Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 110 Antworten
und wurde 8.425 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Dubber der Weiße


Beiträge: 3.309

07.12.2017 13:19
#91 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Eventuell störte man sich an der blöden Formulierung "Du Fucker"? Obwohl "Fucking Fotze" nun auch nicht viel brillanter getextet ist...

Lord Peter



Beiträge: 3.867

07.12.2017 14:00
#92 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Wobei "Fucker" die Neufassung ist...


"Tantchen?"
"Tantchen ist nicht da. Du musst mit Onkelchen Vorlieb nehmen."

Christian Marschall und Hans Wilhelm Hamacher in "Kommissar Maigret" (Folge 1: Maigret und die Tänzerin Arlette)

smeagol



Beiträge: 3.417

07.12.2017 14:26
#93 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Zitat von HalexD im Beitrag #87
Mir fallen da "James Bond - Im Geheimdienst ihrer Majestät; On Her Majesty's Secret Service" 1969 ein, wo Stellen, die bereits als deutsche Synchro existierten, neu synchronisiert wurden und das auch noch miserabel (neueste DVD und Blu-ray).

Dieser Fall ist für mich besonders kurios. Ich habe mir bei diesem Film das BluRay-Bild gerippt und dann die Tonspur (25 fps) so angepasst, dass lediglich 3 Szenen im O-Ton verbleiben. Zwei davon wechseln, ja, mitten in der Szene ... aber das macht so wirklich *garnichts* aus. Zudem klingt der alte ARD-Ton (stereo) 1000 mal besser, als die BluRay/DVD. Ja, es ist nun alles 25 FPS - aber wunderschönes Bild und wirklich guter Ton. Der Film wurde auf BD/DVD schlichtweg vermurkst und sonst garnichts.


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

Lord Peter



Beiträge: 3.867

25.01.2018 19:17
#94 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Im Rathbone-Holmes-Film "Gespenster im Schloß" fehlten ursprünglich zwei Stellen:

- Holmes' erster Auftritt mit den Schießübungen im Liegen
- Übergabe und Verbrennung des Dokuments durch Sally Musgrave

Der Epilog hingegen war früher komplett synchronisiert enthalten, allerdings hatte man Holmes' patriotische Phrasen komplett in eine "Nachlese" zum Fall umgetextet und auch eine Erklärung zum 13. Schlag der Turmuhr eingebaut. Die fehlt jetzt auf der DVD/BD von Koch, mittendrin ist ein - inhaltlich natürlich "exzellent" zur Restszene passender - Satz auf englisch eingeschnitten worden. Warum? Die Szene war zwar "verfälscht" (und das gar nicht mal schlecht), aber komplett synchronisiert. Es wird sogar im Booklet explizit darauf eingegangen. Blöd, sowas...


"Tantchen?"
"Tantchen ist nicht da. Du musst mit Onkelchen Vorlieb nehmen."

Christian Marschall und Hans Wilhelm Hamacher in "Kommissar Maigret" (Folge 1: Maigret und die Tänzerin Arlette)

berti


Beiträge: 14.789

25.01.2018 19:28
#95 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

War diese Stelle eigentlich noch bei den Ausstrahlungen in den letzten Jahren zu hören? Im Frühjahr 2000 war sie zumindest noch enthalten, als die Folge im ZDF lief.

Lord Peter



Beiträge: 3.867

25.01.2018 20:30
#96 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Ich habe eine Aufzeichnung von Anfang 2012 (ZDF), und da ist die Szene komplett:

DVD-Fassung:
Holmes: "Die Gespenster haben das alte Haus verlassen. Die Jahre des Aberglaubens und der Bosheit sind zu Ende. [patriotisches Blabla] Er wollte sich die Furcht der Leute vor dem Überirdischen dienstbar machen, Watson."

TV-Fassung:
Holmes: "Die Gespenster haben das alte Haus verlassen. Die Jahre des Aberglaubens und der Bosheit sind zu Ende. Der Mörder Sexton hatte sie zum letzten Mal heraufbeschworen. Vor seinen beiden ersten Morden hatte er sogar die Turmuhr verstellt. Er wollte sich die Furcht der Leute vor dem Überirdischen dienstbar machen, Watson."


"Tantchen?"
"Tantchen ist nicht da. Du musst mit Onkelchen Vorlieb nehmen."

Christian Marschall und Hans Wilhelm Hamacher in "Kommissar Maigret" (Folge 1: Maigret und die Tänzerin Arlette)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.562

25.01.2018 20:36
#97 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Es gibt an dieser Stelle einen kurzen Schnitt bzw. Filmriss, über den aber drüber synchronisiert wurde. Der vorhandene Satz war also zu kurz für die entsprechende Passage und wurde deshalb durch die O-Tonspur ersetzt. Ärgerlich ist es trotzdem.

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 3.867

25.01.2018 20:44
#98 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Angesichts der heutigen (und auch schon zum Zeitpunkt der Erstellung der DVDs aktuellen) technischen Möglichkeiten hätte man das sicher auch per Stretching lösen können. Immerhin kann es sich nur um einen Sekundenbruchteil handeln. Und es hätte uns Sprach-, Musik- und Sinnwechsel erspart.


"Tantchen?"
"Tantchen ist nicht da. Du musst mit Onkelchen Vorlieb nehmen."

Christian Marschall und Hans Wilhelm Hamacher in "Kommissar Maigret" (Folge 1: Maigret und die Tänzerin Arlette)

berti


Beiträge: 14.789

07.05.2018 12:57
#99 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Als Inspektor Clouseau sich bei der ersten Beschattung in "Ein Schuss im Dunkeln" als Ballonverkäufer tarnt und die Lippen bewegt, ist diese Stelle auf der DVD stumm (anders als im Original). Ich bin aber relativ sicher, dass er bei früheren Ausstrahlungen "Ballons, kauft Ballons" murmelte, bevor er von einem Streifenpolizisten nach seiner Lizenz gefragt wurde.

Lord Peter



Beiträge: 3.867

24.05.2018 20:25
#100 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

"Meine Braut ist übersinnlich" begann in der deutschen Kinofassung ursprünglich mit einem launigen Off-Monolog von Eckart Dux, der offenbar von der deutschen Bearbeitung hinzugedichtet war, denn auf der DVD fehlt er.


"Tantchen?"
"Tantchen ist nicht da. Du musst mit Onkelchen Vorlieb nehmen."

Christian Marschall und Hans Wilhelm Hamacher in "Kommissar Maigret" (Folge 1: Maigret und die Tänzerin Arlette)

Lord Peter



Beiträge: 3.867

27.05.2018 07:38
#101 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Im Pilotfilm "Sandkönige" von "Outer Limits" fehlt in der deutschen Staffelbox zwischendurch ein Satz von Bernd Rumpf, der ursprünglich synchronisiert war und nun im OmU ist. Kurioserweise ist auf der (in Deutschland nicht erschienenen) Best of-DVD "Aliens are among us" die komplette deutsche Tonspur enthalten...


"Tantchen?"
"Tantchen ist nicht da. Du musst mit Onkelchen Vorlieb nehmen."

Christian Marschall und Hans Wilhelm Hamacher in "Kommissar Maigret" (Folge 1: Maigret und die Tänzerin Arlette)

berti


Beiträge: 14.789

29.05.2018 10:29
#102 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #78
"Mord mit kleinen Fehlern" dürfte sicher auch mal vollständig synchronisiert gewesen sein. Das vor einigen Jahren erschienene Bootleg wies allerdings einige Szenenschnipsel mit englischem Ton auf (Wechsel sogar meist mitten im Satz). Für die jüngst erfolgte offizielle VÖ durch Pidax wurde eine qualitativ nicht berauschende und oft übersteuernde Tonkopie verwendet, aber zumindest ist der deutsche Ton jetzt fast wieder komplett. Eine Szene ist jedoch immer noch auf englisch, nämlich als Milo sich im Bad abschminkt und Andrew ihm nach oben folgt. Sein begleitender Monolog ist hier im OmU. Diese Stelle war auch beim Bootleg betroffen, aber sie müßte eigentlich synchronisiert worden sein, zumal der Sprachwechsel zurück ins Deutsche auch mitten im Satz erfolgt.

Bei der gestrigen Arte-Ausstellung gab es diese Szene neu synchronisiert, Oliviers Sprecher war (wenn ich mich nicht verhört habe) Christian Rode.
Kann sich noch jemand erinnern, ob diese kurze Stelle bei Ausstrahlungen in den 90ern oder auf der alten VHS deutsch zu hören war?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.562

29.05.2018 15:01
#103 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #102
Oliviers Sprecher war (wenn ich mich nicht verhört habe) Christian Rode.

Könnte diese Info nicht gleich auch in einen anderen Thread passen?

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.789

29.05.2018 15:02
#104 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Damit wollte ich lieber noch warten, ob es jemand bestätigen kann.
Daneben ging es mir darum, dass Arte die Stelle offenbar tatsächlich als "verloren" ansieht, und wollte fragen, ob sie jemand früher synchronisiert gesehen bzw. gehört hat.


Lord Peter



Beiträge: 3.867

31.05.2018 10:01
#105 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Konnte die Ausstrahlung leider nicht sehen, wie war denn der Ton allgemein? Möglicherweise hat Arte einfach die Pidax-DVD gesendet, ohne weiter zu recherchieren und deshalb die fehlende Stelle ergänzt.
Der deutsche Ton der Pidax-DVD ist nicht der beste, vor allem übersteuert er leicht. Die Quelle dürfte (wie so oft bei dem Verein) eine VHS gewesen sein, die Frage ist nur, ob es ein alter TV-Mitschnitt oder wirklich die Kauf-VHS von Arcade war. Letzteres kann ich mir allerdings kaum vorstellen, da die nur in Sammlerkreisen zu Apothekenpreisen zu haben ist.


"Tantchen?"
"Tantchen ist nicht da. Du musst mit Onkelchen Vorlieb nehmen."

Christian Marschall und Hans Wilhelm Hamacher in "Kommissar Maigret" (Folge 1: Maigret und die Tänzerin Arlette)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor