Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 371 Antworten
und wurde 59.169 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 25
Avenger


Beiträge: 1.436

29.08.2006 18:14
#46 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten

Naja aber mal im Ernst schlimmer als das, was alles ebenso schon im TV lief, ist das hier nun aber auch nicht, allenfalls totaler Trash durch die Synchro .


Never seen a bluer sky / Yeah I can feel it reaching out / and moving closer / There's something 'bout blue / Asked myself what it's all for / You know the funny thing about it / I couldn't answer / No, I couldn't answer


SynchroInsider



Beiträge: 260

29.08.2006 20:55
#47 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten

Tja, die wahren "Perlen" werden halt nicht gesendet.


Fuchs


Beiträge: 272

30.08.2006 10:39
#48 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten
"Blutrausch" mit Savalas u. Nero lief mal im TV. So doll fand ich die Synchro aber nicht. Wirkte alles sehr aufgesetzt und übertrieben. Der Film selbst ist ebenfalls recht trashig.
"Black Belt Jones" ist ein Blaxploiter (einer der wenigen, die bei uns im Kino liefen), hieß bei uns "Freie Fahrt ins Jenseits", hatte aber nach meinem Geschmack ebenfalls keine gute Synchro. Zwar aus Berlin, aber ich glaube, nicht von Rainer Brandt, dazu waren die Sprüche zu spärlich gesät.

SynchroInsider



Beiträge: 260

30.08.2006 11:38
#49 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten

Ohne Frage ist die Synchro von Blutrausch total übertrieben, aufgesetzt, lächerlich und der Film ist ansich auch der letzte Dreck. Aber es passt in diesen Thread, dass er mal in TV lief ist sehr interessant.. hast du nen Datum? Freie Fahrt ins Jenseits ist war einer der letzten Filme die Brandt und Brunnemann zusammen bearbeitet haben 1974, die Spruchdichte ist zwar nicht extrem hoch aber mehr gab der Stoff auch kaum her. Schlecht ist die Synchro auf keinen fall, dass Sprecheraufgebot kann sich sehen lassen.... Ott, Thormann ect. Aber das rettet den Film natürlich auch kaum ist halt nen billger Blaxploiter Dreck mit lächerlichen Kampfszenen.


marginal


Beiträge: 254

30.08.2006 12:41
#50 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten

Ist denn "Supermänner gegen Amazonen" wirklich lohnenswert? Sprechen da wirklich Berliner Profis oder ist das nur so'n dümmlich-peinlicher Versuch, das nachzuahmen mit unbekannten Sprechern?

Ich mein, "Sartana" oder "Laßt uns töten, Companeros" mag manchem die Magensäfte umdrehen, aber im Gegnsatz zu italienischen Kompanietrottel-Filmen oder ähnlichem sind die ja geradezu pointiert.




Fuchs


Beiträge: 272

30.08.2006 12:49
#51 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten
Tja, schade, dass sich Gloria Hendry für sowas hergeben musste (immerhin war sie ja ein Jahr zuvor Gespielin von James Bond gewesen). Und das Macherteam von Black Belt Jones war immerhin dasselbe wie bei "Der Mann mit der Todeskralle". Aber na ja. Die Synchro ging zwar (mit z.B. Gerd Martienzens "Thunfischarschi"), aber ich hätte es für keine Brandt-Synchro gehalten.

Wann "Blutrausch" lief, weiß ich absolut nicht mehr, muss aber irgendwann in den 90ern gewesen sein. Mir sind da nur 2 Synchron-Gags in Erinnerung geblieben: Zu Anfang, als sie im Auto auf den Polizisten (oder war´s ein Bankangestellter?) zurasen und "Draufhalten!" reinsynchronisiert wurde, und Telly Savalas´ Spruch mit "Käpt´n Gieskanne".

SynchroInsider



Beiträge: 260

30.08.2006 14:27
#52 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten
In Antwort auf:
Wann "Blutrausch" lief, weiß ich absolut nicht mehr, muss aber irgendwann in den 90ern gewesen sein. Mir sind da nur 2 Synchron-Gags in Erinnerung geblieben: Zu Anfang, als sie im Auto auf den Polizisten (oder war´s ein Bankangestellter?) zurasen und "Draufhalten!" reinsynchronisiert wurde, und Telly Savalas´ Spruch mit "Käpt´n Gieskanne".


Nur 2 Gags? Dann muss es wohl sehr lange her sein das du den gesehen hast, ich hatte eine Seite vorher nen Link zu einer kurzen Szene gepostet. Allein in dem kommen 20 Sprüche vor. Hier nochmal der Link: http://www.inselnderwinde.de/Daten-Desig...0klarmachen.avi Und so gehts eigentlich den ganzen Film über, der Höhepunkt ist erreicht wenn Savalas die Nutten besucht.
----------------------------------------------------------------
In Antwort auf:
Ist denn "Supermänner gegen Amazonen" wirklich lohnenswert? Sprechen da wirklich Berliner Profis oder ist das nur so'n dümmlich-peinlicher Versuch, das nachzuahmen mit unbekannten Sprechern?


Ich gehe soweit und möchte den Film als den Heiligen Gral der Brandtsynchros bezeichnen. Selbst Sartana muss sich hier geschlagen geben. Einige von Berlins besten geben sich die Ehre. Brandt selbst spricht den Helden, Heinz Petruo, Hugo Schrader, Gerd Duwner fallen mir noch auf die schnelle ein. Der Film selbst ist absoluter Italotrash aber immerhin eine Shawbrothers Co-Produktion, zusammen mit der Synchro ergibt der Film einen unfassbaren Reißer.

berti


Beiträge: 14.642

30.08.2006 21:26
#53 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten
Bei "Blutrausch" und "Zwei Kuckuckseier im Gruselnest" wurde ja die Frage aufgeworfen, ob die Verantwortlichen (Regie/Dialoge: Rainer Brandt bzw. Michael Richter) beim Erstellen dieser Fassungen eventuell unter Drogen standen. Ich hätte bei beiden Ausschnitten eher eine andere Idee, die mir speziell bei Rainer Brandt schon öfter kam: Könnte es sein, dass er nie ganz aus der Pubertät herausgekommen ist oder einen enormen Nachholbedarf hat(te), der durch dermaßen üble und peinliche Zoten wie in der geposteten Szene befriedigt werden soll?

Uwe Huber


Beiträge: 318

30.08.2006 21:31
#54 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten
Zitat von berti
Ich hätte bei beiden Ausschnitten eher eine andere Idee, die mir speziell bei Rainer Brandt schon öfter kam: Könnte es sein, dass er geistig nie ganz aus der Pubertät herausgekommen ist oder einen enormen Nachholbedarf hat(te), der durch dermaßen üble und peinliche Zoten wie in der geposteten Szene befriedigt werden soll?


Ich glaube eher, dass man noch nicht ganz aus der Pubertät heraus ist, wenn einem sowas peinlich ist!

marginal


Beiträge: 254

30.08.2006 22:08
#55 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten
Zumal der liebe Rainer ja auch durchaus differenziert arbeiten konnte, wenn er wollte (mußte?).

Die Genese dieser Synchro in krass kommerziell ausgerichteten "proletenhaften" Genres wie brutalen Italo-Western, Bikerfilmchen und Polizeikrimschen legt eher nahe, dass die Jungs (Brandt/Brunnemann) in einer gewissen Jovialität den Berliner Kneipenton zur Anwendung brachten, weil man das den Filmen gegenüber für angemessen halten mochte.

Wobei das oben gepostete Beispiel schon eher krass ist. Mich nervt daran eher die übertriebene Hektik und Geschwätzigkeit. Da gibt's hin und wieder 'n guten Spruch, aber der ersäuft in den 10 schlechten davor und danach.

Mir gefällt diese Synchro immer dann am besten, wenn sie diesen gekünstelt biedermeierhaften Salon-Ton drüber legen ("Ach gar?"). Manche der Franco-Nero-Sprüche in "Lasst uns töten.." sind Goldstaub.

berti


Beiträge: 14.642

30.08.2006 22:32
#56 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten
-Ich glaube eher, dass man noch nicht ganz aus der Pubertät heraus ist, wenn einem sowas peinlich ist!-

Verstehe ich dich richtig, Uwe: Meinst du etwa, dass es ein Zeichen von Unreife ist, wenn man (von Erwachsenen geschriebene und gesprochene!) Sprüche wie "Herr, mach ihn krumm, dass ich in den Mercedes kumm" oder den unsäglichen Witz aus "Zwei Kuckuckseier..." mit dem Elefanten und seinem Wärter nicht witzig findet? Mir geht es da wie mit den unsäglichen deutschen Klamaukstreifen aus den späten Sechzigern/frühen Siebzigern: Auch hier kann man kaum glauben, dass solche "Witze" von Erwachsenen stammen und der einzige Grund zum Lachen liegt für mich darin, dass die Macher sich dabei für "witzig" gehalten haben.
Versteht mich bitte nicht falsch: Andere Synchros von Rainer Brandt finde ich herrlich, aber manchmal hat er einfach maßlos übertrieben.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.273

30.08.2006 23:31
#57 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten

Differenzierung: Brandt oder Brandt-Film? Bei manchen Synchros habe ich Bedenken, sie Brandt zuzuordnen (mit "Das war Roy Bean" oder "Sag niemals nie" hat er bewiesen, daß er erstklassige "ernsthafte" Arbeit leisten kann), obwohl sie von seiner Firma produziert wurden. Die peinlichsten Sprüche scheinen ohnehin von Michael Richter beigesteuert zu sein. (Über Brandt kann ich durchaus grinsen, über Richter nicht.)

Gruß
Stefan

P.S.: Weiß jemand, von wem Chaplins "König in New York" ist? Könnte auch Brandt sein - war zumindest der Tobis-Verleih. Das wäre dann ein weiteres Ruhmesblatt.


marginal


Beiträge: 254

31.08.2006 00:35
#58 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten

Super, hab mir gestern "Die Frauen, die man Töterinnen nannte" ausgeliehen. Das war leider nicht "Supermänner gegen Amazonen", sondern irgendein sehr ähnlicher Drecksfilm mit "normaler" Synchro, stinköde natürlich.

Hat irgendwer 'ne Ahnung, wie man an die "furchtbare" Brandt-Version geraten könnte? Das müßte dann "SUpermänner gegen AMazonen"/"Wir hauen sie alle in die Pfanne" sein, bei manchen Websites wird der Film aber auch unter dem o. g. geführt.


SynchroInsider



Beiträge: 260

31.08.2006 01:47
#59 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten
In Antwort auf:
Bei "Blutrausch" und "Zwei Kuckuckseier im Gruselnest" wurde ja die Frage aufgeworfen, ob die Verantwortlichen (Regie/Dialoge: Rainer Brandt bzw. Michael Richter) beim Erstellen dieser Fassungen eventuell unter Drogen standen.


"Zwei Kuckuckseier im Gruselnest" ist mir gänzlich unbekannt!! Fehlt da etwa was in meiner Sammlung, kannst du mir Informationen geben. Sprecherbesetzung, Dialogbuch ect.?!

-----------------------------------------------------------------------------------

Blutrausch ist wirklich ein totaler Schrottfilm, dass sah wohl auch Brandt so und versuchte ihn irgendwie interessant zu machen. Was ihm meiner Meinung nach auch gelungen ist, hier nochmal ein Soundfile.. Edgar Ott verliert endgültig den Verstand: http://www.inselnderwinde.de/Daten-Desig...0-%20nutten.mp2

-----------------------------------------------------------------------------------

In Antwort auf:
Super, hab mir gestern "Die Frauen, die man Töterinnen nannte" ausgeliehen. Das war leider nicht "Supermänner gegen Amazonen", sondern irgendein sehr ähnlicher Drecksfilm mit "normaler" Synchro, stinköde natürlich.

Hat irgendwer 'ne Ahnung, wie man an die "furchtbare" Brandt-Version geraten könnte? Das müßte dann "SUpermänner gegen AMazonen"/"Wir hauen sie alle in die Pfanne" sein, bei manchen Websites wird der Film aber auch unter dem o. g. geführt.


Oh ja.. da hat mal jemand richtig scheisse gebaut und in diversen Datenbänken beide Filme vermischt. Töterinnen ist eher "ernst" und die Synchro absolut billig und unmotiviert, die Darsteller sind teilweise aber gleich zu Amazonen, halt die Italotrashgarde. Amazonen war da schon eher als reiner Spassfilm gedacht, aber durch Brandts Arbeit wurde meiner Meinung nach Kult daraus. Hab mal schnell nen paar Szenen wahllos zusammengeschnippelt und komprimiert, die Quali ist deshalb nicht doll. Aber um sich nen Überblick, besonders über die Sprecher, zu verschaffen reicht es denk ich. Download hier: http://www.inselnderwinde.de/Daten-Desig...0-%20sample.avi (es muss beim Ansehen bedacht werden, der Film spielt im Mittelalter)

Und ja der Streifen ist wirklich nur noch schwer zu bekommen, es wird auch nie ne DVD davon erscheinen. Die Rechte liegen bei den Shaw Brothers in Hong Kong und die werden ihre Co-Produktionen leider nicht veröffentlichen. Es gibt ja sogar eine deutsche Shaw Co-Produktion "Karate, Küsse, Blonde Katzen" (ebenfalls mit unglaublicher Synchro, allerdings aus München), aber das ist wieder nen anderes Thema.

berti


Beiträge: 14.642

31.08.2006 07:20
#60 RE: Rainer Brandt und co. -> Blödelsynchro Zitat · antworten

Von "Zwei Kuckuckseier im Gruselnest" kenne ich nur ein kurzes soundfile, dass peregrin in diesem Thread am 13. Januar gepostet hat (auf meinem PC leider nicht mehr abrufbar).
Das von dir jetzt zusätzlich gepostete Beispiel würde ich ähnlich beurteilen: Auch hier könnte man denken, dass der Text von einem 15-16jährigen geschrieben wurde. Ist es wirklich sicher, dass Rainer Brandt dafür (durchaus im strafrechtlichen Sinne) verantwortlich war? Wenn nicht für ihn typische Formulierungen wie "Pflaumenteufel" etc. drin vorkämen, hätte ich eher auf Michael Richter getippt.
Ich glaube, allein schon aus Pietät gegenüber dem früh verstorbenen Edgar Ott sollte man sich diesen Film als ganzes nicht antun.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 25
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor