Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 109 Antworten
und wurde 8.007 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
CrimeFan



Beiträge: 6.466

13.10.2022 18:26
#91 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Aus den Raum NRW sind es wohl Hans Bayer und Renier Baaken. Beide schaffen es in jeder Produktion, sich völlig an den Schauspieler anzupassen und hohlen dabei immer wieder neue Stimmlagen und Töne hervor.

Das ist aber auch ohnehin die größte stärke an Köln, dass die Sprecherinnen und Sprecher, sehr Wandlungsfähig sind.

Lammers


Beiträge: 4.031

02.01.2023 12:19
#92 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Vor einiger Zeit habe ich entdeckt, dass es einige Folgen der Trickserie "Die Falltür" (GB 1984), die in der 1990ern (immer unangekündigt) auf Super RTL lief, in der deutschen Fassung auf YouTube gibt. Vor ein paar Jahren hatte ich mal in der Synchronkartei geschaut, wer in der deutschen Fassung zu hören war und habe dabei entdeckt, dass Andreas von der Meden Boni, den Schädel spricht. Den hätte ich früher nicht erkannt, weil es schon eine, für seine Verhältnisse, starke Stimmverstellung ist, aber wenn man es weiß, kann man Andreas von der Meden trotz seiner, in diesem Fall, extrem tattrigen und "zahnlosen" Sprechweise, raushören.

Hier eine Folge der Serie: https://www.youtube.com/watch?v=BvW_LndWaZU

berti


Beiträge: 17.392

07.08.2023 15:26
#93 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Klaus Schwarzkopf war in dieser Hinsicht auch recht gut, was sich in "Weiche Betten, harte Schlachten" zeigte, wo Peter Sellers mehrere (auch optisch sehr unterschiedliche) Rollen spielte:
Als alter französischer General klang Schwarzkopf so gebrechlich, dass man denken könnte, er habe seinen Kollegen Herbert Weißbach imitiert (für den ich ihn ohne Vorkenntnis hier vielleicht sogar gehalten hätte). Als japanischer Prinz sprach er mit nach oben geschraubter Stimme und betont "asiatisch" (ohne aber r und l zu vertauschen) und als Gestapo-Mann sehr schrill und nasal, wodurch er eher an Horst Sachtleben erinnerte.
Kennt jemand noch andere Rollen von Schwarzkopf, in denen er dieses Talent einsetzen konnte?

MrTwelve



Beiträge: 984

08.12.2023 10:32
#94 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Auch Harald Baerow hatte viele Chargen drauf, das zeigte sich hier im Forum z. B. 2014, als die ersten Folgen der Muppet-Show beim Start im Disney Channel analysiert wurden.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.670

08.12.2023 10:49
#95 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #93
Kennt jemand noch andere Rollen von Schwarzkopf, in denen er dieses Talent einsetzen konnte?

Tatsächlich eine kurze Stelle aus dem Columbo "Wenn der Schein trügt" - kurioserweise spricht er hier Santini, der Columbo imitiert - und Schwarzkopf schaffte es, seine Stimme fremd klingen zu lassen, als wäre es wirklich eine extrem überzeugende Imitation seiner Stimme.
Da fällt mir eine ähnliche Sache ein: Niels Clausnitzer, der zweimal Alf seine Stimme gab, der Willie imitierte - und auch er brachte es fertig, wie eine mäßige Imitation seiner selbst zu klingen. Eine kleine Meisterleistung auf der Metaebene.
Leider wüsste ich kein Beispiel, wo er wirklich seine Stimme verstellte - zugetraut hätte ich ihm die Fähigkeit.

Gruß
Stefan

Erik


Beiträge: 390

08.12.2023 11:23
#96 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Im Film "Happy New Year" (USA 1987) spielt Peter Falk 3 verschiedene Rollen: außer einem Gangster noch einen steinalten und steinreichen Mann und dessen Schwester - alle 3 kongenial rübergebracht von Klaus Schwarzkopf.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.670

08.12.2023 11:35
#97 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Irgendwie scheint es mir, als ob die wenigen Synchronarbeiten von Schwarzkopf in späteren Jahren nicht mit seiner Unlust zusammenhingen, sondern dass sich schlicht selten jemand traute, ihn zu fragen - denn ich kann weder eine Bevorzugung besonders anspruchsvoller Rollen erkennen noch mir vorstellen, dass für einige Projekte wie "Happy New Year" übermäßig Geld zur Verfügung stand, um eine Stargage zu zahlen (falls Schwarzkopf eine hohe Untergrenze für Bezahlung gehabt haben sollte).

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.670

08.12.2023 22:53
#98 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Kaum zu glauben, aber Hartmut Reck muss wohl auch in diese Kategorie eingereiht werden, wenn er auch sehr wenig Gelegenheit bekam.
Aber in "Sandokan" hört man ihn für Philippe Leroy, der einen falschen Chinesen gibt. Reichlich peinliche Nummer, die man heute kaum noch so bringen könnte - entscheidend aber in diesem Zusammenhang ist, dass er seine Stimme dermaßen verzerrte, dass ich eine Weile annahm, Joachim Kemmer (der vielleicht sogar als Vorbild diente) wäre hier für den Kollegen eingesprungen. Lediglich in etwas gemäßigteren Momenten war Reck einigermaßen zu identifizieren.
Schade, dass er selten Gelegenheit erhielt, den als "harter Mann" wirkte er oft recht langweilig.

Gruß
Stefan

iron


Beiträge: 5.067

09.12.2023 12:45
#99 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #95
Da fällt mir eine ähnliche Sache ein: Niels Clausnitzer, der zweimal Alf seine Stimme gab, der Willie imitierte - und auch er brachte es fertig, wie eine mäßige Imitation seiner selbst zu klingen.

Welche Folge(n) war(en) das denn?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.670

09.12.2023 12:48
#100 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Auf jeden Fall die Folge, in der Alf seinen Koller hat - bei der anderen weiß ich es nicht mehr, da es für den eigentlichen Inhalt der Folge keine Bedeutung hatte.

Gruß
Stefan

Nyan-Kun


Beiträge: 4.864

09.12.2023 12:49
#101 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Hab jetzt nicht den ganzen Thread überflogen und weiß daher nicht ob er hier schon erwähnt wurde, aber ich finde das Vittorio Alfieri stimmlich ein ziemliches Chameleon ist. Hab bislang von ihm im Synchron und Videospielen schon mehrere Chargen und Stimmlagen gehört, die alle gänzlich verschieden sind. Von hoch-schrill bis cool-tief war da alles dabei gewesen und all das klang recht ordentlich. Das ist wie ich finde schon beeinddruckend.

Ozymandias


Beiträge: 1.117

09.12.2023 13:20
#102 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #98
Hartmut Reck ... (blablabla) Schade, dass er selten Gelegenheit erhielt, den als "harter Mann" wirkte er oft recht langweilig.


Das darf man auch anders sehen, wenn man auch nur entfernt Ahnung hat.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.670

09.12.2023 13:51
#103 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Nur für andere Lesende:
Hab den Beitrag gesehen ... ist mir keine direkte Antwort wert.

iron


Beiträge: 5.067

09.12.2023 14:05
#104 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Aber jedenfalls danke für deine Antwort an mich;):)!

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.670

09.12.2023 14:12
#105 RE: Synchronsprecher die gut ihre Stimme verstellen konnten? Zitat · antworten

Auch wenn sie nicht viel weitergebracht hat - vielleicht finde ich es noch raus.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz