Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 447 Antworten
und wurde 32.515 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | ... 30
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2011 00:51
#181 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Stimmt schon, aber der Oscar war auch sachlich gerechtfertigt. Auch im Vergleich zu den anderen Kandidaten. Wenn Ledger keinen verdient hatte, hatte auch Brando für den "Paten" keinen verdient.

Mit Maske wiederum kannst du nicht wirklich alle Facetten bedienen und wirst daher keinen Oscar gewinnen, was wiederum auch nicht wirklich eine Kritik an der Academy ist.


"Muss ja nich' sein..."
"Darf nicht sein!"
Wolfgang Hess für Bud Spencer und Lothar Blumhagen für Emilio Laguna in "Zwei wie Pech und Schwefel"

SynchroGuy


Beiträge: 36

18.12.2011 09:49
#182 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Da stimme ich dir vollkommen zu, der Oscar war auch mehr als gerechtfertigt. Was ich damit sagen wollte ist, dass die Academy im Allgemeinen Filmen wie The Dark Knight zu wenig Beachtung schenkt und dabei nicht selten übersieht, dass es auch in Mainstream-Filmen oscarwürdige Performances gibt.

Wie man so liest soll auch Cillian Murphy wieder einen (wohl leider nur ein Cameo wie in Dark Knight) Auftritt als Scarecrow haben. Und wo wir schon beim Thema Oscar sind: Wenn für jemanden mal zumindest eine Nominierung (über)fällig wäre, dann für ihn. Jetzt nicht unbedingt für seinen eher kleinen Part in der Batman-Reihe, sondern ganz allgemein.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2011 10:48
#183 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Es gibt leider sehr viele weitgehend unbeachtete Film-Schauspieler, die mit ihren Fähigkeiten eigentlich aus der Masse herausgestochen haben. Eigentlich schon seit mindestens Anbeginn der Tonfilmzeit.

Ledgers Darstellung war vielleicht sogar eine der besten, die überhaupt jemals mit einem Oscar prämiert worden sind, denn wenn du den in Interviews vom November 2007 gesehen hast, hältst du es nicht für möglich, dass der mit dem Joker identisch war, wohingegen selbst das irgendwo theatralische Gehabe eines Brando immer noch irgendwie auf den Paten passte. War da halt ne Masche, wie John Connor hier mal sehr schön feststellte.


"Muss ja nich' sein..."
"Darf nicht sein!"
Wolfgang Hess für Bud Spencer und Lothar Blumhagen für Emilio Laguna in "Zwei wie Pech und Schwefel"

N8falke



Beiträge: 3.740

18.12.2011 13:36
#184 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Ledger war zweifellos groß in The Dark Knight, aber für mein Empfinden war der Oscar eher eine verspätete Auszeichnung für seine brilliante Leistung in "Brokeback Mountain", die man damals übergangen hat.
Ungefähr zu vergleichen mit dem Oscar für Scorsese für seinen, meiner Meinung nach schwächsten Film, The Departed. Nachdem er für seine wahren Meisterwerke, Taxi Driver, Raging Bull oder Casino immer leer ausging. Aber solche nachgeschobenen Ehrungen gibt es in der Geschichte der Academy ja zuhauf. Und besser zu spät als gar nicht.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2011 19:29
#185 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

In den Augen der Academy mag das so gewesen sein, ja.


"Muss ja nich' sein..."
"Darf nicht sein!"
Wolfgang Hess für Bud Spencer und Lothar Blumhagen für Emilio Laguna in "Zwei wie Pech und Schwefel"

weyn


Beiträge: 1.843

18.12.2011 20:42
#186 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Bin ich hier eigentlich der Einzige, der den ganzen Hype um "The Dark Knight" nicht so ganz nachvollziehen kann? Zuerst einmal finde ich den Film mit 2.5 Stunden Laufzeit für eine "Comic-Verfilmung" zu lang geraten, ausserdem habe ich mich ständig gefragt: "Why so serious?" Der Film nimmt sich viel zu ernst - klar, Nolan kreiert eine inhaltliche Anti-Mainstream-Adaption eines Helden, sprich äusserst viel Realismus, Humor auf ein Minimum gedrosselt, Actionszenen ebenfalls eher dürftig angesetzt ...

Für mich macht das nur im Ansatz einen perfekten Film, da wäre mMn mehr drin gewesen. Insofern, um wieder auf das Thread-Thema zurückzukommen, bin ich auch bei "The Dark Knight Rises" etwas skeptisch.

Und zu Ledger und der Sache mit dem Oscar: Er hat den Joker wirklich verdammt gut gespielt, das ist unbezweifelt. Aber hätte er den Oscar wohl auch bekommen, wenn er noch am Leben wäre?

PS: V wie Vendetta ist für mich eine überaus gelungene Comic-Verfilmung, und mit 127 Minuten noch einigermassen im Rahmen einer idealen Laufzeit.


Knew-King



Beiträge: 5.812

18.12.2011 20:53
#187 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Gibt es Laufzeit-Regeln für Comic-Verfilmungen?
Also für meinen Geschmack hätte der Film auch ruhig noch länger sein können, denn "Längen" gab's für mich keine.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

ElEf



Beiträge: 1.910

19.12.2011 07:42
#188 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Zitat
"Why so serious?" Der Film nimmt sich viel zu ernst



Das wurde damals Tim Burtons Batman auch angekreidet. Und dann kam Joel Schumacher :D


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2011 08:18
#189 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Der Film sticht gerade dadurch aus der Masse heraus, dass er sich "viel zu ernst" nimmt.

Mal ehrlich: In der Regel waren Superhelden früher überstylte Klotzköpfe und in den letzten 10-20 Jahren meistens irgendwelche pseudo-sensiblen Weicheier, die ohne ihre Superhelden-Fähigkeiten nichtmal eine Rolle Klopapier abgerollt gekriegt hätten. Wenn ich allein an die "Spider-Man"-Filme von Raimi denke, wird mir bei der Zeichnung von Peter Parker speiübel, auch wenn die ansonsten nicht so übel waren. Der Hulk ist sowieso das Musterbeispiel für den tragischen Helden - etc.pp.
Erst seit Nolan kommt da mal ne Prise "Erwachsen" mit rein und Superhelden sind weder Muckibuden-Honks noch - im Sinne von Weichei - Schwucht...sorry....Schwachköpfe.

"The Dark Knight" war einer der atmosphärisch düstersten Filme überhaupt. Ein perfekter, moderner Film noir, dessen dunkle Häuserschluchten auf IMAX schlicht überwältigend waren. Und wenn man schon ansonsten kaum noch gute Noirs hinkriegt, dann eben Superhelden-Style. Warum nicht? Außer "Black Dahlia" und "Hollywoodland" ist da ja in den letzten Jahren nicht viel passiert.


"Muss ja nich' sein..."
"Darf nicht sein!"
Wolfgang Hess für Bud Spencer und Lothar Blumhagen für Emilio Laguna in "Zwei wie Pech und Schwefel"

ElEf



Beiträge: 1.910

19.12.2011 09:42
#190 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Der Ang Lee Hulk war schon ein tolles Beispiel für eine gelungene Comicverfilmung. Für damalige Verhältnisse recht düster und mit einer gewissen Ernsthaftigkeit insziniert. Auch sehr gut aufgelegte Schauspieler, genialer Score und beeindruckendes Pacing.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2011 09:52
#191 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Ja, war er auch. Gerade aus dieser Figur hätte man allerdings viel symptomatischen Kitsch rauskitzeln können, was zum Glück jedoch ausblieb. Und folglich bekam der Film auch relativ schlechte Kritiken und war der erste, der ein Reboot erntete. Sauber.


"Muss ja nich' sein..."
"Darf nicht sein!"
Wolfgang Hess für Bud Spencer und Lothar Blumhagen für Emilio Laguna in "Zwei wie Pech und Schwefel"

ElEf



Beiträge: 1.910

19.12.2011 19:46
#192 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Knew-King



Beiträge: 5.812

19.12.2011 19:51
#193 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Boah, Hardy ist so kernig, sonor und tief. Das kriegt von allen Kandidaten nur Liebrecht hin wenn man nah am O-Ton bleiben will.
Michael Caine find ich echt klasse, mal gucken wie Thormann das macht.
Catwoman könnte man für meinen Geschmack immernoch gern rausschneiden.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

ElEf



Beiträge: 1.910

19.12.2011 19:53
#194 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Ich wette Meister wird sich selbst auf Bane besetzten :D


Dubber der Weiße


Beiträge: 4.246

19.12.2011 19:57
#195 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Film des Jahres.


Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | ... 30
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz