Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 153 Antworten
und wurde 1.281 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 11
Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.582

23.12.2005 13:53
#46 RE: Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

Zitat von mooniz
dort war heike makatsch zu gast und war wohl gestern in factotum.
sie meinte durch die synchro wäre zuviel vom film verloren gegangen, sodaß sie sich
den film besser auf englisch angesehen hätte.
hat jemand den film schon gesehen?
ist die synchro wirklich so schlecht?
ich weiß, das war jetzt nur eine einzige meinung, aber ich fand es schon derbe von ihr
so über die synchro im tv herzuziehen...

Naja, sie hat ja nicht gesagt, dass die Synchro schlecht wäre, sondern nur, dass sie sich diesen Film (aufgrund von Thematik etc.) lieber im Original angesehen hätte...


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

16.02.2006 22:58
#47 RE: Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

In Antwort auf:
[quote="Mücke) ...Horst Sommer, der offenbar einer der sorgfältigsten Synchron-Bearbeiter ever war...

[/quote]

Sorry, Widerspruch. Natürlich muß man anerkennen, daß das Aventin Studio (oder vielmehr die Rialto, die im Aventin Studio arbeiten ließ) Sprecherangaben machte, aber die Dialoge von Sommer entfernten sich eklatant vom Original, glätteten jeglichen Anflug von schwarzem Humor und machten Plattitüden daraus, außerdem wurden nicht selten Namen verändert. Verfolgen kann man das besonders deutlich in den erhaltenen Resten von "Hügel der blutigen Stiefel", vor allem wenn man sie mit den lockeren, aber trotzdem inhaltlich äußerst originalgetreuen DEFA-Dialogen von Harald Thiemann vergleicht. Besonders der erste Dollar-Film hat bis heute darunter zu leiden (zumal sich Brandts Neu-Synchronisation an der äußerst fehlerhaften Übersetzung orientierte, statt eine neue zu erstellen).
Tur mit leid, aber für mich ist Sommer eher ein verregneter Herbst.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2006 20:12
#48 RE: RE:Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

In "Der Gefürchtete" finden sich im Vorspann auch wieder Sprecherangaben. Erneut vorbildlich: Horst Sommer für AVENTIN.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Ich werd' eine Aussage machen: äh... Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß', sagte Gretel zum bösen Wolf!"
Edgar Ott für Telly Savalas in 'Kojak - Einsatz in Manhattan', Episode: "Die Falle"


derDivisor47



Beiträge: 2.087

05.05.2006 14:05
#49 RE: RE:Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

Auf dem italienischen Rai 1 laufen "McLeods Töchter" - dort wurde in der einen FOlge, die ich aus interresse sichtete im letzten Moment der Folge vor der Schwarzblende Sprecherangaben gemacht.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2006 17:35
#50 RE: RE:Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

"Wanted - Für drei lumpige Dollar". Im Auftrag der Rialto synchronisiert, wieder Sommer, wieder AVENTIN.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Ich werd' eine Aussage machen: äh... Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß', sagte Gretel zum bösen Wolf!"
Edgar Ott für Telly Savalas in 'Kojak - Einsatz in Manhattan', Episode: "Die Falle"


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

06.05.2006 22:19
#51 RE: RE:Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

"Othello", "Die Kraniche ziehen", "Le Capitan", "Die verzauberte Marie", "Feuer, Wasser und Posaunen", "Sherlock Holmes - Das tödliche Ritual", "Ilja Muromez" etc. etc. etc. etc. etc. - also eigentlich sämtliche DEFA-Synchronisationen bis Ende der 60er mit Rollenangaben (absolut vorbildlich) und ab da sporadisch mit Rollen, auf alle Fälle aber immer mit Sprechernamen (immer noch klasse). Es gibt überhaupt nur eine einzige DEFA-Synchronisation, die ohne Sprecherangaben im Kino gezeigt wurde: "Bonnie und Clyde auf italienisch".
Damit läge die DEFA in dem Punkt an der Spitze.
(Nebenbei: Auch Regisseur, Dialogautor und bei Kinosynchros zusätzlich noch Schnitt und Ton wurden genannt.)

Gruß
Stefan


Lammers


Beiträge: 3.489

27.05.2006 10:58
#52 RE: RE:Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

Bei den Filmen "Catch me if you can" und "Der König von Narnia" gab es sogar bei der Kino-Aufführung nach dem Abspann noch eine Sprecherliste.


Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.946

27.05.2006 12:43
#53 RE: RE:Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

Beu CATCH ME... nix Besonderes, da der Film von Dreamworks verliehen wurde, die blenden nach dem Film immer 'ne Besetzungsliste ein.
Bei NARNIA überrascht mich das schon eher, da dieser von Buena Vista kam. Die sind dafür bekannt, die Synchronsprecher auf der DVD mitanzugeben, im Kino kommt das eigentlich nur bei Zeichentrickfilmen vor.

Sehr überrascht war ich, daß nach MISSION: IMpOSSIBLE 3 die Synchronsprecher eingeblendet waren.

BB

__________________________________________________________________

"Du magst meinen Reis nicht?"



Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2008 20:28
#54 RE: Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten
Bei dem Robert Young - Robert Mitchum - Robert Ryan-Film "Im Kreuzfeuer" wurden die deutschen Sprecher auch im Abspann genannt.
Es geht doch nichts über das gute alte "Es spielten und sprachen..." .

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Entweder a) Raubüberfall, b) privater Streit oder c) tödlicher Drogendeal...[...]!"
"[...]Ich tippe auf d): Nichts von allem!"
Philipp Brammer für Ethan Embry und Rüdiger Bahr für Ed O'Neill in 'Polizeibericht Los Angeles', Episode: "Tod eines Schauspielers"

d-udo ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2008 20:54
#55 RE: Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

Dass auf den DVD`s (Im Falle von Disney) keine Sprecherangaben im Abspann vorliegen hat den einfachen Grund, dass die Bildmaster für die DVD im meisten Falles aus dem Ausland (USA) kommen.
Dass da natürlich keine Sprecherangaben der deutschen Fassung integriert sind dürfte klar sein.

John Connor



Beiträge: 4.725

10.01.2008 22:39
#56 RE: Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten
In Antwort auf:
Dass auf den DVD`s (Im Falle von Disney) keine Sprecherangaben im Abspann vorliegen hat den einfachen Grund, dass die Bildmaster für die DVD im meisten Falles aus dem Ausland (USA) kommen.


Na ja, man könnte ja auch beide Master auf die DVD packen. Der Film JEDER KOPF HAT SEINEN PREIS bspw. weist zwar keine Sprecherangaben auf, aber auf der DVD hat man Zugriff auf den amerikanischen, den deutschen, den französischen, den spanischen und den italienischen Vor- und Abspann, je nach dem, welche Sprachfassung man auswählt. Technisch wäre es also durchaus möglich.

Grüße,
Fehmi
Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

21.07.2008 21:50
#57 RE: Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

Bei PRISON BREAK Staffel 2 gibt es nach dem Abspann Tafeln mit den Sprechern (größere Rollen einzeln aufgeführt sowie Kleinstrollen unter "Weitere Sprecher") sowie Angabe von Buch/Regie/Aufnahmeleitung/Synchronfirma (samt Logo der Hermes-Synchron).
Eine sehr erfreuliche Entwicklung, die BuenaVista/Disney - die darin ja eine Vorreiterrolle hatten -, 20th Fox und UPI jetzt an den Tag legen. Und dass Fox das nun auch bei Serien machen lässt, ist natürlich klasse.

Lammers


Beiträge: 3.489

22.07.2008 13:17
#58 RE: Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

Bei der Erstsynchro vom "dritten Mann" gibt es nach der ENDE-Tafel noch einen Abspann (keinen nachgemachten, es handelt sich um den Original-Abspann von 1950 !), wo die Sprecherangaben sowie das Synchronstudio plus Dialogregisseur enthalten sind.

Ebenso gibt es bei vielen im KIKA ausgestrahlten Filmen und Serien Sprecherangaben im Abspann (so z.B. bei "Die Fälle der Shirley Holmes" und bei einem russischen Zeichentrickfilm, der vor einigen Wochen lief; übrigens mit Leipziger Synchro).

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

23.07.2008 00:27
#59 RE: Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

Das STL (Synchron- und Tonstudio Leipzig) produziert eigentlich generell deutsche Abspänne für seine Synchros (sofern sie nicht im Auftrag einer anderen Firma gemacht wurden). Eine gute alte Angewohnheit, die von der DEFA übernommen wurde.

Gruß
Stefan

Lammers


Beiträge: 3.489

23.07.2008 18:15
#60 RE: Sprecherangaben im Abspann Zitat · antworten

In Antwort auf:
Das STL (Synchron- und Tonstudio Leipzig) produziert eigentlich generell deutsche Abspänne für seine Synchros (sofern sie nicht im Auftrag einer anderen Firma gemacht wurden).


Bei "Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später" gab es am Ende nur die Nennung des Synchronstudios Leipzig. Vorher lief der Abspann auf Tschechisch durch.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 11
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor