland & Maria Ferrari
Story: Chuck Lorre, Steven Molaro & Jim Reynolds
Regie: Mark Cendrowski

Leonard Hofstadter (Johnny Galecki) Ozan Ünal
Sheldon Cooper (Jim Parsons) Gerrit Schmidt-Foß
Penny (Kaley Cuoco) Sonja Spuhl
Howard Wolowitz (Simon Helberg) Sebastian Schulz
Rajesh 'Raj' Koothrappali (Kunal Nayyar) Rajvinder Singh
Amy Farrah Fowler (Mayim Bialik) Bianca Krahl
Bernadette Rostenkowski (Melissa Rauch) Anita Hopt

---

Mr. Rostenkowski (Casey Sander) Dieter Memel
Jimmy (Karl T. Wright) ???
Dave Roeger [Stimme] (Robert Clotworthy) ???


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
The Big Bang Theory 5x23 Karl T. Wright (mit Jim Parsons).mp3
The Big Bang Theory 5x23 Robert Clotworthy (mit Simon Helberg).mp3
Simmy


Beiträge: 3.230

04.02.2013 01:31
#243 RE: The Big Bang Theory - 5x23: Falscher Ort, falsche Frage Zitat · antworten

Zitat von Jerry im Beitrag #165
057. Der Herr des Rings (The Precious Fragmentation)

Venkatesh Koothrappali (Frank Maharajh) Imtiaz Haque



und
Zitat von Jerry im Beitrag #173
062. Die Wahrheit über den Fahrstuhl (The Staircase Implementation)

Sebastian (Steven Yeun) ???


jeweils Imtiaz-ul Haque (laut seiner Vita)

Jerry



Beiträge: 9.332

04.02.2013 22:36
#244 The Big Bang Theory - 5x24: Fruchtzwerg fliegt ins All (2) Zitat · antworten

111. Fruchtzwerg fliegt ins All (The Countdown Reflection) -> Teil 2
US: 10. Mai 2012 (CBS) DT: 13. November 2012 (Pro 7)

Drehbuch: Chuck Lorre, Steven Molaro & Jim Reynolds
Story: Bill Prady, Eric Kaplan & Steve Holland
Regie: Mark Cendrowski

Leonard Hofstadter (Johnny Galecki) Ozan Ünal
Sheldon Cooper (Jim Parsons) Gerrit Schmidt-Foß
Penny (Kaley Cuoco) Sonja Spuhl
Howard Wolowitz (Simon Helberg) Sebastian Schulz
Rajesh 'Raj' Koothrappali (Kunal Nayyar) Rajvinder Singh
Amy Farrah Fowler (Mayim Bialik) Bianca Krahl
Bernadette Rostenkowski (Melissa Rauch) Anita Hopt

---

Mrs. Wolowitz [Stimme] (Carol Ann Susi) Sonja Deutsch
Mr. Rostenkowski (Casey Sander) Dieter Memel
Dimitri (Pasha D. Lychnikoff) ???
Mike Massimino (Michael J. Massimino) ???
Joan (Amy Tolsky) ???
Russis. Missioncontrol [Stimme] (Endre Hules) [Russisch]

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
The Big Bang Theory 5x24 Amy Tolsky (mit Simon Helberg und Melissa Rauch).mp3
The Big Bang Theory 5x24 Mike Massimino (mit Simon Helberg).mp3
The Big Bang Theory 5x24 Pasha D. Lychnikoff (mit Simon Helberg und Mike Massimino).mp3
Jerry



Beiträge: 9.332

05.02.2013 23:39
#245 The Big Bang Theory - Staffel 6 Zitat · antworten

The Big Bang Theory
Staffel 6


Quelle: http://tvlistings.zap2it.com/tv/the-big-...1612?aid=zap2it

Mittlerweile ist Howard (Simon Helberg) mit Bernadette (Melissa Rauch) verheiratet und ist jetzt im Weltall. Allerdings fühlt er sich dort eher unwohl. Sheldon (Jim Parsons) ist noch immer unfähig eine richtige Beziehung mit Amy (Mayim Bialik) einzugehen, was sie stört. Penny (Kaley Cuoco) ist sich unsicher über ihre Gefühle für Leonard (Johnny Galecki). Raj (Kunal Nayyar) nervt es, dass alle seine Freunde eine feste Freundin beziehungsweise eine Ehefrau haben. Daher hängt gerne mit Stuart (Kevin Sussman), dem Comicbuchladenbesitzer rum, der mehr oder weniger Howards Platz in der Gruppe einnimmt.

Cast:

Leonard Hofstadter (Johnny Galecki) Ozan Ünal
Sheldon Cooper (Jim Parsons) Gerrit Schmidt-Foß
Penny (Kaley Cuoco) Sonja Spuhl
Howard Wolowitz (Simon Helberg) Sebastian Schulz
Rajesh 'Raj' Koothrappali (Kunal Nayyar) Rajvinder Singh
Amy Farrah Fowler (Mayim Bialik) Bianca Krahl
Bernadette Rostenkowski (Melissa Rauch) Anita Hopt
Stuart (Kevin Sussman) Bernhard Völger

---
Wiederkehrende Nebenrollen:

Mrs. Wolowitz [Stimme] (Carol Ann Susi) Sonja Deutsch
Barry Kripke (John Ross Bowie) Christian Gaul
Alex Jensen (Margo Harshman) Annina Braunmiller
Mike Massimino (Michael J. Massimino) ???
Wil Wheaton (Wil Wheaton) Sven Plate


Synchronstudio: Rainer Brandt Filmproductions GmbH, Berlin
Dialogbuch: Stefan Ludwig
Dialogregie: Stefan Ludwig


Taccomania


Beiträge: 767

04.04.2013 12:59
#246 RE: The Big Bang Theory - Staffel 6 Zitat · antworten

Zwei Anmerkungen zur deutschen Umsetzung:

1. Ich habe gestern noch einmal die Folge "Traum mit Spock" gesehen und finde, Uli Krohm ist stimmlich ein hervorragender Ersatz für Herbert Weicker. Krohm war bereits mein Favorit auf Nimoy für Star Trek 11 und irgendjemand hat das wohl ähnlich gesehen... Von der Diktion her ist Krohm natürlich meilenweit von Weickers Spock-Interpretation entfernt. Es dürfte aber in Anbetracht der Situation auch schwierig bis unmöglich gewesen sein, sich in diese Rolle einzufinden. Zum einen waren nur einige kurze Takes im Rahmen einer Sitcom-Synchro einzusprechen. Zudem galt es, eine Actionfigur ohne Mimik und Lippenbewegungen zu "synchronisieren". Uli Krohm wird daher nicht tagelang Weickers Spock studiert haben, um diesem nahe zu kommen. Außerdem klang nicht einmal Weicker aus dem "Off" wie Spock, selbst wenn er Spock darstellte. Weickers Spock war die perfekte Symbiose von Nimoys Mimik und Weickers darauf abgestimmter Diktion. Es ist also fraglich, ob Weicker die Illusion (viel) besser hinbekommen hätte, zumal nicht einmal Nimoy selbst in der Folge wie Spock klang. Spock ohne Spock-Maske geht offenbar schauspielerisch nur schlecht.

Ich bin sicher, wenn Uli Krohm Nimoy als Spock in einem Spielfilm zu synchronisieren hätte und genügend Zeit vorhanden wäre, Weickers Interpretation nachzuahmen, wäre er der perfekte Ersatz. In einigen wenigen Halbsätzen in "Spocks Traum" blitzt die Ähnlichkeit durch. Noch verblüffender finde ich die Ähnlichkeit bei einigen von Krohm gelesenen Hörbüchern.

2. Ferner möchte ich der deutschen Umsetzung unter folgendem Aspekt ein Kompliment machen:

Die vier Jungs, insbesondere Sheldon, zitieren häufig aus Filmwerken und TV-Serien, vor allem aus Star Trek, Star Wars und anderen "Nerd"-Reihen. Einem weniger aufmerksamen Dialogbuchautor würde - wie leider in so vielen Fällen - gar nicht auffallen, daß hier bekannte Zitate verwendet werden und einfach munter drauf los übersetzen, so daß für den deutschen Zuschauer der Zitatcharakter kaum oder weniger deutlich würde. In BBT wird jedoch in der Regel auf die "Originaldialoge" aus den deutschen Synchronfassungen zurückgegriffen, so daß der Wiedererkennungseffekt sofort gegeben ist. Das verdient ein großes Lob. Denn wenn in anderen Produktionen bspw. ein Zitat aus Star Wars entweder als solches von den Synchronverantwortlichen nicht erkannt wird oder man sich nicht die Mühe macht, "nachzuschlagen", man vielmehr einfach eine neue Übersetzung anfertigt, die mit der deutschen "Kultsynchro" von anno dazumal nichts zu tun hat, geht der ganze Witz verloren.

Als winziger "Fehler" wäre in diesem Zusammenhang allenfalls die mitunter falsche Betonung zu nennen. So verwendet Sheldon z.B. einmal ein Zitat aus "Star Trek - Der Zorn des Khan" und sagt: "Er fordert mich heraus, er fordert mich heraus!" Heinz Petruo hat aber seinerzeit betont: "Er fordert mich heraus, er fordert mich heraus!" Aber das sind selbstverständlich nur Kleinigkeiten. Wir wollen ja nicht nerdiger sein als die Nerds...


Wilkins


Beiträge: 2.891

05.04.2013 11:37
#247 RE: The Big Bang Theory - Staffel 6 Zitat · antworten

Zitat
1. Ich habe gestern noch einmal die Folge "Traum mit Spock" gesehen und finde, Uli Krohm ist stimmlich ein hervorragender Ersatz für Herbert Weicker. Krohm war bereits mein Favorit auf Nimoy für Star Trek 11 und irgendjemand hat das wohl ähnlich gesehen... Von der Diktion her ist Krohm natürlich meilenweit von Weickers Spock-Interpretation entfernt. Es dürfte aber in Anbetracht der Situation auch schwierig bis unmöglich gewesen sein, sich in diese Rolle einzufinden. Zum einen waren nur einige kurze Takes im Rahmen einer Sitcom-Synchro einzusprechen. Zudem galt es, eine Actionfigur ohne Mimik und Lippenbewegungen zu "synchronisieren". Uli Krohm wird daher nicht tagelang Weickers Spock studiert haben, um diesem nahe zu kommen. Außerdem klang nicht einmal Weicker aus dem "Off" wie Spock, selbst wenn er Spock darstellte. Weickers Spock war die perfekte Symbiose von Nimoys Mimik und Weickers darauf abgestimmter Diktion. Es ist also fraglich, ob Weicker die Illusion (viel) besser hinbekommen hätte, zumal nicht einmal Nimoy selbst in der Folge wie Spock klang. Spock ohne Spock-Maske geht offenbar schauspielerisch nur schlecht.

Ich bin sicher, wenn Uli Krohm Nimoy als Spock in einem Spielfilm zu synchronisieren hätte und genügend Zeit vorhanden wäre, Weickers Interpretation nachzuahmen, wäre er der perfekte Ersatz. In einigen wenigen Halbsätzen in "Spocks Traum" blitzt die Ähnlichkeit durch. Noch verblüffender finde ich die Ähnlichkeit bei einigen von Krohm gelesenen Hörbüchern.



Da sieht man mal wieder, wie die Empfindungen auseinandergehen können. Ich fand Uli Krohms Einsatz in der Folge nicht schlecht, was wohl einfach daran liegt, dass er hier nur eine Actionfigur synchronisiert hat und sein Part auch relativ klein war; zudem ist Krohm ja auch schauspielerisch ziemlich gut. Auf den realen Nimoy würd ich ihn trotzdem nicht hören wollen, er wäre mir da einfach eine etwas zu einfallslose und verbrauchte Besetzung, denn Krohm spricht ja in Berlin mittlerweile jeden, der zwischen 50 bis 90 ist, und eine etwas tiefere Stimme hat (genauso wie Hasso Zorn in Berlin ja scheinbar jeden gebrechlichen Greis sprechen muss, auch wenn er in den letzten Jahren Peter Groeger und Freimut Götsch etwas von seiner Monopolstellung abgegeben hat). Aber ich empfinde Krohm bestimmt auch deshalb als einfallslos, weil ich auf Nimoy in Berlin viel lieber jemand anderen hören würde, wo Norbert Gescher ja nicht mehr zur Verfügung steht: Nämlich Ulrich Voß! Der Mann käme finde ich Weickers tiefer, etwas knarziger Stimmlage in späteren Jahren ziemlich nahe, und ist auch vom Alter her näher an Nimoy dran als Krohm (den ich persönlich etwas zu jung empfinde - Nimoy ist mittlerweile über 80 und Krohm klingt seit über 10 Jahren gleich, dieser Unterschied würde mir zumindest auffallen, wenn Krohm den realen Nimoy spräche).

Aber dennoch glaub ich nicht, dass wir diese Kombi jemals hören werde, denn Voß wird leider (genauso wie Bert Franzke, Horst Lampe, Joachim Siebenschuh, Thomas Kästner und all die anderen Herren, die im "Hitchcock"-Thread vorgeschlagen wurden) viel zu selten besetzt . Immerhin kann ich das hier eher einsehen, als bei anderen unterbesetzten Sprechern (Hallo, die Herren Böll, Bengsch und Krüger-Shantin!), da Voß viel Theater spielt und fürs Fernsehen dreht - Da bleibt fürs Synchron wohl kaum Zeit...


danielcw


Beiträge: 196

25.06.2013 05:49
#248 RE: The Big Bang Theory - Staffel 6 Zitat · antworten

Sind Euch schon mal die lauten Fusstritte in der 3. Staffel aufgefallen. Immer wenn ich Episoden von Staffel 3 auf Deutsch auf ProSiebn sah, fand ich die erschreckend laut, wodurch noch auffälliger war, dass es immer das selbe Geräusch war, oder zumindest schien es mir so.
Schlechte IT?


Zitat von Taccomania im Beitrag #246
Als winziger "Fehler" wäre in diesem Zusammenhang allenfalls die mitunter falsche Betonung zu nennen. So verwendet Sheldon z.B. einmal ein Zitat aus "Star Trek - Der Zorn des Khan" und sagt: "Er fordert mich heraus, er fordert mich heraus!" Heinz Petruo hat aber seinerzeit betont: "Er fordert mich heraus, er fordert mich heraus!" Aber das sind selbstverständlich nur Kleinigkeiten. Wir wollen ja nicht nerdiger sein als die Nerds...


Also ich finde es toll, wenn jemanden sowas auffällt und es weitergegebn wird. Wenn es nach mir geht, bitte immer weiter so

Kenny McCorm.


Beiträge: 826

19.11.2013 01:18
#249 RE: The Big Bang Theory - Staffel 6 Zitat · antworten

Gerade eben lief die Wiederholung von der Folge, in der Howard Leonardo DiCaprio imitiert und mit der Stimme von Gerrit Schmidt-Foß spricht.. war es auch Leonardo DiCaprio in der Originalversion, oder jemand anders?

Jayden



Beiträge: 5.818

19.11.2013 06:45
#250 RE: The Big Bang Theory - Staffel 6 Zitat · antworten

Moin moin,

nein, im Original hat Simon Helberg halbwegs glaubwürdig Christopher Walken imitiert. Da Walkens Stimme im Deutschen bei weitem nicht so einen markanten Wiedererkennungseffekt hat, finde ich die gewählte Lösung nachvollziehbar -> wobei ich mir dann schon ein "Stuntcasting" gewünscht hätte (Brückner als Drache und ein Bezug auf Robert De Niro wären grandios gewesen), aber der Sprecher von DiCaprio war wohl günstiger zu haben ;-)

MfG,

Jayden


„Du hattest in deinem verschissenen Leben Zeit genug zu überlegen! Was willst du jetzt noch mit den paar Minuten anfangen?“ – Jörg Pleva

Sebastian1175



Beiträge: 158

19.11.2013 17:42
#251 RE: The Big Bang Theory - Staffel 6 Zitat · antworten

Günstiger war das sicher immerhin war er ja sowieso im Studio gewesen um Jim Parsons zu sprechen. Dennoch hätte man den Witz dann auch komplett durchziehen müssen. Entweder alle mit verschiedenen Stimmen oder keinen.
Ich fand auch die kompletten Takes von Sebastian Schulz grauenhaft in dieser Folge. Hat mir überhaupt nicht gefallen.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 32.072

19.11.2013 17:48
#252 RE: The Big Bang Theory - Staffel 6 Zitat · antworten

Ich fand ihn in der Vergangenheit bei sowas immer schon sehr schlecht verglichen mit dem Original und fürchtete nach dieser Folge schon das Schlimmste. Doch ehrlich gesagt hat er mich diesmal sehr positiv überrascht. Sein Al Pacino erinnerte mich sogar von der Diktion irgendwie an Frank Glaubrecht mit etwas Lutz Mackensy.

Aber ja, so war es merkwürdig inkonsequent. Und eigentlich auch ziemlich gefährlich sowas. GSF hat seine beiden 'Rollen' zwar deutlich differenziert, trotzdem wirkt es fast so, als sollte das eine Art Meta-Scherzchen gewesen sein.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Brian Drummond


Beiträge: 2.890

19.11.2013 18:43
#253 RE: The Big Bang Theory - Staffel 6 Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #252
Ich fand ihn in der Vergangenheit bei sowas immer schon sehr schlecht verglichen mit dem Original und fürchtete nach dieser Folge schon das Schlimmste. Doch ehrlich gesagt hat er mich diesmal sehr positiv überrascht. Sein Al Pacino erinnerte mich sogar von der Diktion irgendwie an Frank Glaubrecht mit etwas Lutz Mackensy.

Aber ja, so war es merkwürdig inkonsequent. Und eigentlich auch ziemlich gefährlich sowas. GSF hat seine beiden 'Rollen' zwar deutlich differenziert, trotzdem wirkt es fast so, als sollte das eine Art Meta-Scherzchen gewesen sein.


Vielleicht, aber dem normalen Zuschauer fällt das nicht unbedingt auf. Meine Frau ist nicht unbedingt "synchronfern", aber hat geguckt als ich ziemlich lachten musste. Sie hat GSFs "Doppelrolle" nicht erkannt. Sein Sheldon hebt sich eigentlich genug ab.
Sebastian Schulz' "Al Pacino" fand ich auch nicht sooo übel, aber er hat halt sehr durch die Mimik gewonnen. Seinen Nic Cage hab ich ihm aber nicht abgekauft. Dabei ist es doch so einfach Martin Kessler zu parodieren. ;)


Ekkehardt


Beiträge: 487

19.11.2013 19:20
#254 RE: The Big Bang Theory - Staffel 6 Zitat · antworten

Also ich habe die Folge gesehen und finde es großartig was Sebastian Schulz gemacht hat. Chapeau..

Ekkehardt

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

02.12.2013 16:31
#255 RE: The Big Bang Theory - Staffel 6 Zitat · antworten

Welche Folge ist das denn genau von der hier alle reden? Würde mich interessieren.


Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 36
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz