Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 510 Antworten
und wurde 34.306 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 35
Wotan


Beiträge: 111

06.04.2007 21:06
#61 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Mir gefällt Sachtleben generell nicht auf Columbo.
Nach Schwarzkopf finde ich Biederstaedt am besten. Warum wurde denn der Sprecher wieder gewechselt, nachdem Biederstaedt als Schwarzkopf-Nachfolger die Rolle fest hatte??

Lammers


Beiträge: 3.512

06.04.2007 21:27
#62 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Laut dem Columbo-Buch könnte einer der Gründe gewesen sein, dass Biederstaedts Gagenforderungen zu hoch gewesen seien.

Klaus



Beiträge: 713

09.04.2007 11:09
#63 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten
Die bereits in der Synchrondatenbank bzw. Synchronkartei aufgeführte identische Sprecherliste zur nachstehenden Folge habe ich noch um einige Nebenrollen ergänzt:

Columbo: Wenn der Eismann kommt (The most crucial Game) 1972

Deutsche Fassung: Studio Hamburg Atelierbetriebsgesellschaft mbH 1974
Buch: ???
Dialogregie: ???

Deutsche Erstausstrahlung: 13.03.1975 (ARD)

Inspektor Columbo (Peter Falk) Klaus Schwarzkopf
Paul Hanlon (Robert Culp) Reinhard Glemnitz
Coach Rizzo (James Gregory) Günther Jerschke
Eric Wagner (Dean Stockwell) Volkert Kraeft
Shirley Wagner (Susan Howard) Renate Pichler
Walter Cunnell (Dean Jagger) Siegfried Schürenberg
Ralph Dobbs (Val Avery) Alexander Welbat
Eve Babcock (Valerie Harper) Marianne Bernhardt
Miss Johnson (Kathryn Kelly Wiget) Karin Lieneweg
Mr. Fremont (Reisebüro) (Richard Stahl) Horst Stark
Sergeant Hernandez (Ivan Naranjo) Hubert Suschka
Sergeant in Zivil (Cliff Carnell) Christoph Bantzer
Gerichtsmediziner (Don Keefer) ?
Mr. Smith (Cincinnati) (NN) Alf Marholm
Farbiger Basketballer (NN) Joachim Richert
Polizist (NN) Horst Stark
Radio-Kommentatoren (NN) Peter Kirchberger/
Lutz Mackensy

Gruß
Klaus
Pete


Beiträge: 2.788

09.04.2007 12:15
#64 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Kann es sein, dass sie mit Biederstaedt auch in Hamburg geblieben wären? Gruß, Pete!

Lord Peter



Beiträge: 3.529

09.04.2007 22:19
#65 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Besitzt eigentlich irgendjemand hier im Forum ein funktionsfähiges Video2000-Gerät (ihr wißt schon, dieses deutsche System aus der Prä-VHS-Ära mit den beidseitig bespielbaren Bändern)? Ich hab nämlich noch einen einigermaßen erhaltenen Mitschnitt der ARD-Fassung von "Etüde in Schwarz" auf so einem Band, leider hat sich mein Abspielgerät beim Überspielen selbst geschrottet, so daß ich es nicht selbst digitalisieren kann. Wenn jemand die Möglichkeit hätte, dieses Band zu überspielen, wäre das eine Möglichkeit, dieses rare Juwel zu retten. Okay, der Folge fehlen gegenüber der Sachtleben-Fassung 25 Minuten, dafür hört man aber Klaus Schwarzkopf und Eckart Dux. Kontakt bitte per PM!


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

10.04.2007 21:37
#66 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten
Lord Peter



Beiträge: 3.529

11.04.2007 11:41
#67 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Danke, hab sogar noch was besseres gefunden:

http://cgi.ebay.de/Video2000-auf-DVD-Eri...1QQcmdZViewItem


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.838

17.04.2007 18:46
#68 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Auch wenn ich für gewöhnlich die Synchronfassungen mit Schwarzkopf weitaus mehr schätze als die späteren Neusynchros - in "Klatsch kann tödlich sein" ist Gert Günther Hoffmann für Mel Ferrer ein absoluter Volltreffer!Nicht, daß mich das überraschen würde ...
Auch wenn ich bisher nirgends eine Angabe zu Anne Bancroft gefunden habe - könnte das nicht Eva-Ingeborg Scholz sein?

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.838

17.04.2007 18:48
#69 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Zitat von Pete
Kann es sein, dass sie mit Biederstaedt auch in Hamburg geblieben wären? Gruß, Pete!

Der umgekehrte Fall wird es sein - die Filme wanderten komplett nach München und deshalb fand der Sprecherwechsel statt.

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 3.529

18.04.2007 13:19
#70 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Auch wenn ich für gewöhnlich die Synchronfassungen mit Schwarzkopf weitaus mehr schätze als die späteren Neusynchros - in "Klatsch kann tödlich sein" ist Gert Günther Hoffmann für Mel Ferrer ein absoluter Volltreffer!Nicht, daß mich das überraschen würde ...
Auch wenn ich bisher nirgends eine Angabe zu Anne Bancroft gefunden habe - könnte das nicht Eva-Ingeborg Scholz sein?
Gruß
Stefan


Ich muß sagen, daß mir Helmo Kindermann in der alten Fassung besser gefiel - noch schleimiger und unsympathischer, als es unser 007-Sprecher könnte.
Zu Anne Baxter in der neuen Fassung: Marianne Kehlau?

Slartibartfast



Beiträge: 5.611

18.04.2007 19:00
#71 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Zitat von Klaus
Seit letztem Sonntag wiederholt S-RTL Columbo-Folgen aus den 70ern in chronologischer US-Reihenfolge. Ich will versuchen, die alte Sprecherliste von PeeWee sowie die Angaben in der Synchrondatenbank/-kartei so weit wie möglich zu ergänzen und hoffe dabei auf Unterstützung aus dem Forum. Nachstehend die ersten beiden Folgen, wobei "Mord mit der linken Hand" am morgigen Sonntag um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird:
Columbo: Tödliche Trennung (Murder by the Book) 1971
Deutsche Fassung: Münchener Synchronstudio (???) 1975
Buch: ???
Dialogregie: Dr. Gert Rabanus
Deutsche Erstausstrahlung: 10.04.1975 (ARD)
[pre]

Joanna Ferris (Rosemary Forsyth) Frauke Sinjen

Gruß
Klaus


Woher stammt die Info? Rein nach Gehör?
Laur deutschem Nachspann ist das eine Sigrid Pawlas. Falls Frauke Sinjen wegen Schwester Chapel aus TOS vermutet wurde - das ist eine seit langem ungeklärte Spekulation.



Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.838

18.04.2007 23:31
#72 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
Ich muß sagen, daß mir Helmo Kindermann in der alten Fassung besser gefiel - noch schleimiger und unsympathischer, als es unser 007-Sprecher könnte.
Zu Anne Baxter in der neuen Fassung: Marianne Kehlau?

Tja, hier kenne ich die alte Fassung noch nicht - nur gefiel es mir eben, daß GGH die Rolle eben NICHT schleimig sprach, sondern leutselig und gut gelaunt, obwohl es sich ja um ein solches A........ handelt - und damit ist er für mich die perfekte Entsprechung für Ferrer, der selbst üblen Typen ihren Charme lässt.
Marianne Kehlau - tja ... ich habe keine Vorstellung von ihrer Stimme in späteren Jahren. Wo hörte man sie denn noch?

Gruß
Stefan

Klaus



Beiträge: 713

19.04.2007 15:29
#73 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Zitat von Klaus
Seit letztem Sonntag wiederholt S-RTL Columbo-Folgen aus den 70ern in chronologischer US-Reihenfolge. Ich will versuchen, die alte Sprecherliste von PeeWee sowie die Angaben in der Synchrondatenbank/-kartei so weit wie möglich zu ergänzen und hoffe dabei auf Unterstützung aus dem Forum. Nachstehend die ersten beiden Folgen, wobei "Mord mit der linken Hand" am morgigen Sonntag um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird:
Columbo: Tödliche Trennung (Murder by the Book) 1971
Deutsche Fassung: Münchener Synchronstudio (???) 1975
Buch: ???
Dialogregie: Dr. Gert Rabanus
Deutsche Erstausstrahlung: 10.04.1975 (ARD)
[pre]
Joanna Ferris (Rosemary Forsyth) Frauke Sinjen
Gruß
Klaus

Woher stammt die Info? Rein nach Gehör?
Laur deutschem Nachspann ist das eine Sigrid Pawlas. Falls Frauke Sinjen wegen Schwester Chapel aus TOS vermutet wurde - das ist eine seit langem ungeklärte Spekulation.


Genau deshalb bin ich auf Frauke Sinjen gekommen, denn die Sprecherin von Rosemary Forsyth hat höchstwahrscheinlich auch Schwester Chapel in den TOS-Folgen gesprochen, bei denen Frauke Sinjen angegeben war, dafür sind die Stimmen einfach zu ähnlich (Zeitraum der Synchros 1973/74 in München stimmt auch). Wenn im deutschen Nachspann zu "Tödliche Trennung" Sigrid Pawlas steht, wird das wohl stimmen, ich ändere das in der Sprecherliste zu Beginn dieses Threads noch ab.

In der ungekürzten RTL-Synchro von "Klatsch kann tödlich sein" höre ich für Anne Baxter eher Rosemarie Fendel heraus, die meines Wissens in den 90er Jahren auch in München synchronisiert hatte. Marianne Kehlau kenne ich eigentlich nur aus Hamburger Synchros.

Gruß
Klaus

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.838

19.04.2007 18:18
#74 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Ich habe auch kurzzeitig an Rosemarie Fendel gedacht, aber dazu ist die Stimme - pardon - etwas zu kratzig, deswegen bin ich ja auch auf Eva-Ingeborg Scholz gekommen.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.227

19.04.2007 20:38
#75 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Zitat von Klaus

In der ungekürzten RTL-Synchro von "Klatsch kann tödlich sein" höre ich für Anne Baxter eher Rosemarie Fendel heraus, die meines Wissens in den 90er Jahren auch in München synchronisiert hatte.


War sie nicht schon ab den 70ern eher in München tätig?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 35
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor