Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 162 Antworten
und wurde 17.466 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Brian Drummond


Beiträge: 2.581

06.08.2017 17:17
#151 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #150
Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #148
Ein anderer Vorschlag von mir (auch, wenn er eigentlich zur "dunklen Seite" gehört): Gordon Piedesack. Dieser beerbte Medens Rolle in "Fünf Freunde" und konnte mich dort sehr überzeugen. Wäre ne gute Mischung aus Meden und Original-Hoff.

Piedesack kann ich mir sogar besser vorstellen als Christian Brückner, der hier ebenfalls vorgeschlagen wurde.

In eine ähnliche Richtung gehend dachte ich auch über Michael Schernthaner nach, obwohl ich ihn noch nicht in einer komödiantischen Rolle gehört habe.


https://www.youtube.com/watch?v=dZUgpK7fack

Koboldsky


Beiträge: 1.305

06.08.2017 17:20
#152 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

Danke!

Siegbert Schnösel


Beiträge: 141

12.08.2017 18:08
#153 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #150

Piedesack kann ich mir sogar besser vorstellen als Christian Brückner, der hier ebenfalls vorgeschlagen wurde.


Stimmt, mit ihm könnte ich auch gut leben.
Wäre ja quasi eine abgespeckte Version von meinem zu heftigen Christian Brückner.

Wenn ich nicht falsch informiert bin, fand sich von der Meden in seinen letzten Hasselhoff-Jahren unpassend auf dem "vitalen" Hoff.
Das kann ich so allerdings gar nicht unterschreiben.
In "Klick" war seine Stimme geradezu überwältigend verschmelzend mit Hasselhoffs Erscheinung und Spiel.

Schon erstaunlich, dass Meden so gut auf ihn gepasst hat, wo seine Stimme doch überhaupt nichts mit Hasselhoffs gemein hatte.

Nyan-Kun


Beiträge: 347

12.08.2017 20:43
#154 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

Naja "Klick" war 2006. Da Klang von der Meden tatsächlich noch super auf Hasselhoff. Das letzte mal als er Hasselhoff synchronisiert hatte war so 2011
in "Hop-Osterhase oder Superstar?". Wie Andreas von der Meden da geklungen hat kein ich leider nicht sagen, da ich den Film nicht gesehen habe, aber ich denke, dass
er schon zu dem Zeitpunkt gesundheitlich angeschlagen ist und man ihn deshalb ab da nicht mehr auf Hasselhoff besetzen konnte.

DarkMarc


Beiträge: 142

13.08.2017 12:29
#155 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

In "Hop" klang er eigentlich wie immer.

Hatte eigentlich schon mal jemand Norbert Langer in den Raum geworfen (80-er Jahre Heldenstimme)?


Koboldsky


Beiträge: 1.305

13.08.2017 12:31
#156 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

Norbert Langer klingt mMn viel zu edel.

HalexD


Beiträge: 308

27.09.2017 15:45
#157 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

Falls wirklich noch so eine Art Reboot von "Knight Rider" mit Hasselhoff kommen soll, würde ich Hans-Jürgen Dittberner nehmen.
Dieser ist sehr wandlungsfähig, hat im Vergleich zu Andreas von der Meden zwar eine weichere Stimme (man denke an Superman), hat aber auch schon öfters härtere Rollen synchronisiert.
Helgo Liebig wäre auch eine Alternative, dessen gewöhnliche Stimme vielleicht ein klein wenig zu hoch ist. Frank Muth ist meiner Meinung nach fehlbesetzt.

mln.jdz


Beiträge: 107

27.09.2017 16:49
#158 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

Superman ist viele Jahre her und Dittberner klingt mittlerweile deutlich anders (siehe Captain-Future-Hörspiele). Ich denke nicht, dass das richtig gut passt. Andreas von der Meden hatte auch immer fast übertrieben viel Schwung. Das sehe ich da auch nicht unbedingt.

Nyan-Kun


Beiträge: 347

28.09.2017 01:48
#159 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

Zitat von HalexD im Beitrag #157
Falls wirklich noch so eine Art Reboot von "Knight Rider" mit Hasselhoff kommen soll, würde ich Hans-Jürgen Dittberner nehmen.



Wenn da noch ein weiteres Reboot zu "Knight Rider" kommen sollte wird es doch sowieso eher wie "Baywatch" laufen. Da wird Hasselhoff allenfalls nur ein kleines Cameo haben, weshalb man sich wohl kaum die
Mühe machen wird aufwendig zu casten und man wieder auf Frank Muth zurückgreift oder vielleicht noch Nitschke.

In einem solchen Reboot sehe ich schon "The Rock" wie er sich in den neuen K.I.T.T. reinzwängt und mit ihm die Straßen unsicher macht, während Hasselhoff am Straßenrand denen hinterwinkt.

smeagol



Beiträge: 3.200

28.09.2017 08:13
#160 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #159
In einem solchen Reboot sehe ich schon "The Rock" wie er sich in den neuen K.I.T.T. reinzwängt und mit ihm die Straßen unsicher macht, während Hasselhoff am Straßenrand denen hinterwinkt.

Der Witz ist: Ich würde ihm sogar das abnehmen . Der ist so ein Sympathieträger, das ist schon witzig und würde ich mir ernsthaft, ebenso wie Baywatch, ansehen. Ich habe Dittberner jetzt auch lange nicht mehr gehört aber ihn schlage ich eigentlich auch ständig als Alternative vor, da er in meiner Vorstellung von der Gesamtwirkung her dem nahe kommen könnte, was wir durch AvdM kennen lernen durften. Ein wirklich großer Verlust.


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

ronnymiller


Beiträge: 2.609

30.09.2017 21:00
#161 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

Es klappt nicht. Wenn ich Hasselhoff sehe und Frank Muth höre, passt das einfach nicht. Ich habe mir jetzt auch mehrmals das Sample in der Synchronkartei angehört. Also ohne Bild. Ich kriege die Verbindung zwischen der Stimme von Frank Muth und David Hasselhoff nicht hin. Es will einfach nicht harmonieren.

Koboldsky


Beiträge: 1.305

30.09.2017 21:06
#162 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

Sehe ich auch so. Scheint mal wieder eine Besetzung gewesen zu sein, die durch die krampfhafte Annäherung an den O-Ton entstanden ist.

Nyan-Kun


Beiträge: 347

30.09.2017 21:49
#163 RE: David Hasselhoff Zitat · antworten

Vor allem ist Frank Muths Stimme alles andere als markant und daher für eine Charakterperson wie Hasselhoff gänzlich ungeeignet. Muths Stimme hat, nichts für ungut, für mich immer den Charme eines
Nebenrollen- oder Esemblesprechers, der gerne auf den und den Komparsen besetzt wird.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
«« Peter Boyle
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor