Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 165 Antworten
und wurde 18.751 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Lammers


Beiträge: 4.099

27.08.2007 14:42
#91 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Für alle, die es interessiert, gibt es hier noch ein paar Synchronvergleiche aus den Filmen "Die Perle der Borgia", "Die Kralle" und "Das Haus des Schreckens":

http://www.youtube.com/watch?v=WlS3XiSgwPE
http://www.youtube.com/watch?v=UjrAQW3A3MM
http://www.youtube.com/watch?v=hm8lQVyP4HM
http://www.youtube.com/watch?v=9Dw7Qf8qET8
http://www.youtube.com/watch?v=0l8MkW1ikTQ

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2007 01:09
#92 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten
In Antwort auf:
Ich finde die Lösung der zweiten Fassung (Dialog: Rosemarie Oppel) absolut genial


Ich habe mittlerweile generell sehr großen Gefallen an den Zweitsynchros gefunden. Erstaunlich, aber ich finde sie im Großen und Ganzen besser als die Vorgänger. Die Fassungen sind größtenteils länger, originalgetreuer und außerdem passt Hinrich Köhn besser auf Nigel Bruce als Alfred Bohl. Tatsächlich mal ein Fall, wo ich Neusynchros bevorzuge. Allerdings halte ich von den Hamburger Synchros der Nachzüglerfilme nicht so viel, mal davon abgesehen, dass die beiden Hauptrollensprecher bis einschließlich 1996 einen hervorragenden Job machten (leider aber auch fast nur die).
berti


Beiträge: 17.639

28.08.2007 10:07
#93 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Zitat von Mücke

Ich habe mittlerweile generell sehr großen Gefallen an den Zweitsynchros gefunden. Erstaunlich, aber ich finde sie im Großen und Ganzen besser als die Vorgänger. Die Fassungen sind größtenteils länger, originalgetreuer und außerdem passt Hinrich Köhn besser auf Nigel Bruce als Alfred Bohl.


Mir geht es ähnlich; allerdings habe ich zuerst die Hamburger Fassungen aus den 90ern mit Köhn gesehen, weshalb der "Erstkontakt" hier wohl entscheidend ist. Bohl ist zwar erheblich näher an Nigel Bruce Originalstimme, aber "sein" Watson kommt mir teilweise etwas zu tölpelhaft und schusselig vor; Köhn klingt da wesentlich robuster und solider, aber immer noch komisch genug.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.998

28.08.2007 12:34
#94 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Der (meiner Meinung nach) ganz große Vorteil der Zweitfassungen (neben der meist ungekürzten Länge) ist, daß hier Dialogautoren am Werk waren, die man zu den "lockeren" Autoren der DEFA zählen kann - die also gern farbige und unorthodoxe Formulierungen verwendeten ("So tot wie ein Türnagel"), dabei aber stets (und das unterscheidet sie von Autoren a la Brandt/Brunnemann) immer den Sinn des Originals wahrten. Die Dialoge von Eberhard Richter (der die meisten der Erstfassung bearbeitete) sind oft von unglaublicher Hölzernheit und dazu noch weit weg vom Original, so daß es regelrecht auffällt, wenn die Dialoge mal einen anderen Autor hatten ("Das Haus des Grauens" von Friedel Hohnwald). Nur schade, daß fast immer die Originalmusik fehlt, obwohl sie bei einigen Filmen noch verfügbar gewesen sein dürfte - das vermiest sie mir und treibt mich manchmal zu den alten Fassungen zurück.

Gruß
Stefan

Lammers


Beiträge: 4.099

28.08.2007 13:39
#95 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten
In Antwort auf:
Der (meiner Meinung nach) ganz große Vorteil der Zweitfassungen (neben der meist ungekürzten Länge) ist, daß hier Dialogautoren am Werk waren, die man zu den "lockeren" Autoren der DEFA zählen kann - die also gern farbige und unorthodoxe Formulierungen verwendeten ("So tot wie ein Türnagel"), dabei aber stets (und das unterscheidet sie von Autoren a la Brandt/Brunnemann) immer den Sinn des Originals wahrten.


Mal eine technische Frage: Kann es sein, dass die Zweitfassungen in Stereo aufgenommen wurden, oder ist dort die Tonqualität nur besser ?
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.998

29.08.2007 17:21
#96 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Nee nee, es gab zu DDR-Zeiten nicht eine DEFA-Synchro in stereo - wozu auch, selbst in der BRD wurde das Stereo-TV sehr zögerlich eingeführt. Die Tonqualität hatte sich einfach verbessert.

Gruß
Stefan

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

29.08.2007 23:50
#97 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten
In Antwort auf:
Bohl ist zwar erheblich näher an Nigel Bruce Originalstimme, aber "sein" Watson kommt mir teilweise etwas zu tölpelhaft und schusselig vor; Köhn klingt da wesentlich robuster und solider, aber immer noch komisch genug.


Eben. Sag' ich ja auch, dass Alfred Bohls Watson zu blöde wirkt. Als Kind hab ich die Bohl-Stimme immer sehr gemocht, da es auf sehr leichte Art unterhaltsam ist - ohne Frage, aber trotzdem verkauft er Nigel Bruce irgendwo unter Wert.
Dass Bohl dem OTON näher kommt, finde ich aber nicht wirklich. Bruce raunt in meinen Augen ziemlich und Bohl eigentlich gar nicht. Hinrich Köhn schon eher, klingt halt nur relativ modern, die Stimme.
Der beste Bruce-Sprecher und dem Original-Typ ähnlichste war m.E. Walter Werner, aber der dürfte selbst als die Kompilationen synchronisiert worden sind, schon nicht mehr am Leben gewesen sein.
Bei Basil Rathbone komm' ich durch die Holmes-Filme allerdings nicht von Walter Niklaus los, obwohl Erich Fiedler eigentlich wie die Faust auf's Auge passte. Auch zum sonoren OTON. Niklaus ist für mich Rathbone, kann mich nicht dagegen wehren.
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2007 19:16
#98 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten
In dem Vincent Price/Peter Cushing-Film "Das Schreckenshaus des Dr. Death" war Basil Rathbone in, sehr inspiriert integrierten, Archivaufnahmen zu sehen. Sämtliche Archivszenen wurden im OTON belassen.
Das Material dürfte aus "Schwarze Geschichten" stammen (kenne den Film nicht, aber sollte passen).
John Connor



Beiträge: 4.883

03.09.2008 20:27
#99 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

In Antwort auf:
Eine Ergänzung habe ich noch:
"Gefährliche Flitterwochen": Reinhard Glemnitz


Nicht ganz! Es ist Franz Rudnick!

Grüße,
Fehmi

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2008 21:35
#100 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Es ist wirklich unglaublich, wie oft ich schon vergessen habe, diese Korrektur hier anzubringen!

Aber freut mich, dass ich diesmal mit Franz Rudnick richtig lag!

berti


Beiträge: 17.639

02.08.2009 16:52
#101 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Weiss eigentlich jemand, wer Regie bei den hamburger Fassungen geführt hat? Wer immer es war - er hat das DDR-TV genau verfolgt (Köhn war ja im Westen nie zu hören) und ordentlich Geld für die Originalsprecher ausgegeben - Respekt!



Am Anfang der "Stimme des Terrors" liest Wolfgang Draeger die Übersetzung des eingeblendeten Textes, der Holmes´ "Zeitlosigkeit" erläutert.
In "Die Abenteuer des Sherlock Holmes" spricht er nach meiner Erinnerung den Passanten, der Watson fragt, ob er Hilfe benötige (der Doktor liegt zwecks Rekonstruktion ausgestreckt auf der Straße).
Könnte Draeger hier Synchronregie geführt haben? In diesem Bereich war er ja öfter tätig.

berti


Beiträge: 17.639

02.03.2010 13:20
#102 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

@Stefan: Du hast mal geschrieben, dass "Die Abenteuer des Sherlock Holmes" gemeinsam mit dem "Hund von Baskerville", der "Geheimwaffe" und der "Stimme des Terrors" synchronisiert, im Unterschied zu diesen aber danach erst 1996 ausgestrahlt worden sei:http://www.filmgalerie-alpha60.de/film.p...362&listId=6765

Woher stammt diese Information? Hat Walter Niklaus das mal in einem Gespräch erwähnt?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.998

03.03.2010 16:16
#103 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Wenn du SO fragst ... ist es genau genommen nur eine Annahme, für die es keine Bestätigung gibt. Die Gemeinsamkeiten aller vier Synchrongfassungen sind allerdings so gravierend, dass sie nicht im größeren zeitlichen Abstand entstanden sein können, bis hin zum Klangbild der abgemischten Aufnahmen (starke Basslastigkeit und Kompression) - 1991/92 typisch war für das Studio Hamburg (siehe die "Columbo"Synchros), aber schon wenige Jahre später nicht mehr so stark praktiziert wurde - auch die Kontinuität, Henry König beide Male als Moriarty zu besetzen (zu Zucco (!!) passte er ja noch einigermaßen, während er bei Atwill daneben war). Dass "Abenteuer des Sherlock Holmes" so lange zurückgehalten wurde, wird lizenztechnische Gründe gehabt haben (irgend einen Grund muss es ja auch haben, dass das DDR-Fernsehen ihn nicht ausgestrahlt hat - ein politischer, wie bei den anderen, war's auf jeden Fall nicht und "Hund von Baskerville" als Centfox-Produktion wurde ja auch verspätet nachgeschoben, ebenso wie "Todbringende Spieldosen", bei dem es offensichtlich rechtliche Unklarheiten gab und gibt - wieso sollte er sonst der einzige Film sein, der regelmäßig bei den ZDF- UND Premiere-Ausstrahlungen ausgelassen wird?)

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.639

03.03.2010 17:46
#104 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Danke für die ausführliche Antwort!

"Todbringende Spieldosen" wurde "auch verspätet nachgeschoben"? Das hätte ich jetzt nicht gedacht, da es von diesem Film ja eine Synchro mit Alfred Bohl gibt.

Markus


Beiträge: 2.439

03.03.2010 17:53
#105 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Walter Niklaus weiß auch kaum mehr etwas von den Hamburger Aufnahmen (gerade Synchronstudio und Buch/Regie wäre ja interessant gewesen), aber er meinte sich zu erinnern, dass man ihn en bloc für einige, arbeitsreiche Tage in die Hansestadt holte und, ungewöhnlich, wenig geixt, sondern im Ensemble aufgenommen wurde; so wusste er sicher, dass er mit Walter Plathe vor dem Mikrophon stand (für den Film "Geheimwaffe", wie wir wissen).

Der Abstand von "Tödliche Spieldosen" (2. Fassung!) hatte sicher keine inhaltlichen, sondern wohl programmtechnische Ursachen.

Gruß
Markus

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz