Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 177 Antworten
und wurde 19.818 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
katzenkreis


Beiträge: 111

17.06.2015 16:51
#166 RE: L & H auf Blu-Ray Zitat · antworten

Das englische Label Network hat jetzt den Film "The Flying Deuces/Dick und Doof in der Fremdenlegion" auf BluRay veröffentlicht. Warum auch immer, enhält diese die deutsche Version als Bonus. Auf der Network-Seite auf Facebook hat jemand eine Review verlinkt (http://www.from-the-archive.co.uk/2015/0...ing-deuces.html) und auf meine Nachfrage, zwei Bilder der deutschen Version hochgeladen. Zumindest demnach handelt es sich um die 1951er Synchronfassung.


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Fremdenlegion01.jpg  Fremdenlegion02.jpg 
HalexD


Beiträge: 676

28.05.2017 22:55
#167 RE: Laurel & Hardy DVDs Zitat · antworten

Ich hoffe auch auf eine Dick & Doof Blu-ray Box mit allen Filmen und diversen Synchros zur Auswahl.
Bei eventuellen Neusynchros oder Nachsynchros von Stellen, die es noch nicht auf deutsch gäbe, hätte ich als Stan Laurel Dieter Kursawe vorgeschlagen, seine Stimme (vorallem in "Asterix erobert Rom" als Gaius Pupus) hat mich früher immer an die von Walter Bluhm erinnert, leider ist er ja bereits seit 11 Jahren verstorben.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.800

28.05.2017 23:02
#168 RE: Laurel & Hardy DVDs Zitat · antworten

Vor 21 Jahren, auch wenn das dafür ja keine Rolle spielt. Ich sehe einfach nicht den Sinn eines solchen Vorschlags ...

Gruß
Stefan

guenter19650


Beiträge: 85

30.05.2017 01:15
#169 RE: Laurel & Hardy DVDs Zitat · antworten

Walter Bluhm ist vor 31 Jahren 1976 (leider) verstorben.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.800

30.05.2017 08:02
#170 RE: Laurel & Hardy DVDs Zitat · antworten

Zitat von guenter19650 im Beitrag #169
Walter Bluhm ist vor 31 Jahren 1976 (leider) verstorben.

Auch diese Rechnung leuchtet mir nicht ganz ein ... für mich sind das 41 Jahre. Und bekannt ist diese Tatsache mittlerweile auch.

Gruß
Stefan

hitchcock


Beiträge: 717

30.05.2017 08:50
#171 RE: Laurel & Hardy DVDs Zitat · antworten

Einigen wir uns auf 51 Jahre.

Viele Grüße
hitch


Heiko


Beiträge: 238

30.05.2017 18:02
#172 RE: Laurel & Hardy DVDs Zitat · antworten

edit


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein... ;-)

guenter19650


Beiträge: 85

30.05.2017 22:12
#173 RE: Laurel & Hardy DVDs Zitat · antworten

Hallo.

Natürlich meinte ich 41 Jahre (1976). Sorry, war schon etwas verschlafen.

Groove


Beiträge: 176

30.11.2018 19:41
#174 RE: Laurel & Hardy DVDs Zitat · antworten

Hallo,

weiß jemand, ob es die 1. Synchronfassung von "Die Klotzköpfe" mit Bluhm und Paulsen von 1950 irgendwo auf DVD gibt?

Habe im Thread dazu nichts gefunden (oder es überlesen).

Danke!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.800

01.12.2018 16:20
#175 RE: Laurel & Hardy DVDs Zitat · antworten

Gibt es nicht, auch nicht die 52er Kinosynchro von "Pack Up Your Troubles" oder die MGM-Synchro von "Devil's Brother" (wobei letztere zu großen Teilen auf der "Dick & Doof"-Komplettbox zu finden sein sollte, wenn sie tatsächlich der originalen ZDF-Serie entspricht).

Gruß
Stefan


Groove


Beiträge: 176

02.12.2018 21:05
#176 RE: Laurel & Hardy DVDs Zitat · antworten

Schade. Danke für die Info!

Klp


Beiträge: 102

12.12.2018 08:23
#177 RE: Laurel & Hardy DVDs Zitat · antworten

Nachdem nun die Komplettbox erschienen ist, habe ich nach vielen Jahren nun wieder das Gedächtnis auffrischen können und bin über die hinzugefügten Kommentare doch einigermaßen verwundert. Bei den Stummfilmen funktionieren diese meiner Meinung nach noch; bei den Langfilmen hingegen ist es fast eine Beleidigung. Ich hatte mir gestern die drei Folgen "Die Selbstlosen" (Schrecken aller Spione) angesehen und die meisten Kommentare (also mal abgesehen von den Zusammenfassungen der vorherigen Teile) waren völlig unnötige Erklärungen einer ohnehin trivialen Handlung. Dafür "überquatschte" man teilweise sogar Dialog, weil man den Zuschauer dauernd die schwierigen "Zusammenhänge" erklären zu müssen glaubte. Bei diesem Film fehlte auch nicht so viel, dass man Erklärungen für die Lücken gebraucht hätte. Ich fand es jedenfalls extrem nervig und finde diese Erklärungswut noch deutlich schlimmer als dazugekalauerter Dialog von Brandt und Brunnemann.


Lord Peter



Beiträge: 3.925

12.12.2018 10:34
#178 RE: Laurel & Hardy DVDs Zitat · antworten

Die Kommentare gingen mir schon damals (mit 10!) auf den Sack. Meist habe ich einfach den Ton abgedreht und Klaviermusik aufgelegt, hat dem Gesamteindruck gut getan. Allerdings kann ich mich nicht bewußt an die Mehrteiler erinnern, ich habe wohl immer nachvertonte Stummfilme erwischt.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor