Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 165 Antworten
und wurde 18.751 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
berti


Beiträge: 17.641

03.03.2010 19:18
#106 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Zitat von Markus
Der Abstand von "Tödliche Spieldosen" (2. Fassung!) hatte sicher keine inhaltlichen, sondern wohl programmtechnische Ursachen.



Wurde die 2. DEFA-Synchro denn deutlich später als die der übrigen Filme ausgestrahlt?

Markus


Beiträge: 2.440

03.03.2010 20:12
#107 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Ja: die ersten 1980/1 (teils in Berlin, teils Leipzig), der 1. Hund 1984 und die Spieldosen 1987.
Wobei Stefan aus eigener Erfahrung (als Mitwirkender) den Hund auch auf Produktionsjahr 84 datiert (die filmographischen Angaben weisen fälschlicherweise 80 aus) und mir gerade einfällt, dass die Besetzung der Spieldosen außer Niklaus/Köhn sich, wenn ich mich recht erinnere (müsste ich genauer nachsehen), von den übrigen unterscheidet: Wurde auch die Synchronarbeit nachgeschoben?

Gruß
Markus

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.999

04.03.2010 00:08
#108 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

"Spieldosen" war noch nicht einmal eine Arbeit der DEFA, sondern des "Fernsehens der DDR Studio für Synchronisation" und wurde definitiv erst 1986 oder 1987 synchronisiert, da die Fassung in einem Ritt mit der Dokumentation "Die vielen Gesichter des Sherlock Holmes" erstellt wurde (gleiche Autorin, gleiche Regisseurin, Wolfgang Lohse (der im Film nur zwei Sätze hatte) als Stimme von Christopher Lee und Ausschnitte aus "Dressed To Kill", die in der Originaldokumentation nicht zu finden sind - angekündigt mit den Worten "Jetzt haben Sie für einen kurzen Moment die Gelegenheit, Holmes deutsch synchronisiert zu erleben").

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.641

04.03.2010 12:43
#109 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Entschuldigung, dass ich die Studios verwechselt habe!
1986 oder 87 wurde also wieder Alfred Bohl besetzt?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.999

04.03.2010 14:42
#110 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Nein, es gibt auch zu diesem Film zwei Synchronfassungen - die mit Bohl (DEFA 1969) und die mit Köhn (DFF 1986/87).

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.641

04.03.2010 15:20
#111 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Ach so. Entschuldige bitte das Missverständnis meinerseits, aber ich war gerade etwas verwirrt!
"Verspätet nachgeschoben" bezog sich demnach auf die Neusynchros mit Hinrich Köhn.

berti


Beiträge: 17.641

04.03.2010 15:57
#112 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Weiss eigentlich jemand, wer Regie bei den hamburger Fassungen geführt hat? Wer immer es war - er hat das DDR-TV genau verfolgt (Köhn war ja im Westen nie zu hören)



Eine Vermutung meinerseits: Vielleicht wollte man beim ZDF die ursprünglichen Sprecher haben, fand dann aber heraus, dass Alfred Bohl nicht mehr lebte, und Walter Niklaus erwähnte, dass er die Filme später nochmal mit Hinrich Köhn als Partner synchronisiert hatte?
Wäre das eine Möglichkeit?

Lammers


Beiträge: 4.099

04.03.2010 21:42
#113 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
"Spieldosen" war noch nicht einmal eine Arbeit der DEFA, sondern des "Fernsehens der DDR Studio für Synchronisation" und wurde definitiv erst 1986 oder 1987 synchronisiert, da die Fassung in einem Ritt mit der Dokumentation "Die vielen Gesichter des Sherlock Holmes" erstellt wurde



War das aus irgendeinem Anlass oder hat man die Gelegenheit genutzt und die Doku zu dem noch fehlenden Film der Reihe noch hinterher geschoben ? Und gab es einen Grund, dass der Film "Jagd auf Spieldosen" erst 1986/87 synchronisiert wurde und nicht schon 1980/81 mit den anderen Neusynchros ?

Griz


Beiträge: 30.725

05.03.2010 00:13
#114 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Hi,
habe hier noch ein paar Ausstrahlungsdaten der "Sherlock Holmes"-Reihe mit Basil Rathbone, die 1984/85 in der ARD mit 10 Folgen liefen. Vielleicht hilft das bei der Zuordnung des Synchrojahres?

ARD-Termine:
FR, 16.11.1984: 01. Verhängnisvolle Reise (62 min.)
Vermerk: Lief bereits in einigen Dritten Programmen!

FR, 23.11.1984: 02. Gespenster im Schloss (63 min.)
FR, 30.11.1984: 03. Das Spinnennest (59 min.)
FR, 07.12.1984: 04. Die Perle der Borgia (58 min.)
FR, 14.12.1984: 05. Die Kralle (68 min.)
FR, 21.12.1984: 06. Das Haus des Schreckens (67 min.)
FR, 28.12.1984: 07. Gefährliche Mission (62 min.)
FR, 11.01.1985: 08. Die Frau in Grün (63 min.)
FR, 25.01.1985: 09. Juwelenraub (57 min.)
FR, 01.02.1985: 10. Jagd auf Spieldosen (69 min.)

Gruß,
Griz

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.999

05.03.2010 13:01
#115 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Nee, hilft absolut nicht, weil es sich dabei um die Synchronfassungen von 1969 handelt. Sämtliche DEFA-Fassungen, ob alt oder neu, wurden sowieso zuerst im DDR-Fernsehen ausgestrahlt.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.641

05.03.2010 13:10
#116 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Ist eigentlich "Gespenster im Schloss" der einzige Film, der auch in der Zweitsynchro gekürzt wurde?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.999

05.03.2010 13:33
#117 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Im "Hund von Baskerville" sind auf DVD einige kurze Dialogsequenzen untertitelt, aber nur deshalb, weil die Tonspur von einer Amateuraufzeichnung gezogen wurde und es bei der letzten Ausstrahlung einen kurzen Sendeausfall gab. Dagegen scheinen einige Einstellungen bei Holmes' Suche nach dem Versteck des Hundes tatsächlich gefehlt zu haben.#
"Die Spinnenfrau" war jedenfalls um eine kurze Sequenz gekürzt, direkt nachdem Holmes an der Wahrsagerin vorbei gegangen ist - die ersten Sätze des Gesprächs zwischen Holmes und der schurkischen Vereinigung fehlen - ein Grund erschließt sich mir nicht, also wird es wohl ein Materialfehler der gelieferten Kopie gewesen sein.
Der fehlende Satz von Lestrade in "Perle des Todes" ist keine Kürzung, sondern wieder ein Fehler der Amateuraufzeichnung.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.641

05.03.2010 14:05
#118 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Einerseits hat man sich die Mühe gemacht, verschiedene Synchronfassungen zu veröffentlichen, andererseits griff man für die Audiospur auf Amateuraufzeichnungen zurück?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.999

05.03.2010 14:17
#119 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Gibt's häufiger, vor allem, wenn die originalen Filme nicht ohne Weiteres aus dem jeweiligen Archiv greifbar sind (siehe "Das Geheimnis des 7. Weges", bei dem die Originalsynchro von der ARD gelöscht worden war und nur mit Hilfe einiger VHS-Sammler auf DVD veröffentlicht werden konnte).

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.641

05.03.2010 14:28
#120 RE: Basil Rathbone Zitat · antworten

Betrafen diese Tonausfälle die Synchros aus den 80ern mit Hinrich Köhn?

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz