Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 300 Antworten
und wurde 28.375 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 21
Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.655

03.05.2006 13:00
#76 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten

In Antwort auf:
Es ist doch noch garnicht klar, ob Nathan nun endgültig auf Johnny Depp zu hören sein wird, oder?

Doch, doch - es ist definitiv klar...

In Antwort auf:
ich würde eine Umbesetzung doch als sehr störend empfinden und mir den Film kaputt machen.

Den Film kaputt gemacht hat mir damals eher der für mich völlig unpassende Marcus Off im ersten Teil, weshalb ich auch nach dessen ersten Sätzen abgeschaltet habe. Aber ich merke, ich wiederhole mich nur noch, sorry...


Knew-King



Beiträge: 5.727

03.05.2006 14:04
#77 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten

Achso echt?
Das darf doch nicht wahr sein....
Na gut, dann trag ich es mal vorne in die Liste ein... schweren Herzens


Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.148

03.05.2006 14:16
#78 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten

In Antwort auf:
Achso echt?
Das darf doch nicht wahr sein....
Na gut, dann trag ich es mal vorne in die Liste ein... schweren Herzens

Vieleicht haben wir ja Glück und Nathan wird wieder im letzten Moment durch Marcus Off ersetzt
Aber naja ändern geht selbst dann nicht mehr und ich nehme es dann auch sehr sehr sehr schweren Herzens hin.



Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.655

03.05.2006 15:00
#79 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten

*Kopf-schüttel* Also, ich verstehe euch echt nicht... Statt euch zu freuen, dass man den Fehler vom ersten Teil bereinigt, kommt nur "Oooch nööööö, wir hätten uns SOOOOO sehr wieder den Off gewünscht." Aber nun ja, jedem seine Meinung... IMHO (um selbst auch noch mal dieses Kürzel zu verwenden) wäre Depp mit Off als Stammsprecher einfach nur langweilig; erst durch David Nathan bekommt er für mich das "gewisse Etwas", das seine Filme für mich sehenswert macht. Der Einzige, den ich bisher außer Nathan gut auf ihm fand, war Flo Halm - und in ganz grauer Vorzeit auch noch Nicolas Wilcke im ersten "Nightmare".


Knew-King



Beiträge: 5.727

03.05.2006 15:09
#80 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten

Naja, das ist halt so wie man es aufnimmt.
Für mich war Off der ideale Depp da er den abstrusen Charakter der immer in seinen Rollen mitschwingt viel besser zu mir transportiert und dadurch weniger wie ein Synchro auf mich wirkt. Zudem ist seine Diktion und auch seine Stimme näher am Original dran (normalerweise kein hoher Grund für mich, aber da ich Depp als einer der wenigen Actors auch gern im O-Ton zusehe bzw höre...).
Es ist ja anfürsich auch legetim, aber für mich persönlich äusserst ärgerlich da ich mit Off als einzigem wirklich einverstanden war auf Depp.


Avenger


Beiträge: 1.438

03.05.2006 15:19
#81 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten
*Kopf-schüttel* Also, ich verstehe euch echt nicht... Statt euch zu freuen, dass man den Fehler vom ersten Teil bereinigt, kommt nur "Oooch nööööö, wir hätten uns SOOOOO sehr wieder den Off gewünscht."

Es geht doch aber letztendlich um den Zuschauer und für den sollte man innerhalb einer Filmreihe eben die Kontinuität (be)wahren (unabhänging von den persönlichen Präferenzen, sollte das für jeden nachvollziehbar sein). In diesem Sinne würdest du doch sicherlich auch genauso denken, wenn nur die Version (Fdk) mit David Nathan im Kino zu sehen gewesen wäre und man jetzt im zweiten Teil plötzlich umbesetzt und Off genommen hätte . In diesem Sinne mag das zwar für dich persönlich ein "Fehler" gewesen sein, Marcus Off im ersten Teil auf Depp überhaupt zu besetzen, aber sinnvoller wäre es jetzt in jedem Fall gewesen, dass dann auch im zweiten Teil beizubehalten, denn umgekehrt wäre dir das sicherlich ebensowenig recht gewesen und den meisten hat ja schließlich Off auf Depp im ersten Teil sehr gut gefallen und darauf kommt es doch letztendlich an .


Never seen a bluer sky / Yeah I can feel it reaching out / and moving closer / There's something 'bout blue / Asked myself what it's all for / You know the funny thing about it / I couldn't answer / No, I couldn't answer


John Connor



Beiträge: 4.883

03.05.2006 17:23
#82 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten
In Antwort auf:
Es geht doch aber letztendlich um den Zuschauer und für den sollte man innerhalb einer Filmreihe eben die Kontinuität (be)wahren (unabhänging von den persönlichen Präferenzen, sollte das für jeden nachvollziehbar sein).

Fantum und politische Korrektheit schließen sich gegenseitig aus!
Gerade wenn man Fan eines Sprechers ist, wird man auf das Kontinuitätsargument pfeiffen bzw. ein Fan wird die Kontinuitätskarte nur dann ausspielen, wenn sie auch seinem Idol zum Vorteil gereicht.

Mir gruselt's bei dem Gedanken, dass man Klaus Kindler aus Kontinutitäsgründen als Connery-Sprecher innerhalb der Bond-Reihe beibehalten hätte.

Ich höre Marcus Off zwar sehr gerne, aber David Nathan ist für mich der ultimative Depp-Sprecher - das würde ich auch dann sagen, wenn ich ihn nur ein einziges Mal Nathan auf Depp erlebt hätte.
Ich weiß nicht so recht, ob es an Off auf Depp lag oder an FdK als Film, aber spätestens nach 20 Minuten war der Film für mich gestorben.

Grüße, Fehmi


Avenger


Beiträge: 1.438

03.05.2006 18:05
#83 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten
Fantum und politische Korrektheit schließen sich gegenseitig aus! Gerade wenn man Fan eines Sprechers ist, wird man auf das Kontinuitätsargument pfeiffen bzw. ein Fan wird die Kontinuitätskarte nur dann ausspielen, wenn sie auch seinem Idol zum Vorteil gereicht.

Wie heißt es doch so schön , wenn dann im Sinne der Mehrheit, auf Minderheiten wird doch eh selten Rücksicht genommen. Off wurde hier schon oft auch von den sonst "Nathan auf Depp" Befürwortern zumindest in diesem Fall eindeutig akzeptiert. Desweiteren wie sähe dieses Argument aus, wenn es umgekehrt gewesen wäre (also erst Nathan im ausgestrahlten Film dann jetzt für den zweiten Teil die Umbesetzung auf Off) da wären wohl so einige mehr auf die Barrikaden gestiegen und das bereits ohne das Ergebnis erst einmal abzuwarten.


Mir gruselt's bei dem Gedanken, dass man Klaus Kindler aus Kontinutitäsgründen als Connery-Sprecher innerhalb der Bond-Reihe beibehalten hätte.

"Wir" reden hier doch aber ersteinmal nur über diese zwei Filme, dass es in einer deutlich längeren Filmreihe evtl. häufiger zu Umbesetzungen kommen kann bzw. bestimmte Filmreihen da ein ganz anderes Thema sind, muss man denke ich nicht näher ausführen . Aus bestimmter Sicht erscheint so manches erst einmal unsinnig und trotzdem im nachhinein akzeptiert worden. Aber wenn man mal bei einem Sprecher innerhalb einer Filmreihe bleibt, dann sollte das dann doch wohl auch in der Regel beibehalten werden (denn was wäre die Konsequenz daraus, wenn man das mal auf andere Filmreihen überträgt), auch wenn es wie in diesem Fall mal nicht der "Stammsprecher" wäre. Und im Endeffekt zählt doch eh nur das Ergebnis und das Off seine Sache in FdK sehr gut gemacht hat, scheint die Mehrheit hier auch nicht anzuzweifeln. So schade das für David Nathan sicherlich war (gerade wegen der nachträglichen Umbesetzung) und sicherlich aus Sicht eines Fans nicht wirklich nachvollziehbar, umso mehr sollte man doch das Ergebnis mit Off auch objektiv anerkennen, auch wenn man aus subjektiven Gründen weiterhin anders denken mag. Und das wäre der plausibelste Grund auch für den zweiten Film Off statt Nathan zu besetzen, wenn dann sollte man schon konsequent bleiben.


Never seen a bluer sky / Yeah I can feel it reaching out / and moving closer / There's something 'bout blue / Asked myself what it's all for / You know the funny thing about it / I couldn't answer / No, I couldn't answer


JanBing


Beiträge: 1.025

03.05.2006 18:37
#84 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten

Zitat von Keng-Kwin
Also ich find ja das FLUCH DER KARIBIK ganz cool klingt, jedenfalls ist geht es mehr als in Ordnung wegen dem Film PIRATEN DER KARIBIK.
Thematisch würde es jedenfalls auch gut passen zu Teil 2. FLUCH DER KARIBIK 2 - DES TOTENMANNS KISTE wäre für mich dann ideal gewesen

Um nochmal auf den Titel zu kommen... "Fluch der Karibik" mag ja für den ersten Teil passen... aber geht es im zweiten Teil auch noch um nen Fluch? Naja gut, das "You owe me a soul..." aus dem Trailer klingt schon irgendwie danach... aber was, wenn der dritte Teil dann mal nix mit nem Fluch zu tun hat? Wird der Titel dann noch mal in eine andere Richtung verändert?


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2006 19:58
#85 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten

In Antwort auf:
aber was, wenn der dritte Teil dann mal nix mit nem Fluch zu tun hat? Wird der Titel dann noch mal in eine andere Richtung verändert?

Unwahrscheinlicher als unwahrscheinlich...

Das beste wäre vielleicht, wenn man Depp im dritten Film dann mal wieder Frank Schaff gibt oder so... Dann wäre auch wieder eine Linie da, nämlich stetiger Wechsel. Schaff würde, aus meiner Sicht, auch sehr gut passen.
Dazu wird's aber nicht kommen, da, wie gesagt, zuerst mit dem Schauspieler und dann mit Rolle+Filmreihe argumentiert werden muss. Es wird schließlich speziell der Schauspieler synchronisiert und nicht der Film als oberflächlicher Müllhaufen.
Das Argument mit GGH/Connery ist definitiv nicht zu verleugnen. Mal davon abgesehen, gäbe es dann auch Fälle wie Kindler/Eastwood wohl nicht. Erschwerend hinzu kommt eben noch, dass Nathan ohnehin schon Stammkraft war, was zumindest bei GGH und Connery nicht der Fall war und auch bei Kindler und Eastwood nicht wirklich so bezeichnet werden könnte.
Ich persönlich halte es für unsinnig sozusagen aus rollenbezogenen Gründen auf Off zu bestehen, da wir hier eben einen absolut typischen Johnny Depp sehen, wenn auch krasser als in vielen anderen Rollen so doch sehr typisch.
Die Frage worum es letztlich geht ist einfach ob Nathan stimmlich besser in die Rolle passt als Off, denn bei Gleichstand wäre eine Umbesetzung sozusagen nicht gerechtfertigt, und darüber vorher zu diskutieren ist eigentlich "bescheuert", da die stimmlichen Unterschiede zwischen Nathan und Off eben nicht so super-hammer-mega-brontal-krass sind, dass man da mutmaßen könnte oder was anhand nes Minitrailers festmachen kann.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Ich werd' eine Aussage machen: äh... Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß', sagte Gretel zum bösen Wolf!"
Edgar Ott für Telly Savalas in 'Kojak - Einsatz in Manhattan', Episode: "Die Falle"


smeagol



Beiträge: 3.520

04.05.2006 09:06
#86 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten
Mal meine persönliche Präferenz für Off (in diesem Fall) beiseite gelegt, frage ich mich, was da für Supervisor
am Werk sind? Wenn schon im ersten Teil umbesetzt wurde - warum dann nicht jetzt? Wenn Nathan denen damals
nicht passte - warum "darf" er denn jetzt? Ich hoffe noch auf eine weitere Umbesetzung - ich freue mich nun
schon seit Teil1 auf eine Fortsetzung und ich fand es so wie es war - und gerade Marcus Off als Jack Sparrow -
wirklich genial.

Ich bin zwar sicher, dass Nathan es auch super macht und werde mir den Film natürlich ansehen - aber solche Dinge
ärgern mich doch wirklich sehr.

WER trägt denn jetzt hier die Verantwortung für die Pro-Nathan-Entscheidung? Und woher ist denn bekannt, dass der
Film nun wirklich mit Nathan besetzt sein wird? Also wenn diese ganzen Horrorstories mit "Supervisors" wahr sind,
dann müsste da doch spätestens jetzt einer aus dem Busch gesprungen kommen und "STOP" rufen!

In diesem einem, wirklich speziellen Fall MUSS da jemand einschreiten!

Edit: Dem Kindler/GGH Vergleich kann ich mich natürlich auch nur beugen - keine Frage... von daher hoffe ich
ja noch, dass ich dann aus dem Kino komme und sage: "OK - besser" - aber das kann man natürlich erst dann beurteilen.


Commander



Beiträge: 2.300

04.05.2006 09:13
#87 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten

Also ich bevorzuge auch ganz klar Nathan auf Depp, aber in einer Filmreihe ziehe ich immer Kontinuität zum Vorgänger vor, ganz egal wie lange der auch her sein mag.
(Die einzige Ausnahme für einen Sprecherwechsel in einer Reihe wäre für mich, wenn einer der Sprecher des Vorgängers verstorben oder schwer erkrankt ist)
Deshalb war ich unteranderem auch bei der Synchro von "Gods and Generals" sehr enttäuscht, weil dort leider nicht auf Kontinuität zu "Gettysburg" geachtet wurde.


Karl Klammer


Beiträge: 403

04.05.2006 20:52
#88 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten

Die Person, die bei Teil 1 bei BuenaVista das Sagen hatte, ist von Dannen gegangen, folglich macht nun eine andere Person die Supervision und trifft andere Entscheidungen - leider.


LG,

Karl K.


Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.655

04.05.2006 22:15
#89 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten

In Antwort auf:
Die Person, die bei Teil 1 bei BuenaVista das Sagen hatte, ist von Dannen gegangen, folglich macht nun eine andere Person die Supervision und trifft andere Entscheidungen - leider.

Welch ein Glück, kann ich da nur sagen... Wer beim ersten Teil einen solchen Mist verzapft und Nathan alles umsonst machen lässt, gehört abgesägt. Es ist und bleibt so: David Nathan ist und bleibt der ideale und einzig wahre Sprecher für Johnny Depp - ganz egal, in welcher Rolle! Ist wirklich eine Frechheit, wenn ihm einige das nicht zutrauen! Ich persönlich pfeife in Fällen wie "Fluch der Karibik" oder "Underworld" jedenfalls auf Kontinuität innerhalb einer Filmreihe, wenn die Erstbesetzung ein Fehler war und für mich gar nicht passt. Da KANN es ja nur besser werden...

- Der Verfasser dieses Beitrages hat mit seinen Worten natürlich wieder ausschließlich seine rein subjektive Meinung kund getan -


Knew-King



Beiträge: 5.727

05.05.2006 00:21
#90 RE: Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes [SPEKULATION] Zitat · antworten

Ich würde sagen wir warten mal ab, ich gebe David Nathan die "Chance" sich zu beweisen, ich bezweifel nur das er meine Erwartungen erfüllt.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 21
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor