Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 175 Antworten
und wurde 20.674 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
chris-85


Beiträge: 132

26.05.2023 21:41
#136 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Gerne. Interessanter Weise wurde die musik. Aufnahmen diesmal nicht, wie sonst, von Tommy Amper in München hergestellt.
Ebenso interessant ist, dass unter "weitere Stimmen" auch Anna Carlsson genannt wird, die ja Arielle 1998 in der Neusynchro sprach.

P.s: Ich schau mir den Erst-Post nicht an, man sieht ja auch nicht, wann dort man mal ein Update erfolgt.

aijinn


Beiträge: 1.751

27.05.2023 00:10
#137 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Anna Carlsson hat Jodi Benson in ihrem Gastauftritt synchronisiert. Unnötig wie der Rest des Films………

Begas


Beiträge: 2.580

27.05.2023 06:17
#138 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Zitat von chris-85 im Beitrag #136
Gerne. Interessanter Weise wurde die musik. Aufnahmen diesmal nicht, wie sonst, von Tommy Amper in München hergestellt.

Warum sollte Amper bei einer Berliner Synchronfassung involviert werden? In der 89er-Fassung war es Andreas Hommelsheim und in der 98er-Fassung Frank Lenart (beide Berliner).

chris-85


Beiträge: 132

27.05.2023 06:31
#139 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Weil er auch bei den den Neuauflagen zu "Aladdin" und "Der König der Löwen" diese übernommen hat. Im Übrigen auch beides Hommelsheim.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.499

27.05.2023 08:18
#140 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Gott, Anna Carlsson auf Jodi Benson. Das ist eigentlich ein netter Gag, aber leider die falsche Stimme. Zumindest für eine Generation.

Ich freue mich trotzdem, den Film morgen zu sehen. :)

danielcw


Beiträge: 1.095

28.05.2023 23:22
#141 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Zitat von chris-85 im Beitrag #131
Schon allein, dass er die Charaktere in Englisch ausspricht, macht ihn völlig unsymphatisch.

Ohne das Video zu gucken, würde ich mal vermuten, dass er eh nur im O-Ton guckt :)

Kommt im Video denn auch etwas mit Relevanz für die Synchro?

Zitat von RGVEDA im Beitrag #129
https://youtu.be/S8aDvQ00Xrc


Schon alleine der Titel macht mir keine Lust das Video zu gucken.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.499

29.05.2023 11:43
#142 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Ich war dann gestern Abend im Kino und konnte meine Eindrücke etwas sacken lassen.

Ich habe einige Kritiken gelesen und bin froh, dass vieles nur aus der Luft gegriffen war. Die 2 Stunden vergingen wie im Flug und ich habe mich nicht einen Moment gelangweilt. Dazu haben wirklich alle Schauspieler super gepasst und die Ergänzungen der Geschichte waren schön und nachvollziehbar. Manchmal gab es in den Szenen so viel zu entdecken und alles fühlte sich soweit rundum gelungen an. Es gab viel Witz und Sebastian & Ursula sind die heimlichen Stars des Films. Am Ende würde ich sagen, dass mir tatsächlich noch ein Funken mehr Romantik gefehlt hat. Etwas mehr Knistern. Doch das ist wirklich meckern auf hohem Niveau. Nicht so gefallen hat mir die Gesangsszene von Prinz Erik, da es doch sehr over-acted war, obwohl es eigentlich ein schöner Song war. (Ich fühlte mich da an eine schlimme Szene aus High School Musical 2 erinnert. Troy/Golfplatz/Allein)

In Bezug auf die Synchronisation gibt es Highlights und Low-Lights. Klaro, die Songtexte aus 98, aber manchmal kamen mir so Kleinigkeiten nicht so schön vor. Es gab eine Szene zwischen Scuttle/Sebastian wo sie über den Kuss gesprochen haben. In dieser Szene musste es sich reimen und ich meine im Original war es "Kill/Kiss". Also sie soll den Prinzen küssen, nicht töten. In der Synchronisation wurde daraus dann "Küssen/Dissen", wo ich wirklich mit den Augen rollen musste. Dieses Wort passte so gar nicht in die Zeit und wirkte auf mich extrem befremdlich. Auch ist mir im Kino noch mehr der Gesang von Patrick Stamme/Erik aufgefallen. In den hohen Tönen hab ich deutlich einen schiefen, lauten Ton gehört. Das hätte nicht sein müssen. Ich habe ja auch erst die Kombi Bösherz/Stammer hinterfragt, aber Konrad Bösherz hat wirklich schön gepasst. In Kombi mit der Gesangsstimme war hier (für mich) der größte Bruch im Film. Der Song "Scuttlebut" war mir im Original nicht sehr lieb und umso erstaunter war ich, dass "Klatsch & Tratsch" in der deutschen Fassung wirklich unterhaltsam war. Die Szene hat echt Spaß gemacht und Tobias Schmitz und Maria Hönig haben das toll gemacht. Gespannt war ich auf die Töchter des Triton und die Damen waren fast schon überflüssig. Einige von ihnen hatten maximal eine Zeile und viele klangen extrem ähnlich. Ich hatte bei einigen kurz so Nadine Heidenreich oder Flavia Vinzens Vibes, doch es könnten auch Influencer-Auftritte gewesen sein. Das hätte wirklich niemand mitbekommen, weil so kurz.

Bei Jessica Alexander/Vanessa war ich kurzzeitig am überlegen, ob es wirklich Rieke Werner war. Ich hatte kurzzeitig sogar eher den Verdacht, dass es Yvonne Greitzke wäre. Den Abspann konnte ich nicht bis zum Ende sehen, daher bleibt es vorerst ungewiss. Jedenfalls hat Jessica Alexander die Rolle, in ihren kurzen Minuten, echt gerockt. Die Mimik war der Wahnsinn. Ergänzen kann ich nur noch Katrin Zimmermann und Victoria Frenz, die ich auf der Hauptseite nachgetragen habe. :)

Ich habe aber keine Minute da gesessen und gedacht "Im Zeichentrickfilm hat es mir aber besser gefallen". Ich habe mich zwar nicht neu in die Geschichte verliebt, aber er war trotzdem sehr schön anzusehen und Halle Bailey ist wirklich zauberhaft gewesen. In den Szenen, wo sie nicht sprechen konnte, war sie in meinen Augen durch die Mimik noch überzeugender. Ich vergebe schöne 8/10 Seesternen und würde den Film jederzeit wieder schauen.

Koya-san



Beiträge: 816

29.05.2023 11:58
#143 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Freue mich für jeden, der den Film genießen konnte, Begleitung und ich fanden ihn maximal in Ordnung. Halle Bailey ist eine tolle Schauspielerin, verdient auch Preise zu erhalten, aber mir fehlt die Magie.
Sebastian, Scuttle und Fabius konnte ich, wie schon erwartet, nicht ernst nehmen.
Der Scuttle Rap und Eriks Solo waren unfassbar unnötig.
Kleine Änderungen gab es unserer Meinung nur, damit mehr Frauenpower drin war, als in der Trick Version, die schon perfekt war wie sie ist auch mit dem Ende und der Schiffsszene so wie sie gedacht war.
Arme Seelen in Not finde ich im englischen wesentlich stärker. Arielles Gesang auch, dennoch hat Sophia Riedl ein sehr hübsches Stimmchen hat.
Es gab auch bei der Synchro Stärken und Schwächen auf die ich nich einzeln eingehen will.
Etwas zu langatmig war er mir stellenweise auch.

Insgesamt haben wir uns unterhalten gefühlt, es war aber kein Highlight

funkeule



Beiträge: 1.079

29.05.2023 19:09
#144 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Schalla hat hier alles richtig besetzt. Bösherz klingt super und Reitzenstein hat hier einen Meilenstein abgeliefert. Werner, nun ja, passt schon. Riedl absolut grandios. Freue mich den nochmal zu sehen. Zumal sind die Texte zeitgemäß. Gott sei Dank keine 1:1 Kopie. Schalla la la la la la la...brrm ...brrm...

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.499

29.05.2023 19:21
#145 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

War es nun Björn Schalla oder Manuel Straube? Oder sitzt Björn Schalla jetzt in der Aufnahmeleitung? ;D

Insomnio


Beiträge: 952

29.05.2023 23:52
#146 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Warum gehen hier so viele Menschen in einen Kinderfilm?

jjbgood



Beiträge: 618

30.05.2023 00:19
#147 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Zitat von Insomnio im Beitrag #146
Warum gehen hier so viele Menschen in einen Kinderfilm?

Familienfilm =/= Kinderfilm

Insomnio


Beiträge: 952

30.05.2023 00:51
#148 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Familienfilm = Kinderfilm

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.499

30.05.2023 05:37
#149 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Weil nicht jeder nur exklusive Arte-Dokumentationen schauen kann.

Brian Drummond


Beiträge: 3.587

30.05.2023 10:39
#150 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Zitat · antworten

Zitat von Insomnio im Beitrag #146
Warum gehen hier so viele Menschen in einen Kinderfilm?


Gute Frage, Boomer.

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz