Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 165 Antworten
und wurde 12.166 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 12
Brian Drummond


Beiträge: 3.570

23.05.2012 10:34
#76 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Sehe ich genau so.

Den Titel des Films nicht zu übersetzen ... okay, das verstehe ich aus Marketinggründen. Da kann man den Schraubenzählern und Sesselfurzern keinen großen Vorwurf machen.
Aber den Namen Snow White und den Begriff Huntsman IN DER SYNCHRO nicht zu übersetzen, ist einfach totaler Bockmist.

smeagol



Beiträge: 3.901

23.05.2012 10:48
#77 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Sehe ich auch genauso - ist inkonsequent und erzielt in der Synchro eine andere Wirkung als im Original. Gerade die Verwendung von "Schneewittchen" kommt doch der sagen wir mal Bedrohlichkeit näher als diese hierzulande irgendwie beliebig klingende Bezeichnung.

marakundnougat


Beiträge: 4.484

23.05.2012 11:00
#78 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Zitat von smeagol
Gerade die Verwendung von "Schneewittchen" kommt doch der sagen wir mal Bedrohlichkeit näher als diese hierzulande irgendwie beliebig klingende Bezeichnung.


Erklär mir das mal, bitte. Du findest den Begriff "Schneewittchen" bedrohlich oder wie meinst du das? Ich assoziiere den Begriff "Schneewittchen" nur mit dem Märchen und einer Kinderfigur. Huntsman... okay, da würde ich einsehen, dass in der Synchro der Begriff "Jäger" (oder was auch immer) besser gepasst hätte. Ich glaube aber, viele Leute könnten den düsteren Ansatz des Films nicht mehr ernst nehmen, wenn sich die Storyline um eine Figur namens Schneewittchen dreht.

smeagol



Beiträge: 3.901

23.05.2012 11:12
#79 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Zitat von marakundnougat
Ich glaube aber, viele Leute könnten den düsteren Ansatz des Films nicht mehr ernst nehmen, wenn sich die Storyline um eine Figur namens Schneewittchen dreht.


Das glaube ich eben nicht - im Original wird ja auch die Märchenfigur verwendet und nicht eine an sie angelehnte mit "coolerem" Namen. Ich verstehe den Film als dunkle Erwachsenenversion des Märchenstoffs und von daher finde ich, "Schneewittchen" käme dem näher.

Zitat von marakundnougat
Erklär mir das mal, bitte. Du findest den Begriff "Schneewittchen" bedrohlich oder wie meinst du das? Ich assoziiere den Begriff "Schneewittchen" nur mit dem Märchen und einer Kinderfigur. Huntsman... okay, da würde ich einsehen, dass in der Synchro der Begriff "Jäger" (oder was auch immer) besser gepasst hätte.


Bedrohlicher ist vielleicht nicht die ideale Umschreibung und ich bezog mich damit auch nicht auf den Klang des Namens sondern eher die Wirkung des Films ansich in Verbindung mit dem Namen der Hauptfigur. Es schwingen ganz andere Emotionen für den deutschen Zuschauer mit (denke ich), wenn die Figur auf der Leinwand das allseits bekannte Schneewittchen ist und nicht irgendeine Protagonistin mit einem für meine Begriffe künstlich cool kingendem Namen.

Aber der Film ist für Teenager gemacht - vielleicht ist es so genau richtig. Der Trailer rockte auch gewaltig - dennoch stört mich "Snow White" doch erheblich und kling für mich eher lächerlich - deutlich lächerlicher, als Schneewittchen.

marakundnougat


Beiträge: 4.484

23.05.2012 11:32
#80 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Zitat von smeagol
Es schwingen ganz andere Emotionen für den deutschen Zuschauer mit (denke ich), wenn die Figur auf der Leinwand das allseits bekannte Schneewittchen ist und nicht irgendeine Protagonistin mit einem für meine Begriffe künstlich cool kingendem Namen.


Ja, damit hast du natürlich recht... Man müsste mal herausfinden, was für Emotionen bei den Amis oder generell bei englischsprachigen Menschen mitschwingen, wenn sie den Begriff "Snow White" hören. Dass für sie "Snow White" die selbe Emotion hervorruft, wie für uns "Schneewittchen" ist ja gar nicht zwingend gesagt. Ich denke, da Deutschland das Ursprungsland ist, werden die Deutschen da vielleicht generell anders drauf reagieren.

Norbert


Beiträge: 1.606

23.05.2012 12:40
#81 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Zitat von Tribble
Und "Huntsman" ist noch nicht mal ein Name, das ist eine Berufsbezeichnung. Diese im Dialog nicht zu übersetzen, ist einfach...

Inkompetent?

iron


Beiträge: 5.107

26.05.2012 13:25
#82 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Zitat von marakundnougat
Ich glaube aber, viele Leute könnten den düsteren Ansatz des Films nicht mehr ernst nehmen, wenn sich die Storyline um eine Figur namens Schneewittchen dreht. [...]
Ich assoziiere den Begriff "Schneewittchen" nur mit dem Märchen und einer Kinderfigur. Huntsman... okay, da würde ich einsehen, dass in der Synchro der Begriff "Jäger" (oder was auch immer) besser gepasst hätte.



Es wäre besser (gewesen) "Schneewittchen" beizubehalten und nicht "Snow White" und Huntsman, auch in der DF. Das ergibt meiner Asicht nach einen wichtigen und reizvollen Kontrast zur eher düsteren, mehr auf Jugendliche und Erwachsene zugeschnittenen Handlung. Außerdem einen Überaschungs- und "Aha"-Effekt, wenn man feststellt, dass der Film eben nicht mehr viel mit dem Märchen der Gebrüder Grimm zu tun hat. Snow White ist auf Englisch auch nichts anderes wie das Kindermärchen "Schneewittchen" bei uns. Damit wird das Märchen deutlicher gegen den Strich gebürstet. diesen Effekt haben die Macher wahrscheinlich genutzt. Darauf wollte smeagol hinaus, wenn ich ihn richtig verstanden habe.
Bei "Jäger" auf "Huntsman" hätten sich Probleme mit der Lippensynchronität ergeben können. Statt dessen hätte originalgetreu "Jägersmann", oder knapper "Weidmann" gepasst.

marakundnougat


Beiträge: 4.484

26.05.2012 15:15
#83 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Genau, denn "Jägersmann" passt viel besser synchron auf "Huntsman"...
Einen Begriff wie "Weidmann" hätte eine offensichtlich jugendliche Zielgruppe wohl kaum verstanden und statt dessen als Name interpretiert. Ich würde auch wirklich in Frage stellen, dass "Snow White" im englischen exakt gleich konnotiert wird, wie Schneewittchen im Deutschen.
Davon abgesehen... Überraschungseffekt. Mit einem Überraschungseffekt verkauft man keine Kinokarten. Wenn jemand mit der Erwartungshaltung "Schneewittchen" in den Film geht und dann überrascht wird, weil es nicht mehr das Märchen ist, sondern etwas radikal Uminterpretiertes, wird er enttäuscht sein. Gutes Beispiel wären da Kinder, die mit ihren Eltern an der Kinokasse stehen und sehen "Ah, Schneewittchen, da gehen wir rein".
Im Film, in der Synchro, meinetwegen. Aber im Titel finde ich die Entscheidung weiterhin richtig.

Knew-King



Beiträge: 6.542

26.05.2012 15:46
#84 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Ich nicht. Es ist nicht so ein Problem wie in der Synchro, aber von "Snow White" erwarte ich viel mehr ein buntes, kitschiges, verunstaltetes Disney-Märchen als bei "Schneewittchen". Wer die grimmschen Originale kennt, weiß das diese aus heutiger Sicht nicht sehr kinderfreundlich sind. Von daher hätte ich "Schneewittchen und der Jägersmann" rein subjektiv als düsterer, bedrohlicher empfunden. Allein schon weil die deutsche Sprache einen ernsteren Ton hat.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

26.05.2012 15:47
#85 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Im Titel - dumm, aber marktwirtschaftlich fast verständlich. Könnte ich noch mit leben. Im Film aber - an Dümmlichkeit nicht zu überbieten. Jeder Verleihangestellte, dessen Boss so etwas verlangt, sollte das bisschen Anspruch an sich, seine Ausbildung und sein Niveau haben, um da das Maul aufmachen und zu intervenieren. Selbst auf niedriger Befehlsebene. Wer auch immer diese Entscheidung zu veranworten hat, hier ein kleines persönliches Wort von Dubber: Versagt!

Zur Konnotation von "Snow White": Durch den fehlenden Suffix wirkt sie weniger kindlich, letztlich recht neutral. Dennoch ist das nicht Grund genug, um in einer mittelalterlichen Märchenwelt und ihrem Sprachkontext pseudo-cooles Englisch zu bringen. Mir wären in der deutschen HDR-Version auch nicht "Bilbo Baggins" und "Gandalf the Grey" aufgefallen.

Für den originalbelassenen Berufsstand "Huntsman" verleihe ich hiermit auch noch den "SYNCHRONTROTTEL DES JAHRES".

Versagt. Einfach nur versagt.

marakundnougat


Beiträge: 4.484

26.05.2012 17:20
#86 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Zitat von Knew-King
Wer die grimmschen Originale kennt, weiß das diese aus heutiger Sicht nicht sehr kinderfreundlich sind.


Mit solchem Wissen ist man aber nicht in der Mehrheit. Filme werden in den meisten Fällen für die Masse gemacht und nicht für den Einzelnen. Ich gehe mal davon aus, dass 60-70% der Menschen mit Schneewittchen einerseits das Märchen, wie es Kindern vorgelesen wird, und andererseits vielleicht sogar einen der darauf basierenden Filme verbinden (vielleicht sogar den Disney Film). Wenn man den Trailer sieht, merkt man natürlich sehr schnell, dass dieser Film in eine andere Richtung gehen wird. Aber Trailer sehen ja nun wirklich nicht alle.
"Schneewittchen und der Jägersmann" klingt für mich wie ein deutscher Märchen-Film. Und wenn ich mir überlegen müsste, was ich mir heute im Kino ansehe, dann würde eine (laut Titel suggerierte) deutsche Märchenverfilmung FSK 0 da auf jeden Fall rausfallen. Ich hab nichts generell gegen solche Filme, aber ich würde sie nicht automatisch als "sehenswert" wahrnehmen. Genauso wie aktuell den Film "Lachsfischen im Jemen". Das Lesen des Titels hat höchstens Neugier ausgelöst, was das wohl wieder für ein Quatsch ist. Als ich den Trailer sah, wirkte es dann aber doch recht interessant. Ein Titel kann also schon richtungsweisend sein für die Entscheidung "Film sehen - ja oder nein", wenn man sich eben nicht davor schon mit dem Film beschäftigt hat. Und da würde ich sagen, ist ein Titel wie "Schneewittchen und der Jägersmann" völlig an der Zielgruppe vorbei.

Knew-King



Beiträge: 6.542

26.05.2012 17:29
#87 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Ich geben dir völlig recht, es geht an der Zielgruppe vorbei. Es ging mir lediglich um mein subjektives empfinden.
Es ist allerdings schon sehr traurig das die Masse sich von so einem Titel angesprochen fühlt.

marakundnougat


Beiträge: 4.484

26.05.2012 17:36
#88 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Okay, vielleicht sollte man sagen: "Korrekt" ist was anderes, aus der Situation heraus könnte es aber "richtig" sein (?) ;-)

Knew-King



Beiträge: 6.542

26.05.2012 17:43
#89 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

Aus Marketing Sicht ist das sehr richtig sogar.

iron


Beiträge: 5.107

26.05.2012 21:47
#90 RE: Snow White and the Huntsman (USA 2012) Zitat · antworten

In meinem Beitrag habe ich eigentlich die Beibehaltung von "Snow white und huntsman" in der Synchro gemeint, was ich genau so hirnrissig finde wie ihr. Es gibt aber auch schon Filme, wo Bezeichnungen wie "Congrssman" oder "Prime Minister" nicht mehr mit den im deutschen Sprachraum dafür gebräuchlichen Begriffe übersetzt wurden. Möglicherweise setzt sich das in diesem Fall fort.
Einen überraschungseffekt und Kontrast sehe ich eher, wenn im Film zwar von "Schneewittchen" die Rede ist, aber sich die Handlug und die darin eingebetteten Dialoge im Verlauf des Filmes sich immer mehr, oder auch ganz plötzlich von der Grimm-Vorlage entfernen. Diesen Effekt erreicht man hier sicher nicht schon durch den Titel.
die Erwartungshaltung de Kinopublikums durch den Filmtitel ist ein wichtiger Punkt. Im Prinzip bin ich aber schon der Meinung, dass möglichst deutsche Filmtitel verwendet werden sollten, außer Eigennamen, die in der Synchronfassung erwähnt werden.
Für mich wäre ein allgemeiner deutscher (Zusatz)-Titel evtl. mit einem indirekten Bezug zum Märchen passend, wie der, für den man sich bei "Red Riding Hood" entschieden hat.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz