Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 240 Antworten
und wurde 22.909 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 17
Koboldsky


Beiträge: 2.657

26.12.2020 22:14
#121 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Aus meiner Sicht ist DSF (vom allgemeinen Geist/Feeling her, nicht so sehr von der Stimme) ziemlich dicht am zurückgenommenen Kronberg der 2000er-Jahre dran und passt dadurch auch besser zum aktuellen Murphy.

Karatsonyi kann den 80er-Kronberg zwar verblüffend imitieren, aber das ist eigentlich eine "veraltete Version" des Schauspielers. Ich verstehe den Wunsch nach Nostalgie, aber Murphy hat sich von der Art her auch stark verändert.

Glaubt ihr, es würde Sinn ergeben, wenn Christoph Jablonka Homer wie Gastell in den frühen 90ern anlegen würde? Bezweifle ich.


Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.164

26.12.2020 22:52
#122 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Allein der Ansatz der Fragestellung ist schon falsch, weil er Karatsonyi als tatsächliche Option voraussetzt. Etwas Derartiges war er aber nie und wird er auch niemals sein. Leider bringt er sich durch seine immer lächerlicher werdenden Videos immer wieder neu ins Spiel, was wirklich, wirklich nervt. Noch mal für die Akten: Ich bin mit DSF auf Murphy alles andere als glücklich. Aber jedes Mal, wenn ich Karatsonyi höre, finde ich ihn großartig. Immerhin EIN positiver Aspekt der eigentlich beschämenden Bettel-Offensive.

LaCroix


Beiträge: 697

26.12.2020 23:00
#123 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #121

Karatsonyi kann den 80er-Kronberg zwar verblüffend imitieren, aber das ist eigentlich eine "veraltete Version" des Schauspielers. Ich verstehe den Wunsch nach Nostalgie, aber Murphy hat sich von der Art her auch stark verändert.

Die Frage ist doch was der deutsche (Kino sorry Amazon Prime) Zuschauer für Erwartungen hat. Und natürlich gibt es bei diesen Film eine gewisse Nostalgie Haltung.

Generell halte ich dein Argument "aber der Originalton" auch für fragwürdig. Meinst du das sich manche (mehr ältere?) Mitmenschen dafür interessieren wie Eddie Murphy im Original nun klingt?
Viele wollen eine Kronberg Imitation gerade bei so einer Fortsetzung eines Murphys Klassiker, weil Kronberg nun mal Murphy so geprägt hat.

Sollte Karatsonyi mal unter professioneller Regie probieren? Ja wäre ein Test wert. Sollte er es am Ende werden, dann ist die Antwort natürlich Nein.
Er hat nicht das schauspielerische Talent. Aber durch ein größeres Casting in Deutschland könnte man vielleicht bessere Lösung als DSF finden.


DoMo77


Beiträge: 285

26.12.2020 23:42
#124 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Auf solch einen schlecht geschriebenen, undurchdachten und nur so vor Grammatik und Rechtschreibfehlern strotzenden Beitrag gehe ich erst gar nicht ein. Aaaaber - Er hat das Thema "Casting" wieder auf den Schirm gebracht. Egal für welchen anstehenden Titel, würde ich dann nach wie vor folgende Herren zum unausweichlichen Eddie Murphy-Casting / Probesprechen einladen:

1. Hans-Georg Panczack (in "dynamischer" Spreche, leichter Anlehnung an Kronbergs Interpretation und nur hier und da mal einem Kieks.)
2. Dennis Schmidt-Foss (mit der Herangehensweise aus dem Trailer.)
3. Stefan Fredrich (Mit ebenfalls sensibler Kronberg-Kieks-Anlehnung.)
4. Ronald Nitschke (im Modus, wie er damals den "Total Recall"-Taxifahrer gesprochen hat. Nur weniger schrill, aber mit diesen Tönen. Wenn dies heutzutage noch abrufbar und möglich ist.)

Mit dieser Auswahl und einer tiefgründigen Herangehensweise sollte dieses inzwischen doch recht präsente Problem zu lösen sein.


Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.164

26.12.2020 23:46
#125 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Unfug! Nur Michael Iwannek könnte den Missstand für jeden zufriedenstellend auflösen. Wird leider nie passieren, er moderiert ja keinen Auto-Kanal auf YouTube.

DoMo77


Beiträge: 285

27.12.2020 00:00
#126 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

"Unfug" ist ein schönes, inzwischen viel zu selten verwendetes Wort! Und nein, hat er nicht! Seltsam...

LaCroix


Beiträge: 697

27.12.2020 00:06
#127 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von DoMo77 im Beitrag #124
Auf solch einen schlecht geschriebenen, undurchdachten und nur so vor Grammatik und Rechtschreibfehlern strotzenden Beitrag gehe ich erst gar nicht ein.

Danke für den Hinweis. Ich habe das ein bischen angenehmener formuliert.

Zitat

Er hat das Thema "Casting" wieder auf den Schirm gebracht. Egal für welchen anstehenden Titel, würde ich dann nach wie vor folgende Herren zum unausweichlichen Eddie Murphy-Casting / Probesprechen einladen:


Es wird leider eh nicht passieren. DSF wird weiter auf Eddie Murphy gebucht werden, weil sich keiner mal ein weiteres Casting ran traut, obwohl ich schon frage wieso Oliver Stritzel plötzlich einmal besetzt wurde.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.575

27.12.2020 00:40
#128 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von LaCroix im Beitrag #127
Es wird leider eh nicht passieren. DSF wird weiter auf Eddie Murphy gebucht werden, weil sich keiner mal ein weiteres Casting ran traut, obwohl ich schon frage wieso Oliver Stritzel plötzlich einmal besetzt wurde.
In dem einen Film hatte Murphy entgegen seines bekannten Rollenklischees eine sehr ruhige Rolle in einem Drama gespielt. Da hätte DSF Murphy weitestgehend normal sprechen müssen und das hätte wohl nicht wirklich funktioniert.

smeagol



Beiträge: 3.761

27.12.2020 09:57
#129 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Dieser Film ist eine reine Nostalgie-Veranstaltung. Das ist schlichtweg nicht wegzudiskutieren. Und als solche muss es sich mit dem Original messen und funktioniert ohne es auch gar nicht.

Es ist auch unstrittig, dass CK deutlich näher an dem dran ist, was Kronberg uns, dem deutschsprachigen Publikum, seinerzeit für ein Geschenk gemacht hat.

Die hier teilweise sachkundig vorgebrachte Kritik (mangelhaftes Spiel, mehr Imitation) wird aber durch polemische Kommentare a la „Auto-Kanal auf YouTube“ verwässert.

Mir gefällt die doch recht aufdringliche Art jetzt auch nicht wirklich - aber ich würde einfach gerne mal einen Trailer hören, der unter professioneller Regie entstanden ist. Denn bei aller berechtigten Kritik werden hier Äpfel und Birnen verglichen.

Ich bin nicht pauschal für CK - aber in allem, was ich bislang von ihm so gehört und gesehen habe, höre ich mehr Potenzial dafür, einen Eddie Murphy Film sehen zu können. Das ist mein persönlicher Maßstab.

Deshalb wäre ich auch genau hier und genau jetzt bei diesem Film (auch) für ein neues, offenes Casting. Einige hier genannte Kandidaten kann ich mir deutlich besser vorstellen als DSF. Und JA, man sollte CK auch einladen. Und DANN kann man es wirklich bewerten.

Wenn DANN DSF immer noch als beste Variante genommen, wird, dann sei es so. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es da niemanden gibt, der näher an dem dran ist, was das deutschsprachige Publikum zu Recht so gefeiert hat.

Man kann auch vollkommen anderer Meinung sein, was das angeht: Kronberg ist verstorben und man sollte sein „Erbe“ damit auch ruhen lassen. Vollkommen legitime Meinung, der ich jedoch nicht beipflichte. Ich für mich und viele andere mit mir hätten große Freude daran, in diesem Film auch den Eddie Murphy hören und nicht nur sehen zu können.

Ich habe ein Prime-Abo, also entstünden mir keine Mehrkosten, den Film anzusehen. Aber mit DSF werde ich ihn nicht schauen, weil ich mir das Original nicht kaputt machen möchte. Wie ich auch keinen Stallone-Film mit dem heutigen Prochnow in der Synchro ansehen werde. Das ist engstirnig und noch viel mehr - aber ich mache mir diese Dinge nicht kaputt. Und Eddie Murphy in dieser Paraderolle? Keine Chance bei mir ohne die funktionierende Illusion ... und DSF liefert (für meinen Geschmack) genau diese nicht.


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

Graf Zahl



Beiträge: 76

27.12.2020 14:48
#130 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Das Problem ist doch, dass er wirklich so überzeugt davon ist, besser zu sein, dass man den Eindruck hat, er verwendet mehr Zeit dafür, überall die Inserts mit seinem Namen zu setzen, als die eigentlichen Aufnahmen mit ordentlicher Grundspannung durchzuführen. Wenn man schon mit so einer Kampfansage in den Ring tritt, sollte man doch möglichst präsentieren, was das Bestmögliche ist, dass man liefern kann.

Regie ist ja auch keine "Schauspielschule", keine Ausbildung in Grundtechniken. Für diesen Teil geben andere (Synchron-)Schauspieler Geld aus, damit sie mit den erlernten Fähigkeiten dann welches verdienen können. Klar gibt es die Fälle von Promisynchros, aber das will und bezahlt ja letztlich der Kunde. Freiwillig wird sich das aber niemand aufbürden. Auch ich als Zuschauer will am Ende ja einen Eddie-Murphy-Film sehen, nicht das Pendant zur Abschlussarbeit der Deutschen Pop.

CK ist ein guter Partyknaller, aber schon im ersten Satz "Mach den königlichen Jet bereit! Wir fliegen wieder nach Amerika." stimmt einfach nichts. Die Opas im Friseursalon sind besser, aber auch da wirkt es eher wie eine positive PR für Dennis Schmidt-Foß. CK beweist mit seinem Video am ehesten, wie gut DSF das eigentlich wuppt.

Koboldsky


Beiträge: 2.657

27.12.2020 15:03
#131 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Karatsonyi hat ja auch davon berichtet, dass er Randolf Kronberg noch persönlich kennenlernen durfte und dieser ihn wohl zum Casting mitnehmen wollte.
Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass Kronberg diese aktuellen Aufnahmen hier auch gut gefunden hätte...


Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.164

27.12.2020 15:10
#132 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von smeagol im Beitrag #129
Dieser Film ist eine reine Nostalgie-Veranstaltung. Das ist schlichtweg nicht wegzudiskutieren. Und als solche muss es sich mit dem Original messen und funktioniert ohne es auch gar nicht.

Es ist auch unstrittig, dass CK deutlich näher an dem dran ist, was Kronberg uns, dem deutschsprachigen Publikum, seinerzeit für ein Geschenk gemacht hat.


Nein, ist es nicht. Denn Kronberg war ein Profi mit jeder Pore, und das konnte man auch hören. Was Karatsonyi da macht, ist - sorry! - Kasperletheater.

Zitat
Die hier teilweise sachkundig vorgebrachte Kritik (mangelhaftes Spiel, mehr Imitation) wird aber durch polemische Kommentare a la „Auto-Kanal auf YouTube“ verwässert.



Was ich damit dezent zum Ausdruck bringen wollte, ist, dass dieses Forum normalerweise kollektiv im Dreieck springt, wenn jemand mit YouTube-Hintergrund (hehe, ein schönes Wort!) sich in Synchron-Regionen vorwagt - meist völlig unabhängig davon, ob Begabung vorhanden ist oder nicht. Was wurde Erik Range hier gekreuzigt für seine zwei popeligen Sätze im PLANET DER AFFEN-Film, obwohl das von der Leistung her vollkommen in Ordnung war... Hier hingegen fehlt es eindeutig an schauspielerischem Talent und wer das immer noch nicht hört oder hören will, der hört entweder sowieso gar nichts mehr oder der verzweifelte Schrei nach vergangenen Zeiten verstopft ihm gehörig die Gehörgänge.

Zitat
Ich bin nicht pauschal für CK - aber in allem, was ich bislang von ihm so gehört und gesehen habe, höre ich mehr Potenzial dafür, einen Eddie Murphy Film sehen zu können. Das ist mein persönlicher Maßstab.



Ganz ehrlich? Dann frage Karatsonyi, ob er so nett wäre, dir auch den ganzen Film zu vertonen. Wenn das auf nichtkommerzieller Basis passiert und nur für deinen privaten Gebrauch gedacht ist, dürfte das rechtlich kein Problem sein. Dann hast du deinen persönlichen Maßstab sogar ganz und gar persönlich. Für alle anderen gibt es die offizielle Profi-Synchro.

Um das noch mal klarzustellen: Ich habe nichts gegen Karatsonyi. Dazu müsste ihn kennen. Das ist aber nicht der Fall. Womöglich ist er ein prima Kerl, wer weiß? Aber die Penetranz, mit der er sich immer wieder in den Vordergrund rückt (obwohl er mit seiner Arbeit bei mir Fremdscham Deluxe auslöst), geht mir entschieden auf den Zeiger.

Zitat
Ich für mich und viele andere mit mir hätten große Freude daran, in diesem Film auch den Eddie Murphy hören und nicht nur sehen zu können.



Gute Idee! Im Zweifel ist der O-Ton doch immer noch eine Option.

Zitat
Wie ich auch keinen Stallone-Film mit dem heutigen Prochnow in der Synchro ansehen werde. Das ist engstirnig und noch viel mehr - aber ich mache mir diese Dinge nicht kaputt. Und Eddie Murphy in dieser Paraderolle? Keine Chance bei mir ohne die funktionierende Illusion ... und DSF liefert (für meinen Geschmack) genau diese nicht.



Engstirning, ja. Finde ich auch. Aber natürlich auch kein Unglück. Im schlimmsten Falle bringst du dich einfach nur um ein paar gute Filme.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2020 15:34
#133 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #132
[quote=smeagol|p7568949]Nein, ist es nicht. Denn Kronberg war ein Profi mit jeder Pore, und das konnte man auch hören. Was Karatsonyi da macht, ist - sorry! - Kasperletheater..





Natürlich war Kronberg Profi. Jemandem aber Talent abzusprechen, nur weil er/sie keine Schauspielausbildung hat, ist so engstirnig wie die gesamte Branche. Deswegen haben wir aktuell so viele austauschbare langweilige Stimmen heute. Alles ausgebildete Textableser ohne Profil und eigenen Stimmcharakter. (Wenn die mal alt und in Rente sind, wird es keine Diskussionen über die Nachfolge geben)

Was Karatsonyi da macht, ist - sorry! - verdammt nah dran an Kronbergs Interpretation von Eddie Murphy in den 80ern. Ich habe gerade "Die Glücksritter" fertig geguckt - Karatsonyi hat genau diese Variante drauf. Das ist Charge pur und dagegen hatten wir früher nichts einzuwenden - warum heute? Ich will keine Neuinterpretation. Ich will genau das, was Kronberg da früher veranstaltet hat.
Wenn mir das einer liefert, würde ich ihn sofort besetzen. CK liefert mir das - sogar ohne Profi-Regie.

Die Branche ist da aber so wie du: Imitation - Pfui bäh. Quereinsteiger - Pfui bäh. Quereinsteiger die auch noch Imitation beherrschen - Doppel Pfui bäh.

Zeigt den nicht eingeweihten Fans zwei richtige Trailer mit viel Text, einmal mit DSF - einmal mit CK, gewinnt immer CK. Wetten?

Ich wäre auch offen für die Variante mit Panczak, aber das hab ich ja noch nicht gehört. Eddie Murphy mit DSF kenne ich, Eddie Murphy mit CK kenne ich - für mich wäre die Entscheidung ziemlich einfach.


Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.164

27.12.2020 15:47
#134 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #133
Ich will keine Neuinterpretation. Ich will genau das, was Kronberg da früher veranstaltet hat.



Ich zitiere mich ungern selbst, aber weil diese Aussage von dir gerade die perfekte Untermauerung meiner These ist...:

Zitat
Hier hingegen fehlt es eindeutig an schauspielerischem Talent und wer das immer noch nicht hört oder hören will, der hört entweder sowieso gar nichts mehr oder der verzweifelte Schrei nach vergangenen Zeiten verstopft ihm gehörig die Gehörgänge.

Psilocybin


Beiträge: 891

27.12.2020 16:04
#135 RE: Der König aus Zamunda (USA, 2020) Zitat · antworten

Ich will jetzt nicht Karatsonyi verteidigen, aber wir wissen doch gar nicht wie es klingt, wenn er unter professionellen Bedinungen arbeiten würde.

Er könnte sowohl positiv überraschen, als auch scheitern.

Soviel ich weiß, sind die Aufnahmen schon längst im Kasten. Da wird sich bestimmt nichts mehr ändern.

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 17
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz