Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 164 Antworten
und wurde 13.203 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Uwe Huber


Beiträge: 318

24.03.2007 13:50
#76 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Zitat von Pete
Ah ja. Es ist zwar schon blöd, aber irgendwie finde ich es auch immer interessant, wenn Fassungen verschollen sind.Ich bin mir sicher, das manchmal bei bestimmten Versionen die Auffindung sogar viel einfacher wäre, wie gedacht wurde. Da hat sich dann einfach niemand die Mühe gemacht. Gruß, Pete!


Hallo Pete!

Ich glaube, ich muss dir da eine Illusion rauben: Soo viele Archive gibt es in Deutschland und Österreich gar nicht. Und generell wurden und werden Kinokopien nach Auswertung vernichtet. Bei den Majors werden normalerweise natürlich auch die dt. Synchro in Form des Lichtton-Negativs gesichert (aber selbst da gibt es ja genügend Beispiele, dass alte Synchros eben nicht mehr existieren). Bei Filmen von kleineren Verleihern bzw. Firmen, die heute nicht mehr existent sind, muss man zuerst mal klären, ob es den gesuchten Film auf Video gab oder ob er im TV gelaufen ist. Wenn nicht, sind die Chancen, dass man da noch was findet höchstens 50:50 und das auch nur, wenn man sich wirklich Mühe gibt und auch bei privaten Sammlern sucht. Man muss also wirklich davon ausgehen, dass ein erheblicher Anteil deutscher Synchros für immer verloren ist. Wobei natürlich immer die Chance/Hoffnung besteht, dass etwas verloren geglaubtes irgendwo auftaucht. Deshalb ist ja jede einzelne alte Synchro, die erstmals auf DVD veröffentlicht wird, ein Grund zum feiern...

Uwe Huber


Beiträge: 318

24.03.2007 13:51
#77 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten
Zitat von Markus
Schon klar, aber möglicherweise gibt es noch mehr Alternativsynchros von der DEFA...



Nö!

Es gibt von 9 Filmen zwei Fassungen (wenn man die Zusammenschnitte außen vor lässt) und die werden voraussichtlich auch alle auf den Koch-Boxen enthalten sein.
Markus


Beiträge: 2.133

24.03.2007 13:55
#78 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Missverständnis:
Ich meine nicht die Sherlock-Holmes-Filme, sondern generell Filme mit Basil Rathbone.

Gruß
Markus

Uwe Huber


Beiträge: 318

24.03.2007 13:59
#79 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Zitat von Markus
Missverständnis:
Ich meine nicht die Sherlock-Holmes-Filme, sondern generell Filme mit Basil Rathbone.



Ahso! Das ist schwierig, weil ja nicht jede DDR-Auswertung bedeutet, dass auch eine DEFA-Synchro gemacht wurde. Da kann höchstens der Stefan was zu sagen...

Pete


Beiträge: 2.795

24.03.2007 14:24
#80 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Danke, Uwe für deine interessante Information! Tja, das ist ja wirklich alles sehr schade und traurig. Ich denke aber wirklich häufig, dass bei der Suche oftmals entweder geschlampt, nicht genau genug nachgeforscht wird, das Gesuchte unter einem unerwartet fremden Titel aufbewahrt wird und halt auch genug Geldmittel zur Recherche fehlen. Da kommt man oft sicher bedauerlicherweise auch niemals mehr dahinter, obwohl vielleicht die eine oder andere Kopie doch noch exestieren könnte. Irgendwo im letzten Eck wär´s dann gewesen und wurde entweder nicht gefunden oder einfach übersehen. Wirklich blöd und traurig! Gruß, Pete!

berti


Beiträge: 14.544

24.03.2007 16:36
#81 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten
Zitat von Markus
Das muss ein Fehler im Lexikon sein: "Verhängnisvolle Reise" ist die veränderte DEFA-Fassung.
Der Kompilationsfilm hieß "Sherlock Holmes in geheimer Mission".
Gruß
Markus
P.S.: Da in deinem Filmlexikon anscheinend auch DEFA-Daten genannt sind, kannst du ersehen, welche Filme mit Rathbone in der DDR, und demnach in DEFA-Synchro, liefen?


Hier liegt ein kleiner Irrtum vor: Ich meinte, dass laut Filmlexikon die Folge "Sherlock Holmes in Washington" Teil der Kompilationsfilme war und bei ihrer späteren Ausstrahlung mit Defa-Synchro den Titel "Verhängnisvolle Reise" bekam.
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2007 00:52
#82 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Walter Niklaus hat in dem Interview, dass man in der zweiten Holmes-Box findet, gesagt, dass er Basil Rathbone in einem Film auch außerhalb der Holmes-Reihe gesprochen hat! Er konnte sich allerdings nicht mehr daran erinnern, um welchen Film oder was für eine Story es sich handelte. Dahingehend wurde von den Interviewern leider auch keine Nachfrage gestellt.
Das Interview ist im Übrigen sehr gut, meiner Meinung nach.



----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Sie sind der Nikolaus!"
Paul Bürks für Christopher Lee in "Die Söldner"

Markus


Beiträge: 2.133

04.06.2007 15:56
#83 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten
Zitat von Mücke
... Dahingehend wurde von den Interviewern leider auch keine Nachfrage gestellt.
Das Interview ist im Übrigen sehr gut, meiner Meinung nach.


Danke !

Gerade an Details konnte sich Niklaus im Gespräch oft nicht erinnern, da hätte auch ein erneutes Nachfragen nichts geholfen. Bei Hunderten von Hörspiel- und Synchronarbeiten ist das nicht verwunderlich (zudem ist der Mann über 80).

So war er selbst am Erstauntesten, dass er den "Hund von Baskerville" zweimal gemacht hatte, und stritt das ironischerweise spielerisch ganz ab ("Das kann doch gar nicht sein!"), obwohl ihn die erste DVD-Box eines Besseren belehrte (Niklaus' Einstiegsfrage: "Aha, alternative Synchronfassung. Wer hat denn die gemacht?").

Ohnehin war Niklaus skeptisch, ob er etwas Interessantes zu erzählen hätte; das Ganze sei schließlich lange her. Zum Glück hat er sich unserem Wissensdurst gebeugt...

Auf diesen Hinweis hin habe ich auch erneut in den Akten gestöbert, aber den bewussten Film nicht eindeutig ausmachen können. Dahin zielte auch meine Frage etwas weiter oben.

Vielleicht kann man zumindest noch einmal spekulieren. Welche Rathbone-Filme liefen denn in der DDR?

Gruß
Markus
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2007 16:35
#84 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten
Gerade bei "Baskerville" kann man wirklich dankbar für die ältere Synchro sein. Die Hamburger Synchro is vergleichsweise ziemlich böse.
Bei den anderen beiden Alternativsynchros die bisher zu hören waren, schätze ich Hinrich Köhn auch zunehmend. Er trifft diese unvergleichliche "Brust raus, Bauch rein"-Facette von Nigel Bruce einfach besser, als Alfred Bohl, dessen Watson zu tolpatschig wirkt. Es ist bezeichnend, wenn auch sicher Zufall, dass es gerade von den ersten beiden Filmen, in denen Watson eigentlich noch cleverer ist, als später bei Universal, keine Synchro mit Bohl gibt.

Dem Aussschlussverfahren nach würde ich mal sagen, dass für Walter Niklaus auf Basil Rathbone sicher nur 30er- oder 40er-Filme in Frage kommen.
Ausschließen würde ich mit Sicherheit "Frankensteins Sohn", von dem es sicher keine DDR-Synchro gibt. Außerdem auch das Epos "Der Untergang von Pompeji", den man, wie ich denke, sicherlich auch nicht neu vertont hat bzw. hätte. Gleiches gilt für die beiden Errol Flynn-Filme, bei denen über DDR-Synchros sicher etwas bekannt wäre, sowie für den gleichermaßen namhaften "Im Zeichen des Zorro".

Damit bleiben wahrscheinlich übrig:
"David Copperfield", "Anna Karenina" (da von beiden ja scheinbar auch die alten BRD-Synchros Geschichte sind, trotzdem halte ich beide für unwahrscheinlich, da die Filme einen Namen haben), "Flucht aus Paris", "Der Garten Allahs", "Die Abenteuer des Marco Polo", "Wenn ich König wär", "Im Empire geht die Sonne nie unter", "Der Henker von London" (der ist m.E. aber auch unwahrscheinlich), "Schatten am Fenster" und "Gefährliche Flitterwochen".

Schwierige Sache... Wenn man die DDR-Ausstrahlungen parat kriegt, dürfte sich das Ganze allerdigns erheblich vereinfachen.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Da lern' ich mal ne Frau kennen und schon muss ich sterben..."
Joachim Tennstedt für William H. Macy in "Born to be Wild - Saumäßig unterwegs
Markus


Beiträge: 2.133

04.06.2007 18:33
#85 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten
"Gefährliche Flitterwochen" können wir wohl auch ausschließen, weil dieser Anti-Nazi-Film sicher ebenso ausgeblendet worden ist wie die entsprechenden Holmes-Filme.

Gruß
Markus
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.126

05.06.2007 20:21
#86 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Zitat von Mücke
"David Copperfield", "Anna Karenina" (da von beiden ja scheinbar auch die alten BRD-Synchros Geschichte sind, trotzdem halte ich beide für unwahrscheinlich, da die Filme einen Namen haben)

Für mich sind sie damit eher am Wahrscheinlichsten, da ein Verlust der alten Synchros ja bei Ausstrahlung im DDR-Fernsehen eine neue Synchro erfordert hätte. Kein Synchronschauspieler, der auf so viele Filme (nicht nur als Sprecher, sondern auch als Regisseur) zurückblickt, kann sich alle Titel merken, und wenn man bspw. mit der Geschichte von "David Copperfield" weniger vertraut ist ...

Gruß
Stefan

P.S.: Ich bin als eingefleischter Leipziger natürlich auch froh über die "alte" Synchro - und bin fast vom Stuhl gekippt, als ich mich selbst darin gehört habe: "Vielen Dank, Sir!" Ja, kein Ruhmesblatt, aber eine seltsame Erfahrung. Als ich die Szene sah, konnte ich mich dann auch an die Synchron-Session erinnern, aber ich habe sie damals nicht als Holmes-Film eingeordnet (die ich schon damals sehr schätzte). Seltsame Erfahrung ...

Markus


Beiträge: 2.133

20.06.2007 14:44
#87 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten
Die Spekulation kann weiter gehen: "David Copperfield" wurde tatsächlich 1986 von der DEFA (neu-)synchronisiert und am 6.02.1987 auf DDR II ausgestrahlt!

Das war die Zeit, in der Niklaus gerade seine zweite "Holmes-Periode" hinter sich hatte. Es wäre also gut möglich, dass er hier erneut für Rathbone besetzt wurde.

Eine Liste liegt mir leider nicht vor immerhin müsste die in Frage kommende Synchro generell nach 1969 gemacht worden sein, da man Niklaus sicher wegen der Holmes-Synchro engagierte.

Gruß
Markus

P.S.: Gibt es eigentlich gut frequentierte Videoflohmärkte im Netz? Ich kann mir nämlich vorstellen, dass es Filmfans gibt, die sich seltene (DEFA-)Synchronfassungen im Fernsehen aufgenommen haben und ggf. zum Selbstkostenpreis eine Kopie machen.
Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.601

21.06.2007 19:50
#88 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Zitat von Markus
Die Spekulation kann weiter gehen: "David Copperfield" wurde tatsächlich 1986 von der DEFA (neu-)synchronisiert und am 6.02.1987 auf DDR II ausgestrahlt!
Das war die Zeit, in der Niklaus gerade seine zweite "Holmes-Periode" hinter sich hatte. Es wäre also gut möglich, dass er hier erneut für Rathbone besetzt wurde.



Das ist dann wohl wirklich sehr naheliegend, dass Niklaus diesen Film meint. Ich setz es mal mit Fragezeichen rein.

Lammers


Beiträge: 3.578

01.08.2007 18:54
#89 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten
Ich habe mal aus dem Film "Die Kralle" einen Synchronvergleich ins Netz gestellt um zu zeigen, wie das "Churchill"-Problem (Die Lobrede auf Kanada) gelöst wurde: http://www.youtube.com/watch?v=wUWHgY7Zb1A
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.126

02.08.2007 17:39
#90 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Ich finde die Lösung der zweiten Fassung (Dialog: Rosemarie Oppel) absolut genial - ein Grund, weswegen ich den Thread "Wenn die Synchro das Original verbessert" eröffnet habe. Besonders dieser wunderbare Sarkasmus in Niklaus' Stimme.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
«« Jason Segel
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor