Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 446 Antworten
und wurde 32.051 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 30
SFC



Beiträge: 1.300

24.07.2011 17:08
#106 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Die Rolle von Schmitz war aber eher unbedeutend. Von daher kann Schmitz ruhig wieder eine unbedeutende Rolle übernehmen ;) Alles andere fänd ich nach mehr als 10 Jahren Stargate enttäuschend.


Commander



Beiträge: 2.300

24.07.2011 21:50
#107 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Lutz Schnell sprach doch auch in Teil 1 und 2 zwei Rollen. Und da die Rolle von Schmitz, wie SFC schon gesagt hat, im letzten Teil relativ klein war, sehe ich da eigentlich kein Problem. Da wäre es schon schlimmer, wenn Tom Vogt oder Natascha Geisler im nächsten Film in anderen Rollen erneut zu hören wären.


Gemäßigter Kontinuitäts-Freund

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2011 23:04
#108 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Ich frag mich grad, ob es wirklich schlimmer ist, wenn Natascha Geisler jetzt in Teil 3 ihre Marion Cotillard bekäme, als wenn Danneberg in "Expendables" zwei Schauspieler in derselben Szene spricht.
Bei Licht betrachtet lautet die Antwort: Nein.

Meiner Ansicht nach gilt zumindest: Wer pro Doppel-Danneberg in "Expendables" war, sollte sich auch damit zufrieden geben wenn Natascha Geisler hier jetzt Marion Cotillard bekommt.

weyn


Beiträge: 1.830

24.07.2011 23:51
#109 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Bei den Expendables war aber das Problem da, dass es weder für Stallone noch für Schwarzengger einen akzeptablen Alternativsprecher gab/gibt. Danneberg war da einfach für beide Programm. Für Marion Cotillard könnte man z.B. immer noch Bianca Krahl besetzen, auch wenn ich mittlerweile Natascha Geisler ebenfalls besser finde.


smeagol



Beiträge: 3.537

25.07.2011 09:32
#110 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Zitat
Bei den Expendables war aber das Problem da, dass es weder für Stallone noch für Schwarzengger einen akzeptablen Alternativsprecher gab/gibt. Danneberg war da einfach für beide Programm.


Das sehe ich genauso als das KO-Kriterium an, die beiden Damen spielen da meiner Meinung nach vom Bekanntheitsgrad (vom Kult-Faktor mal ganz abgesehen) eine komplett andere Rolle.

SFC



Beiträge: 1.300

25.07.2011 10:47
#111 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Leider kann ich zu Geisler Wandlungsfähigkeit nichts sagen. Habe da nur einen weinerlichen Ton im Ohr. Wenn die mit Danneberg mithalten kann, ginge eine erneute Besetzung in Ordnung. Ansonsten sollte man umbesetzten.


Dubber der Weiße


Beiträge: 4.016

25.07.2011 19:50
#112 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Anmerkung: Neesons VO ist entweder neu eingesprochen oder ein alternativer, alter Take.


Signieren Sie hier.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2011 00:51
#113 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Zitat von weyn
Bei den Expendables war aber das Problem da, dass es weder für Stallone noch für Schwarzengger einen akzeptablen Alternativsprecher gab/gibt. Danneberg war da einfach für beide Programm. Für Marion Cotillard könnte man z.B. immer noch Bianca Krahl besetzen, auch wenn ich mittlerweile Natascha Geisler ebenfalls besser finde.


Das sind Standpunkte, über die man trefflich streiten könnte.
Die Cotillard hat einen Oscar, Arnie & Sly nicht. Zumindest sollte man mit Recht behaupten dürfen, dass die Lady allerhöchsten Anspruch auf eine Stammstimme hat, auch wenn sie bisher noch nicht so viele Filme gedreht hat.
Wahrscheinlich würden selbst wenn Josh Hartnett hier mitspielen würde, die meisten auf Simon Jäger pochen, obwohl der vorher schon der Joker war und Hartnett im Grunde fast sogar weg vom Fenster ist.
Ein noch besseres Beispiel: Nehmen wir an, Colin Firth würde mitspielen. Den kannten bis "The King's Speech" auch nicht allzu viele, trotzdem würde hier wohl keiner auf Vogt verzichten wollen, trotz Harvey Dent.

Ich finde auch nicht, dass eine Notwendigkeit besteht, dann die Stimme zu verstellen. Wer will schon einen Firth mit nem verstellten Vogt, also auch keine Cotillard mit ner verstellten Natascha Geisler. Sondern die ganz normalen Stimmen. Das Verstellen war bei Danneberg nur deswegen so zwingend notwendig, weil die beiden in der selben Szene auftraten und ansonsten ohnehin dadurch bedingt, dass er die beiden in den Jahren zuvor bereits unterschiedlich angelegt hatte. Trotzdem war selbst in "Expendables" deutlich zu merken, dass er in dieser Szene und drumrum mehr drückte als z.B. eingangs.

Dass Natascha Geisler für Marion Cotillard abdingbarer sein soll als Danneberg für Sly oder Arnie, halte ich für fragwürdig. Mir persönlich ist es übrigens egal. Ich denke, ich könnte auch mit Bianca Krahl sehr gut leben. Ich bin bloß gegen fadenscheiniges Kontinuitätsgeschlampe bei großen Stars. So einen Mist wie es jahrelang bei Adrien Brody lief braucht die Welt echt nicht.

Entweder man hält Star-Kontinuität per se hoch oder man gibt der Reihe immer den Vorzug, also verhindert jegliche Dopplungen. Aber die Cotillard quasi als geringeren Star einzustufen, halte ich für großen Unsinn. Sicher ist sie noch nicht so mit ihrer Stammstimme verwachsen wie Schauspieler, die 30 Jahre älter sind, aber das wird sie auch nie, wenn man mit solchem Geschlampe anfängt.


mooniz



Beiträge: 7.091

05.08.2011 22:49
#114 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

alle spekulieren für anne hathaway marie bierstedt. warum eigentlich?
weil shandra schadt münchnerin ist?

grüße
ralf


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

Commander



Beiträge: 2.300

05.08.2011 23:29
#115 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Zitat von mooniz
alle spekulieren für anne hathaway marie bierstedt. warum eigentlich?
weil shandra schadt münchnerin ist?

grüße
ralf




Weil Marie Bierstedt sich wohl in letzter Zeit auf ihr durchgesetzt hat, würde ich mal sagen.

Zum Bild:

Das Kostüm an sich gefällt mir (ist auf jeden Fall tausendfach besser als das Kostüm von Halle Berry damals), die Brille und das Fehlen einer Kopfbedeckung finde ich jetzt aber nicht so gelungen. Aber mal sehen, ist vielleicht auch nicht das vollständige Kostüm, sondern nur eine Art "Prototyp", wie auch Batman in "Batman Begins" am Anfang erstmal eine Art "Test-Kostüm" trug.


Gemäßigter Kontinuitäts-Freund

Acid


Beiträge: 2.064

05.08.2011 23:34
#116 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Zitat von Commander
Aber mal sehen, ist vielleicht auch nicht das vollständige Kostüm, sondern nur eine Art "Prototyp", wie auch Batman in "Batman Begins" am Anfang erstmal eine Art "Test-Kostüm" trug.


Das denke ich auch, der Look auf dem Bild hat denke ich nur mit der entsprechenden Szene zu tun, in der sie auf dem Bike fährt. Genau diese wurde nämlich heute gedreht, da wollte Warner Brothers sicher nur den unvermeidbaren Amateur-Aufnahmen zuvorkommen. Dort sieht man das Kostüm auch noch deutlicher (an einer Stuntfrau): http://www.latinoreview.com/news/selina-...rises-set-14378

Und auf Marie Bierstedt zu spekulieren ist auf jeden Fall naheliegend, da sie sich in Berliner Synchros durchgesetzt hat und der Film denke ich zu 99% wieder dort bearbeitet wird.


DaddlerTheDalek



Beiträge: 181

10.08.2011 02:33
#117 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Der neue Catwoman (oder Prototyp oder "was-auch-immer") anzug sieht schon mal recht Cool aus. Aber warten wir erst mal ab, wie es im fertigen Film aussehen wird.
Und bei Christopher Judge MUSS Tilo Schmitz ran!


Beamen macht Spaß!

Commander



Beiträge: 2.300

29.08.2011 16:28
#118 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Gemäßigter Kontinuitäts-Freund

Acid


Beiträge: 2.064

29.08.2011 18:09
#119 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Wie zu erwarten gibt es keine Überraschungen bei den Sprechern; der Satz "das dramatische Finale der Dark Knight Legende" klingt allerdings schon irgendwie komisch. Ob man Bernd Rumpfs Dialog den alten Aufnahmen entnommen hat? Hab jetzt keine Lust, die DVD auszupacken und die Stelle zu suchen.


Knew-King



Beiträge: 5.777

30.08.2011 14:02
#120 RE: The Dark Knight Rises (2012) Zitat · antworten

Zitat von Acid
Ob man Bernd Rumpfs Dialog den alten Aufnahmen entnommen hat? Hab jetzt keine Lust, die DVD auszupacken und die Stelle zu suchen.


Ich hab's jetzt nicht mit der DVD verglichen aber ich bin mir sicher das es neu eingesprochen wurde, klingt ganz anders als im Film. Im übrigen auch im O-Ton.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 30
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz