Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 446 Antworten
und wurde 43.748 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 30
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 25.572

07.04.2005 21:30
#61 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

Stimmt, Judith Brandt ist in der Tat ein erstaunlich guter Ersatz für Gundula Liebisch. Anna Carlsson passt nur deshalb, weil sie endlich mal nicht so hoch spricht.
Loewig und Bartholomäus passen wohl nur auf eine schräge Weise, die mir aber persönlich nicht zusagt... Abweichen vom Original muss ja nicht schlecht sein, wenn es zum Charakter bzw. der Rolle an sich passt, aber hier habe ich das Gefühl, dass die Rollen hier absichtlich in ein bestimmtes Bild gerückt werden.

Spiegel schreibt:
|Ihre gut 40-jährigen Darsteller sind für Fernsehverhältnisse im Greisenalter

Und genau das hat die Synchro IMHO völlig ignoriert bzw., so behaupte ich, absichtlich zu kompensieren versucht. Die Hausfrauen sind eben nicht die jungen, frischen SatC-Ladys, auch wenn das ein ProSieben-Redakteur vielleicht glauben (machen) mag.

Auf Jill Böttcher konnte man schon spekulieren und weil ich an sie dachte, hatte ich mir auch für Hamburg die ähnlich klingende Julia Fölster genommen. Trifft also genau meine Vorstellung.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

07.04.2005 22:24
#62 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

Ich hab die erste Folge vorhin auch schon gesehen (toll, dass der Stern das gebracht hat, normalerweise gibts sowas doch nur von TVMovie und Co.) und meine Begeisterung hält sich (noch?) in Grenzen.

>aber da ihre Rolle einfach super ist, finde ich das gar nicht so schlimm.

Du kannst doch die Bewertung nicht von der Rolle an sich abhängig machen. Dafür sind schließlich die guten Autoren der Serie verantwortlich. Jede Wette, wäre es CSI:NY und Melina Kanakaredes würde mit Bettina Weiss ertönen, würdest Du anders reagieren, obwohl Melina Kanakaredes Rolle in CSI:NY auch "einfach super" ist.
Anna Carlsson passt in der Tat überraschend gut, genau wie Victoria Sturm. Judith Brandt finde ich auch in Ordnung, aber nicht so gut, wie es Gundula Liebisch gewesen wäre. Bei Heidrun Bartholomäus bin ich mir noch unschlüssig, aber Bettina Weiss und Andrea Kathrin Loewig sind IMHO einfach glatte Fehlbesetzungen. Sicher, sie tun ihr Bestes und spielen ja auch wirklich gut, aber das nützt nichts, wenn die Stimme nicht mit der Schauspielerin und Figur harmoniert.
Ich denke, es ist so, wie Tobias letztens gesagt hat: Man hat einfach irgendeine Nuance, die unter Vielen vorkommt, der Stimme(n) herausgepickt und danach besetzt, so wirkt es bei vielen Rollen tatsächlich. Das mag dann für manche Szenen sehr passend sein, aber ob das die ganze Staffel bzw. gar die ganze Serie so sein wird, wage ich zu bezweifeln. Dann hätte ich mir tatsächlich lieber "Klischeebesetzungen" gewünscht, denn wenn sie einfach zum Typ passen, kann man sich nach 'ner Zeit wenigstens dran gewöhnen (so wie Röth auf Pasdar in FAFA), selbst wenn man andere Kontinuität gewöhnt ist. Doch so hat man irgendwie gar nichts davon. Naja, dass man bei den Pro7-Redaktionen auf die Kontinuitäts-Hörgewohnheiten von Fans der Schauspieler achtet bzw. sie gar so als (tw. überregionale) Vorgabe an die Synchronfirma gibt, kommt ja leider fast nie vor.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Siquerto


Beiträge: 1.065

07.04.2005 23:30
#63 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

> Jede Wette, wäre es CSI:NY und Melina Kanakaredes würde mit Bettina Weiss ertönen, würdest Du anders reagieren, obwohl Melina Kanakaredes Rolle in CSI:NY auch "einfach super" ist.

Da hast du natürlich recht. Für Melina gibt es nur Gabi Libbach. Ihre Originalstimme gefällt mir auch nicht so besonders. Bei mir kommt es immer drauf an ob ich das Original kenne und welche Stimme ich vorher vielleicht schon mal auf der Schauspielerin/dem Schauspieler gehört habe. Marion von Stengel sagte mir ja von Anfang an nicht zu. Und Susan scheinen irgendwie alle am besten zu finden mit denen ich bisher über DH geredet habe. Die kennen zwar bisher nur das Original, aber ich glaube nicht, dass sie Susan plötzlich weniger mörgen wenn sie die deutsche Version hören. Bei Marcia Cross hat es mich auch sehr geärgert, dass Gundula Liebisch sie nicht spricht. Aber siehe da, Judith Brandt passt auch sehr gut.

Bei "The OC" ist es ähnlich. Bianca Krahl passt nicht zu Rachel Bilson, weil man die Stimme auf älteren Frauen kennt. Dennoch ist die Rolle gut.

Und um noch mal auf Gudo Hoegel zurückzukommen: Ich kann ihn mir bis heute nicht auf Adrian Pasdar vorstellen. Ich kenne nur eine Stimmlage von ihm und das ist immer die gleiche. John Ratzenberger aus "Cheers", Richard Karn aus "Hör mal wer da hämmert!" oder Scott Bakula aus "Zürück in die Vergangenheit".


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 25.572

07.04.2005 23:43
#64 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

> Und Susan scheinen irgendwie alle am besten zu finden mit denen ich bisher über DH geredet habe.

Susan ist auch die, die sich noch am jugendlichsten verhält und eben entsprechend auch klingt. Bettina Weiß klingt ironischerweise am ältesten. Umgekehrt hat Mary-Alice als Erzählerin eine nicht unbedingt alte, aber irgendwie weise klingende Stimme, die einen, wie Hendrik gerne sagt, sofort "catcht". Auf Löwig trifft das weniger zu. Wenn Mary-Alice erzählt, klingt sie auch anders, als wenn sie in Rückblenden noch lebend auftritt - etwas was, so fürchte ich, mit Löwig kaum oder gar nicht herauskommen wird.

(Ich habe von den Hausfrauen wohl Bree am liebsten, einfach weil Marcia Cross es so klasse macht und ich mir beim Ansehen immer schon Gundula Liebisch vorstellte. Auch Mrs. Huber, die allerdings nicht zu den Hauptrollen zählt, fand ich von Anfang an klasse und in meiner imaginären Synchro noch besser ;-))

In Antwort auf:
Und um noch mal auf Gudo Hoegel zurückzukommen: Ich kann ihn mir bis heute nicht auf Adrian Pasdar vorstellen. Ich kenne nur eine Stimmlage von ihm und das ist immer die gleiche. John Ratzenberger aus "Cheers", Richard Karn aus "Hör mal wer da hämmert!" oder Scott Bakula aus "Zürück in die Vergangenheit".

Und damit kennst du eigentlich nur das eine "Extrem" Hoegels (obwohl es gar nicht unbedingt eins ist, manche der Rollen liegen eher sogar zwischen seinen beiden Extremen). In ROSEANNE für Michael O'Keefe oder eben in MYSTERIOUS WAYS auf Adrian Pasdar klang er viel ruhiger, "einfühlsamer".

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

08.04.2005 00:10
#65 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

>Marion von Stengel sagte mir ja von Anfang an nicht zu.

Was nur zeigt, dass Du kein LOIS&CLARK-Fan sein wirst.


>Ich habe von den Hausfrauen wohl Bree am liebsten, einfach weil Marcia >Cross es so klasse macht und ich mir beim Ansehen immer schon Gundula >Liebisch vorstellte.

Und ich habe mir eben MvS für Hatcher vorgestellt, so wie sicher viele andere (deutsche) Hatcher-Fans, die auf DESPERATE HOUSEWIVES stießen, weil sie Teri Hatcher schon kannten, auch.
Und, was ich eben mit Tobias "bechattet" habe, möchte ich auch hier nochmal posten:
Mir persönlich ist - rein subjektiv - Kontinuität eben generell wichtiger als "Passendheit" zu irgendwas, weil die SynchronSCHAUSPIELER eben IMHO genauso wandlungsfähig sind wie die Originaldarsteller.
Vor allem, wenn ein Sprecher bzw. hier eine Sprecherin diese auch schon in anderen Rollen und auch überregional gesprochen hat, womit ja die Tendenz zur Standardstimme eindeutig gebildet ist, was beides auf MvS und Liebisch zutrifft. Bettina Weiss hat Hatcher zwar auch gesprochen, Brandt die Cross vll gar auch irgendwann schon mal, aber beide eben nicht überregional. Eine überregionale Besetzung, vor allem wenn sie (was auch bei beiden zutrifft) auf einer langjährigen Serienrolle basiert, ist da ja der eindeutige Trend zur Standardstimme. Diese Hörgewohnheiten den Fans einer Schauspielerin (bzw. natürlich auch ganz generell, also auch eines Schauspielers) zu zerstören, finde ich generell einfach verachtenswert.
Jede Wette, dass Bettina Weiss Teri Hatcher nun auch nach DESPERATE HOUSEWIVES fest synchronisieren wird, Begründung wird dann sein: "Sie sprach sie ja in dieser Serie DESPERATE HOUSEWIVES." - Nur dass man mit der Synchro dieser Serie eine Sprecherin ignoriert hat, auf die Gleiches zutrifft, nur dass diese sie in einer langjährigen Serienrolle und auch schon überregional synchronisiert hatte, was übergangen wurde, was einfach unfair ist. Deswegen sehe ich auch keinen Grund, egal wie erfolgreich DESPERATE HOUSEWIVES in Deutschland auch werden wird, dass Bettina Weiss immer als ihre Sprecherin eingesetzt wird, vor allem nicht überregional. Schließlich waren SUPERMAN und JAMES BOND auch erfolgreich. Gleiches für Gundula Liebischs Marcia Cross, zumal sie in EVERWOOD ja Bettina Weiss hat, was ungünstiger nicht sein kann.
Kurz zu Hoegel/Pasdar: Das muss man einfach erlebt haben, und nicht nur kurz, sondern eben 2 Staffeln lang, Woche für Woche. Und nicht in irgendeiner Nebenrolle als "love interest", sondern eben als der Star der Show. Das ist halt ein großer Unterschied und wenn Du Hoegel nicht anders kennst, kennst Du eben seine gesamte Bandbreite (noch) nicht, die er in MYSTERIOUS WAYS auch wirklich immer wieder zeigen konnte.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

08.04.2005 22:28
#66 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

Hab's mir heute nochmal mit einem Freund zusammen angesehen und langsam stellt sich schon so 'ne Art Gewöhnungseffekt ein, was die Synchronbesetzung angeht, sodass ich inzwischen sogar Bettina Weiss als Marion von Stengel-Ersatz ertragen kann.
Ab Mitte der Staffel, wird man sich wohl dran gewöhnt haben, nur ist es einfach so verdammt schade drum: Warum die A-Klasse nehmen, wenn man die S-Klasse fahren kann?
Auch Heidrun Bartholomäus finde ich inzwischen ganz passend.
Peggy Sander klingt übrigens richtig klasse, hat zwar nicht wirklich was mit der Originalstimme gemein, aber sie passt einfach herrlich zur Rolle, genau wie Anna Carlsson.
Dass ich mich schnell an Judith Brandt gewöhnen konnte, liegt wohl daran, dass ihre Art sehr in die Richtung geht, wie Angela Quast Marcia Cross in KING OF QUEENS synchronisiert hat, weswegen die Umstellung da einfach nicht so groß ist. Hans Hohlbein versucht natürlich auch sein Bestes, aber er wirkt wirklich so eingeengt in der Rolle, so als ob er wirklich lieber seinen Sam Lloyd aus SCRUBS synchronisiert hätte, vor allem, weil er vielleicht weiß, dass Steven Culp ja sonst meistens von Walter Alich synchronisiert wird. Das engt einen schauspielerisch sicher sehr ein und ist übrigens auch ein Fall für Fehmis Thread STAMMSPRECHER SPRICHT GEGENPART (nein, Alich ist bisher noch nicht zu hören gewesen , aber ich meine ja wegen Sam Lloyd).
Ansonsten lässt sich das Fazit ziehen, dass die Männer-Besetzung anscheinend sorgfältiger ausgewählt wurde, als die Frauen-Besetzung, denn wenn man mal von Hohlbein auf Culp absieht, passen sie einfach wie die Faust auf's Auge zu den Rollen. Marco Kröger und Oliver Siebeck mal wieder in festen Serienrollen zu hören, ist toll und erfrischend. Marek Erhardt auf Jamie Denton finde ich sowieso klasse, allein schon wegen der überregionalen Kontinuität, das freut einen als PRETENDER-Fan natürlich, zumal seine Rolle ja auch ein bisschen mysteriös sein darf. Nur Andrea Kathrin Loewig wirkt immer noch einfach nur nach "Wer hat denn eine schöne Erzählstimme?" besetzt. Im Original hat man da einfach eine sehr markante, sofort ergreifende Stimme genommen. Andrea Kathrin Loewig hingegen könnte man auch beliebig austauschen, z.B. gegen Christin Marquitan, das wirkt fast wie ausgewürfelt, ist zwar ganz okay, aber eben nichts Besonderes dran.
Ich kann also - und muss ja sowieso - mit der Besetzung leben, doch wäre man bei einigen Sachen in der Besetzung sorgfältiger vorgegangen, hätte man eine wesentlich bessere Synchro erreicht, vielleicht gar eine herausragende Synchro. So ist es einfach nur eine gute Synchro, die aber halt nicht weiter hervorsticht unter anderen ebenso guten Serien-Synchros. Ist halt eine gute Synchro, aber keine Synchro, bei der man sofort atemlos ist vor Bewunderung, keine Synchro, die man als "top" bezeichnen würde - dazu fehlt mir bei vier Schauspieler/Innen einfach die entsprechende Kontinuität. Aber, das möchte ich betonen, das werfe ich keinesfalls der gewissenhaften Cinephon vor, sondern den Pro7-Redakteuren.

Und hier noch die Mini-Episodenbesetzung der ersten Folge:

"Schmutzige Wäsche" [#1/1]:


Martha Huber | Christine Estabrook | Heidrun Bartholomäus
Tom Scavo | Doug Savant | Peter Flechtner
Natalie Klein | Nike Doukas | Sabine Arnhold
Kellner | Heath McCall | Michael Bauer


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Siquerto


Beiträge: 1.065

08.04.2005 23:19
#67 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

Jetzt mal abgesehen von der Synchro; wie gefällt euch denn die Story?

Am 07.06. läuft auf ProSieben bereits die vorerst letzte Folge, da DH in die Sommerpause geht und durch "Friends" ersetzt wird. ProSieben hat ja nun wirklich einen Schaden. Erst kommen die nicht in die Gänge was die Ausstrahlung der 10.Staffel angeht und jetzt muss DH dafür weichen?!


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

08.04.2005 23:23
#68 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

>und jetzt muss DH dafür weichen?!

Naja, ist doch logisch, der Grund wurde auf Quotenmeter.de sogar von der Pro7-Pressesprecherin genannt: "Um eine gute Synchronisation gewährleisten zu können, brauchen wir Zeit.", oder so ähnlich.
Jedenfalls stimmt es natürlich, dass die Synchro der ganzen Staffel ja unmöglich schon abgeschlossen sein kann. Das dauert eben 'ne Weile. Hinzu kommt, dass im Juni langsam das sogenannte Sommerloch beginnt und eine Serie wie DespH, in die man viel Hoffnung setzt, will man natürlich nicht im Sommer versenden, wo die Quoten eh immer geringer sind.
Was die Story angeht, finde ich diese ja ganz schön, hab die ersten Folgen ja auch schon im Original gesehen, aber nicht so umwerfend, wie es proklamiert wurde. Es ist eine schöne Dramedy (obwohl DespH ja in der Kategorie Comedy abgeräumt hat, doch für Comedy ist es mir zu unlustig), aber nicht so viel origineller als ähnliche Serien.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Siquerto


Beiträge: 1.065

08.04.2005 23:31
#69 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

Die Einsicht kommt aber reichlich spät, denn eine neu gestartete Serie zu splitten halte ich für sehr unklug. Das Finale würde ja auch erst im September laufen. Und bis dahin wäre die Synchro fertig. Natürlich gibt es das Sommerloch, aber doch nicht erst seit diesem Jahr. So verscherzt der Sender es sich mit den Zuschauern. "Lost" wird hoffe ich mal weiterlaufen.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

08.04.2005 23:35
#70 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

Ich hoffe auch, dass LOST weiterläuft, doch für die Quoten wird es sicher nicht so gut sein.
COLD CASE sind ja auch erstmal nur 12 Folgen der neuen Staffel, oder so. Das kommt halt davon, wenn man brandneue US-Serien so schnell ausstrahlt, dass die Synchro noch lange nicht fertig ist.
Einerseits gut, dass die US-Ware so schnell hier rüberkommt, doch andererseits steht so die Synchro immer unter starkem Zeitdruck.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Sonja


Beiträge: 201

09.04.2005 10:14
#71 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

Ach ja, irgendwie können es die Sender (oder speziell Pro7) keinem ganz recht machen ... ,ne?

Das mit der Sommerpause find ich nicht sooo schlimm. Bloß, dass man halt im Herbst wieder eine neue Kampagne braucht.

Weiß jemand, ob mit Friends auch wieder Scrubs kommt? Oder werden es Friends-Doppelfolgen? Läuft SatC durch bis Herbst oder noch länger? Fragen über Fragen ...

Zur DH Synchro kann ich nicht viel sagen im Moment, da ich außer den Trailer noch nix auf deutsch (oder englisch) gesehen hab.
S.


Svenni


Beiträge: 298

12.04.2005 21:49
#72 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

In Antwort auf:
Hab's mir heute nochmal mit einem Freund zusammen angesehen und langsam stellt sich schon so 'ne Art Gewöhnungseffekt ein, was die Synchronbesetzung angeht, sodass ich inzwischen sogar Bettina Weiss als Marion von Stengel-Ersatz ertragen kann.

Du Glücklicher. Ich fände die Synchro bisher ja gar nicht mal so schlecht - wenn da der Makel mit Teri Hatcher nicht wäre. Für mich von Szene zu Szene unerträglicher, ich werd's wohl nicht so schnell verwinden. Die steife Bettina Weiss geht ja gar nicht ... wie soll das erst werden, wenn Teri per Drehbuch mal nen "Sabbel- und Zeterflash" verpasst bekommt?


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 25.572

12.04.2005 22:05
#73 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

Auch wenn ich es immer noch nicht in Ordnung finde, dass die Hausfrauen grob allgemein gegenüber dem Original stimmverjüngt wurden, kann man sich doch schnell umgewöhnen. Sogar Hans Hohlbein für den falschen Schauspieler geht irgendwann.

In Ergänzung zu Hendrik habe ich für Andrew Van De Kemp (Shawn Pyfrom) noch Nick Forsberg erkannt. Danielle (Joy Lauren) kommt mir auch bekannt vor. Im ersten Moment musste ich an Adak Azdasht denken, aber die ist es wohl ziemlich sicher doch nicht. Der Maitre d' (Edward Zoellner) klang wie ein junger Klaus Lochthove, weiß aber nicht sicher.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Manuel


Beiträge: 273

12.04.2005 22:25
#74 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

Ich finde die Synchro gut, nur Anna Carlsson geht mir irgendwie auf die Nerven.

MfG,
Manuel


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

12.04.2005 22:43
#75 RE:Desperate Housewives Zitat · antworten

Auch wenn ich es immer noch nicht in Ordnung finde, dass die Hausfrauen grob allgemein gegenüber dem Original stimmverjüngt wurden, kann man sich doch schnell umgewöhnen. Sogar Hans Hohlbein für den falschen Schauspieler geht irgendwann.

Japp, jetzt beim dritten Mal ging es schon mit Bettina Weiss und Hans Hohlbein. Nur Adrea Kathrin Loewigs LÜÜÜÜNETT nervt immer noch. Selbst die Pro7-Trailersprecher haben das richtig ausgesprochen.

Du Glücklicher. Ich fände die Synchro bisher ja gar nicht mal so schlecht - wenn da der Makel mit Teri Hatcher nicht wäre. Für mich von Szene zu Szene unerträglicher, ich werd's wohl nicht so schnell verwinden. Die steife Bettina Weiss geht ja gar nicht

Auch, wenn ich mich langsam dran gewöhne, lässt mich das natürlich nicht meine Unzufriedenheit darüber vergessen, dass MvS nicht Hatcher, Liebisch nicht Cross, Alich nicht Culp und Hohlbein nicht Lloyd spricht, denn so viel Anti-Kontinuität ist einfach ärgerlich. Bzw. Weiss hat Hatcher ja schon synchronisiert, nur eben nur in kleinen Popelproduktionen. Selbst einer dieser Pseudopromis musste es um 18 Uhr in dem DespH-Special noch einmal erwähnen, dass er keine Folge LOIS&CLARK verpasst hat und Hatcher auch in JAMES BOND so klasse fand - denn DAS sind eben die Referenzrollen von Teri Hatcher gewesen und deswegen wäre Marion von Stengel halt auch so essentiell gewesen.
Das wird sicher so einige LOIS&CLARK-Fans, die sich DespH wegen Hatcher ansehen, ärgern.
Und Hohlbein hat Culp ja auch schon synchronisiert, aber nicht wie Alich in drei festen/wiederkehrenden Serienrollen, sondern in einer kleinen 24-Gastrolle. Irgendwie hat man bei Hatcher/Weiss und Culp/Hohlbein die unbekanntesten, kleinsten Rollen der Darsteller als Kontinuitätsreferenz für die Sprecher genutzt.

... wie soll das erst werden, wenn Teri per Drehbuch mal nen "Sabbel- und Zeterflash" verpasst bekommt?

Nun, das ist allerdings auch meine größte Befürchtung, denn das konnte MvS ja gerade auch in LOIS&CLARK so gut und dass sie sowas immer noch kann, hat sie ja auch auf Pamela Anderson in VIP wieder bewiesen, halt so jugendlich überdreht klingen, was bei Bettina Weiss schon durch diese rauchige Stimme unmöglich ist.

Aber sonst ist es halt 'ne Gewöhnungssache und den restlichen Cast, vor allem die Männer, finde ich hervorragend besetzt.
Es ist halt keine Hammer-Synchro, aber 'ne wirklich gute Synchro.
Nunja, mal sehen, wie die nächsten Folgen so werden, bin gespannt.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 30
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor