Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 240 Antworten
und wurde 23.054 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 17
JanBing


Beiträge: 1.104

05.01.2021 09:08
#151 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Klingt für mich nicht übel, allerdings hat er sich etwas zu "close" aufgenommen. Foß nutzt studiogerecht halt mehr Raum und hat dementsprechend mehr Kraft hinter der Stimme. Das fehlt mir bei Karatsonyi.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.254

05.01.2021 13:00
#152 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #146
https://www.youtube.com/watch?v=MzkB8uQ1ymo

Kommentare und Bewertungen sind eindeutig. Aloha.


Kaum zu fassen, dass du dich traust, diese Fremdscham-Parade als Pro-Argument zu verlinken. Da ist ja wirklich alles abgrundtief peinlich: Die Vertonung Karatsonyis, seine Verzweiflung ("Ich mach's auch umsonst!!!!!"), die in den Arsch kriechende Moderation und nicht zuletzt die Kommentare (aus denen ich zumindest erfahren habe, dass Karatsonyi den Job wegen der "Synchronmafia" nicht bekommt).

Am Allergeilsten aber war der Rat des Moderators ganz am Ende: "Einfach mal alles zuspammen." Klar, Zuspammen führt immer zum Erfolg. Ein Brüller!

Koboldsky


Beiträge: 2.673

05.01.2021 13:24
#153 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Wenn YouTube-Kommentator/-innen schon der Maßstab sein sollen, na dann gute Nacht!
Kunst darf eben keine Demokratie sein.

Aus meiner Sicht darf man nicht auf die Durchschnittsfans hören, da gerade diese im Regelfall immer nur die Fütterung des Gewohnheitstiers befürworten und einfach ihre alte Stimme zurückwollen. Dass es aber auch wichtigere Kriterien für eine Synchronbesetzung gibt als reine Stimmähnlichkeit, scheint vielen gar nicht klar zu sein.

Kann man aber natürlich auch niemandem zum Vorwurf machen.

Samedi



Beiträge: 14.239

05.01.2021 13:45
#154 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #153
Dass es aber auch wichtigere Kriterien für eine Synchronbesetzung gibt als reine Stimmähnlichkeit, scheint vielen gar nicht klar zu sein.


DSF wird eben gerade deshalb besetzt, weil er Kronberg imitiert und das Gewohnheitstier füttert. Wenn man den Schwerpunkt bei der Besetzung woanders setzen will, dann ist DSF also die falsche Wahl und in Sachen Stimmähnlichkeit ist Karatsonyi näher an Kronberg dran als DSF.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.254

05.01.2021 13:57
#155 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

DSF wird doch gerade dafür "kritisiert", dass er wie "Deadpool" klingt. Natürlich nur, wenn man das dazusagt. Ansonsten wüssten die Kommentatoren dort doch gar nicht, worüber sie sich eigentlich beschweren sollten.

Samedi



Beiträge: 14.239

05.01.2021 14:04
#156 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #155
DSF wird doch gerade dafür "kritisiert", dass er wie "Deadpool" klingt.


Weil er immer wieder aus seiner Imitation raus- und in seine Deadpool-Stimme zurückfällt. Größtenteils versucht er aber wie Kronberg zu klingen, auch wenn er das eben nicht immer schafft.

Mein Favorit für Murphy wäre übrigens weiterhin Torsten Münchow. Der klingt auch nicht so jung wie DSF.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

05.01.2021 14:09
#157 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Deprimierend irgendwie, dass manche Kronbergs Fulminanz-Orkan mit diesem "ey Mann"-Papageien-Windchen gleichsetzen. Ja. Bedenkt man aber, wo dies geschieht...

"Die einfach mal zuspammen".

Und so etwas wird heute akzeptiert. Auch von dir, Ronny. Schade.

Samedi



Beiträge: 14.239

05.01.2021 14:12
#158 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Es bräuchte eben endlich mal ein richtiges Casting. DSF funktioniert nicht auf Murphy, aber es gibt ja genügend Leute, die man mal ausprobieren könnte.

Kazooie


Beiträge: 89

05.01.2021 15:44
#159 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Wie hier immer auf der überwältigenden Anzahl an YT oder FB Kommentaren rumgehackt wird 😅 Sind das die Handvoll Fachleute, die voll den Plan von den Nuancen der Synchronschauspielerei haben? Oder sind das alles Vollhonks? Wohl eher nicht... Das ist aber der volle Kinosaal, der seinen Spaß am Film hat, wenn Eddie so klingt, wie er klingen muss. Und in Relation sitzen in diesem Saal dann 2, die rummeckern, dass DSF aber der bessere Schauspieler ist... Die breite Masse wäre aber zufrieden. „Soll die der Maßstab sein?“ höre ich es da schon von irgendwo her... Irgendwie denke ich manchmal schon. Das Wohl vieler wiegt mehr als das Wohl einzelner. Ist nicht von mir 😅 Und seid wenigstens ehrlich zu euch selbst. Die Fachleute, die raushören, dass DSF natürlich der „bessere“ Synchronschauspieler ist, sind eindeutig in der Unterzahl... Bringt am Ende aber nix, denn er ist gesetzt und wird wohl auch in den nächsten Eddie Filmen wie gewohnt zum Einsatz kommen.

Koboldsky


Beiträge: 2.673

05.01.2021 16:21
#160 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Was will ich mit einem Eddie Murphy, der zwar wie Kronberg klingt, aber trotzdem total blass und dünn daherkommt, sodass die Gags womöglich nicht richtig zünden?
Die Zuschauer wollen ihren "alten Eddie Murphy" zurückhaben und das verstehe ich nur allzu gut.

Den werden sie aber auch mit Karatsonyi nicht bekommen - das ist ein Trugschluss.

Irgendwas wird da immer anders und im Auge des Zuschauers vielleicht merkwürdig rüberkommen. In Karatsonyis Fall nicht die Stimme, aber der "Charme".

Samedi



Beiträge: 14.239

05.01.2021 16:38
#161 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Genau deshalb sage ich ja, dass es ein Casting braucht. Karatsonyi und DSF sind mit ihren Normalstimmen soweit von Kronberg weg, dass wohl beide immer wieder hörbar aus ihrer Imitation rausrutschen würden.

Münchow könnte das denke ich schon besser hinbekommen, weil er seine Stimme nicht so sehr verstellen müsste.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2021 17:21
#162 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #157
Deprimierend irgendwie, dass manche Kronbergs Fulminanz-Orkan mit diesem "ey Mann"-Papageien-Windchen gleichsetzen. Ja. Bedenkt man aber, wo dies geschieht...

"Die einfach mal zuspammen".

Und so etwas wird heute akzeptiert. Auch von dir, Ronny. Schade.


Was ich mit dem Link ausdrücken wollte: Normale Fans ohne Synchronkenntnis empfinden die Stimme von CK als das, was sie kennen: Die Stimme von Eddie Murphy. Mit vielem was da in dem Video dann gesagt wird und wie es gesagt wird, gehe ich nicht konform. Das ist eher peinliche Anbiederung.

Ich bleibe aber dabei, dass es in Deutschland niemanden gibt, der so nah an dem alten "Kronberg-Gefühl" dran ist wie CK (zumindest niemanden der mir bekannt ist).Diese Anschleim-Art mag ich nicht. Sein Talent kann man ihm aber nicht absprechen, auch wenn das einige hier gerne möchten. Wenn man versucht, sich in einen gewöhnlichen Zuschauer zu versetzen, irgendwo Ü30 bis Ü45 - aufgewachsen mit Eddie Murphy Filmen wie BHC oder Zamunda, dann ist dieser Radio-Sprecher einfach verflucht nah dran am "deutschen Original Eddie". Das kann man als Imitation abtun, als Clownerie oder Quäkerei. Es ist das, was wohl 9 von 10 Zuschauern vorziehen würden. DSF imitiert ebenfalls, aber leider nicht so gut. Er mag die Takes schneller weg sprechen und ist vermutlich der nettere, professionellere und in jeder Hinsicht für jeden Regisseur die angenehmere Variante.
Es bräuchte hier schon einen Regisseur, der gewillt ist Zeit zu investieren. Der die alte Eddie Murphy Interpretation so sehr mag, wie ich und vermutlich ein Großteil der anderen Ü40 der gewillt ist CK zu ertragen. Das ist viel verlangt.
Zu viel vermutlich. Ich glaube in Synchronland ist die Abscheu gegenüber CK, gegenüber Imitation und gegenüber der Eddie-Charge ziemlich groß - ähnlich wie bei einigen hier im Forum. Alles verständlich.
Ich hätte trotzdem gerne lieber Karatsonyi...

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

05.01.2021 17:52
#163 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Okay, danke, dass du das ausführst. Auch wenn du in letzter Zeit ziemlich griesgrämig wirkst, bist du doch jemand mit Anstand. Hätte mich enttäuscht, wenn dir diese Art gepasst hätte.

Die Talentfrage also - tja, na gut, darüber kann man immer streiten. Ich empfinde es anders als du. Finde, dass Karatsonyi ziemlich genau einen Bogen beherrscht und den hoch und runter variiert. Die Eindimensionalität hat angerufen, sie hätte gern ihre Dimension zurück. Endet der Bogen, fällt er so fix aus der Charge, wie ich mich von der 'ner Fünf-Dollar-Nutte in Tijuana runterrolle. Da begann dann bei einem Kronberg allerdings das eigentliche Spiel (ja, selbst auf einem Murphy)...

Für mich der Unterschied zwischen Könner und Amateur, und das sage ich - um das nochmals zu betonen - völlig leidenschaftslos. Ich finde Karatsonyis Fuß-in-die-Tür-Methode peinlich. Ich bin Leuten bei der Verfolgung von Träumen auch auf die Nerven gegangen, aber ich hab nicht in ihrem Schließmuskel campiert. Dennoch spreche ich allein von seinem gezeigten darstellerischen Vermögen.

Vielleicht wandert ja irgendwann eine Murphy-Grütze zu Meth-Neun, und dann können sie CK ranlassen. Sollte mir das dann gefallen, schreibe ich das auch. Bis dahin lebe ich persönlich mit DSF gut. Mein Murphy-Lieblingsfilm ist mit gigantischem Abstand "Auf der Suche nach dem Goldenen Kind". Ich liebe den Streifen - und ich würde beim Sequel sofort DSF besetzen. Allerdings würde ich nur wollen, dass er das Original abnimmt. Alles andere aus dem Kopf schlagen. Denn in Sachen Style, Anmut und Charisma darf er sich in einem Atemzug mit Kronberg nennen (wofür er zu bescheiden wäre, wie ich glaube, aber isso), ohne in seinen Fußspuren wandeln zu müssen. Der Mann geht auch so den Weg. Denn das sind die Grundfesten des Synchronschauspiels. Das sind die Steine, mit denen sie die Häuser bauen. Nicht YT- und FB-Kommentare. So empfinde ich es.

Kazooie


Beiträge: 89

05.01.2021 18:14
#164 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Ist ja auch gut so, dass jeder das anders empfindet. Mich persönlich lassen die Fortsetzungen alter Klassiker generell kalt, von daher ist es mir Wurst, wer da synchronisiert. Ich sehe nur die Clips und empfinde CK als den echteren deutschen Murphy. Was wer privat macht, ist mir noch viel wursterer, von daher kann er da peinlich auftreten oder auch nicht, mir vollkommen egal. Und wenn von gefühlt 500 Kommentaren 498 für DSF wären, würden dessen Befürworter dies auch für sich verbuchen. Für kurze Trailer, das sagte ich schonmal, funktioniert CK wirklich wunderbar für mich. Einen ganzen Film oder längere Passagen fände ich sehr interessant, vielleicht wäre ich dann sogar vom Gegenteil überzeugt.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2021 20:53
#165 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #163
Okay, danke, dass du das ausführst. Auch wenn du in letzter Zeit ziemlich griesgrämig wirkst, bist du doch jemand mit Anstand. Hätte mich enttäuscht, wenn dir diese Art gepasst hätte.

Die Talentfrage also - tja, na gut, darüber kann man immer streiten. Ich empfinde es anders als du. Finde, dass Karatsonyi ziemlich genau einen Bogen beherrscht und den hoch und runter variiert. Die Eindimensionalität hat angerufen, sie hätte gern ihre Dimension zurück.




Ich glaube, da ist noch Potential - da braucht es dann halt einen Regisseur, der ihm knallhart sagt, in welche Richtung es gehen muss. CK kann anbieten, ein fähiger Regisseur führt. Er ist eben kein Schauspieler und wird auch keiner mehr. Dafür das er es ohne Profi im Hintergrund schon sehr gut hinbekommt, ist es beachtlich.
Leider biedert er sich über Social Media an, statt es auf altmodischem Wege zu versuchen. Und gerade im Synchronbusiness ist ganz altmodischer Anstand und harte Arbeit immer noch sehr gerne gesehen.
Er hätte sich lieber den Studios auf offiziellem Wege anbieten sollen, immer wieder und wieder. Dazu gehört auch mit Absagen klarzukommen und es trotzdem wieder versuchen - vielleicht auch mal zu versagen, aber jemandem trotzdem positiv auffallen. So haben früher auch echte Synchrongrößen angefangen. Mit Demut. Von anderen lernen und dann die Chance bekommen. Doch CK wählte leider den Weg über das Internet. Da mal was zu veröffentlichen und Talent zu zeigen - klar. Immer. Aber diese Anbiederungsvideos, die erreichen nur das Gegenteil.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 17
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz