Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 127 Antworten
und wurde 19.942 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
thomas


Beiträge: 8

02.09.2009 21:09
#61 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Wenn ich den Forumsleiter finden würde hätte ich diese Mail nicht geschrieben.
Gebt mir mal einen Tip wo ich den auftreiben kann,danke.


Laureus


Beiträge: 1.846

02.09.2009 21:14
#62 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Zitat von thomas
Wenn ich den Forumsleiter finden würde hätte ich diese Mail nicht geschrieben.
Gebt mir mal einen Tip wo ich den auftreiben kann,danke.

Der Forumsleiter hat dir doch schon auf deine Frage geantwortet....


Pete


Beiträge: 2.769

02.09.2009 22:20
#63 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Also, Du meinst Proteste der DDR-Sprecher aufgrund der in diesem Fall höher verlangten Gagen von Westsprechern, anderen Arbeitsweisen oder der Klassenfeindschaft oder gar alles zusammen? Denn den Arbeitsplatz weggenommen hätten ab und zu in auch noch unbedeutenden Synchronrollen ein paar wenige westdeutsche Sprecher ihnen bestimmt nicht.
Stimmt, für große, mühevolle und anspruchsvolle Rollen hätte ein Westsprecher bestimmt nicht nur aus Freundschaft und umsonst oder nur fast für den Klassenfeind gearbeitet, was hier ja wohl auch nicht so war!

War Hella Graf überhaupt derzeit dann auch noch in der BRD tätig? Denn eine Regisseurin in einer DDR-Organisation war dort bestimmt auch nicht so beliebt.

P.S.: Von der DEFA direkt und einfach so mir nichts Dir nichts weil´s eben ein passender, super Sprecher für die ist, geholt wurde Heyne, falls es so war bestimmt nicht; das weiß ich, aber ich kannte Grafs Zusammenhang mit der DEFA und der DDR nicht! Dann halt nur wegen und über Hellas Wunsch für billigen Lohn oder kostenlos verpflichtet; vielleicht nur in einem Gespräch zwischen ihm und ihr (so meinte ich das) und bei ihr war es ja noch selbstverständlich, dass man sie aber von der DEFA direkt mit der Regie beauftragte!

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.321

02.09.2009 22:37
#64 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Ich weiß nicht, ob es Proteste gegeben hätte, aber wenn, dann immerhin zurecht. Devisen waren äußerst knapp, so knapp, dass ab Ende der 70er sogar bei vielen TV-Synchros älterer Filme aus dem nicht-sozialistischen Wirtschaftsgebiet darauf verzichtet wurde, die ITs anzukaufen (das betrifft übrigens auch die Olsenbande-Filme 8 und 10) - warum sie also ausgeben für westdeutsche Schauspieler, wenn die DDR-Kollegen die entsprechenden Jobs genauso gut erledigen konnten?
Ich weiß nicht, ob und wann Hella Graf für westdeutsche Studios tätig war - leider sind diese ja bei weitem nicht so transparent wie die DEFA-Arbeiten. Ich vermute, dass sie bei der DEFA für Ostlohn arbeitete, aber einen BRD-Pass besaß und finanziell unabhängig war. Aber das ist reine Spekulation ...

Gruß
Stefan

Pete


Beiträge: 2.769

02.09.2009 23:01
#65 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Danke, Stefan! Ich habe inzwischen noch mal was angefügt, wo Du vielleicht noch nicht gelesen hast; nur zur Info, aber eigentlich nicht so wichtig!

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

Pete


Beiträge: 2.769

04.09.2009 18:23
#66 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Noch weitere Überlegungen von mir: Wenn die BRD-Synchronarbeiten transparenter wären, könnte man ja möglicherweise auch ersehen, ob und wie oft Hella Graf, falls sie dort tatsächlich auch als Regisseurin tätig war, Helmut Heyne einsetzte. Vielleicht würd´s dann auch eher "dämmern", aber vielleicht zeigen sich doch noch ein paar westdeutsche Arbeiten von ihr auf.

Desweiteren ist auch unsicher, ob sich Heyne Zeit für einen "DDR-Ausflug" dieser Art nehmen wollte/konnte, wenn´s auch nur ein paar wenige Takes gewesen wären. Zudem wurden "Die Olsenbande stellt die Weichen" und "Die Olsenbande steigt aufs Dach" ja im Abstand von mehreren Jahren synchronisiert; also hätte Heyne deswegen gleich doppelt einreisen müssen. Aber ich weiß, dass es eh nur Spekulation von Dir war, Stefan!

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.321

04.09.2009 19:15
#67 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Zitat von Pete
also hätte Heyne deswegen gleich doppelt einreisen müssen.


Was aber für BRD-Bürger weitaus unkomplizierter war als für DDR-Bürger die umgekehrte Richtung.

Gruß
Stefan

Pete


Beiträge: 2.769

04.09.2009 19:23
#68 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Wo Du recht hast, hast Du recht!

Wenn man West- oder Ostverwandte hatte, war es eh für alle BEIDEN Seiten leichter als ohne. Aber wer weiß; vielleicht hatte Heyne die ja auch!

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

Aristeides


Beiträge: 1.492

04.09.2009 20:16
#69 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Zumindest HAT Heyne früher in der DDR gearbeitet - auch wenn das schon einige Jahrzehnte her war. Vielleicht hatte er dager aber noch gute Verbindungen...

Pete


Beiträge: 2.769

05.09.2009 19:47
#70 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Ja, kann dann gut sein.

Es kann sein, dass ihn Hella Graf, die ja wohl oft in der DDR arbeitete, da auch mal gut mit einbringen und evtl. sogar mitnehmen konnte; vielleicht arbeiteten und/ oder synchronisierten die zwei dann sogar auch schon zu frühen Zeiten gemeinsam für die DEFA.

Ist es eigentlich auch möglich, dass man ihn auch während Theatertourneen in der DDR eingesetzt hat? Ich könnte mir gut vorstellen, dass gerade das auch schnell, bequem und ohne Extra-Bezahlung für die kleinen Rollen/ Takes so nebenher ging!

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.321

01.04.2011 16:33
#71 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Hat eigentlich irgendjemand in diesem Forum die ZDF-Fassungen "Goldgräber am Nordseestrand", "Auf den Schienen ist der Teufel los" und "Butter, Brot und Bonzen"? Mich würden brennend die Nebenrollensprecher interessieren.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.321

02.04.2011 14:26
#72 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Ich habe meine lange Sprecherliste etwas in Form gebracht, Fehler korrigiert und eine Übersicht der geschnittenen Szenen in den DEFA-Fassungen hinzugefügt.

Gruß
Stefan

Pete


Beiträge: 2.769

03.04.2011 15:41
#73 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Schon interessant, was die damals so alles geschnitten haben bei der DEFA! Vielen Dank für die Mühe, Stefan! Dann weiß ich ja Bescheid, wenn ich die Teile das nächste Mal sehe!

War bei der Gelegenheit, wo in der DDR der Marxisten-Satz rausgekürzt wurde, eigentlich der Satz "Scheiß Kapitalisten" so oder so ähnlich auch in den Originalfassungen enthalten?

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.321

04.04.2011 01:46
#74 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Müsste ich mal die dänischen Untertitel sichten, ob ich was draus erkennen kann - aber so richtig vorstellen kann ich mir's nicht.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.840

05.04.2011 22:50
#75 RE: Die Olsenbande Zitat · antworten

Interessant, dass Helmut Heyne bei "Die Olsenbande stellt die Weichen" mitsprach. Sonst kenne ich ihn nur von westdeutschen Synchros.


"Was hast du gemacht in all den Jahren?"
"Ich bin früh schlafen gegangen."

Gerd Duwner und Joachim Kerzel in "Es war einmal in Amerika"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor