Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 209 Antworten
und wurde 27.325 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 14
Kirk20



Beiträge: 2.020

13.10.2009 19:23
#46 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat
Ist doch klar, dass die Synchro nicht wirklich schlecht ist. Die Neusynchros von SCHNEEWITTCHEN oder die von ARIELLE sind auch nicht wirklich schlecht. Aber es sind Neusynchros, und haben damit natürlich automatisch keine Chance, als gut bezeichnet zu werden.


Also bei "Der Pate" fand ich die Neusynchro besser (was nicht heißt, dass die alte Synchro schlecht ist). Helmut Krauss auf Marlon Brando ist einfach nur göttlich. Und wenn ich das
hier so lese, scheint es bei Indiana Jones an der Regie zu liegen.

Bernd


Beiträge: 120

13.10.2009 19:31
#47 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Dito!

Marlon Brando


Beiträge: 48

13.10.2009 19:36
#48 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat
Also bei "Der Pate" fand ich die Neusynchro besser (was nicht heißt, dass die alte Synchro schlecht ist). Helmut Krauss auf Marlon Brando ist einfach nur göttlich. Und wenn ich das
hier so lese, scheint es bei Indiana Jones an der Regie zu liegen.



Ja, Helmut Krauss ist genial...sollte mehr besetzt werden.


berti


Beiträge: 14.144

13.10.2009 20:47
#49 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Zitat von Marlon Brando
Ja, Helmut Krauss ist genial...sollte mehr besetzt werden.



War er nicht in Brandos letzten Jahren dessen Stammsprecher? Oder meinst du, dass du Krauss generell gerne öfters hören würdest?

Marlon Brando


Beiträge: 48

13.10.2009 20:52
#50 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Zitat von berti

Zitat von Marlon Brando
Ja, Helmut Krauss ist genial...sollte mehr besetzt werden.


War er nicht in Brandos letzten Jahren dessen Stammsprecher? Oder meinst du, dass du Krauss generell gerne öfters hören würdest?




Er sollte generell mehr besetzt werden.

berti


Beiträge: 14.144

13.10.2009 21:19
#51 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Ach so. Danke für die Antwort.

Metro


Beiträge: 1.250

13.10.2009 22:19
#52 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Zum Thema zurück: Die Tatsache, dass Der Pate ebenfalls von Paramount ist und dort die alte Synchro mit auf der Blu-Ray ist, lässt mich doch für die kommende Blu-Ray zum Jäger des verlorenen Schatzes schon mal das Beste erwarten.

smeagol



Beiträge: 3.200

14.10.2009 09:05
#53 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Auch noch einmal die Frage zur Dialogbuch-Angabe: Stammt diese Information aus einer anderen Quelle als den Sprechertafeln der SKY-Ausstrahlung?
Falls ja, dann OK. Ich erwähne das nur nochmal, weil die bei SKY alle Angaben zur Erstsynchronfassung gelistet hatten, was natürlich Quatsch ist.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.114

14.10.2009 09:58
#54 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Andere Quelle. (Wie logischerweise auch die Regie-Angabe.)

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

smeagol



Beiträge: 3.200

14.10.2009 10:09
#55 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Ergibt Sinn - Danke!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.798

14.10.2009 10:16
#56 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat
Ist doch klar, dass die Synchro nicht wirklich schlecht ist. Die Neusynchros von SCHNEEWITTCHEN oder die von ARIELLE sind auch nicht wirklich schlecht. Aber es sind Neusynchros, und haben damit natürlich automatisch keine Chance, als gut bezeichnet zu werden.


SCHLECHT ist was anderes. Aber zwischen gut und schlecht gibt's eben noch einige Entwicklungsstufen und ich würde (um auf das Beispiel zurückzukommen) "Schneewittchen" z.B. als >mau< bezeichnen. Fast wäre es besser, wenn so manche Neusynchro wirklich schlecht wäre, denn dann bestünde die Chance, dass sie sang- und klanglos untergeht (wie die erste DVD-Fassung von "Natural Born Killers") - aber in Neufassungen wie "Es war einmal in Amerika" wird sinnlos Mühe und Geld gepulvert, um eine Synchro zu bekommen, die sehr wohl achtbar (wenn nicht gar gut ist), aber völlig überflüssig. Dieser Neusynchro-Wahn, der oft keinen anderen Grund hat als 5.1 (oder 7.1 auf Blue-Ray - was immer das heißen mag) ist nichts anderes als der Tick in den 80ern, s/w-Filme unbedingt nachzucolorieren. Brrr ...

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 5.605

14.10.2009 16:16
#57 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Die Neusynchro von "Der Pate 1+2" hat bisher als einziges das Kunststück vollbracht, nicht gebasht zu werden.
Wie kommt das? Weil es schon eine "Neusychro" gab (nämlich die zur TV-Fassung)? Weil die Filme zu unbekannt sind? Weil die Fans von DER PATE flexibler sind? Man weiß es nicht...


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

smeagol



Beiträge: 3.200

14.10.2009 16:31
#58 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Weil sie einfach gut gemacht ist und nicht wie so viele Neusynchros lieblos, aufgesetzt und steril klingt. Zudem exzellente Sprecherwahl.
Die Indy Neusynchro ist auch nicht sooo übel - es sind eben vor allem die Nebenrollen, bei denen man den Sprechern entweder nicht genug Zeit gelassen hat oder nicht unbedingt die A-Klasse verpflichtet hat, die das Ergebnis wahrscheinlich aufgewertet hätte.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.798

14.10.2009 21:52
#59 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Weil den Fans des PATEN und von Synchronisation allgemein nicht die Kinosynchro genommen wird. Wenn aber die alte Fassung zugunsten der neuen eingestampft wird, hat die neue schon verloren. Das ist ja ein großes Verdienst von KOCH Media, dass sie oft mehrere Synchros auf die DVDs draufpacken, so dass jeder selbst entscheiden kann, ob er nun Paul Klinger (mit wässrigen Texten) für Ray Milland hören will oder Norbert Langer (mit präzisen Texten).

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 5.605

15.10.2009 16:16
#60 RE: Jäger des verlorenen Schatzes (1981) - Neusynchro Zitat · antworten

Das ist das einzige Argument, das mir einleuchtet. Denn die "Neusynchros-machen-alles-kaputt"-Fraktion hat noch nie differenziert über die Qualität diskutiert, weshalb smeagol leider unrecht hat. Die Leistung der neuen Sprecher wird gar nicht beachtet, wenn man den Fans nicht "ihre" Fassung lässt.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 14
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor