Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 166 Antworten
und wurde 32.237 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
berti


Beiträge: 14.132

05.04.2015 23:04
#151 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Heinz Spitzner für Peter Copley in "Das grüne Blut der Dämonen"
Es ist zwar nur eine Nebenrolle, aber trotzdem größer als andere Synchronarbeiten von Spitzner, die mir bekannt sind. Ob er wohl gerade wegen der Ähnlichkeit besetzt wurde?

Chat Noir


Beiträge: 5.097

11.04.2015 19:32
#152 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Moira May sieht meiner Meinung nach "Vroni" (Kristen Bell) extremst ähnlich. Sie klingt dazu Bells deutscher Festimme Manja Doering ein wenig ähnlich.


"Man macht Pläne. Setzt sich Ziele. [...] Denn wir leben jetzt. Morgen könnte alles vorbei sein."

Klaus



Beiträge: 713

06.05.2015 19:08
#153 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Eine der außergewöhnlichsten Ähnlichkeiten, die mir je untergekommen ist, fiel mir in der Columbo-Folge "Keine Spur ist sicher" auf. Der Schauspieler David Rasche, der hier die Rolle des Spurensicherers Patrick Kingsley spielte, sah seinem damaligen Synchronsprecher Peter Fricke derart ähnlich, dass man fast schon glauben konnte, Fricke hätte sich damals selbst synchronisiert bzw. die beiden wären tatsächlich Zwillingsbrüder. Kein Wunder also, dass Fricke mehrere Male auf ihn besetzt wurde.

Gruß
Klaus


"Diejenigen, die ihre Worte achtlos aussprechen, seien gewarnt: man weiß nie, wer zuhört!"

Joachim Kerzel in "The Outer Limits" (Episode 30: Die Feuerprobe)

Kenny McCorm.


Beiträge: 826

13.05.2015 21:24
#154 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Synchronsprecher, die ihren Rollen ähnlich sehen - die Person links hat immer die Person rechts mindestens einmal in einer Synchronfassung von einem Film oder einer Serie gesprochen...





MFG, Adam C | facebook.com/badabings.tv


Klaus



Beiträge: 713

15.05.2015 16:14
#155 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Der Schauspieler Michael Fox, der in zwei Columbo-Folgen den Tierarzt Dr. Benson spielte, sah seinem Synchronsprecher in den ARD-Fassungen, Günther Jerschke, erstaunlich ähnlich, weswegen selbiger vermutlich auch auf ihn besetzt wurde. Nachstehend der "Beweis":

fox.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) Jerschke.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Michael Fox (links)  Günther Jerschke

Gruß
Klaus


"Diejenigen, die ihre Worte achtlos aussprechen, seien gewarnt: man weiß nie, wer zuhört!"

Joachim Kerzel in "The Outer Limits" (Episode 30: Die Feuerprobe)

JamesWhiteu


Beiträge: 178

22.05.2015 08:04
#156 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Ist zwar ein wenig anderer Fall, aber als ich vorgestern eine erstaunlich optische Ähnlichkeit zwischen Pauly Shore und Billy Boyd feststelltr, musste. Ich ob der gleichen Stimme , nähmlich Stefan Krause, schmunzeln. Keine Ahnung ob es genau daran lag, dass man krause mit billy boyd assoziiert aber der Film mit Pauly Shore is ja im gleichen Jahr, wie HdR3 gewesen

berti


Beiträge: 14.132

17.07.2015 10:23
#157 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

In Anatole Litvaks "Anastasia" ist Erich Fiedler in der (winzigen) Rolle eines Oberkellners zu hören, der ihm wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein scheint.

berti


Beiträge: 14.132

20.05.2016 22:04
#158 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

In der 1935 entstandenen Verfilmung der "Meuterei auf der Bounty" spielt Ian Wolfe eine Nebenrolle mit wenig Text. In der für eine Wiederaufführung 1951 entstandenen Zweitsynchro hört man Georg Thomalla, der dem jungen Wolfe wie aus dem (spitzen) Gesicht geschnitten zu sein scheint.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

16.08.2016 19:06
#159 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Im ersten Moment schwer zu glauben, aber es gibt Aufnahmen des seriösen Peter Sellers, in denen er (mit passender Brille) eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit Harry Meyen hat. Ob Werner Schwier deshalb auf die Idee kam, Meyen für eine von Sellers' Rollen in "Dr. Seltsam" zu besetzen?

Übrigens finde ich die Ähnlichkeit zwischen Bianca Krahl und Alicia Silverstone (siehe Bilder) - gelinde gesagt - nicht überwältigend, umso größere Ähnlichkeit hat die Krahl mit Nicole de Boer, die sie ja auch in DS9 gesprochen hat.

Gruß
Stefan


Koboldsky


Beiträge: 1.306

29.07.2017 15:18
#160 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Thomas Petruo klingt stimmlich fast 1:1 wie der Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger. Auch eine gewisse optische Ähnlichkeit ist vorhanden, finde ich.
Kein Wunder also, dass er in "Freejack" und der Zweitsynchro von "The Rutles - All you need is cash" für Jagger zum Einsatz kam.

Allgemein scheint Petruo wohl gerne für Rockmusiker besetzt worden zu sein. So sprach er auch mal z. B. Steven Tyler.


dlh


Beiträge: 10.183

29.07.2017 15:49
#161 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Und Alice Cooper (in der "Saturn"-Werbung). Später wurde er allerdings von Markus Pfeiffer (?) abgelöst, der nicht mehr so gut gepasst hat.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

berti


Beiträge: 14.132

29.07.2017 22:33
#162 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #159
Im ersten Moment schwer zu glauben, aber es gibt Aufnahmen des seriösen Peter Sellers, in denen er (mit passender Brille) eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit Harry Meyen hat. Ob Werner Schwier deshalb auf die Idee kam, Meyen für eine von Sellers' Rollen in "Dr. Seltsam" zu besetzen?

Werner Schwier? Bei Arne, in der Synchronkartei und bei Bräutigam ist Klaus von Wahl vermerkt.

berti


Beiträge: 14.132

03.08.2017 13:18
#163 RE: Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #139
Bei den "lebenden Leichen des Dr. Mabuse" besteht für mich zumindest eine gewisse Ähnlichkeit zwischen Marshall Jones und seinem Sprecher Martin Hirthe.

Daneben ähnelte Hirthe auch Adolfo Celi, den er im Laufe der Jahrzehnte erfreulicherweise immer mal wieder besetzt wurde, wenn man bedenkt, dass Celi nie sonderlich bekannt war.


toto


Beiträge: 509

03.08.2017 13:45
#164 RE: Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Ich finde es gibt eine gewisse optische Ähnlichkeit zwischen Michelle Monaghan und ihrer Stimme Gundi Eberhard.

Frank Brenner



Beiträge: 7.863

04.09.2017 20:44
#165 RE: Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Den Synchronverantwortlichen scheint die Ähnlichkeit auch aufgefallen zu sein: Anders kann ich mir nicht erklären, dass in "Jörg Preda berichtet" für José Carlos Ruiz als Synchronsprecher Alexander Allerson zu hören ist


Gruß,

Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Jose Carlos Ruiz.jpg  Alexander_Allerson_The_McKenzie_Break.jpg 
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor