Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 7.199 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Mastering


Beiträge: 152

16.11.2022 14:12
#61 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Leufeu im Beitrag #59
Dann gibt es auch noch "The Greatest Demon Lord Is Reborn as a Typical Nobody", welcher vor einiger zeit einen SimulDub vom selben Synchronstudio und Regisseur wie Blue Lock gekriegt hat.


Da bist Du leider falsch informiert, bei BLUELOCK übernimmt die Regie Reinhold Kospach, nicht Tom Sielemann.

Leufeu


Beiträge: 38

16.11.2022 14:40
#62 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Zitat von N8falke im Beitrag #48
Wurden Simuldubs so stark von den Fans gefordert oder ist das eine Entwicklung, die Crunchyroll und Co. selbst angestoßen haben? Ich bin nicht mehr wirklich in der Szene bewandert, aber früher, so meine Wahrnehmung, waren viele Fans sehr froh, dass es relativ zeitig/simultan gesubbte Versionen gab, während die Synchros später nachgeschoben wurden. Und wenn ich mir das hier alles so durchlese, sollte man dahingehend auch wieder zurückkehren. Die Qualität der Synchro leidet zu stark und wird doch weder Fans noch dem Original gerecht. Hauptsache deutsch und schnell allein kann es doch nicht sein.


Jein, es war Wakanim (welches von Sony unter Funimation gegründet wurde) welche das wort 'Simuldub' Ge-trademark haben (die Marke ist unter FUNIMATION GLOBAL GROUP, LLC gesichert) und mit den Simuldubs angefangen haben. Ich glaube Wakanim's erster Deutscher Simuldub war Darwin's Game, in Kooperation in PEP Anime. Selbst da hat Wakanim schon die 'GerDub nach 2 Wochen' Strategie aufgefahren. Meines Wissens gab es bei Wakanim nie einen Simuldub der länger als 2 Wochen auf sich warten lies. Crunchyroll hat dann knapp ein halbes Jahr nach Wakanim mit deren 'Express Dubs' (wie gesagt, SimulDubs waren und sind immer noch eine Funimation Marke) eine Gegenoffensive gestartet. Der unterschied war halt das Crunchyroll etwas lockerer mit der Veröffentlichung war (oder zumindest mehr Zeit für die Synchro's gegeben hat). Die 'Simuldubs', und damit der Umbesetzungswarn haben seinen Anfang genommen als Crunchyroll und Wakanim sich unter Funimation (streng genommen Sony) ende 2021 vereinten und Wakanim in Crunchyroll integriert wurde. Worauf Ich hinaus will ist das Sony meiner Auffassung nach schon von Anfang auf dieser 'ruck zuck Synchro raus' Schiene Fährt. Es ist halt nur so das Crunchyroll jetzt zu Sony gehört, und das Crunchyroll jetzt so viele Simuldubs produziert das die Synchrostudios überlastetet sind.

Deswegen wird Blue Lock meiner Vermutung nach auch in der Lylo Media Group und nicht in irgendwie der TNT Media oder den Oxygen Studios produziert. Andere Synchronstudios sind vielleicht nicht breit (zurecht wie Ich finde) SimulDubs zu produzieren.

Einzige Ausnahmen sind so wie Ich das sehe Fortsetzungen, wie es bei Orient (Cour 2), My Hero Academia Staffel 6, oder To Your Eternity Staffel 2 der Fall ist. Orient Cour 2 wurde ganz am ende der letzten Season veröffentlicht, bei MHA Staffel 6 läuft der GerDub knapp 2 nach den Dubs in anderen Sprachen, und bei To Your Eternity ist der GerDub von Staffel 2 der einzige der noch nicht angelaufen ist (wahrscheinlich weil die Oxygen Studios überladen sind, die suchen jetzt sogar schon neue Mitarbeiter, deswegen hat Orient Cour 2 sicherlich auch so lange auf sich warten lassen). Das die Dubs ein bisschen mehr Zeit kriegen finde Ich übrigens Super.

N8falke



Beiträge: 4.278

16.11.2022 15:01
#63 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Danke für den Einblick!

HansWorst


Beiträge: 21

16.11.2022 17:36
#64 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Hauke im Beitrag #58
Schön wie alle die den Regisseur kritisieren all die Projekte ignorieren, die er bereits übernommen hat und so tun als wäre er ein Niemand, den das Studio aus der Straße gezogen hat. Also manchmal glaube ich echt einige Leute hier werfen einfach mit Anschuldigungen um sich, weil sie sich keine Mühe machen zu recherchieren. Mit haltlosen Behauptungen, Halbwahrheiten und Schuldzuweisen ohne Hintergrundwissen um sich zu werfen bringt in der Situation absolut nichts um die Situation zu verbessern oder einen angemessenen Dialog darüber zu führen. Ich spreche das Studio nicht von der Schuld los, aber Crunchyroll als unschuldige Engel abzustempeln, die nichts falsch gemacht haben halte ich doch sehr für gewagt.



Also bei aller Liebe. Wenn eine Frau auf einen Mann zu besetzen und jede zweite kleinere Rolle mit Stefan Bräuler und Asad Schwarz aufzunehmen (weil man sich das Geld für ein breitgefächertes Ensemble sparen will) keine schlechte Arbeit ist, was dann? ;)

TheBeron



Beiträge: 32

16.11.2022 17:53
#65 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Mastering im Beitrag #61
Zitat von Leufeu im Beitrag #59
Dann gibt es auch noch "The Greatest Demon Lord Is Reborn as a Typical Nobody", welcher vor einiger zeit einen SimulDub vom selben Synchronstudio und Regisseur wie Blue Lock gekriegt hat.


Da bist Du leider falsch informiert, bei BLUELOCK übernimmt die Regie Reinhold Kospach, nicht Tom Sielemann.


Hier wurde seitens CR zunächst auch Kospach als Regie gelistet bevor es zu Sielemann korrigiert wurde

Leufeu


Beiträge: 38

16.11.2022 18:28
#66 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Zitat von HansWorst im Beitrag #64
Zitat von Hauke im Beitrag #58
Schön wie alle die den Regisseur kritisieren all die Projekte ignorieren, die er bereits übernommen hat und so tun als wäre er ein Niemand, den das Studio aus der Straße gezogen hat. Also manchmal glaube ich echt einige Leute hier werfen einfach mit Anschuldigungen um sich, weil sie sich keine Mühe machen zu recherchieren. Mit haltlosen Behauptungen, Halbwahrheiten und Schuldzuweisen ohne Hintergrundwissen um sich zu werfen bringt in der Situation absolut nichts um die Situation zu verbessern oder einen angemessenen Dialog darüber zu führen. Ich spreche das Studio nicht von der Schuld los, aber Crunchyroll als unschuldige Engel abzustempeln, die nichts falsch gemacht haben halte ich doch sehr für gewagt.



Also bei aller Liebe. Wenn eine Frau auf einen Mann zu besetzen und jede zweite kleinere Rolle mit Stefan Bräuler und Asad Schwarz aufzunehmen (weil man sich das Geld für ein breitgefächertes Ensemble sparen will) keine schlechte Arbeit ist, was dann? ;)



Nun, die Frage der Fragen ist, wieso wollen die Verantwortlichen Geld sparen. Soweit Ich weiß geht übergebliebenes Budget für die Sprecher wieder an den Auftraggeber (aka Crunchyroll). Es kann auch sein das Crunchyroll ein zu geringes Budget für die Synchro bereitgestellt hat weil sie keinen Glauben in den Titel hatten. Wie vorhin gesagt, Ich will das Synchronstudio jetzt nicht in Schutz nehmen aber Fakt ist das wir nicht wissen was hinter den Kulissen so alles abläuft (vor allem was Budgeting und so angeht)

Eine Vermutung die Ich habe ist das man einen Großteil des Budget's für ein paar hochkarätige Sprecher (wie Asad Schwartz) ausgegeben hat und dann irgendwie Geld sparen musste. Aber da ist es auch wieder so das man nicht weiß wer jetzt schuld hat, weil sowohl Lizenzgeber (die Japaner), als auch Crunchyroll und das Team bei Lylo Media (das Synchronstudio) haben Mitspracherecht was die Sprecher angeht (das Synchronstudio sogar eher weniger). Es ist bei Solchen Sachen immer schwer zu sagen wer jetzt schlussendlich den Fehler gebaut hat. Fakt ist, Crunchyroll ist der Lizenznehmer und Auftraggeber, sie tragen die Verantwortung das die Synchro (und alles andere drum rum) gut wird und sie sind schuld wenn die Synchro schlecht wird, selbst wenn es schlussendlich am Synchronstudio liegt (was es nicht unbedingt muss). B

Es ist immer gut im Hinterkopf zu behalten das bei einer Synchro immer mehrere Parteien am tisch sitzen.

Mastering


Beiträge: 152

16.11.2022 18:37
#67 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Zitat von TheBeron im Beitrag #65

Hier wurde seitens CR zunächst auch Kospach als Regie gelistet bevor es zu Sielemann korrigiert wurde


https://www.crunchyroll.com/de/anime-new...rfgbar#comments

Nein, es steht immer noch Kospach als Regie drin.

TheBeron



Beiträge: 32

16.11.2022 22:54
#68 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Blue Lock und Kospach stimmt auch.
Nur Greatest Demon Lord is reborn as typical nobody war Tom Sielemann und nicht wie zuerst bekannt gegeben Reinhold Kospach.
https://www.crunchyroll.com/de/anime-new...auf-crunchyroll

UFKA8149



Beiträge: 8.779

16.11.2022 23:57
#69 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Zu den Punkten, dass CR nicht an den Titel glaube oder wenig Zeit hätte:
Crunchyroll zeigte die 1. Folge als Premiere bereits seit Anfang August auf Conventions. Zwei Monate vor TV-Start. Da gab es intern sicher genug Vorlauf zumindest für die Redaktion sich ein bisschen um den Cast Gedanken zu machen.
CR macht viel Promo seit Monaten für den Manga und Anime. Erhoffen sich einen Hype wie bei Haikyu!! (was aber an der Netflix-Reichweite lag)

Es geht um einen Stürmerplatz in der männlichen Nationalmannschaft Japans. Wenn die Regie das Hauptmotiv der Geschichte nicht weiß, dann sollte sie das Projekt abgeben. Genau so die Redaktion. Die Julia-Bautz-Besetzung hätte nicht passieren sollen.

Dark_Blue


Beiträge: 920

17.11.2022 07:52
#70 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Leufeu im Beitrag #66
Eine Vermutung die Ich habe ist das man einen Großteil des Budget's für ein paar hochkarätige Sprecher (wie Asad Schwartz) ausgegeben hat und dann irgendwie Geld sparen musste.


Ähm nein. Man hat bewusst Asad Schwarz und Stefan Bräuler auf mehrere Rollen besetzt um Geld zu sparen. Wenn beide jeweils 3-4 Rollen sprechen, spart man sich natürlich Grundgage, als wenn man für jede Rolle einen neuen Sprecher holt.

Hauke


Beiträge: 437

17.11.2022 09:04
#71 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Dark_Blue im Beitrag #70
Zitat von Leufeu im Beitrag #66
Eine Vermutung die Ich habe ist das man einen Großteil des Budget's für ein paar hochkarätige Sprecher (wie Asad Schwartz) ausgegeben hat und dann irgendwie Geld sparen musste.


Ähm nein. Man hat bewusst Asad Schwarz und Stefan Bräuler auf mehrere Rollen besetzt um Geld zu sparen. Wenn beide jeweils 3-4 Rollen sprechen, spart man sich natürlich Grundgage, als wenn man für jede Rolle einen neuen Sprecher holt.



Ja und warum musste man Geld sparen? Nicht weil der regisseur sagte "Lasst mal Geld sparen", sondern weil das Studio kein Geld vom Auftraggeber (Crunchyroll) zur Verfügung gestellt bekommen hat. Oder sehe ich das falsch? Wieso ist in dem Fall der Regisseur Schuld? Der Regisseur kann bei Budgetfragen denke ich recht wenig tun, wenn er nicht gerade ein Hochkaräter wie Rene Dawn-Claude oder Björn Schalla ist, der sicher etwas besser verhandeln kann.

Chrono


Beiträge: 1.700

17.11.2022 14:36
#72 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Hauke im Beitrag #71
Der Regisseur kann bei Budgetfragen denke ich recht wenig tun, wenn er nicht gerade ein Hochkaräter wie Rene Dawn-Claude oder Björn Schalla ist, der sicher etwas besser verhandeln kann.


Seit wann verhandeln Regisseure überhaupt übers Budget?
Als guter/gut vernetzter Regisseur bekommst vielleicht Sprecher, die andere vielleicht mal nicht bekommen, aber sonst...

Dark_Blue


Beiträge: 920

17.11.2022 14:40
#73 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Hauke im Beitrag #71
Ja und warum musste man Geld sparen? Nicht weil der regisseur sagte "Lasst mal Geld sparen", sondern weil das Studio kein Geld vom Auftraggeber (Crunchyroll) zur Verfügung gestellt bekommen hat. Oder sehe ich das falsch?


Nö. Siehst du richtig. Crunchyroll und das verantwortliche Studio verhandeln natürlich die Preise. Da hat die Regie kein Mitspracherecht.

Schlottimon



Beiträge: 203

18.12.2022 01:05
#74 RE: Blue Lock (J, 2022) Zitat · antworten

Die haben gestern bei Blue Lock die Audiospuren ausgetauscht. Sie haben die Fehler in Ep.1 ausgebessert und der Schrei ist jetzt nicht mehr im O-Ton und in Ep.2 wird Chigiri nicht mehr von Julia Bautz gesprochen. Was die in den weiteren Folgen ausgebessert haben weiß ich nicht.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz