Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 102 Antworten
und wurde 6.692 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
berti


Beiträge: 13.948

04.05.2010 14:41
#46 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Gelöscht


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

04.05.2010 14:41
#47 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

EDIT:

Zwei Dumme. Ein Gedanke.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Gott hat Erbarmen. Ich nicht!"
Uli Krohm für Cheech Marin im "Machete"-Fake-Trailer

berti


Beiträge: 13.948

04.05.2010 14:42
#48 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Gelöscht


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2010 23:22
#49 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Definitiv ne Erwähnung verdient hier auch die Kombination:

Gerd Duwner für Ned Beatty

Um es mal mit den Worten von VanToby zu sagen:

"Gerd Duwner für Ned Beatty ist für mich das Beispiel schlechthin für eine durchs Klischee entstandene furchtbare Fehlbesetzung, die sich trotzdem zur Standardbesetzung mauserte - das zeigt, dass es Einfallslosigkeit und Dummheit eben auch schon in Zeiten vor der Kaul-Datenbank gab."

Außerdem:

Helmo Kindermann für Charlton Heston

Wirkt auf relativ bezeichnende Weise wie "Nachahmung des Originals", im positiven, wie im negativen Sinne. So originalgetreu wie langweilig. Heston ging erst mit Sprechern wie Borchert und Engelmann zu voller Blüte auf.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Ich hab' mich nicht gegen mein Land gestellt, sondern mein Land sich gegen mich."
Joachim Tennstedt für Keith Carradine in 'Law & Order', Episode: "Geheime Dienste"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.026

07.09.2010 16:50
#50 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Hier muss ich leider auch Arnold Marquis nennen und zwar für Robert Mitchum. Aus welchem Grund er sich irgendwann für Mitchum durchgesetzt hat, erschließt sich mir nicht ganz. Curt Ackermann war vielleicht auch nicht 100%, aber wenn man mal "Die Nacht des Jägers" gesehen hat, kann man sich durchaus Ackermann z.B. in "Ein Köder für die Bestie" vorstellen. Von allen Mitchum-Einsätzen ist das der schlimmste. Allein das ständige "Na, Meisterchen".


"Wenn man zu einer Bande gehört, sagt einem niemals jemand, dass man dich umbringen will. So läuft das nicht. Es gibt keine Auseinandersetzungen oder Flüche wie im Film. Deine Mörder kommen mit einem Lächeln. Sie kommen als deine Freunde, als Leute dich sich ein ganzes Leben lang um dich gekümmert haben. Und sie kommen immer dann, wenn man ganz unten ist und ihre Hilfe am nötigsten braucht."

Eifelfilmfreak


Beiträge: 309

07.09.2010 18:46
#51 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Ich finde diesen Thread hier spitze, weil hier kann man sehen, wie verschieden doch Geschmäcker sein können!!
Für mich ich die Kombination Danneberg/Schwarzenegger unverzichtbar, lieber hätte man bei Stallone Jürgen Prochnow und bei Nick Nolte Tommy Piper behalten sollen..
Danneberg/Schwarzenegger ist für mich gleichzusetzen mit Brandt/Douglas oder Ford/Pampel!
Mir gefällt die Kombi Vin Diesel/Martin Kessler nicht so dolle...Hätte hier lieber Marco Kröger als Stammsprecher!
Bei Clooney hat mir auch Bernd Rumpf sehr gut gefallen, obwohl ich hier wirklich nicht über Bierstedt bzw. Umbach diskutieren möchten, da diese auch vorzüglich passen...
Und ich bleibe bei meiner These: Nach dem Tode von Manfred Wagner (der toll gepasst hat), hätte man bei Sean Connery mal auf Mario Adorf zurückgreifen sollen...

Schlitzi


Beiträge: 1.549

18.09.2010 13:40
#52 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Will Ferrell - Detlef Bierstedt

Die beste Besetzung für Ferrell ist immer noch Staudinger.


George Clooney - Detlef Bierstedt

Seitdem ich Umbach auf Clooney gehört habe, kann ich mit Bierstedt nichts mehr anfangen. Ausserdem klingt er mit Bierstedt fett.


Steve Carell - Uwe Büschken

Hier bevorzuge ich ganz klar Stefan Gossler.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.026

07.05.2011 14:24
#53 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Gert Günther Hoffmann für Michel Piccoli

Ich weiß auch nicht, konnte dieser langjährigen Kombi noch nie viel abgewinnen. Da hätte ich mir Helmo Kindermann öfters gewünscht, der m.E. in "Das Mädchen und der Kommissar" und "Das große Fressen" großartig war.


"Was hast du gemacht in all den Jahren?"
"Ich bin früh schlafen gegangen."

Gerd Duwner und Joachim Kerzel in "Es war einmal in Amerika"

berti


Beiträge: 13.948

07.05.2011 14:53
#54 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Auffälligerweise sprach GGH Michel Piccoli zwar regelmäsig, aber bei weitem nicht so konsequent wie die meisten seiner anderen "Stammkunden".


Lammers


Beiträge: 3.462

07.05.2011 16:21
#55 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Allein das ständige "Na, Meisterchen".



Da ja Cady (Mitchum) Bowden (Peck) verfolgt und ihm auf die Pelle rückt, wirkt diese Äußerung, eben "Meister", einerseits harmloser, andererseits wird diese Bemerkung aber gerne geäußert um jemanden zu provozieren und dadurch gleicht sich das aus.

Phil


Beiträge: 583

13.11.2011 15:35
#56 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Zitat
Philipp Moog für Orlando Bloom: Einfach viel zu alt. Gefällt mir überhaupt nicht.



Seh ich ganz genauso. Matthias Deutelmoser gefällt mir hier bedeutend besser, auch weil er unverbrauchter ist. Moog finde ich klasse auf Neil Patrick Harris und Ewan McGregor, auf Bloom gefällt er mir gar nicht und auf Owen Wilson ist er okay, aber Nicolas Böll würde ich hier jederzeit den Vorzug geben.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.026

14.11.2011 23:10
#57 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Joachim Tennstedt für Mickey Rourke.

Ist mir besonders unangenehm in DESPERATE HOURS und in ANGEL HEART aufgefallen. Gerade bei letzteren finde ich ihn in manchen Szenen derart übertrieben theatralisch. ("ICH WEIß WER ICH BIN!!)

Und auch insgesamt finde ich die Kombi - wie soll ich sagen - einfach nur langweilig um mal kurz und knapp zu formulieren. Christian Brückner war zwar nicht der Weisheit letzter Schluss, passte aber immerhin besser. Sehr gut gefallen hat mir Norbert Langer und halt Reiner Schöne.


berti


Beiträge: 13.948

14.11.2011 23:24
#58 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Bei "Angel Heart" kann ich mir Langer nicht vorstellen, und Brückner für Rourke wäre in einem Film, in dem De Niro mitspielt, einfach undenkbar gewesen.
Hat Schöne zu dieser Zeit denn größere Rollen gesprochen? Ich weiß, Peter Fonda war sehr viel früher, aber Rollen von ihm aus den Achtzigern wüsste ich gerade nicht.


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.026

14.11.2011 23:32
#59 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Zitat von berti

Hat Schöne zu dieser Zeit denn schon größere Rollen gesprochen?


Na sicher. Sogar Ende der 60er schon - EASY RIDER z.B.

berti


Beiträge: 13.948

14.11.2011 23:34
#60 RE: Feste Kombinationen, die einem nicht gefallen Zitat · antworten

Mist, mein Editieren kam etwas zu spät.
Die Rolle kenne ich natürlich. Aber war er in den Achtzigern im Geschäft?


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor