Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 281 Antworten
und wurde 56.724 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 19
murphy


Beiträge: 2.373

27.10.2007 01:44
#46 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten

Ich find's gut so. Nur bis zur Hälfte beisst sich dann wieder mit der Gestaltung der einen oder anderen Signatur, und es gibt doch wieder Gemecker ...

So wie es jetzt ist, dürfte auch Chow glücklich werden, und er kann seine kilometerlangen Zwischenräume rausnehmen

Gelle, Chow?

--
"Ich lebe, das siehst du ja wohl!" - Tanya Kahana
"Ja, aber letzte Nacht warst du im Leichenschauhaus ..." - Konrad Bösherz
"shshSHSHSHshshsh-sh-sh-SH!!!" - Tanya Kahana (Heroes)

Norbert


Beiträge: 1.480

27.10.2007 02:05
#47 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten

Zitat von Kenny McCorm.
"Die Simpsons":
Englisch:
Billy, Junge in Kurzfilm: "Mr. McClure, what does D.N.A. stand for?"
(Troy McClure schaut nervös in die Kamera und der Film endet)
Deutsch:
Billy: Mr. McClure, und wie entsteht DNA?
Troy McClure: Ähm...
Es ist keine Verbesserung des Originals, sondern eher eine Falschübersetzung. Eigentlich müsste es heißen: "Mr. McClure, wofür steht DNS?" (Desoxyribonukleinsäure)

Norbert


Beiträge: 1.480

27.10.2007 02:10
#48 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten

Zitat von murphy
Zitat von berti
An Rainer Brandt scheiden sich ja traditionell die Geister
Apropos Rainer Brandt – mich wundert, dass in diesem Thread das weithin bekannte Paradebeispiel zum Thema bisher unerwähnt blieb: Die Zwei (The Persuaders)!
Ich wüsste zumindest nicht, dass sich in diesem Fall die Geister scheiden, denn ich kenne niemanden (unvoreingenommen und neutral urteilenden), der hier das Original der deutschen Synchronfassung ernsthaft vorziehen würde.
Rainer Brandt + Lothar Blumhagen = Das wohl auf ewig unangefochte Sitzen-Duo auf Platz 1 der Aufpeppende-Synchros-Charts!
Die deutsche Fassung genießt zwar Kultstatus, ist aber nicht annähernd so gut, wie seit Jahrzehnten behauptet wird. Das Original war bereits witzig, Rainer Brandt hat dann versucht, die deutsche Fassung durch seine Kalauer aufzupeppen, doch die wirklich witzigen Sprüche waren in der Regel Übersetzungen aus dem englischen Original. Die zusätzlichen Versuche Brandts, witzig zu sein, sind nicht selten einfach nur peinlich und nach mehrfacher Wiederholung nur noch nervig. Übrigens schieden sich schon bei der Erstausstrahlung im ZDF die Geister - es gab damals schon Leute, die das Original kannten und sich fragten, was denn hier kaputt sei, als sie die deutsche Fassung zum ersten Mal sahen.

murphy


Beiträge: 2.373

27.10.2007 02:21
#49 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten
Zitat von Norbert
Es ist keine Verbesserung des Originals, sondern eher eine Falschübersetzung. Eigentlich müsste es heißen: "Mr. McClure, wofür steht DNS?" (Desoxyribonukleinsäure)
Eben, so weit war mir das auch schon aufgefallen Aber gibt's dafür nicht 'nen eigenen Thread? Das war nämlich gleich mein erster Gedanke, ob sich Kenny nicht nur in diesem vertan hat ...

Zitat von Norbert
Die deutsche Fassung genießt zwar Kultstatus, ist aber nicht annähernd so gut, wie seit Jahrzehnten behauptet wird. Das Original war bereits witzig, Rainer Brandt hat dann versucht, die deutsche Fassung durch seine Kalauer aufzupeppen, doch die wirklich witzigen Sprüche waren in der Regel Übersetzungen aus dem englischen Original.
Das hör' ich zum ersten Mal ... liegt vielleicht aber auch daran, dass ich die Threads, in denen sich die Geister scheiden, nicht mitbekommen habe

Andererseits entstammen viele der "Kalauer" eindeutig nicht dem Original, und gerade die fand ich ganz besonders witzig – und bin da vermutlich auch nicht der Einzige.
In Antwort auf:
Die zusätzlichen Versuche Brandts, witzig zu sein, sind nicht selten einfach nur peinlich und nach mehrfacher Wiederholung nur noch nervig.
Und das hör ich erst recht zum ersten Mal, und kann es aus eigener Erfahrung auch nicht nachvollziehen ... genervt hat mich da rein gar nichts, wobei generell eigentlich nicht viel dazu gehört, dass ich mal genervt bin.
In Antwort auf:
Übrigens schieden sich schon bei der Erstausstrahlung im ZDF die Geister - es gab damals schon Leute, die das Original kannten und sich fragten, was denn hier kaputt sei, als sie die deutsche Fassung zum ersten Mal sahen.
Dass sich nach deinen eigenen Angaben auch dort die Geister schieden, impliziert allerdings, dass es durchaus auch andere Meinungen dazu gab ...

"Ich lebe, das siehst du ja wohl!" - Tanya Kahana
"Ja, aber letzte Nacht warst du im Leichenschauhaus ..." - Konrad Bösherz
"shshSHSHSHshshsh-sh-sh-SH!!!" - Tanya Kahana (Heroes)

Norbert


Beiträge: 1.480

27.10.2007 02:55
#50 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten

Die wirklich witzigen Stellen wurden aus dem Original direkt übernommen. Brandt hat aber immer wieder versucht, einen draufzusetzen, was ihm jedoch nicht wirklich gelungen ist. So hatte er den "grandiosen" Einfall, einer Person, die in einer Szene im Hintergrund telefoniert, einen Schnupfen reinzusynchronisieren - völlig unwitzig, aber eben typisch für die Arbeitsweise von Brandt. Häufig labert er irgeneinen grenzdebilen Schwachsinn, während man genau sehen kann, dass Tony Curtis den Mund geschlossen hat. Unprofessioneller geht's nicht mehr! In Kampfszenen kommt dann immer wieder ein "Nimm dieses hier. Und das. Heißa" und so weiter. Und zu guter Letzt werden dann Legenden gebildet, dass die Serie einzig und allein wegen der deutschen Bearbeitung so erfolgreich gewesen wäre...

murphy


Beiträge: 2.373

27.10.2007 05:47
#51 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten

Nun ja. Ich lese hier nur Wiederholungen bzw. Steigerungen des schon Gesagten, und könnte mich daher auch nur wiederholen oder steigern. Ich fürchte nur, dass eben das, was du als albern (oder Schlimmeres) empfindest, genau das ist, was die weit überwiegende Mehrheit urkomisch findet – denn mit "grenzdebil" im negativen Sinne haben Brandts Synchros nun wirklich nichts zu tun. Aber solange sich sonst dazu keiner mehr dazu äußern will belasse ich es dabei.


"Ich lebe, das siehst du ja wohl!" - Tanya Kahana
"Ja, aber letzte Nacht warst du im Leichenschauhaus ..." - Konrad Bösherz
"shshSHSHSHshshsh-sh-sh-SH!!!" - Tanya Kahana (Heroes)

marginal


Beiträge: 259

27.10.2007 10:59
#52 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten

Das ist doch das übliche ehrabschneidende Gebabbel, mit denen manche versuchen, das nun einmal vorhandene Phänomen dieser Serie kleinzureden.

Tatsache ist doch, dass die Brandt/Brunnemann-Fassung durchaus diverse Humorebenenen (kalauernd/selbst-referenziell/Sprachspiele/dadaistisch etc.) aufzuweisen hat, auch wenn uns Norbert hier wieder mit Gewalt vom Gegenteil überzeugen will. Dass dabei sicherlich auch einiges humoristisch in die Hose ging, sei's drum. Aber sich ernsthaft hinzustellen und eine hanebüchene Serie wie die "Persuaders" schönzureden, die bis auf ein paar nette Dialogscherze im Original wirklich nicht mit besonderem Charme oder Originalität glänzen konnte, grenzt fast an Revisionismus.

Hätte es diesen Synchronstil nie gegeben, dann wäre der deutsche Purist glücklich: endlich wieder Dialogpassagen mit dem Original abgleichen und zufrieden eine "Sehr lobenswert, da unbedingt originalgetreu" Eintragung ins Klassenbuch machen.

Das hätte vielleicht manchen subtileren Stoff gerettet, der im Blödelstil unterging ("Hornochse und sein Zugpferd", z. B., der allerdings nicht auf Brandt's Mist wuchs), aber auch eine ganze TV-Generation ein bisschen ärmer gemacht.Ich für meinen Teil mag auf die "Jason Kings" "Department S" und "Al Mundys" jener Jahre nur sehr ungern verzichten....

Lammers


Beiträge: 3.664

27.10.2007 12:04
#53 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten
In Antwort auf:
Die wirklich witzigen Stellen wurden aus dem Original direkt übernommen. Brandt hat aber immer wieder versucht, einen draufzusetzen, was ihm jedoch nicht wirklich gelungen ist.


Doch, ist es. Ich habe zwar gehört, dass die Originalversion teilweise auch lustige Sprüche bietet, aber Brandt & Brunnemann ließen es richtig krachen, was für damalige Verhältnisse (1972) absolut neu war. Ich kann mich heutzutage über die Serie immer noch tierisch amüsieren; ganz anders als bei anderen Synchros aus dieser Zeit, wo ich so'n Hals kriege, wenn ich nur an die äußerst dämlichen Sprüche denke, aber die "2" sind eben großartig.

In Antwort auf:
So hatte er den "grandiosen" Einfall, einer Person, die in einer Szene im Hintergrund telefoniert, einen Schnupfen reinzusynchronisieren - völlig unwitzig, aber eben typisch für die Arbeitsweise von Brandt.


Jawohl, typisch. Aber genial ! Auf so eine witzige Idee muss man erstmal kommen. Er hat einen Gag dazuerfunden, aber ich finde es zum schießen, zumal der Portier ernst bleibt und nickt ("Si Senor, Si"). Brandt hat übrigens mal erzählt, dass bei diesem Gag dann kurzfristig nichts mehr ging, weil quasi alle lachend am Boden lagen.

In Antwort auf:
Häufig labert er irgeneinen grenzdebilen Schwachsinn, während man genau sehen kann, dass Tony Curtis den Mund geschlossen hat.


Also grenzdebil ist was völlig anders. Sicherlich ist der eine oder andere Off-Spruch nicht unbedingt notwendig, trägt aber zur allgemeinen Erheiterung bei. Brandt hat sogar mal, nachdem Danny Wilde (Tony Curtis) seinen Wagen im Halteverbot mit Notarztschild abgestellt hat und ins Gebäude läuft, den Spruch "Mach ich beim ZDF auch immer" reingesprochen.

In Antwort auf:
Unprofessioneller geht's nicht mehr! In Kampfszenen kommt dann immer wieder ein "Nimm dieses hier. Und das. Heißa" und so weiter.


Das ist aber bei den Bud-Spencer-Filmen genau so und die stammen fast alle auch aus seiner Feder.

In Antwort auf:
Und zu guter Letzt werden dann Legenden gebildet, dass die Serie einzig und allein wegen der deutschen Bearbeitung so erfolgreich gewesen wäre...


Fakt ist, dass es eine solche Sprache in deutschen Synchros noch nicht gab. Man hatte zwar schon in den 60ern angefangen, in Berliner Synchros etwas Berliner Schnauze in die dt. Sprachfassung mit einzubauen, aber sowas wie "Die Zwei" hatte man bis dato eben noch nicht gehört. Von daher war es auch ein Aufhorchen, indem viele sagten: "Was ist denn das ?! Hast du das gehört ?" Es verbreitete sich wie ein Lauffeuer und die Sprüche konnte man wenige Tage später in vielen Bussen, Straßenbahnen und auf der Straße hören. Es ist ja auch vieles in den dt. Sprachgebrauch übergegangen, wie z.B. "Tschüssikowski", "Sleep well in your Bettgestell" und ähnliches.
murphy


Beiträge: 2.373

27.10.2007 12:50
#54 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten
Danke, ihr "2" ... ich dachte schon fast, ich spinne

Bei der Halteverbot/ZDF-Geschichte oben hab ich mich grad komplett weggeschmissen, obwohl ich mich nicht mal mehr an die genaue Situation erinnern kann

Schon allein sich die Szene – basierend auf der ansonsten relativ lückenlosen Kenntnis der Serie – bildlich und vor allem akustisch vorzustellen, reicht schon für einen fortgeschrittenen Lachanfall

Die Serie läuft übrigens gerade Sonntag abends auf dem "Vierten".

"Ich lebe, das siehst du ja wohl!" - Tanya Kahana
"Ja, aber letzte Nacht warst du im Leichenschauhaus ..." - Konrad Bösherz
"shshSHSHSHshshsh-sh-sh-SH!!!" - Tanya Kahana (Heroes)

Norbert


Beiträge: 1.480

27.10.2007 16:27
#55 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten

Zitat von Lammers
In Antwort auf:
So hatte er den "grandiosen" Einfall, einer Person, die in einer Szene im Hintergrund telefoniert, einen Schnupfen reinzusynchronisieren - völlig unwitzig, aber eben typisch für die Arbeitsweise von Brandt.
Jawohl, typisch. Aber genial! Auf so eine witzige Idee muss man erstmal kommen. Er hat einen Gag dazuerfunden, aber ich finde es zum schießen, zumal der Portier ernst bleibt und nickt ("Si Senor, Si"). Brandt hat übrigens mal erzählt, dass bei diesem Gag dann kurzfristig nichts mehr ging, weil quasi alle lachend am Boden lagen.
Nein, das war keineswegs genial, sondern einfach nur dümmlich, und wenn er es im Bonusmaterial der deutschen DVDs nicht explizit erwähnt hätte, wäre es mir nicht aufgefallen. So jedoch habe ich speziell diese Szene gesucht und die deutsche Tonspur mit dem Original und der französischen Synchronisation, die sich angeblich auf die deutsche Fassung stützen soll, was jedoch ein Märchen ist, verglichen. Ergebnis: Der Telefonierer ist im Original und in Frankreich lediglich im Hintergrund zu sehen, man hört weder Geräusche noch Worte (auch keinen ernsten Portier, der nickend zustimmt!!!). In der deutschen Fassung hingegen hört man ständig das Niesen, was überhaupt nicht witzig ist, sondern einfach nur den eigentlichen Dialog erheblich stört (der Telefonierende spielt auch bei uns überhaupt keine Rolle).
Zitat von Lammers
Fakt ist, dass es eine solche Sprache in deutschen Synchros noch nicht gab.
Und diese Behauptung kann man getrost ins Reich der Märchen und Legenden verbannen. Freie Bearbeitungen gab es schon vor "Die 2". Zu den bekanntesten deutschen Verulkungen gehört ja wohl "Raumschiff Enterprise", und dort wurde die Verulkung - im Gegensatz zu "Die 2" - glaubhauft und professionell rübergebracht. Hin und wieder wird fälschlicherweise behauptet, dass "Raumschiff Enterprise" wegen des Erfolges von "Die 2" verulkt wurde, aber dies stimmt definitiv nicht, da "Die 2" erst nach "Raumschiff Enterprise" in Deutschland startete!

marginal


Beiträge: 259

27.10.2007 17:57
#56 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten

Glücklicherweise läßt sich ja über Geschmack nicht streiten.

Aber wenn dies schon die "Beweisführung" für die angebliche "Debilität" von zwei Dutzend Folgen á 45 Minuten sind, dann finde ich bestimmt auch noch einen schlecht sitzenden Scherz aus "Star Trek", der dann beweist, dass eh immer alles sch...e ist, was man selber irgendwie nicht gut findet, aber auch nicht wirklich belegen kann, gelle?:)

murphy


Beiträge: 2.373

27.10.2007 23:03
#57 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten
Zitat von Norbert
Der Telefonierer ist im Original und in Frankreich lediglich im Hintergrund zu sehen, man hört weder Geräusche noch Worte
... und die eigentliche Szene ist langweilig.
In Antwort auf:
In der deutschen Fassung hingegen hört man ständig das Niesen, was überhaupt nicht witzig ist,
Ich hab am Boden gelegen vor Lachen
In Antwort auf:
sondern einfach nur den eigentlichen Dialog erheblich stört
Wenn man nix an den Ohren hat, ist der AFAIR trotzdem hinreichend verständlich.
In Antwort auf:
(der Telefonierende spielt auch bei uns überhaupt keine Rolle)
... und eben deshalb ist es zum Schießen komisch

"Ich lebe, das siehst du ja wohl!" - Tanya Kahana
"Ja, aber letzte Nacht warst du im Leichenschauhaus ..." - Konrad Bösherz
"shshSHSHSHshshsh-sh-sh-SH!!!" - Tanya Kahana (Heroes)

derDivisor47



Beiträge: 2.087

28.10.2007 03:30
#58 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten

könnten wir ncoh das Simpsons Zitat klären ?



"Weil ich - im Gegensatz zu einem gewissem anderem Robin Hood - den Produzenten nicht 5 Millionen kostner !" Axel Malzacher als Held in Strumpfhosen

murphy


Beiträge: 2.373

28.10.2007 07:08
#59 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten

Zitat von derDivisor47
könnten wir ncoh das Simpsons Zitat klären ?
Da wäre ich auch nach wie vor neugierig, was damit nun eigentlich gemeint war ...


"Ich lebe, das siehst du ja wohl!" - Tanya Kahana
"Ja, aber letzte Nacht warst du im Leichenschauhaus ..." - Konrad Bösherz
"shshSHSHSHshshsh-sh-sh-SH!!!" - Tanya Kahana (Heroes)

Lammers


Beiträge: 3.664

28.10.2007 09:37
#60 RE: Wenn die Sychro das Original verbessert Zitat · antworten

In Antwort auf:
So jedoch habe ich speziell diese Szene gesucht und die deutsche Tonspur mit dem Original und der französischen Synchronisation, die sich angeblich auf die deutsche Fassung stützen soll, was jedoch ein Märchen ist, verglichen.


Tatsache ist aber, dass die Serie mit der Auflage Brandts Übersetzung als Grundlage zu nehmen, nach Frankreich verkauft wurde und dort genauso erfolgreich lief wie in Deutschland. Rainer Brandt hat das mal in einem Interview erzählt. Ein weiterer Punkt ist, dass sich deutsche Kalauer eben nicht 1:1 übersetzen lassen. Da muss man sich dann eben manchmal was einfallen lassen. Schließlich hat man bei "Das Leben des Brian" (O.K. der ist von Arne Elsholtz) bei Pontius Pilatius Sprachfehler das W durch ein P ersetzt.

In Antwort auf:
Zu den bekanntesten deutschen Verulkungen gehört ja wohl "Raumschiff Enterprise", und dort wurde die Verulkung - im Gegensatz zu "Die 2" - glaubhauft und professionell rübergebracht.


Interessant. Was genau hat dir denn besser gefallen ? Lag es daran, dass Raumschiff Enterprise weniger Knallersprüche hatte oder gefiel dir die Serie einfach besser, weil sie vielleicht im Original genauso gut ist ? Ich kann leider bei Raumschiff Enterprise nicht mitreden, da ich die Serie kaum kenne, d.h. ich habe vor Urzeiten vielleicht mal eine Folge gesehen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 19
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor