Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 364 Antworten
und wurde 32.397 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 25
Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

27.08.2004 22:11
#46 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Carola Evert (wer ist das?)

-> Wie, Du kennst Carola Ewert nicht? Die SPRACH bis vor kurzem ziemlich viel, inzwischen wohl wegen gesundheitlichen Gründen weniger bzw. nur noch in ALIAS.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
________________________________
Der spannendste und atmosphärischste Thriller des Jahres: "Collateral" mit Tom Cruise!


morA


Beiträge: 70

28.08.2004 14:00
#47 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Ähhm - nö, kenn ich nicht wirklich. Aufgrund Deiner empörten Feststellung ist hier wohl ein "schäm" meinerseits angebracht. Kann sein, dass mir der Name was sagt - mehr nicht. Ich muss auch zugeben, dass ich in den - sagen wir mal - letzten 2 Jahren nicht mehr so gaaaanz up to date bin, außerdem war ich nie ein besonders großer Serienfreak.

Liebe Grüsse
Seimen


AMK


Beiträge: 1.027

29.08.2004 13:27
#48 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

An dieser Stelle nehme ich mal Stellung zu einigen Vorschlägen in Beiträgen "weiter oben":

"Asterix" im Dialekt -> Es muss auch mal einen "schwäbischen" "Asterix" alias Walter Schultheiß beim SWR gegeben haben. Lief allerdings im Regionalradioprogramm (SWR 4), von dem ich hier im badischen Landesteil nichts mithören konnte. Weißt du als Schwabe da mehr, "morA"?

"Automatix" -> Wenn all unsere "Favoritensprecher" nicht zum Zuge kommen, wäre Karl Schulz noch ´ne Alternative (klingt zwar ganz anders als "mein" H. Neugebauer oder der mehrfach genannte T. Schmitz, käme vom "Typ" her aber hin).

Lutz Riedel als "Cäsar"? -> Interessante Idee, die mich zwar - wenn ich mir den gezeichneten "Cäsar" angucke - nicht ganz überzeugt, mich aber immerhin feststellen lässt, dass Riedel in der TV-Serie "Angel" Sam Anderson synchronisierte, auf den ich sofort Christian Rode besetzt hätte, der auch mein "Cäsar"-Sprecher-Favorit ist ... (In "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" Ep. 38 "Hotel Royale" wurde Anderson von Bodo Wolf gesprochen [den ich auch schon als "Cäsar"-Sprecher in Betracht gezogen, aber für zu wenig "tiefhartknarzig" befunden habe ...] - und falls der "FBI-Typ" aus "Picket Fences", an den ich gerade denke, auch Anderson war, hatte er dort tatsächlich Christian Rode als Sprecher [den ich in "Picket Fences" allerdings lieber als Tom Skerritt gehört hätte, der wiederum von Bodo Wolf synchronisiert wurde ...].)
Aber "morA": Mit deinem Vorschlag, "Asterix" ggf. von Lutz Mackensy sprechen zu lassen, hast du mich auf "die" Rode-Alternative gebracht: Wie wär´s mit Lutz Mackensy als "Cäsar"? (Klingt mir persönlich zu "hell", käme aber ansonsten vielleicht besser hin als Jürgen Thormann, den ich mir nach wie vor sehr gut als "Cäsar" vorstellen, aber leider nicht recht mit der gezeichneten Vorlage in "Einklang" bringen kann.)
Ach, übrigens: In Ep. 13 der "Europa"-Hörspiele ("Asterix und der Kupferkessel") ist Thormann als der "Piratenkäpt´n" zu hören (Fehlbesetzung, würd´ ich sagen).

Jochen Schröder als "Miraculix"? -> Hatte ich mich auch schon gefragt, würde ich aber nicht "primär" wollen. Wenn allerdings Leo Bardischweski und Eric Vaessen (und wer auch immer mich überzeugen könnte ...) nicht zur Verfügung stünden, käme Schröder durchaus in Betracht. Interessant in diesem Zusammenhang: In den beiden Synchros der Zeichentrickserie "Der Traumstein" (hab´ ich den Titel richtig in Erinnerung?) sprachen Schröder und Vaessen dieselbe Rolle: einen alten Zauberer mit langem weißem Bart ...

Gruß
Andreas


John Connor



Beiträge: 4.612

29.08.2004 14:14
#49 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Puh, deine Assoziationsketten sind ja schwindelerregend!

Der 'FBI-Typ' aus PICKET FENCES (Agent Morrell) ist tatsächlich Sam Anderson und Christian Rode war hier in der Tat kongenial - den hätte ich mir für Anderson auch in AKTE X gewünscht.
Aber auf Skerritt hätte er nu gar nicht gepasst - Bodo Wolf ist und bleibt DER Skerritt-Sprecher.

Grüße, Fehmi

"Kausa-litäts-kette!"
(Thomas Karallus in KING OF QUEENS)


morA


Beiträge: 70

30.08.2004 14:14
#50 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

@AMK

"Asterix" im Dialekt -> Es muss auch mal einen "schwäbischen" "Asterix" alias Walter Schultheiß beim SWR gegeben haben. Lief allerdings im Regionalradioprogramm (SWR 4), von dem ich hier im badischen Landesteil nichts mithören konnte. Weißt du als Schwabe da mehr, "morA"?->

Nein, weiss ich nix davon. Allerdings gibt es "Asterix - Dr große Graba" als Hörspiel auf schwäbisch. Da sprach Walter Schultheiß Obelix.

Lutz Riedel bzw. Mackensy als Cäsar: Also für mich muss der Zeichentrick-Cäsar ein Stimmalter von ca.60 Jahren haben. Und das hat Lutz Mackensy (noch) nicht. Zwar müsste er zwischenzeitlich so Ende 50 sein, aber er wurde im ehemaligen Synchronarchiv nicht ohne Grund als "ewige Twen-Stimme" bezeichnet. Klar, auch Mackensy ist stimmlich etwas gealtert, aber ich würde ihn nicht als "Älterer Herren-Sprecher" bezeichnen.
Ich denke eben, dass Lutz Riedel die Gradwanderung zwischen hinterhältig, autoritär, machtbessesen und seriös richtig gut hinkriegen würde.
Jürgen Thormann (wurde auch oft genannt) klingt für mich etwas zu brüchig, evtl. labil, leicht verrückt. Alles Eigenschaften, die Cäsar nicht hat. Thormann ist und bleibt der beste "Nervenklinik-Chefarzt-Sprecher" (hat er ja schon oft genug gesprochen), aber kein Cäsar.

Karl Schulz als Automatik: Ja, denkbar. Wäre zwar nicht meine Idealbesetzung, aber wie Du selbst schreibst - vom "Typ" her kommt das schon hin.

Grüsse von Seimen


Mücke
Beiträge:

30.08.2004 15:08
#51 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Der Vorschlag Lutz Mackensy kam ja auch für Asterix, wenn ich richtig las. Er passt, aus meiner Sicht in keinem Fall auf Asterix und auf Cäsar. Lutz Riedel würde auf einen Cäsar vom Typ aus "Asterix, der Gallier" passen. Auf einen Cäsar wie in "Amerika" passt er überhaupt nicht, denke ich.
Ich verstehe nicht so ganz, wo das Problem bei Thomas Reiner war. Ich finde, dass er eine Spitzen-Besetzung für Cäsar war, auch Joachim Höppner war nicht schlecht. Alternative wäre für mich Jürgen Thormann. Christian Rode?! Eher weniger, aber in jedem Fall lieber als Lutz Riedel.


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 854

10.09.2004 05:58
#52 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

In Antwort auf:
Das ist die "voll krasse" (und völlig unnötige) Synchronfassung von "Asterix in Amerika", bei der die beiden Hauptrollen in der Tat von Erkan&Stefan gesprochen wurden. Der Film lief mit dieser Synchro im letzten Jahr in den Kinos und erschien dann auf Video und DVD. Die Schwörer-Deutsch-Fassung entstand bei der FFS in München, und Erkan&Stefan waren wohl auch für die deutschen Texte verantwortlich, soweit ich weiß...schrecklich, schrecklich, schrecklich.
Naja, den fetten Ottfried als Obelix braucht aber auch keiner. Und Elsholtz in GALLIER als Miraculix? Aua! Ich will die alte Fassung. Synchron - wenn überhaupt - sollte wenigstens aus dem gleichen Jahrzehnt stammen wie der Film (oder die Serie).


Aristeides


Beiträge: 1.457

01.10.2004 20:30
#53 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Kennt jemand von euch die jeweiligen Caesar-Sprecher der neuen Dialektfassungen?

VG,
Ilja


Mücke
Beiträge:

02.10.2004 12:38
#54 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

In der Schwörerdeutsch-Fassung von "Asterix in Amerika" sprach Joachim Höppner den Cäsar.


Mücke
Beiträge:

11.10.2004 11:24
#55 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Kann mir jemand sagen, wer Verleihnix und Automatix in der Schwörerdeutsch-Fassung gesprochen hat?

Danke!


Svenni


Beiträge: 291

12.10.2004 02:42
#56 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

In Antwort auf:
Asterix erobert Rom

hab ich was die beiden Sprecher angeht nen totalen Blackout...


Da das mein Lieblingsasterixfilm ist (und IMHO der beste überhaupt, da ohne Comicvorlage), kann ich mit Gewissheit sagen, dass es hier immer noch Hans Hessling und Edgar Ott waren. (Gibt's da eigentlich auch ne Zweitsynchro von? *grübel*)


Mücke
Beiträge:

12.10.2004 13:26
#57 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

"Gibt's da eigentlich auch ne Zweitsynchro von? *grübel*"

No, d.h. wie mans nimmt, denn es gibt "nur" noch ne Dialektfassung, ich weiß jetzt aber gar net welcher Dialekt das da ist.


Edigrieg



Beiträge: 2.319

18.10.2004 16:58
#58 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Asterix erobert Rom : stimmt, das ist auch mein Lieblingsstreifen. Hessling & Ott die Idealbesetzung für meinen Geschmack.

Außerdem waren die Nebenrollen super besetzt. Kursave als Notar, Toni Herbert als Bombastik der Teutone, Beate Hasenau war auf der Insel der Freuden und mein Liebling forever Erich Fiedler war der belgische Koch

Ich bin übrigens auf der Suche nach einer weiblichen Stimme aus diesem Film. Und zwar die Szene mit dem Passierschein A38, wo die zwei Kolleginnen miteinander tratschen. Die eine müsste Renate Danz gewesen sein, aber zur zweiten (recht nasalen) Stimme hätt ich gerne mal einen Namen. Weiss da jemand was ?


Edigrieg



Beiträge: 2.319

09.08.2005 18:25
#59 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

*pust abstaub* na bitte fast wie neu

also gut, folgende Seite geht in Kürze offiziell online :

http://edigrieg.piranho.com/features/others/asterix.htm

Für Anregungen, Ergänzungen und Kritik wäre ich dankbar.

Speziell suche ich vorerst noch folgende Sprecher :

Asterix erobert Rom
- Ehrwürdiger des Gipfels
- Pförtner im "Haus das Verrückte macht" (HdVm)
- Mann auf der Schaukel (HdVm)
- Beamtin, die sich im Zwiegespräch mit einer Kollegin (Renate Danz) befindet

Asterix - Sieg über Cäsar
- Dekurio Superbus, der Römerfrischling

Asterix, der Gallier (Dialektfassung sächsisch)
- Asterix

Asterix & Kleopatra (Dialektfassung hessisch)
- Asterix, Obelix & Miraculix



Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

09.08.2005 18:33
#60 RE:Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Asterix erobert Rom
- Mann auf der Schaukel (HdVm)

-> War das nicht der Chef des Hauses, gesprochen von Friedrich Schönfelder?

Asterix - Sieg über Cäsar
- Dekurio Superbus, der Römerfrischling

-> Und das war Udo Wachtveitl.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Weblog: http://www.cool-critics.de.vu

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 25
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor