Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 524 Antworten
und wurde 54.206 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 35
Taccomania


Beiträge: 777

02.10.2011 14:09
#256 RE: Das Spinnennetz Zitat · antworten

Ich habe insgesamt 8 Schnitte in Hoffmanns Passage gesetzt und diese mit Musik aus der DVD-Fassung gefüllt. Gut, daß Dir lediglich zwei auffallen. :-) Diese sind auch nur deshalb hörbar, weil ich hier kurzerhand "harte" Schnitte gesetzt habe, statt die Spuren zu überlagern. Wie gesagt, ist der Ausschnitt nur mal kurz zusammengeschustert, um zu testen, ob es möglich ist. Das bekommt man mit Muße auch ohne Brüche hin. Manchmal klappt so etwas wegen der Hintergrundgeräumsche tatsächlich nicht. Alternativ kann man aber auch die Originalsynchro an einigen Stellen - vorzugsweise an den Stellen, wo Hoffmann schweigt und man nur Gedüdel hört - "stretchen" und anschließend wieder etwas höher pitchen. Dann entfallen die Schnitte und es fällt noch weniger auf. Aber vielleicht sind da die handelsüblichen Videoschnittprogramme heutzutage schon weiter als die Profitechnik vor sieben Jahren. Vielleicht wird in 10-20 Jahren, wenn eine Neuveröffentlichung auf dem BluRay-Nachfolger ansteht, da noch einmal nachgearbeitet (vielleicht kann bis dahin auch ein Computerprogramm eine beliebige Stimme nach Weicker, Hoffmann & Co. klingen lassen...).


Lord Peter



Beiträge: 4.233

02.10.2011 19:35
#257 RE: Das Spinnennetz Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast

Zitat von Lord Peter
Es gab doch mal ein von Leonard Nimoy moderiertes Special mit dem Titel "Star Wars - Wie alles begann", das einige Ausschnitte aus diversen Folgen enthielt und auch mehrfach bei Sat 1 gesendet wurde. Es soll dort auch ein Ausschnitt aus "Weltraumfieber" enthalten sein, der in der verunstalteten ZDF-Fassung fehlte. Wie war der synchronisiert (ZDF-Synchro, Video-Synchro, eigene Synchro)?


Ich kann dich bereuhigen: Nimoy hat NIE ein Star Wars-Special moderiert:-)
Die Szene, die dort erstmalig zu hören war, zeigte die Annäherung an den Vulkan. Klaus Guth sprach den Vulkanier von der Weltraumzentrale, GGH war Kirk und Frau Grandke hatte einen Satz als Uhura. Dumm war dabei, dass Kirk um "Landeerlaubnis" auf dem Vulkan bittet.




Upps, das kommt davon, wenn man zu wenig Schlaf kriegt...


"Hm, etwas fällt mir beim Sekt immer wieder auf."
"Haferstroh, sollten Sie jetzt sagen, daß die Sektperlen Sie in der Nase kitzeln, dann ermorde ich Sie auf der Stelle!"

Gerd Duwner und Friedrich Schoenfelder in "Ein toller Käfer"

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 34.510

05.10.2011 16:20
#258 RE: Star Trek V - Am Rande des Universums (USA 1989, DF 1989) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
Hast Du dieses Special zufällig und könntest ein Ton-Sample von der Szene hochladen?



Ich musste erst meine VHS-Aufnahme wieder rauskramen, aber hier ist es nun der sehr kurze Ausschnitt. Die Qualität hat merklich gelitten oder war schon immer so schlecht. Ich habe die Szene zweimal direkt hintereinander geschnitten und man merkt, dass die Tonaussetzer jeweils an verschiedenen Stellen sind. Vielleicht könnte man aus hinreichend vielen Aufnahmen eine störungsfreie basteln. ;-)

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
WAB_Weltraumfieber.mp3
Lord Peter



Beiträge: 4.233

05.10.2011 23:57
#259 RE: Star Trek V - Am Rande des Universums (USA 1989, DF 1989) Zitat · antworten

Merci! Ich glaube, Dein Videorecorder braucht mal eine Tonkopfreinigung. Aber sei froh, daß Du noch einen hast. Meiner hat sich letzte Woche in eine andere Welt gebeamt, und das kurioserweise bei Ansicht der VHS-Fassung von "Weltraumfieber". Glücklicherweise konnte ich wenigstens das Band retten.


"Hm, etwas fällt mir beim Sekt immer wieder auf."
"Haferstroh, sollten Sie jetzt sagen, daß die Sektperlen Sie in der Nase kitzeln, dann ermorde ich Sie auf der Stelle!"

Gerd Duwner und Friedrich Schoenfelder in "Ein toller Käfer"

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 34.510

02.11.2011 15:31
#260 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 050 [2x21] "Schablonen der Gewalt" Zitat · antworten

Zitat von sucher
Ich bekam heute eine Antwort von ZDF neo.

Sehr geehrte/r...

vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse an unserem Programm.

Die Serie "Raumschiff Enterprise" wird sowohl montags bis freitags am Vorabend als auch freitags abends in der Primetime in der digital überarbeiteten Version gesendet. Wir sind darüber hinaus durchaus gewillt, alle 79 Folgen der Serie auszustrahlen. Da die von Ihnen angesprochene Folge "Schablonen der Gewalt" jedoch eine FSK16-Einstufung hat, kann sie nicht auf den regulären Sendeplätzen gezeigt werden. Wir werden versuchen, für diese Folge einen geeigneten Sendeplatz im Spät- bzw. Nachtprogramm zu finden.

Wir hoffen, wir konnten Ihre Fragen damit beantworten und wünschen Ihnen auch weiterhin viel Freude mit unserem Programm.

Freundliche Grüße
Ihr ZDFneo-Team



Unglaubrecht, aber wahr: Man hat es nun tatsächlich geschafft, einen Sendeplatz zu finden, und so wird die Folge diesen Freitag, am 04.11.2011 um 22:40 Uhr auf ZDFneo zum allerersten Mal im (mehr oder weniger) frei empfangbaren deutschen Fernsehen ausgestrahlt (wenn auch "nur" in der digital überarbeiteten Fassung).

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 34.510

18.12.2011 13:04
#261 Star Trek VI - Das unentdeckte Land (USA 1991) Zitat · antworten


STAR TREK VI - DAS UNENTDECKTE LAND (DF 1992)
(Star Trek VI: The Undiscovered Country, USA 1991)


Rolle (Darsteller) Synchronsprecher Nachsynchro SE

Cpt. James T. Kirk (William Shatner) Gert-Günther Hoffmann
Cpt. Spock (Leonard Nimoy) Herbert Weicker Norbert Gescher
Dr. Leonard "Pille" McCoy (DeForest Kelley) Randolf Kronberg
Cpt. Montgomery "Scotty" Scott (James Doohan) Kurt Eugen Ludwig Kaspar Eichel
Cmdr. Pavel Chekov (Walter Koenig) Elmar Wepper
Cmdr. Uhura (Nichelle Nichols) Ilona Grandke
Cpt. Hikaru Sulu (George Takei) Fred Klaus

Botschafter Sarek (Mark Lenard) Leo Bardischewski
Kanzler Gorkon (David Warner) Paul Bürks
Lieutenant Valeris (Kim Cattrall) Katharina Lopinski Maud Ackermann
Azetbur (Rosana DeSoto) Kerstin de Ahna [= Rosanna DeSoto]
General Chang (Christopher Plummer) Klaus Guth
Föderationspräsident (Kurtwood Smith) Niels Clausnitzer Bodo Wolf
Admiral Cartwright (Brock Peters) Thomas Rau Michael Telloke
Brigadier General Kerla (Paul Rossilli) Manfred Erdmann
Klingonischer Botschafter (John Schuck) Jochen Striebeck
Martia (Iman) Sabina Trooger
Stabschef (Leon Russom) Peter Musäus Erich Räuker
Colonel Worf (Michael Dorn) Ulf J. Söhmsch

Commander Janice Rand (Grace Lee Whitney) Barbara Witow
Klingonischer Richter (Robert Easton) Gerd Potyka
Klingonischer Lagerleiter (W. Morgan Sheppard) Hartmut Neugebauer [= William Morgan Sheppard]
General Stex, im Zeugenstand (Brett Porter) Karl-Heinz Knaup(?)
Lieutenant Dimitri Valtane (Jeremy Roberts) Christoph Jablonka
Stimme Excelsior-Ingenieur (Michael Bofshever) ?
Excelsior-Steuermann Lojur (Boris Lee Krutonog) Ulf-Jürgen Wagner
Excelsior-Kommunikationsoffizier (Christian Slater) Philipp Moog
Klingonisch-Dolmetscher (Todd Bryant) Christoph Jablonka
Fündiges Besatzungsmitglied (Edward Clements) Ulf-Jürgen Wagner
Botschafter Nanclus (Darryl Henriques) Christian Claaszen Detlef Bierstedt
Militärberaterin (Judy Levitt) ?
ADC (Ansagende Offizierin) (Shakti) Astrid Polak
Crewman Dax (Michael Snyder) Ulf-Jürgen Wagner

Colonel West (Rene Auberjonois) --- Hans-Werner Bussinger [unaufgeführt]
Samno (Alan Marcus) Christian Claaszen [unaufgeführt]
Yeoman Burke (B.J. Davis) Christoph Jablonka [unaufgeführt]

Stimme Excelsior-Durchsage Barbara Witow
Excelsior-Offizier (???) Ulf-Jürgen Wagner
Enterprise-Durchsage (Judi Durand?) Astrid Polak [unaufgeführt]
Enterprise-Sicherheitsoffizier Christoph Jablonka
Stimme Enterprise-Torpedoraum Ulf-Jürgen Wagner
Stimme Assistent des Präsidenten --- Gunnar Helm
Enterprise-Offizier #1 Karl-Heinz Knaup(?)
Enterprise-Offizier #2 Christoph Jablonka
Durchsuchende Offiziere Barbara Witow,
Astrid Polak,
Ulf-Jürgen Wagner,
Christoph Jablonka u.a.

Synchronfirma: Cine-Adaption [München]
Synchronberatung: Claudia Walter und das STANDBY-Team
Dialogbuch: Kurt Eugen Ludwig und Claudia Walter
Dialogregie: Kurt Eugen Ludwig

Neue Szenen:
Synchronfirma: EuroSync [Berlin]
Dialogbuch: Dr. Harald Wolff / Lutz Dieckmann
Dialogregie: Dr. Harald Wolff


Die neuen Szenen wurden bereits für die VHS-Veröffentlichung mit den ursprünglichen Sprechern synchronisiert. Leider entschied man sich damals dann doch für die gekürzte Fassung und diese Nachsynchro ging danach verschollen ... Mich hätte zu sehr interessiert, wer da für Rene Auberjonois gesprochen hatte.

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
ST_6_GeneralStex.mp3
ST_6_ExcelsiorIngenieur.mp3
ST_6_Militaerberaterin.mp3
ST_6_ExcelsiorDurchsage.mp3
ST_6_Computerstimme.mp3
ST_6_SD103_Raumdock.mp3
ST_6_EnterpriseOffizier1_2.mp3
ST_6_EnterpriseDurchsage.mp3
Taccomania


Beiträge: 777

19.12.2011 14:41
#262 RE: Star Trek VI - Das unentdeckte Land (USA 1991) Zitat · antworten

Ich bin ja kein Insider der Synchronbranche. Deshalb verwundert mich, daß synchronisiertes Material dort offenbar nicht archiviert wird. Immer wieder liest man, daß bereits eingesprochene Passagen, die für die spätere Veröffentlichung keine Verwendung fanden, "verloren" gegangen seien und anläßlich späterer Langfassungen - zumeist mit anderen Sprechern - noch einmal neu produziert werden müssen.

Haben die Synchronfirmen kein Interesse daran oder ist es ihnen verboten, bereits eingesprochenes Material von geschnittenen und zusätzlichen Szenen selbst zu archivieren? Im digitalen Zeitalter ist das schließlich kein Platzproblem. Vom wirtschaftlichen Standpunkt aus betrachtet kann ich mir ja vorstellen, daß die Synchronfirmen lieber einen Neuauftrag für eine Nachsynchro erhalten als die zusätzlichen Szenen auf Anfrage einfach aus dem Archiv zu zaubern. Für das Publikum ist es jedoch ärgerlich.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 34.510

17.08.2012 11:56
#263 RE: Raumschiff Enterprise (USA, 1966-1969) Zitat · antworten

Ich habe mal Überlegungen angestellt, wen ich so besetzt hätte, wäre die Langversion von "Die Spitze des Eisberges" tatsächlich komplett neusynchronisiert worden (obwohl auch hier eine Nachsynchro wohl ausgereicht hätte). Ich habe dabei nicht unbedingt exakte Doubles gewählt, die im direkten Vergleich nicht auffallen, mich aber trotzdem an den ursprünglichen Sprechern orientiert. Daneben habe ich noch einige alternative Vorschläge, die sich vielleicht mehr am Original orientieren oder zumindest andere Aspekte mehr hervorheben. Wichtig war mir vor allem, dass sie über eine ganze Folge gut funktionieren, alterstechnisch einigermaßen passen und eben nicht nur wie Take-Doubles rüberkommen.


Kirk (William Shatner) Gert-Günther Hoffmann Norman Matt Torsten Michaelis
Spock (Leonard Nimoy) Herbert Weicker David Nathan Oliver Siebeck
Sulu (George Takei) Fred Klaus Daniel Zillmann Alexander Doering
Scott (James Doohan) Kurt Eugen Ludwig Marco Kröger Thomas Petruo

Mitchell (Gary Lockwood) Thomas Danneberg Johannes Berenz
Dehner (Sally Kellerman) Kerstin de Ahna Ghadah Al-Akel Katrin Fröhlich
Kelso (Paul Carr) Franz Rudnick Stefan Fredrich
Dr. Piper (Paul Fix) Günter Sauer Axel Lutter


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Norbert


Beiträge: 1.492

17.08.2012 15:23
#264 RE: Raumschiff Enterprise (USA, 1966-1969) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #263
Vorspann  (William Shatner)        Holger Hagen             Erich Räuker

Die Langfassung hat einen anderen Vorspann als die Sendefassung, bei der im Original ohnehin kein Text eingesprochen wurde. Im alternativen Vorspann der Langfassung gibt es jedoch auch keinen eingesprochenen Text. Tatsächlich gibt es recht wenig zusätzliches Material in der Langfassung, das in der Sendefassung nicht vorkommt.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 34.510

17.08.2012 18:15
#265 RE: Raumschiff Enterprise (USA, 1966-1969) Zitat · antworten

Ah, okay. Ich kenne nur die zusätzlichen Szenen, die schon lange im Internet herumgeistern, (und die sind tatsächlich kaum mehr als nichts,) nicht die fertige Schnittfassung.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 34.510

17.08.2012 18:59
#266 RE: Raumschiff Enterprise (USA, 1966-1969) Zitat · antworten

Noch ein Kommentar zur Folge "Epigonen":

Zitat von Kirk20 im Beitrag RE: "Wem gehört Data?" Langfassung
Bei der Folge "Epigonen" jedoch gibt es eine neue Dialogszene von Bela Okmyx, als er und Kirk sich zum ersten mal treffen, den es in der DVD-Fassung nicht gibt. Ausgerechnet bei der dt. Tonspur ist es da am schlimmsten und die Szene ist so A-Synchron, da man ,mehr schlecht als recht, die Tonspur künstlich verlängert hat, so dass er sogar kurz mit McCoys-Stimmme spricht.


Das hat mich jetzt so interessiert, dass ich doch mal in meinen ZDFneo-Mitschnitt reingehört habe: Und siehe da, alles war synchron und synchronisiert. Lediglich ein Satz von Bela direkt vor McCoy war stark verzögert abgespielt, dass ich erst überlegte, ob das doch ein neuer Satz mit einem sehr guten Günter-Sauer-Double sein könnte. Ein Vergleich mit der (normalen) TV- und DVD-Remastered-Fassung ergab jedoch etwas anders: Bei der zweiten Auflage hatte man offenbar geschlampt und einen Satz von Bela entfernt, obwohl da wirklich nichts zu bearbeiten gewesen wäre. Da sonst auch keiner aufgepasst, ergab sich im Folgenden Asynchronität. Um das zu reparieren, wurde für die Blu-Ray- und/oder Remastered-TV-Fassung nicht etwa der fehlende Satz wieder eingesetzt, sondern der nächstfolgende viel langsamer abgespielt.


{7:17-7:28}
TV-FASSUNG URSPRÜNGLICH & DVD-1-FASSUNG

Bela: "Nehmen Sie das Queue, Captain. Und keine Angst: Die Jungs müssen so sein. [Umschnitt zu Bela
frontal]
Wissen Sie, man kann gar nicht genug aufpassen heutzutage."
[Umschnitt zu McCoy frontal]
McCoy: "Nachdem, was wir erlebt haben, kann ich Ihnen nur voll und ganz zustimmen."

DVD-2-FASSUNG REMASTERED
Bela: "Nehmen Sie das Queue, Captain. Und keine Angst. Wissen Sie, man kann gar nicht genug aufpassen heutzutage."
[Umschnitt zu Bela frontal]
McCoys Stimme auf Belas Lippen: "Nachdem, was wir erlebt haben, kann ich Ihnen nur voll und ganz zustimmen."
[Umschnitt zu McCoy frontal]

TV-FASSUNG REMASTERED
Bela: "Nehmen Sie das Queue, Captain. Und keine Angst: Die Jungs müssen so sein. W i s s e n S i e, m a n k a n n
g a r n i c h t g e n u g [Umschnitt zu Bela frontal] a u f p a s s e n h e u t z u t a g e."
[Umschnitt zu McCoy frontal]
McCoy: "Nachdem, was wir erlebt haben, kann ich Ihnen nur voll und ganz zustimmen."


Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Taccomania


Beiträge: 777

17.08.2012 19:46
#267 RE: Raumschiff Enterprise (USA, 1966-1969) Zitat · antworten

Und man hört/sieht auf der zweiten DVD-Auflage McCoy noch mit Kirks Stimme sagen: "Hier nennt Sie jeder Boss, Mr. Okmyx." Wie auch die TNG-Blurays zeigen, hat CBS offenbar beim Ton ein Problem mit der Qualitätssicherung.

Kirk20



Beiträge: 2.209

18.08.2012 00:55
#268 RE: Raumschiff Enterprise (USA, 1966-1969) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #266

DVD-2-FASSUNG REMASTERED
Bela: "Nehmen Sie das Queue, Captain. Und keine Angst. Wissen Sie, man kann gar nicht genug aufpassen heutzutage."
[Umschnitt zu Bela frontal]
McCoys Stimme auf Belas Lippen: "Nachdem, was wir erlebt haben, kann ich Ihnen nur voll und ganz zustimmen."
[Umschnitt zu McCoy frontal]


Ja, so ist das auch auf der Blu-ray. Schon interessant, dass man sich nur bei dem französischen Ton Mühe gegeben hat, die Stelle zu "reparieren".


"Zwo-Eins..."
"..Risiko!"
[Helmut Krauss und Robert Missler in Toonstruck]

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 34.510

18.08.2012 01:13
#269 RE: Raumschiff Enterprise (USA, 1966-1969) Zitat · antworten

Heißt das also, dass da auch in den anderen Sprachfassungen ein Satz verschwunden ist? Und dass die Reparatur des deutschen Tons offenbar erst ein Werk ZDFneos ist?


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Kirk20



Beiträge: 2.209

18.08.2012 01:27
#270 RE: Raumschiff Enterprise (USA, 1966-1969) Zitat · antworten

Ganz genau. Italienisch und Spanisch haben an der Stelle O-Ton mit Untertiteln. Nur die französische Synchro ist komplett.


"Zwo-Eins..."
"..Risiko!"
[Helmut Krauss und Robert Missler in Toonstruck]

Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 35
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz