Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 174 Antworten
und wurde 36.378 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
iron


Beiträge: 3.456

09.04.2013 07:32
#136 RE: Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Als ich kürzlich "Beim Leben meiner Schwester" sah, ist mir eine hohe Ähnlichkeit von Jason Petric mit Marcus Off aufgefallen, den ich zuvor ja schon öfters gesehen habe. Leider kann ich zwei Fotos, bei denen diese Ähnlichkeit besonders deutlich wird, nicht im Forum verlinken, aber davon können sich alle selbst überzeugen.


"Ich hab' vier Postings geschrieben und zwar allein heute...!"
"Das sind keine Postings, das sind Kommentare. Kommentare!"
(Bodo Wolf und Daniela Hoffmann in "Larry Crowne")

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.458

11.05.2013 22:12
#137 RE: Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Ich habe vorhin zum ersten Mal ein Bild von Tobias Kern gesehen und war sofort verblüfft, wie ähnlich er dem US-Schauspieler Jake T. Austin sieht. Da er ihn auch schon einmal gesprochen hat, war das wohl eindeutig ein Typ-Cast.



links: Jake T. Austin
rechts: Tobias Kern

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 12.202

04.06.2013 19:11
#138 RE: Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Die Ähnlichkeit zwischen Peter Lorre und Hans Zander ist bemerkenswert. Rechnet man auch noch die stimmliche Ähnlichkeit zu Gentzen UND Balthoff dazu, ist es verwunderlich, dass Zander nicht zum Exklusivsprecher Lorres wurde, spätestens in den 80ern.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 15.635

09.07.2013 14:37
#139 RE: Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Bei den "lebenden Leichen des Dr. Mabuse" besteht für mich zumindest eine gewisse Ähnlichkeit zwischen Marshall Jones und seinem Sprecher Martin Hirthe.

Kenny McCorm.


Beiträge: 826

17.12.2013 19:54
#140 RE: Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Die Schauspieler, die Stefan Krause und Oliver Rohrbeck in 'In the Army now' und 'Wayne's World' synchronisiert haben, sehen ein kleines Bisschen so aus wie die beiden.


iron


Beiträge: 3.456

29.12.2013 13:52
#141 RE: Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Passt zu den gerade erst vergangenen Feiertagen: Ich habe mir "Ein Opa zu weihnachten" mit Mickey Rooney in der Hauptrolle gegönnt. Als Familienvater, der sich als sein Filmsohn herausstellt, ist Simon richards zu sehen, der eine erstaunliche Ähnlichkeit mit dem jungen Dirk Galuba hatte. Im film wurde er allerdings von Reent reins synchronisiert, der aber gar nicht schlecht gepasst hat.
Weder in der Synchronkartei, noch in den Datenbanken oder im Forum konnte ich diesen Richards finden, geschweigen denn seine Synchronstimmen. Weiß jemand Bescheid, ob er überhaupt jemals Galubas Stimme hatte? Herzlichen Dank im Vorhinein!


"Ich hab' vier Postings geschrieben und zwar allein heute...!"
"Das sind keine Postings, das sind Kommentare. Kommentare!"
(Bodo Wolf und Daniela Hoffmann in "Larry Crowne")

Koboldsky


Beiträge: 2.439

23.04.2014 15:25
#142 RE: Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Lutz Mackensy hat starke optische Ähnlichkeit mit Gerry Becker, den er im Film "Spider-Man" (2002) die Stimme geliehen hat.


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2014 22:21
#143 RE: Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Stefan der Defa-Fan hat's in Beitrag 138 schon so schön erwähnt:

die Ähnlichkeit Lorre/Zander ist tatsächlich verblüffend. Hans Zander war auch eher klein, gedrungenere Figur und auch wenn er keine Basedow-Augen hatte, so doch etwas eigenartige "Glurn" (ur-wienerisch für Augen).

Beim googeln von Hans Zander kam als erstes bei der Bildersuche eines aus dem cineastischen Meisterwerk "Pudelnackt in Oberbayern". Da ist er unsicher im Griff einer Frau-könnte beinahe Lorre sein, ehe er sie stranguliert.

Wobei mir heute, bei der "Stahlnetz"-Folge "Das Alibi" wieder auffiel, wie hoch auch die stimmliche Ähnlichkeit ist.


"Aber nun bläst der Wind kalt durch die geborstenen Mauern meines Schlosses. Und ist es auch mein Heim - ich muß weiterzieh´n!"

Wilhelm Borchert für Christopher Lee in
"Nachts, wenn Dracula erwacht"

John Connor



Beiträge: 4.883

27.04.2014 23:54
#144 RE: Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Ist mir erst bei NYMPHOMANIAC so richtig aufgefallen: Detlef Bierstedt mit seinem aschfahlen Gesicht hat schon eine gewisse optische Ähnlichkeit mit Stellan Skarsgard.


"Ich habe keinen Bond-Film mehr gesehen, seit Sean Connery aufgehört hat!"
(Niels Clausnitzer in LAW & ORDER)

Koboldsky


Beiträge: 2.439

10.01.2015 16:15
#145 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Robin Williams' Aussehen in den Nachts-im-Museum-Filmen hat mich irgendwie an den Fernsehkoch Horst Lichter erinnert. Mit seiner Stimme wäre der Film bestimmt eine tolle Lachnummer gewesen.

Übrigens: Falls der Beitrag respektlos gegenüber dem verstorbenen Williams oder Augustinski sein sollte, dann sagt mir bitte Bescheid.


Danke für die Antwort(en).
Schöne Grüße, Koboldsky.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 4.573

11.01.2015 01:05
#146 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Lustige Idee. Aber da er hier ja Theodore Roosevelt darstellen soll, wäre Horst Lichter doch sehr daneben gewesen.



"Du magst meinen Reis nicht?"


8149



Beiträge: 5.807

11.01.2015 01:21
#147 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Ich habe vor kurzem eine Ähnlichkeit zwischen David Costabile und Philipp Brammer (RIP) entdeckt.
David Costabile: mir bekannt als Gale Boetticher in Breaking Bad

Gegen diese Besetzung hätte ich nichts dagegen gehabt.


Jerry



Beiträge: 9.332

13.02.2015 19:36
#148 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Mir ist mal aufgefallen, dass Dakota Johnson und Kaya Marie Möller eine optische Ähnlichkeit haben.

Koboldsky


Beiträge: 2.439

13.02.2015 20:17
#149 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Ich finde, dass derzeit große optische Ähnlichkeit zwischen James Cromwell und Freimut Götsch besteht.
Götsch hat Cromwell in "Anklage: Mord - Im Namen der Wahrheit" (2013) gesprochen.


Danke für die Antwort(en).
Schöne Grüße, Koboldsky.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.254

23.02.2015 00:58
#150 RE: RE:Optisch-akustische Ähnlichkeit Zitat · antworten

Zwischen Geoffrey Leesley und Peter Zintner besteht eine gewisse Ähnlichkeit. Zintner sprach ihn in seiner wiederkehrenden Nebenrolle in JIM BERGERAC ERMITTELT.

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz