Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 10.749 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Bodo


Beiträge: 1.342

28.02.2012 21:32
#76 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Kutscher: Wolfgang Amerbacher
Barkeeper: Eduard Wandrey
Außerdem sind in der Kneipenszene noch Hans Walter Clasen, Manfred Grote und Claus Jurichs als Mitglieder von Cheyennes Bande zu hören.

Gruß
B o d o

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.823

28.02.2012 22:44
#77 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Stimmt, an Clasen kann ich mich auch noch erinnern: Darsteller Aldo Sambrell oder?

Weißt du auch wer den Bahnhofsvorsteher sprach, war das Kestin oder Weißbach?

Bodo


Beiträge: 1.342

28.02.2012 22:47
#78 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Genau: Clasen = Sambrell ("Cheyenne's Lieutenant").

Der Bahnhofsvorsteher am Anfang war Erich Kestin.

Und Wobbles ist und bleibt mir ein Rätsel...

Gruß
B o d o

Ohne Wiederkehr


Beiträge: 894

28.07.2012 02:06
#79 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Ich welchen FIlmen war GGH eigentlich noch für Buch und Regie verantwortlich ? Gab es da auch so starke Abwandlungen vom Original ?

Die Synchronisation ist ganz hervorragend, Michael Chevalier, Arnold Marquis, beate Hasenau, Wilhelm Bochert und Paul Edwin Roth passen toll auf ihre Rollen und leisten sehr gute Arbeit.

Das Dialogbuch gefällt mir auch gut, zumindest das "Irgendeiner wartet immer" in der deutschen Version gefällt mir gut und passt imho besser zur Rolle, als das "Sometimes". Und die wohl graviernde Veränderung, der Satz "SPiel mir das Lied vom Tod" hat mir eigentlich auch gut gefalllen, aber vielleicht liegt es auch einfach aran, das er so bekannt ist in Deutschland.

berti


Beiträge: 14.839

28.07.2012 09:48
#80 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Zitat von Ohne Wiederkehr im Beitrag #79
Ich welchen FIlmen war GGH eigentlich noch für Buch und Regie verantwortlich ? Gab es da auch so starke Abwandlungen vom Original ?

Manche dieser Fragen lassen sich durch Stefans Beitrag vom 31. März 2007 in diesem Thread beantworten.
Einige seiner Regiearbeiten werden hier aufgelistet:
https://www.synchronkartei.de/index.php?action=search


Ohne Wiederkehr


Beiträge: 894

28.07.2012 13:15
#81 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Ok, das habe ich wohl überlesen.

Lord Peter



Beiträge: 3.879

18.07.2013 18:58
#82 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Wie verhält es sich eigentlich bei der Blu-ray? Ist da die ursprüngliche, vollständige und unveränderte Kinosynchro drauf? Oder hat man da dran rumgepfuscht (teilweise O-Ton eingefügt, GGH's Ergänzungen ["Pazifik, hm?", Bronsons "Schlüsselsatz" etc.] gelöscht)?


"Das sind keine Spaghetti, das sind Linguini."
"Und jetzt ist es Abfall."

Georg Thomalla und Wolfgang Lukschy in "Ein seltsames Paar"

kogenta



Beiträge: 1.655

18.07.2013 23:55
#83 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Und ist die BluRay ebenso rotstichig wie die normale DVD?
Ein klarer Fall von völlig falscher Farb-Abstimmung bei der Restauration.

Richtig wäre ein Gelbstich wie bei der ital.DVD, so sah der Film nämlich auch im Kino aus:

cera_ennio.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Das Gleiche gilt auch für die Dollar-Filme!

Gruß, kogenta


Lord Peter



Beiträge: 3.879

25.07.2013 21:51
#84 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Ich kann meine Frage jetzt selbst beantworten:

Die Ursynchro ist auf der Blu-ray komplett intakt!


"Das sind keine Spaghetti, das sind Linguini."
"Und jetzt ist es Abfall."

Georg Thomalla und Wolfgang Lukschy in "Ein seltsames Paar"

Lammers


Beiträge: 3.625

26.07.2013 09:34
#85 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Es wurden ja auch keine Dialogstellen miteinbezogen sondern lediglich ein paar Einstellungen erweitert (diese Fassung lief auch in ein paar Kinos): http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=991957


Lord Peter



Beiträge: 3.879

26.07.2013 12:26
#86 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Meine Sorge war auch eher, daß man die im Original stummen Stellen hier angeglichen hat. Aber das ist - Gottlob! - nicht passiert.


"Das sind keine Spaghetti, das sind Linguini."
"Und jetzt ist es Abfall."

Georg Thomalla und Wolfgang Lukschy in "Ein seltsames Paar"

kogenta



Beiträge: 1.655

26.07.2013 17:19
#87 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Zitat von Lammers im Beitrag #85
Es wurden ja auch keine Dialogstellen miteinbezogen sondern lediglich ein paar Einstellungen erweitert (diese Fassung lief auch in ein paar Kinos): http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=991957

Vielleicht sollte man nochmal klarstellen:

Die ungekürzte Fassung (177 min) ist KEIN nachträglich erweiterter Director's Cut, wie das ja heutzutage oft üblich ist, sondern es ist die ganz normale ungekürzte italienische Kinofassung. In Italien lief der Film IMMER in dieser längeren Version.

Man muß also sagen: alles, was hier veröffentlicht wurde, ist GEKÜRZT! Hier von erweiterten Szenen zu reden paßt also nicht so ganz, da noch immer mehr als 10 min fehlen.
Das wird - ich weiß nicht, warum - bei diesem Film im Gegensatz zu ähnlichen Fällen bei anderen Filmen (Cinema Paradiso; Malena; Die 7 Samurai; etc.) fast immer falsch dargestellt.

Gruß, kogenta


Grubert


Beiträge: 28

03.11.2013 22:22
#88 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Zitat von kogenta im Beitrag #87
Zitat von Lammers im Beitrag #85
Es wurden ja auch keine Dialogstellen miteinbezogen sondern lediglich ein paar Einstellungen erweitert (diese Fassung lief auch in ein paar Kinos): http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=991957

Vielleicht sollte man nochmal klarstellen:

Die ungekürzte Fassung (177 min) ist KEIN nachträglich erweiterter Director's Cut, wie das ja heutzutage oft üblich ist, sondern es ist die ganz normale ungekürzte italienische Kinofassung. In Italien lief der Film IMMER in dieser längeren Version.

Man muß also sagen: alles, was hier veröffentlicht wurde, ist GEKÜRZT! Hier von erweiterten Szenen zu reden paßt also nicht so ganz, da noch immer mehr als 10 min fehlen.
Das wird - ich weiß nicht, warum - bei diesem Film im Gegensatz zu ähnlichen Fällen bei anderen Filmen (Cinema Paradiso; Malena; Die 7 Samurai; etc.) fast immer falsch dargestellt.

Gruß, kogenta



Das stimmt so nicht. Die Kinoversion von SMDLVT läuft 165 min, und ist in dieser Länge auch überall so gelaufen wo sie ungekürzt veröffentlicht wurde. Auch in Italien, auch zunächst kurzzeitig in den USA. Diese Kinoversion, die der Deutschen entspricht, ist bislang noch nirgends auf DVD oder Blu veröffentlicht worden.

Stattdessen gibt es die Paramount Version die:
1. in der Anfangsszene um 70 Sek gekürzt ist
2. zwischen der 1. und 2. Szene eine zusätzliche Szene enthält die dem Film eines kleinen Teils seiner erzählerischen Genialität beraubt
3. in den letzten 2,5 min eine falsche Schlußmusik enthält (das Cheyenne Thema statt dem Rest von dem Stück das auch Finale heißt)

Und es gibt eine 177 min Fassung in Italien, die auch hierzulande mit leicht angepasster Syncro oft im TV läuft. Diese ist Mitte der 90ger erstmals aufgetaucht und stammt angeblich aus den Privatarchiven Leones. Es gibt jedoch keinen sicheren Hinweis darauf daß Leone diese Fassung für besser hielt. Es gibt auch keine Äußerung Leones daß mit der Kinofassung irgend etwas nicht stimmt. Dagegen hat er zwar mal eine private längere Fassung erwähnt, jedoch bei dieser Gelegenheit nicht gesagt das es eine wäre die einem DC gleich käme.

Die 177 Min Version ist zwar nett anzuschauen, aber die alte Kinoversion würde ich in jedem Fall vorziehen. Schon weil auch die 177 Min Version diese dämliche kurze Szene enthält in der Bronson am Bahnhof wieder aufsteht. Und weil sie sonst den Film meist nur länger macht.


kogenta



Beiträge: 1.655

04.11.2013 01:31
#89 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Zustimmung:
Die Szene am Bahnhof, als Bronson sich hochrappelt, ist nicht nur überflüssig, sondern ruiniert auch den genialen Schnitt zwischen den Schüssen Bronsons am Bahnhof und den Schüssen Frank Wolffs bei der Jagd. (Die Szene wurde eigens für die begriffsstutzigen Amerikaner eingefügt, die Bronson sonst für einen von den Toten auferstandenen Rächer gehalten hätten; habe ich mal irgendwo gelesen)

Widerspruch:
In Italien lief seinerzeit definitiv eine längere Fassung als im Rest der Welt in den Kinos (ähnlich wie schon bei Leones 'Zwei glorreiche Halunken'). Ich hab' sie selbst dort gesehen (80er Jahre, leider ohne Stopuhr, Fassung war aber länger als die hiesige), und auch das recht zuverlässige italienische Gremese-Lexikon nennt eine Kino-Laufzeit von 175 min. Ob das exakt die 177 min Fassung war, kann ich zwar nicht beschwören, würde dies aber doch mit größter Wahrscheinlichkeit annehmen (womöglich 177 min ohne die Bronson-am-Bahnhof-Szene?). Die Kino-Fassung enthielt auch den ausführlichen 2 min längeren Abspann mit mehr als 30 Nebendarstellern, die von der US-dominierten IMDB fälschlich als 'uncredited' gelistet werden, und der sichtlich keine nachträgliche Kreation der 90er Jahre ist. Zudem enthält die ital. 177-min-DVD-Erstausgabe, die mir vorliegt, keinerlei Hinweis auf eine verlängerte Version.

Ob die längere Fassung einen Gewinn gegenüber der internationalen Fassung darstellt, darüber mag man streiten. Eher nicht, möchte ich zustimmend sagen.

Gruß, kogenta


Lammers


Beiträge: 3.625

04.11.2013 08:32
#90 RE: "Spiel mir das Lied vom Tod" Zitat · antworten

Zitat von kogenta im Beitrag #89
Ob die längere Fassung einen Gewinn gegenüber der internationalen Fassung darstellt, darüber mag man streiten. Eher nicht, möchte ich zustimmend sagen.


Wenn das die Fassung ist, die bei http://www.schnittberichte.com gelistet ist, würde ich es auch verneinen, da es sich dort nur um Einstellungen handelt, die jeweils etwas länger sind, aber keinen nennenswerten Gewinn beitragen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor