Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 91 Antworten
und wurde 9.222 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
mooniz



Beiträge: 7.091

14.09.2015 16:41
#61 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

ob die doku auch synchronisiert wird? wäre schon cool.


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

Dylan



Beiträge: 8.354

22.10.2015 01:29
#62 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

Die Zukunft ist jetzt!
Marty, Doc Brown und Jennifer sind in dieser Minute in der Zukunft angekommen .

http://www.focus.de/digital/zurueck-in-d...id_5029106.html




Scat


Beiträge: 1.444

22.10.2015 23:22
#63 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

Ja, geile Aktion. Hätte ich nicht gedacht. :D

Sünkro


Beiträge: 784

23.10.2015 14:15
#64 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

An dem Hype um ZidZ kam ja in TV, Facebook usw. nicht vorbei.
Da das Thema wieder oben ist, möchte ich was zur Synchro aus einer meiner Lieblingfilmreihen schreiben.

Marty McFly hätte theoretisch auch Andreas Fröhlich sprechen können, der ihn in Die Klasse von 1984 drei Jahre zuvor synchronisiert hat.
Vor dem Bandcontest spricht AF einen Satz zu Marty, sinngemäß: Zeigs denen dass die Wände wackeln.
Norbert Gescher spricht neben Huey Lewis - Ich fürchte, Sie sind eine Spur zu laut!!! - auch Jennifers Vater.
Da allerdings nur ein einziges Wort: Jennifer!
Für mich das größte Ärgernis ist der Wechsel von Ernst Jacobi auf Lutz Mackensy. Letzterer macht tolle Arbeit und ist zurecht mehrmals auf Christopher Lloyd besetzt worden. Nur gefällt mir Doc aus dem ersten Teil einfach besser. Die Teile 2&3 hätte Herr Jacobi noch machen können. Auf zidz.com wird ja geklärt, warum es so passiert ist.
Dann ist es überraschend, dass Liane Rudolph ausserhalb von ZidZ nie wieder bei Lea Thompson eingesetzt wurde. Egal ob auf der jungen Lorraine, der mittleren alkoholisierten, der mittleren normalen oder der Oma, sie hat überall gepasst.
Warum keine Bettina Spier mehr für Elisabeth Shue im dritten? Ist aber zu verschmerzen, so groß war der Teil ja nicht.
Und dass Frank Schaff Griff gesprochen hat, wurde mir erst hier klar. Dachte immer, das war ein extrem verstellter Thomas Petruo.


berti


Beiträge: 14.789

23.10.2015 14:41
#65 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

Zitat von Sünkro im Beitrag #64
Und dass Frank Schaff Griff gesprochen hat, wurde mir erst hier klar. Dachte immer, das war ein extrem verstellter Thomas Petruo.

Witzigerweise dachte ein anderes Forumsmitglied, dass die Rolle nicht von Thomas F. Wilson gespielt würde:Doppelrollen und mehr, vom selben Schauspieler eingesprochen (2)

Sünkro


Beiträge: 784

23.10.2015 14:55
#66 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #65
Zitat von Sünkro im Beitrag #64
Und dass Frank Schaff Griff gesprochen hat, wurde mir erst hier klar. Dachte immer, das war ein extrem verstellter Thomas Petruo.

Witzigerweise dachte ein anderes Forumsmitglied, dass die Rolle nicht von Thomas F. Wilson gespielt würde:Doppelrollen und mehr, vom selben Schauspieler eingesprochen (2)

Hehe, entweder hab ich es in dem Thema erfahren oder hier. Jedenfalls ist mir das auch nach zwanzigmal ZiDZ 2 schauen niemals aufgefallen. Sobald man das weiß, ist es natürlich klar und man hört es raus.

Scat


Beiträge: 1.444

23.10.2015 22:35
#67 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

Die Trilogie muß ich mir definitiv mal im Originalton anschauen. Da sind sicher noch paar interessante Fakten rauszukitzeln. Den Synchronfehler (DIENSTAG, den 21. Oktober...) kennt man ja mittlerweile. Selbst das war mir allerdings bisher nicht klar.

Was die Stimmen angeht: Als Kind ist mir der Wechsel von Jacobi auf Mackensy gar nicht so sehr aufgefallen. Ich muß sagen, ich mag beide Stimmen. Der Kontinuität wegen wäre es natürlich super gewesen alle Filme hätten die gleiche Stimme gehabt.

In der Hinsicht schade finde ich es übrigens am ehesten, das Crispin Glover-Double Jeffrey Weissman bei seinem kurzen Satz am Ende von Teil 3 nicht mehr von Stephan Schwartz (wie in Teil 2) gesprochen wird, sondern von Charles Rettingshaus. Stimmlich/Tonal ein starker Bruch, der mir am Mittwoch im Kino wieder etwas unangenehm auffiel.


Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

24.10.2015 19:04
#68 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

Schöner Auftritt von Marty, Doc und Robert Zemeckis


Haben sich richtig Mühe gemacht. Sie so aus, als wäre die Show extra in einem großen Theater aufgzeichnet worden und die Bühnengestaltung kann sich wirklich sehen lassen. Lloyd und Fox gehen auch noch wunderbar in ihren Rollen durch, auffälliger als Fox's Alter finde ich eigentlich Lloyds schon etwas brüchige Stimme.


Gegen "Second-Screen"-Nutzung! Jeder Regisseur verdient unsere volle Aufmerksamkeit!

Slartibartfast



Beiträge: 6.012

25.10.2015 18:15
#69 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

Zitat von Scat im Beitrag #67

Was die Stimmen angeht: Als Kind ist mir der Wechsel von Jacobi auf Mackensy gar nicht so sehr aufgefallen. Ich muß sagen, ich mag beide Stimmen. Der Kontinuität wegen wäre es natürlich super gewesen alle Filme hätten die gleiche Stimme gehabt.

Damit das nicht auffällt, ließ man Mackensy ja auch im Vorspann flüstern und die alten Dialoge wortgetreu nachsprechen. Hätte man das mal bei Star Trek 3 auch gemacht...


Gruß
Martin
___________________________________
"Star Wars basiert auf Mythologie, Star Trek auf Naturwissenschaft." (Marius Clarén in "Navy CIS")
Visit http://www.synchronkartei.de

Sünkro


Beiträge: 784

25.10.2015 23:39
#70 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

Zitat von Scat im Beitrag #67

In der Hinsicht schade finde ich es übrigens am ehesten, das Crispin Glover-Double Jeffrey Weissman bei seinem kurzen Satz am Ende von Teil 3 nicht mehr von Stephan Schwartz (wie in Teil 2) gesprochen wird, sondern von Charles Rettingshaus. Stimmlich/Tonal ein starker Bruch, der mir am Mittwoch im Kino wieder etwas unangenehm auffiel.

Da kann ich drüber hinwegsehen, ist ja auch nur der eine Satz. Möglicherweise wäre es mir von alleine gar nicht aufgefallen.
Ein Beispiel fällt mir grad ein, wo die Synchro etwas entschärft wurde. Am Ende vom dritten Teil
Im Original sagt Marty McFly nach der Sache mit Needles zu Jennifer übersetzt: Glaubst du, ich bin so blöd, dass ich mit dem A***loch ein Wettrennen veranstalte? Auf deutsch wird daraus Glaubst du, ich würde mich auf ein Wettrennen einlassen? Und da sind noch mehr Beispiele zu finden.


Edigrieg



Beiträge: 2.483

26.10.2015 16:27
#71 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

If my calculations are correct and this baby runs 88 m/ph, you're gonna see some SERIOUS SHIT!!

berti


Beiträge: 14.789

26.10.2015 22:16
#72 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

Zitat von Sünkro im Beitrag #64
Für mich das größte Ärgernis ist der Wechsel von Ernst Jacobi auf Lutz Mackensy. Letzterer macht tolle Arbeit und ist zurecht mehrmals auf Christopher Lloyd besetzt worden. Nur gefällt mir Doc aus dem ersten Teil einfach besser. Die Teile 2&3 hätte Herr Jacobi noch machen können.

Zu einer dermaßen comichaft angelegten Figur passt natürlich eine ebensolche Stimme. Lutz Mackensy sagte übrigens mal in einem Interview, nach den Synchronaufnahmen zu diesen Filmen und seinen diversen hysterischen Anfällen und Schreikrämpfen könnte er aus seinen Stimmbändern etwas stricken.
Wäre eventuell Hermann Ebeling in dieser Rolle auch denkbar? Immerhin hat er Lloyd auch einige Male gesprochen, konnte ebenfalls angemessen chargieren und bekanntlich herrlich kreischen.
Und kann es sein, dass diese Rolle der endgültige Punkt war, ab dem Mackensy kaum noch in ernsthaften oder fiesen Rollen besetzt wurde?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.561

27.10.2015 20:56
#73 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

Ebeling mag ich nicht besonders, aber hier hätte ich ihn definitiv vorgezogen. Mackensy ist für mich in dieser Rolle einfach furchtbar und harmoniert absolut nicht mit dem Gesicht; zudem ein deutlicher Bruch zum Vorgänger - da wäre Klaus Jepsen oder (aufgrund des komödiantischen Hintergrunds noch besser) Peer Augustinski weitaus treffender gewesen.

Gruß
Stefan

Scat


Beiträge: 1.444

28.10.2015 04:17
#74 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

So scheiden sich die Geister. Ich finde Mackensy großartig. Dennoch kann ich deine Sichtweise ein wenig nachvollziehen.

Mit fällt grad noch etwas anderes ein: In Teil 2 gibt der alte Biff dem jungen Biff den Almanac, daraufhin gibts folgenden Dialog.
junger Biff: "Jetzt machen sie gefälligst ne Mücke, Meister! Und steigen endlich aus"
alter Biff: "Das heißt FLIEGE! 'Mach ne Fliege, und verschwinde!' "

Nun ist es aber so, dass der Junge Biff in Teil 1, als er sich fast mit Marty prügelt, sagt: "Also mach gefälligst ne Fliege, und laß in Zukunft den Aufstand, klar?!"

Zeitlich passiert dies eigentlich vor dem Treffen mit den alten Biff, also hätte er den Spruch kennen müssen. Wurde das hier schon mal erwähnt bzw. weiß jemand auf Anhieb wie das im Original ablief? :)

batman


Beiträge: 488

28.10.2015 15:19
#75 RE: Zurück in die Zukunft - Trilogie Zitat · antworten

Wurde die Doku eigentlcih synchronisiert?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor