Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 119 Antworten
und wurde 13.702 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Vermouth


Beiträge: 193

10.08.2016 17:26
#106 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

Morgen erscheint der neue Steven Seagal Film Code of Honor, natürlich wieder mit Ekki. Und weil der Film laut Credits bei Metz-Neun Synchron in Offenbach bearbeitet wurde habe ich mich mal so in der Synchronkartei umgeschaut und nachgesehen wo denn die ganzen anderen Steven Seagal Filme so synchronisiert wurden.

Und zu meinem Erstaunen musste ich feststellen, dass die vorherigen Filme fast alle irgendwo anders synchronisiert wurden. Zum Beispiel: Absolution in Hamburg, A Good Man in Berlin, Force of Execution in Potsdam, Maximum Conviction in Köln und Against The Dark in München.

Ich finde das irgendwie erstaunlich. Ist das der Normalfall bei Standardsprechern oder liegt das eher daran, dass die Steven Seagal Filme von vielen verschiedenen, kleineren Labels in Deutschland erscheinen, die dann immer irgendwo anders die Synchro erstellen lassen? Muss der Ekki da tatsächlich quer durch Deutschland reisen um Steven zu synchronisieren? Falls das der Fall ist, dann hat Herr Belle (meinen ohnehin schon) vollsten Respekt! Ich finde die Combo Seagal+Ekki einfach Super!

Frankie DO


Beiträge: 530

10.08.2016 18:32
#107 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

Kann dem nur zustimmen.
Kurt Goldstein war klasse.
Aber Ekki ist annähernd genau so gut.

Weiter so lieber Ekki !


Eifelfilmfreak


Beiträge: 317

10.08.2016 23:41
#108 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

Ich finde ohnehin, dass Seagal verdammt viel Glück mit seinen deutschen Stimmen hatte! Für mich haben außer Engelhardt und Lehmann alle bestens gepasst! Goldstein war super und auch Thomas Wolff hat gut gepasst und auch die beiden Streifen mit Rainer Schmitt hab ich mir gerne in der deutschen Fassung angeschaut. Ekki Belle ist natürlich auch großartig, mein Erstkontakt mit ihm auf Seagal war "Exit Wounds" (ich kann Dir auch ne Taube aus dem Arsch zaubern) Möge uns diese Kombi noch lange erhalten bleiben!

Schweizer


Beiträge: 1.204

11.08.2016 02:41
#109 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

Der gute Seagal macht ja schon seit Jahren nur noch den grössten Murks.
Von daher habe ich mit Ekki eher mitleid das er sich sowas immer wieder antun muss.
Aber na ja irgendwie muss man die Brötchen ja doch verdienen. Und von daher bin ich froh, dass Ekki Steven immer noch sprechen mag und sich das antut auch wenn mich die Filme seit vielen Jahren nicht mehr interessieren.

Was Seagals gute Zeiten angeht muss ich aus nostalgischen Gründen ganz klar sagen, dass Kurt Goldstein mein absoluter Favorit war.Er hat Seagal halt auch in den meiner Meinung nach besten Rollen (Deadly Revenge, Zum töten freigegeben und allen voran natürlich Alarmstufe Rot) gesprochen.
Ekki wäre nach Goldstein mein Lieblingssprecher gewesen aber ausser Exit Wounds (der nochmal richtig klasse war) kam von Seagal da leider nur noch schrott. So hat Ekki leider bei mir das zweifelhafte Vergnügen bis auf 1 Ausnahme nur Schrottfilme mit Steven synchronisiert zu haben. Das ist schade denn die Kombination wäre klasse gewesen.
Thomas Wolff fand ich ok. Nicht mehr nicht weniger.

Die absolut kuriosesten besetzungen fand ich Manfred Lehmann und Klaus Dieter Klebsch. DAS geht ja mal absolut gar nicht!

Wirklich schade, dass Ekki so phantastisch passt aber bis auf Exit Wounds nur schrott sprechen durfte.
Wobei das natürlich auch immer Geschmackssache ist. Aber mit jedem Seagal nach Glimmer Man konnte ich nichts mehr anfangen mit Ausnahme von Exit Wounds.
Zuerst wurden die Filme einfach bieder und dann immer wie mieser.

Vermouth


Beiträge: 193

11.08.2016 03:30
#110 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

Also ich guck mir jeden Seagal an und da gibt es von Schrott bis ziemlich gute Direct To Video Produktionen eigentlich alles. Ich fand z.b. Deathly Weapon gut, die Filme von Keoni Waxman kann man sich auch durchaus ansehen und Machete war auch cool. Man darf halt keine Blockbuster wie früher mehr erwarten, klassische Actionfilme mit großem Budget gibt es heute einfach nicht mehr.

Ich hab jetzt nicht den Anspruch, dass die Filme besonders geistreich sein müssen. Nette Actionschinken für Zwischendruch halt. :)

Eifelfilmfreak


Beiträge: 317

11.08.2016 10:09
#111 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

Zitat von Schweizer im Beitrag #109
Der gute Seagal macht ja schon seit Jahren nur noch den grössten Murks.
Von daher habe ich mit Ekki eher mitleid das er sich sowas immer wieder antun muss.
Aber na ja irgendwie muss man die Brötchen ja doch verdienen. Und von daher bin ich froh, dass Ekki Steven immer noch sprechen mag und sich das antut auch wenn mich die Filme seit vielen Jahren nicht mehr interessieren.

Was Seagals gute Zeiten angeht muss ich aus nostalgischen Gründen ganz klar sagen, dass Kurt Goldstein mein absoluter Favorit war.Er hat Seagal halt auch in den meiner Meinung nach besten Rollen (Deadly Revenge, Zum töten freigegeben und allen voran natürlich Alarmstufe Rot) gesprochen.
Ekki wäre nach Goldstein mein Lieblingssprecher gewesen aber ausser Exit Wounds (der nochmal richtig klasse war) kam von Seagal da leider nur noch schrott. So hat Ekki leider bei mir das zweifelhafte Vergnügen bis auf 1 Ausnahme nur Schrottfilme mit Steven synchronisiert zu haben. Das ist schade denn die Kombination wäre klasse gewesen.
Thomas Wolff fand ich ok. Nicht mehr nicht weniger.



Ich denke, es liegt auch daran, dass Seagal körperlich nicht mehr in der Verfassung der späten 80er bis Mitte 90er ist. Das sieht man ja auch daran, dass Seagal heute in seinen Filmen viel mehr mit Pistole und Gewehr unterwegs ist und kaum noch Handarbeit verrichtet. Ja, es ist fast nur noch Schrott! Aber immerhin Schrott mit einer guten deutschen Stimme!

loa


Beiträge: 293

12.08.2016 13:08
#112 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

Seagal funktioniert für mich als Actionheld schon lange nicht mehr. In Machete fand ich ihn genial. Solche Rollen passen viel besser zu seiner derzeitigen Statur.
Ich konnte es sowieso nie verstehen, wieso sich Steven so gehen lassen musste. Ich dachte immer, dass Schauspieler, die in Ihren Filmen eine asiatische Kampfsportart präsentieren etwas mehr Anspruch an sich selbst haben.
Sein Alter ist überhaupt keine Entschuldigung. Van Damme und Stallone z.B. sind kaum jünger und selbst Arnie hat es geschafft sich nach der langen Pause wieder in Form zu bringen.
Seagal hingegen ruhte sich auf seinem Erfolg schon ab "Der Patriot" nur noch aus und verwandelte sich rasend schnell in einen faulen, völlig aufgedunsenen Fettsack. In seinen Filmen lässt er sich gefühlt bei jeder etwas brisanteren Bewegung doubeln oder alles wird extrem zurechtgeschnitten, um zu vertuschen, dass er sich eigentlich nahezu garnicht mehr bewegen möchte.

Frankie DO


Beiträge: 530

09.09.2016 16:50
#113 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

"Sniper: Special Ops" (2016) - Ekkehardt Belle

WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.527

27.02.2017 20:59
#114 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

The Perfect Weapon (2016): natürlich Ekki Belle.

AndiR.


Beiträge: 2.516

10.03.2017 16:32
#115 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

Killing Salazar (2016): Ekkehardt Belle

Frankie DO


Beiträge: 530

29.08.2017 17:00
#116 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

"End of a Gun - Wo Gerechtigkeit herrscht" (2016) - Ekkehardt Belle

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.221

29.08.2017 18:00
#117 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

Zitat von loa im Beitrag #112
Sein Alter ist überhaupt keine Entschuldigung. Van Damme und Stallone z.B. sind kaum jünger und selbst Arnie hat es geschafft sich nach der langen Pause wieder in Form zu bringen.

Um genau zu sein, sind sie allesamt mehrere Jahre älter.

Gruß
Stefan

Frankie DO


Beiträge: 530

29.08.2017 19:24
#118 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

van Damme ist 8,5 Jahre jünger als Seagal.

Frankie DO


Beiträge: 530

25.02.2018 20:25
#119 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

"Contract to kill- - Zwischen den Fronten" (2016) - Ekkehardt Belle


BLUEANGEL X


Beiträge: 259

01.09.2019 05:59
#120 RE: Steven Seagal Zitat · antworten

Zitat von N8falke im Beitrag #102
Gutshot Straight - Gnadenloses Spiel (2014):

Von Maritim Pictures, die oft bei Klitschen wie Tappertsort synchronisieren lassen. Viel Spaß beim Knobeln.

Nein der film worde bei Majestix Worx in Mühlheim gemacht das steht auch bei der synchronkartei. https://www.synchronkartei.de/film/29467

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor