Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 486 Antworten
und wurde 41.235 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | ... 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ... 33
Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

16.05.2019 10:24
#376 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Naja damals gab es auch schon Produzenten und Regisseure aus Hollywood, die bei der Synchro mitreden wollten. Der Perfektionist Stanley Kubrick war da auch recht pingelig gewesen und bestand bei den deutschen Synchros zu seinen Filmen auf bestimmte Besetzungen, die auch nicht Jedermanns Geschmack waren. Ob der Schauspieler da schon einen Stammsprecher hatte spielte für ihn auch keine Rolle.
Auch Stephen Spielberg hatte da ein wachendes Auge gehabt und entschied sich schon mal für die und die Besetzung. So hatte er auch erstmals Regina Lemnitz für Whoopi Goldberg besetzt. Kommt eben auf die Person an.

Supervisor hatten zudem auch schon damals was mitzureden gehabt und nicht in jeder Produktion mischt sich gleich der US-Regisseur ein.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2019 13:32
#377 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Bei Regina Lemnitz hatte er ja auch Recht.

PeeWee


Beiträge: 1.715

16.05.2019 14:15
#378 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Könnte dann jetzt nicht Regina Lemnitz Bill Murray sprechen? Dann hätten wir auch diese langweilige, sich wie üblich um sich selbst drehende Diskussion hinter uns.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

17.05.2019 17:20
#379 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Christian Berkel besetzen und gut ist.

AndiT


Beiträge: 4

08.06.2019 17:45
#380 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Ich finde, die Bodo Wolf Synchronisationsstimme bei "Die Toten sterben nicht" passt leider nicht zu Bill Murray. Weder vom Klang der Stimme noch vom schelmischen, was ich mit der Art von Humor verknüpfen würde. Es wirkt blass und mir fällt es schwer, wenn ich vorher andere Bill Murray Filme geliebt habe. Ich habe mir mal alle potenziellen Stimmen angehört und muss sagen, der einzige, der für mich ernsthaft von den ganzen genannten Kandidaten infrage käme, ist Thomas Nero Wolff. Für mein persönliches subjektives Empfinden überragt er andere Stimmen, was ich mit Bill Murray Charakteren assoziiere. Auch bekommt Thomas Nero Wolff abrupte Stimmungs- und Tonlagenwechsel von einem Satz auf den nächsten sehr gut hin. Auch wenn er auf "impulsiv" umschaltet. Das passt schon ziemlich gut. Wenn dann "Ghostbusters 3" nächstes Jahr erscheint, wird es schon ziemlich schwierig, den Film ohne Arne Elsholtz auf Deutsch anzusehen, wenn man keinen Nachfolger findet, der die Art von kauzigem Humor transportieren kann.

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.309

07.10.2019 19:50
#381 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Zombieland 2: Rainer Doering

DoMo77


Beiträge: 388

22.12.2019 23:29
#382 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Grad' läuft "Die Geister, die ich rief". Manfred Lehmann besetzen und gut ist! Kultige Stimme mit Retro-Feeling. Nichts heutzutage zwar leidlich Funktionierendes, aber Nichtssagendes, wie z.B. Bodo Wolf! Das würde jeder fressen und nicht hinterfragen. Einen ganz grob ähnlichen Fall gab's ja in (hüstel) "Stirb langsam 3"

Natürlich müsste ML dann weniger brummen und sich ein wenig dynamischer geben. Aber dann klappt dat. Und die anderen GBs müsste man auch mit kultigen Sprechern 60+ (und nicht mit Bernd Eggers und so) besetzen.

Alles andere wäre falsch und unangebracht...

Bollwerk


Beiträge: 149

23.12.2019 17:35
#383 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Das finde ich den richtigen Weg, eine großartige bekannte Stimme sollte es unbedingt werden.
Lehmann allerdings ist in jeder zweiten Radiowerbung mit seiner Willis-Charge zu hören. Das klappt einfach nicht mehr heutzutage, dafür ist er viel zu präsent.

Da muss jemand ran, der diesen sarkastischen Spirit versprüht. Bode Wolf kann das einigermaßen, TNW noch weniger und ist stimmlich einfach zu jung. Ich wäre für Ronald Nitschke, Gudo Hoegel (ggf. klingt der zu "gemein") oder Tommi Piper.

Stimmlich ist Lutz Riedel recht nah, wie ich bei "Die zwei Päpste" feststellte, aber reicht das für Murray? Ich weiß nicht.
Ansonsten fänd ich Holger Mahlich ganz interessant. Meine Idealbesetzung wäre allerdings Thomas Wolff (ohne Nero). Leider ist dieser im Ruhestand.
Wie wäre denn jemand artverwandtes, jemand der damals mit Danneberg und Elsholz Seite an Seite stand? Jemand wie Dr. Michael Nowka? Leider fehlt mir da der aktuelle Stimmklang komplett.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

23.12.2019 17:53
#384 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Zitat von Bollwerk im Beitrag #383
Wie wäre denn jemand artverwandtes, jemand der damals mit Danneberg und Elsholz Seite an Seite stand? Jemand wie Dr. Michael Nowka? Leider fehlt mir da der aktuelle Stimmklang komplett.
An sich keine schlechte Idee, leider passt Nowka nicht für Bill Murray. Hab ihn letztens in "Kidding" (2018) für Conan O'Brien gehört. Zu glatt und immer noch recht jung-frisch klingend. Lustig kann Nowka natürlich sein. Hat er auch schon oft genug bewiesen, aber für den Murray Charme und Humor wäre er der falsche, selbst wenn er ein Stück älter klingen würde.

Markus


Beiträge: 2.440

23.12.2019 18:47
#385 RE: Bill Murray Zitat · antworten

In "Jahrmarkt der Eitelkeiten" spricht Nowka derzeit wieder für Michael Palin.
Ist in der Mediathek anzusehen:
https://www.arte.tv/de/videos/RC-016599/...er-eitelkeiten/

Gruß
Markus

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

23.12.2019 19:35
#386 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Murray hat in seinem Humor etwas lakonisches, aber auch grantelndes. Immer ein grummeliges Lächeln. Das hat neben Elsholtz vor allem Manne Lehmann rübergebracht. Aber da kommt dann wieder ein amerikanischer Supervisor und wird sofort merken: Die Stimme unterscheidet sich von der Originalstimme gewaltig. Und dann wird der Supervisor sagen: Geht doch nicht. Nehmt Bodo Wolf. Der klingt für ungeübte Ohren von der Stimmlage ähnlich wie Murray. Im Gegensatz zu Lehmann, der natürlich völlig anders klingt.

DoMo77


Beiträge: 388

23.12.2019 22:48
#387 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Lehmann ist und war - vor allem in den 80ern / 90ern - ein ganzes Stück näher an Murray dran als Elsholtz. Daher mein Argument von wegen "weniger brummen / grummeln" - eben um den Radiospot-Effekt zu umgehen.

Hoegel - nun ja - wer wenn nicht er kann "sarkastisch"? Wäre absolut einen Versuch wert. Nitschke beerbt grade schon zu Viele und Piper ist toll (und nach wie vor unterschätzt), aber für Murray viel zu speziell. Inzwischen sowieso! Klar, er braucht was Spezielles und sicher keinen austauschbaren Bodo Wolf. TP geht da allerdings in die total falsche Richtung. Insofern bleibe ich bei Manne ohne "Praktiker-Modus". Und der Gudo könnte echt auch was reißen ;)

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

24.12.2019 16:08
#388 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Auf Kabel1 hatte ich zufällig kurz einen älteren Film mit Bill Murray gesehen. Hatte da eigentlich Elsholtz Stimme erwartet als Murray den Mund aufmachte und hörte dann unerwartet Lehmann.
Für jemanden der Elsholtz gewohnt ist und auch erwartet sehr gewöhnungsbedürftig. Lehmann hatte Murray da noch auf seine damalige Art und Weise gesprochen.

Ist dennoch ein ziemlicher Bruch, wobei es bei Bodo Wolf genauso ist. Andererseits, wenn am Ende für Murray nichts besseres als Wolf heraus kommt würde ich doch eher Lehmann bevorzugen, weil er durchaus das gewisse Etwas hat.

Der Otto-Normalzuschauer wird dieser Besetzung (zunächst) eher ablehnend gegenüber stehen, weil es wirklich schon was völlig anderes ist und Lehmann auch nicht so gefällig klingt wie Wolf.

Koboldsky


Beiträge: 3.375

24.12.2019 16:13
#389 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Von allen bisher genannten Vorschlägen halte ich Gudo Hoegel tatsächlich noch für den besten und unverbrauchtesten.
Habe mich sowieso gewundert, wieso man ihn so selten hört und warum er von eigentlich niemandem die Feststimme ist.

Psilocybin


Beiträge: 1.161

24.12.2019 16:49
#390 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Hoegel klingt zu schräg, Nowka nicht alpha genug und Manne Lehmann ist nur noch der Bruce. Bodo Wolf macht aus Murray einen loser und TNW klingt im Trailer zu Ghostbusters: Afta Leif, wie ein zurückgebliebener Quasimodo.

Seiten 1 | ... 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ... 33
Kate Walsh »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz